Risiken

Beiträge zum Thema Risiken

Vereine + Ehrenamt

Chancen und Risiken der Digitalisierung
Eine Reise in die digitale Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und Familien

Im Konferenzraum des Caritasverbandes Kleve e.V. fanden sich die Beraterinnen und Berater der Erziehungsberatungsstellen zusammen. Dort referierte Diplom-Sozialpädagoge Rüdiger Dreier über die digitale Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und Familien. Rüdiger Dreier hat zwei Töchter und ist einer der wenigen Papa-Blogger Deutschlands. Er ist als Stabsstelle für Digitalisierung beim Caritasverband für die Stadt Münster tätig. Nicht selten kommt es aufgrund von Digitalisierung im Alltag immer...

  • Kleve
  • 05.02.20
Fotografie
 Kathrin Ahäusers Film "Pille Palle" wurde unter 1200 Vorschlägen für die Nominierung der besten 28 Beiträge ausgewählt.

Film beschäftigt sich mit der Frage "Wie wirkt die Anti-Baby-Pille?"
Mit der Pille für Grimme-Preis nominiert

Elf Menschen erzählen: Anwenderinnen, Ärzte, ein Arzneimittelexperte, ein Apotheker und eine Sexualpädagogin. Die jüngste ist 17, die älteste 82 Jahre alt. In elf Kurzfilmen von 2:15 bis 4:01 Minuten Länge berichten sie zum Teil sehr persönlich, wie sehr die Antibabypille ihr Leben beeinflusst – positiv oder negativ. Das Filmprojekt der FH-Absolventin Kathrin Ahäuser ist jetzt für den renommierten Grimme-Online-Award (GOA) nominiert worden. „Diese Arbeit ist mein Beitrag für mehr Aufklärung“,...

  • Dortmund-City
  • 10.05.19
Ratgeber
Viele Menschen beunruhigen die fremdartigen Einträge auf dem Beipackzettel. Ein Apotheker erklärt, was es damit auf sich hat.

Apotheker erläutert Kategorien auf Packungsbeilagen
Arzneimittel: Was bedeuten die Fachbegriffe auf dem Beipackzettel?

„Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage …“ Eigentlich ganz einfach. Doch Patienten verstehen die vielen Fachbegriffe auf dem Beipackzettel ihrer Medikamente oft nicht. Außerdem lässt sich das Papierungetüm nach dem Lesen nur schwer wieder zusammenfalten. Sven Seißelberg, Apotheker bei der KKH Kaufmännische Krankenkasse, erläutert die wichtigsten Rubriken. ◉ Name des Medikaments  Der Name ist häufig mit einem Zusatz versehen, der eine bestimmte Eigenschaft des Mittels...

  • Gladbeck
  • 25.01.19
  • 1
Ratgeber

Den richtigen Partner finden
Workshop zum Thema: Online-Dating - Chancen und Risiken

Wir sind online – beruflich, privat, mobil, häufig und langdauernd. Daher ist auch Online-Dating heute eine verbreitete und selbstverständliche Möglichkeit, einen Partner zu suchen und das Glück tatsächlich zu finden. Es bietet die Möglichkeit, Menschen kennen zu lernen, denen man sonst vielleicht nie begegnet wäre. Online-Dating hat aber auch eigene Gesetze und verändert die Sicht auf Partnersuche und Beziehungen. Werbestrategien, Selbstdarsteller, die eigenen Sehnsüchte und Erwartungen an...

  • Düsseldorf
  • 22.01.19
Überregionales
Vegane Ernährung ist ein umstrittenes Thema. Foto: pixabay.com

Frage der Woche: Ist es okay, wenn Eltern ihre Kinder vegan ernähren?

Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich dazu, auf tierische Produkte komplett zu verzichten. Veganismus ist hierzulande keine Seltenheit mehr. Viele Eltern, die sich vegan ernähren, ernähren auch die eigenen Kinder vegan. Umstritten ist die Frage, ob die notwendigen Nährstoffe mit veganer Ernährung überhaupt zu sich genommen werden können. Ist vegane Ernährung schädlich für Kinder? Dazu gibt es keine eindeutige Antwort. Das Zentrum der Gesundheit, eine eher alternativ-medizinische...

  • Essen-Nord
  • 14.09.18
  • 22
  • 5
Politik
Kohlekraftwerk der STEAG in Herne

Kohleverstromer STEAG soll mit städtischen Millionen saniert werden

Dass der von SPD und Grünen in Bochum forcierte Kauf der STEAG durch die Ruhrgebietsstädte eine fatale Fehlentscheidung war, räumen mittlerweile auch die verantwortlichen Kommunalpolitiker ein. Der Totalverlust der von Bochum investierten 200 Mio droht. Wie von den Kritikern vorausgesagt, befindet sich die STEAG in einer massiven wirtschaftlichen Schieflage (LK vom 02.07.14). Das Kerngeschäft der STEAG, die Verstromung von Kohle ist in Zeiten der Energiewende kein lukratives Geschäft mehr. Die...

  • Bochum
  • 30.09.17
  • 1
  • 1
Überregionales
In Langenfeld ist die Stadthalle ein beliebter Ort zum Rudelgucken. Archiv-Foto: Michael de Clerque

Malteser: Tipps zum Rudelgucken

Public Viewing" heißt es bei der Fußball-Europameisterschaft in Bürofluren, Werkhallen und Schulen. Die Malteser zeigen, welche Risiken das Fußballschauen unter hunderten Mitfiebernden birgt und wie Fans sie meiden können. Denn: "Nur wer sicher den Weg zur großen Leinwand und wieder zurück findet, hat wirklich Spaß", sagt Friedhelm Vater, Erste-Hilfe-Ausbilder der Langenfelder Malteser. Schritt 1: Dem Sonnenstich vorbeugen: Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit. Der Kopf ist rot und heiß. Sich in...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.06.16
Ratgeber
Dr. Hahn
17 Bilder

Depression

Gestern besuchten meine Freundin und ich einen Vortrag über Depressionen. Gehalten wurde dieser von Dr. Karsten Hahn (Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie) in 45768 Marl. Er fand in der Krankenpflegeschule des Gertrudis-Hospitals statt und Dr. Hahn erlaubte mit für euch Fotos zu machen und hier zu berichten. Wie ihr seht war er gut besucht. Später waren sogar die Fensternbänke besetzt. Das meiste geht aus den Fotos hervor. Viele berühmte Leute brachten sich wegen Depressionen um, die...

  • Herten
  • 07.04.16
  • 23
  • 8
Politik

Zinswetten und Zinsrisiken der Stadt Bochum: Zu Lasten unserer Kinder

Die Alternative für Deutschland, kurz AfD hat am 10.04.2014 einige Fragen im Stadtrat gestellt. Wir informierten hier. Wir werden einige der Antworten im Laufe der Zeit analysieren. Fangen wir zunächst mit den Antworten zu den Spekulationsgeschäften an.(1) Erschreckend war insbes. bei der Beantwortung der Fragen durch Kämmerer Dr. Busch (Grüne), dass er die Fragen so „souverän“ beantwortete (WAZ). Ja, als Berufspolitiker hat er tatsächlich jede Scham vor seinen Taten, die zu enormen Verlusten...

  • Bochum
  • 16.04.14
  • 3
  • 4
Natur + Garten
Wibke Brems, Sprecherin für Klima und Energiepolitik

Infoabend zum Thema Fracking

Die GRÜNEN laden am Montag, 20. Januar, um 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit der Landtagsabgeordneten Wibke Brems ins Fritz-Lange-Haus an die Friedrichstraße 7. Mit der Methode des Hydraulic Fracturing (hydraulisches Aufbrechen, kurz „Fracking“) ist es möglich, Gas- und Ölvorkommen zu fördern, die in Gesteinsschichten gebunden sind. Dabei wird eine Mischung aus Wasser, Sand und verschiedenen Chemikalien unter hohem Druck in die Bohrung gepresst, um so das Gestein aufzubrechen und...

  • Gladbeck
  • 13.01.14
Ratgeber
Foto © Jürgen Thoms
2 Bilder

Sicher im Internet zum Thema E-Commerce und Online Apotheke

Auf der BAGSO Fachtagung am 16. Oktober 2013 im Universitätsclub Bonn e.V. zum Thema „Internet ohne (Alters-) Grenzen“ gehörten auch die Themen „E-Commerce und Online Apotheke und die Möglichkeiten der Prävention“ zu einem der vier Workshops. Kriminaloberkommissar Lutz Hohaus vom Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen, der gemeinsam mit Kriminaloberkommissar Peter Vahrenhorst informierte, fasst hier noch einmal einige Punkte für die Leser auf Lokalkompass zusammen. E-Commerce Die Nutzung der...

  • Unna
  • 29.10.13
  • 3
  • 2
Politik
EU Logo
4 Bilder

AG Mittelstand: Bankenunion setzt falsche Anreize - Grenzüberschreitende Haftung ginge zu Lasten deutscher Bankkunden

Eine Bankenunion, wie sie die derzeit von verschiedenen EU-Institutionen dem EU-Gipfel vorgeschlagen wird, wäre mit der Einführung einer europäischen Haftungsgemeinschaft verbunden und ist daher nicht geeignet, das Vertrauen in den Euro zu stärken. Zum jetzigen Zeitpunkt gilt es vor allem, Vertrauen in die Solidität europäischer Finanzen zurückzugewinnen und die Basis für Wachstum in Europa zu legen. Die Arbeitsgemeinschaft Mittelstand – ein Zusammenschluss der führenden Verbände aus Handel,...

  • Düsseldorf
  • 08.07.12
Überregionales
Investmentbarometers der GfK Meinungsforschungsgruppe
4 Bilder

Die eigenen vier Wände zählen: Investitionen zur Renovierung und Sanierung mit Priorität

Geld in die eigenen vier Wände zu investieren erscheint den Deutschen derzeit sinnvoll: 77 Prozent der privaten Finanzentscheider halten eine Investition in die eigene Wohnung oder ins eigene Haus für attraktiv oder sehr attraktiv. Damit befinden sie sich in guter Gesellschaft: In acht der insgesamt elf befragten Nationen gilt Privateigentum ebenfalls als die attraktivste Anlageform – wobei nur Spanien mit etwas über 70 Prozent einen ähnlich hohen Wert wie Deutschland erreicht. Dass für die...

  • Düsseldorf
  • 12.04.12
Ratgeber
4 Bilder

Den entspannten Umgang mit Risiken lernen

,Den Bürgern die Kunst des Entscheidens und den entspannten Blick auf Risiken nahezubringen, ihnen im Umgang mit Statistiken und Wahrscheinlichkeiten Kompetenzen zu vermitteln und dadurch die Kommunikation untereinander zu verbessern, ist die besondere Fähigkeit und Aufgabe von Prof. Dr. Gerd Gigerenzer vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Unter dem Titel „Risikokompetenz – informiert und entspannt mit Risiken umgehen" gestaltete er am Mittwoch, 01.02.12 die...

  • Bochum
  • 11.02.12
Politik
Logo Bundesagentur für Arbeit
3 Bilder

Experten warnen vor Ende des deutschen Jobwunders

Noch kommen positive Nachrichten von der Bundesagentur für Arbeit Der deutsche Arbeitsmarkt scheint zu brummen: Den Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zufolge standen im Dezember 2011 in Deutschland so so viele Menschen in Lohn und Brot wie lange nicht mehr. Konjunkturforscher trauen der positiven Entwicklung allerdings nicht. Sie warnen vor einem Ende des Jobbooms hierzulande. Arbeitslosenquote wird nicht weiter sinken "Die positiven Tendenzen dürften sich 2012 nicht mehr fortsetzen", sagte...

  • Düsseldorf
  • 03.02.12
  • 1
Politik

SPD: Welche Chancen hat Holsterhausen?

Die SPD Holsterhausen will wissen, wie die Einwohner eines der bevölkerungsreichsten Essener-Stadtteile die Chancen und Risiken ihres Stadtteils sehen. Dazu haben sich die Sozialdemokraten in die Aktion der SPD-Fraktion "Jahr der Stadtteile" eingeklinkt. Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, an den Infoständen am 18. Juni ab 11 Uhr auf der Gemarkenstraße Ecke Savignysstraße und am 14. Juli ab 16 Uhr auf der Gemarkenstraße Ecke Suarezstraße ihre Sichtweisen und Ideen auf eine...

  • Essen-Süd
  • 08.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.