Robert-Koch-Institut

Beiträge zum Thema Robert-Koch-Institut

LK-Gemeinschaft
7-Tage Inzidenzen pro 100.000 Einwohner im Regierungsbezirk Münster.

In Gelsenkirchen gibt es laut Robert – Koch – Institut noch 2.294 aktive Infektionen, die Inzidenzzahl liegt am heutigen Sonntag. 22.11.2020 bei 193.
Inzidenzzahlen im Regierungsbezirk Münster weiter auf hohem Niveau

Münster. Die Inzidenzzahlen (Infizierte pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) halten sich in den Kreisen und Großstädten des Regierungsbezirks Münster insgesamt weiterhin auf hohem Niveau. Laut LZG NRW (Stand: 22. November, 0 Uhr) ergibt sich am heutigen Sonntag. 22.November. 2020 folgendes Bild. (Zahlen des Vortags in Klammern) - Stadt Bottrop: 212,6 (224,6) Kreis Borken: 141,9 (140,0) Kreis Coesfeld: 59,4 (68,9) Stadt Gelsenkirchen: 193,0 (208,7) Stadt Münster: 71,7 (78,7)...

  • Gelsenkirchen
  • 22.11.20
LK-Gemeinschaft
460 Neuinfektionen gemeldet und damit erneut weniger als 1000 neue Fälle. Die Zahl der Todesfälle legt binnen 24 Stunden um 27 auf 8174 zu.

im Regierungsbezirk Münster hat sich von vorgestern auf heute von 6.164 auf jetzt 6.209 Fälle erhöht
6.209 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von vorgestern auf heute von 6.164 auf jetzt 6.209 Fälle (Stand: 22.05.2020, 12.00 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,73 % zur Meldung von vorgestern. Aktuell (Stand: 22.05.2020, 12.00 Uhr) werden 55 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 22 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 271 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im...

  • Gelsenkirchen
  • 22.05.20
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er eine...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 2
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.