Rheinische Bahn - Trasse

Beiträge zum Thema Rheinische Bahn - Trasse

Politik
Seit das Umwelt-Hauptstadt Jahr unserer Heimatstadt Essen mit dem Dezember 2017 ausgelaufen ist, sinkt das Interesse der schwarz-roten Stadtväter am Weiterbau des RS1 rapide. Für schöne Werbefotos über guten Radverkehr im Ruhrgebiet langt wohl auch das bereits fertige RS1-Teilstück zwischen der essener Uni, der schönen Brücke im Niederfeldsee in Altendorf und dem Mülheimer Hauptbahnhof. ADFC, Grüne, Umweltverbände und andere Menschen außerhalb der Winschutzscheibenperspektive können mit diesem Stillstand nicht leben.
11 Bilder

RS1-Denkmal für besseren Radverkehr - Nachilfemaßnahmen an der Gladbecker Strasse
RS1 - Radschnellweg Ruhr stockt weiterhin an schwarz-roter Essener Rathaus GroKo

Essens Rathauspolitik braucht zumindest verkehrstechnisch einen Neustart, der sich nicht mit symbolischen Maßnahmen für eine ökologische Verkehrswende zufrieden gibt. Im Bereich Radverkehrsausbau gab es dafür am Samstag, dem 19. Oktober zwischen Uni Hörsaal Zentrum, Gladbecker Strasse und Eltingviertel mal wieder eine Nachilfestunde: Auch regnerisches Wetter konnte die Aktiven vom "AK Bürger Radweg", dem breitgefächerten Arbeitskreis für ein besseres Radverkehrsnetz in Essen, nicht davon...

  • Essen-Nord
  • 19.10.19
  •  2
Natur + Garten
V.r.: Rudolf Jelinek, Bürgermeister der Stadt Essen, der Frohnhauser Ratsherr Udo Karnath, Bezirksbürgermeister Klaus Persch, Ratsherr Klaus Diekmann, Ursula Schröder, Bürgermeisterin der Stadt Mülheim an der Ruhr, Ulrich Carow, Bereichsleiter Umwelt des RVR, Thomas Kufen, Mitglied des Landtages NRW
6 Bilder

Eröffnung des Anschlusses des Rad- und Wanderweges Rheinische Bahn an die Grugatrasse

Am 28. Mai 2015 wurde der Anschluss des Rad- und Wanderweges Rheinische Bahn an die Grugatrasse durch Vertreter der Essener und Mülheimer Politik, des Regionalverbandes Ruhrgebiet (RVR) und fahrradbegeisterten Bürgern eröffnet. An der Stadtgrenze Essen und Mülheim/Ruhr haben die beiden Radwege Rheinische Bahn und Grugatrasse ihren Anschluss gefunden. Der Regionalverband Ruhrgebiet (RVR) hat dieses Verbindungsstück von der Straße Kaldenhoverbaum in Essen bis zum Frohnhauser Weg in Mülheim zu...

  • Essen-West
  • 28.05.15
  •  5
  •  7
Überregionales
Fällarbeiten in Essen-Altendorf wurden vom RVR veranlasst zur Beseitigung von Ela-Sturmschäden an der Radwegetrassse Rheinische Bahn. Fotos: Schattberg
10 Bilder

Sturmschadenbäume reißen gesunde mit

Mächtige Fäll-Arbeiten in Essen-Altendorf, an Radwegetrasse Rheinische Bahn! Nö, egal ist es Daniel Niemeyer längst nicht, was da an der Trasse Niederfeldsee Richtung Schölerpad - Mülheim passiert. Denn die Baumfällung dort kommt ihm doch sehr klotzig vor. „Klar, um potentielle Gefahr zu verhindern, müssen Gefahrenbäume weg. Aber auch gesunde Bäume? Wir wollen doch eigentlich Bäume haben und erhalten?“ Der Altendorfer vermutet was anderes. Da die Baumfällung so kräftig ausfällt - an und...

  • Essen-West
  • 22.10.14
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.