Rheinauen

Beiträge zum Thema Rheinauen

Reisen + Entdecken
Jürgen Grewer, Michael Zielkowski, Dirk Bruszies (aktuell nicht mehr im Team).

RVR-Ranger wieder in Naturschutzgebieten unterwegs
Naturschutz und Freizeitgestaltung unter einem Hut: Mit den Menschen ins Gespräch kommen!

Ab Mai sind die Ranger des Eigenbetriebs des Regionalverbandes Ruhr (RVR Ruhr Grün) wieder in den Naturschutzgebieten im Kreis Wesel unterwegs. Dort sensibilisieren sie Spaziergängerinnen und Spaziergänger, die bestehenden Regeln der Landschaftspläne einzuhalten und dadurch die Natur zu schützen: Hunde müssen insbesondere in Naturschutzgebieten an der Leine geführt werden, Besucherinnen und Besucher müssen auf den Wegen bleiben, Grillen und offenes Feuer ist verboten. Helmut Czichy,...

  • Wesel
  • 03.05.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Musiker der Duisburger Philharmoniker tauschten ihre Instrumente gegen Müllzangen und Beutel, um die Rheinaue Friemersheim vom Müll zu befreien. Viele konnten nicht fassen, wieviel Müll sich dort im Unterholz sammelte.

Orchestermitglieder säuberten Rheinaue Friemersheim vom Unrat
Müll sammeln mit Musik

Flaschenverschlüsse, Plastiktüten, eine Unzahl von Styroporfetzen und sogar Autoreifen sammelten die Duisburger Philharmoniker bei einer Aktion mit dem Ziel, die Rheinaue Friemersheim von Müll zu befreien. Die Musiker, die 2019 dem gemeinnützigen Verein „Orchester des Wandels Deutschland“ beitraten, machen sich aktiv für den Erhalt der Natur stark – in diesem Fall für das beliebte Duisburger Naturschutzgebiet. Die Rheinaue Friemersheim ist Teil des natürlichen Überschwemmungsgebietes des Stroms...

  • Duisburg
  • 23.04.21
  • 1
Politik
Düsseldorf-Kaiserswerth: In enger Verbundenheit und körperlicher Nähe gejubelt und gewunken wie auf dem Gruppenfoto vom September 2019 wird nach Abschluss der diesjährigen Säuberungsaktion nicht. Aber die stille Freude auf Abstand mit Anstand, dass man wieder Zeichen für eine saubere Umwelt gesetzt hat, wird sich schon breit machen.
2 Bilder

Düsseldorf-Kaiserswerth: GK Kaiserswerth übernimmt wieder die Gesamtkoordination
Rhine Clean up geht in die nächste Runde

Die Vorbereitungen waren aufgrund der Corona-Pandemie etwas anders als in den beiden vergangenen Jahren, doch das Ziel, Zeichen für eine saubere Umwelt zu setzen, ist geblieben. Am Samstag, 12. September, findet der 3. Rhine Clean up in den Kaiserswerther Rheinauen statt. „Die Bereitschaft, da mitzumachen, ist trotz Corona wieder groß. Wir haben nach unserem ersten Aufruf viele Rückmeldungen erhalten“, sieht Thomas Schumacher, Vorsitzender des Fördervereins im Gesprächskreis (GK) Kaiserswerth,...

  • Düsseldorf
  • 10.09.20
Natur + Garten
27 Bilder

Niederrhein
Storchenroute

Storchenroute Hier punktet der Niederrhein mit seinen sehr schön ausgebauten Fahrradrouten entlang am Rhein verbunden mit seiner Flussauenlandschaft, den Obst- und landwirtschaftlich genutzten Ackerflächen sowie den vielen Storchennestern die aber nicht alle bewohnt sind.

  • Herne
  • 20.05.20
  • 11
  • 2
Natur + Garten
Von April bis Juni erscheinen die weißen sternförmigen Blüten des Bärlauchs.
7 Bilder

Bärlauch, Waldknoblauch
Erste Ernte!

Es ist bereits Erntezeit!!! Aus ein paar Pflanzen, die ich vor  etlichen Jahren  aus dem Urlaub  mitgebracht habe, hat sich in  meinem Garten ein viele Quadratmeter großer  Teppich des Waldknoblauchs entwickelt, auf den man sich jedes Jahr schon ab März freuen kann.  Bärlauch lässt sich in manchen Gärtnereien  als Containerpflanze oder Samen kaufen. Nicht nur in der Naturheilkunde kommt die Pflanze gegen diverse Krankheiten  zum Einsatz. Sie ist auch eine würzige und delikate Gewürz- und...

  • Essen-West
  • 18.03.20
  • 3
  • 2
Natur + Garten
Johannes Remmel, NRW-Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Naturschutz und Verbraucherschutz
12 Bilder

Auftaktveranstaltung des EU-LIFE-Projektes "Fluss- und Auenoptimierung Emmericher Ward"

mit NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Herr Remmel sprach zuvor ein Grußwort vor der interessierten Zuhörerschaft bevor er bei Kaffee und Kuchen das Gespräch mit NABU-Beteiligten und dem Bürger suchte. Klaus Markgraf-Maué erklärte in einer Projektübersicht wie durch die Erstellung einer dürchströmten Nebenrinnne des Rheins mit Unterwasservegetation eine Verzahnung von Fluss und Aue Flachwasserzonen mit natürlicher Vegetation und Fischbestand entsteht. Nach der Zusammenkunft im Pfaffheim St....

  • Emmerich am Rhein
  • 11.09.16
Natur + Garten
Blick auf die Teiche, Rhein und von Wildgänsen bewohnte Auen
17 Bilder

Unterwegs auf dem historischen Postdeich Bislich

Am Sonntag konnte mich das milde Wetter nicht davon abhalten, auf dem Postdeich Wildgänse, Enten, Schafe etc. zu beobachten. Ausgangspunkt war die Bislicher Fähranlagestelle nach Xanten, die zurzeit geschlossen ist und rechts seitlich überwintert. Gleich begrüßten mich zwei kleine Esel und drei Ponys. Von dort aus ging ich rechts in die kleine Straße Marwick am Fährhaus vorbei, die anschließend nur noch als Fuß- und Radweg auf dem Deich bis nach Mehr weitergeht. Oben auf dem Deichweg im...

  • Schermbeck
  • 14.01.16
  • 22
  • 22
Kultur
Schöne Blumenwiese bei Spellen/Mehrum (Kreis Wesel)
13 Bilder

Niederrhein - Rad-Impressionen

Unterwegs mit dem Rad - An zwei Tagen der letzten Woche. Am ersten Tag fuhr ich durch die Testerberge, die sich im Grenzbereich Hünxe-Buchholtwelmen/Dinslaken befinden. Entlang des kleinen und schönen Waldes ging es plötzlich steil hinauf, um die 7 Prozent Steigung auf 1 Kilometer Wegstrecke. Das war nicht so einfach. Aber dafür war der Rückweg sagenhaft rasant und gab mir einen besonderen Kick. Unterwegs fiel mir dieser BH in den Sträuchern auf. Ob hier ein heißer Abend zum 1. Mai...

  • Schermbeck
  • 05.05.15
  • 11
  • 14
Natur + Garten
2 Bilder

Weihnachtsspaziergang

Zu einem Spaziergang laden die Rheinauen ein. Jedoch werden die gepflasterten Wege hier regelmäßig mit Pferdeäppeln von den Zossen des hiesigen Reitervereins Monheim beäppelt. Eine Idee wäre,daß die Reiter in Sozialstunden die Wege diese Schei..... mal selbst bereinigen.

  • Monheim am Rhein
  • 03.01.15
Natur + Garten
Dieses Foto machte Thomas radtke am Quakenacker in Flüren. "Dort ist großflächig 'eingesponnen' - ziemlich bewegte Sache", meint er.

Wo die Gespinstmotte wütet - besorgte Bürgerfragen nach Spaziergängen in den Rheinauen

In den letzten Tagen erhielt der ASG, wiederholt Anrufe zu einem, in jedem Jahr auftretendem Phänomen: Bürger stellten, besonders im Bereich der Aue eine Vielzahl von, eingesponnenen Bäumen und Sträuchern fest, dies geht auf die in diesem Jahr besonders aktiven Gespinstmotten zurück. Um die Sträucher und Baumkronen spannen diese Tiere gespinstartige Netze, die betroffenen Gehölze sehen aus, wie von weißer Gaze eingewickelt. "Begünstigt durch das warme Wetter in den vergangenen Wochen sind die...

  • Wesel
  • 06.05.14
  • 1
Überregionales
5 Bilder

Hochwasserpegel sinkt wieder - DLRG leistet ganze Arbeit

Nach dem Schnee kommt das Wasser. Dies ist zur Zeit eindrucksvoll im Monheimer Rheingebiet zu beobachten. Aufgrund der aktuellen Wetterlage und dem damit verbundenen Tauwetter, stieg der Rheinpegel vergangenes Wochenende innerhalb von 48 Stunden au einen Wert von knapp 9 Meter (Kölner Rheinpegel). Der durchschnittliche Normalwert liegt bei rund 3 Metern. Die Schifffahrt wurde daraufhin eingestellt. Schon im Verlauf der letzten Woche ließ sich die Vermutung aussprechen, dass ein Hochwasser zu...

  • Monheim am Rhein
  • 11.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.