Robokeeper

Beiträge zum Thema Robokeeper

LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Ulrich Roland und WDR Moderator Jürgen Mayer begrüßen die Gladbecker auf dem Rathausplatz
33 Bilder

UPDATE! WDR2 für eine Stadt: Super! Gladbeck holt 19 Punkte und führt!

UPDATE: Gladbeck überholt die Führenden mit insgesamt 19 Punkten! Super, was für eine tolle Leistung des Gladbecker Kompetenzteams und der "Schwarmintelligenz". Denn Ulrike Rodewald, Rainer Weichelt und Jochen Seeber waren nicht allein den zehn kniffligen Fragen ausgesetzt, sondern durften sich von den Bürgern Hilfe holen. Rund 30 Gladbecker gaben nämlich ihr geballtes Wissen bei jeder Frage weiter und liefen dazu in drei Feldern, die mit 1, 2 oder 3 numeriert waren. Um dann innerhalb von fünf...

  • Gladbeck
  • 02.04.14
  • 6
LK-Gemeinschaft

WDR 2 für eine Stadt: Am Mittwoch geht es in Gladbeck ums Ganze!

UPDATE: Gladbeck holt 19 Punkte und führt vor Castrop-Rauxel und Blomberg! Alle Infos zu dem spannenden Finaltag und Bilder dazu unter http://www.lokalkompass.de/gladbeck/spass/wdr2-fuer-eine-stadt-gladbeck-soll-das-groesste-buch-des-landes-aufstellen-d418979.html Am Mittwoch, 2. April, kommt WDR 2 nach Gladbeck: Dann geht es für unsere Stadt ums Ganze. Kann Gladbeck den WDR 2 Tag am 6. September mit Stars, Live-Radio und großem WDR 2 Sommer Open Air gewinnen? WDR 2 Moderator Jürgen Mayer steht...

  • Gladbeck
  • 31.03.14
  • 1
LK-Gemeinschaft

Und es hat doch wieder gereicht!

Exakt um 15.18 Uhr hatte das große Zittern und Bangen am 21. März ein Ende: Gladbeck hat sich zum zweiten Male in Folge für die landesweite Finalrunde der Aktion „WDR 2 für eine Stadt“ qualifiziert. Zwar wurde Gladbeck als letzte der zehn Final-Städte bekannt gegeben, doch muss das kein schlechtes Omen sein. So haben die Verantwortlichen, gefragt sind alle hiesigen Organisationswunder, genug Zeit, denn der „Gladbecker Finaltag“ steigt erst am Mittwoch, 2. April. Mal sehen, wer dieses Mal als...

  • Gladbeck
  • 25.03.14
LK-Gemeinschaft

WDR 2 für eine Stadt: Gladbeck steht im Finale!

Um 15.18 Uhr hatte das Zittern ein Ende: Da endlich kamen die erlösenden Worte über den Äther - als letzte Stadt hat Gladbeck den Einzug in das Finale von "WDR 2 für eine Stadt" geschafft! Wir werden nun gegen Gronau, Bottrop, Herscheid, Wermelskirchen, Schmallenberg, Blomberg, Castrop-Rauxel, Remscheid und Hilden am Mittwoch, 2. April ab 10 Uhr auf dem Rathausplatz antreten. Und wie genau im letzten Jahr wieder eine Stadtaufgabe lösen, gegen den Robokeeper antreten und das Quiz meistern...

  • Gladbeck
  • 21.03.14
  • 3
LK-Gemeinschaft
Es ist traurige Gewissheit: Mit drei richtig beantworteten Fragen bringt Gladbeck es auf 15 Punkte und ist damit aus dem Rennen. "Artig" spendieren die Besucher auf dem Rathausplatz einen letzten Applaus. Foto: Rath
33 Bilder

UPDATE - WDR 2 für eine Stadt: Schade Gladbeck, es hat nicht gereicht!

Die Finalrunde von "WDR 2 für eine Stadt" läuft seit heute Vormittag auf dem gut gefüllten Willy-Brandt-Platz. Moderatorin Steffi Neu verkündete vor knapp 1000 neugierigen Gladbeckern die Stadtaufgabe: Vor der WDR 2 Bühne soll bis zum Nachmittag ein Bauernhof mit allem was dazu gehört entstehen. Lebende Tiere sollten eigentlich in ihrem Stall bleiben. "Doch wer eine Kuh kennt, darf sie gerne mitbringen," witzelte Bürgermeister Uli Roland. Die Punkte für´s Toreschießen gegen den Robokeeper...

  • Gladbeck
  • 07.03.13
  • 8
Überregionales
Mit solchen "Winkehänden" sollen die Gladbecker Ulrich Roland beim Bürgermeister-Quiz helfen.

WDR 2: Ein Julian schießt für Gladbeck!

Bürger, drückt die Daumen: Ein Gladbecker Junge names Julian wird sich am morgigen Donnerstag bei der WDR-Aktion ab 12 Uhr auf dem Rathausplatz beim Torwandschießen dem berüchtigten Robokeeper stellen. „Schalke 04 hat leider Nein zu einem Einsatz von Julian Draxler gesagt, aber dafür haben wir Julian Stöhr“, kann Stadtpressesprecher Peter Breßer-Barnebeck verkünden. Und die fußballerische Vita des 22-jährigen Sportstudenten kann sich sehen lassen. Vom BV Rentfort über die Schalker Jugend,...

  • Gladbeck
  • 06.03.13
LK-Gemeinschaft

Eine Werbung für unsere Stadt

Es ist nur eine Zwischenstation, erst am Ende lockt der große Lohn: Bei der Aktion „WDR 2 für eine Stadt“ hat Gladbeck erstmals den Einzug in die Finalrunde geschafft, für die sich insgesamt nur 10 Kommunen aus Nordrhein-Westfalen qualifizieren konnten. Schon am Donnerstag, 7. März, könnte auf dem Willy-Brandt-Platz ein weiterer wichtiger Schritt in RIchtung Gesamtsieg gelingen: Ab 10 Uhr bestreitet Gladbeck im Schatten des Alten Rathauses seine Finalrunde. Gegen den WDR 2 Torwart-Roboter...

  • Gladbeck
  • 05.03.13
LK-Gemeinschaft

WDR 2 für eine Stadt: Gladbeck spielt am Donnerstag

Der Einsatz der Gladbecker Bürger hat sich gelohnt: Unsere Stadt ist unter den zehn Finalisten und spielt nun gegen neun andere Kommunen um den Hauptgewinn: WDR 2 für einen Tag lang live in der Stadt. Gladbecks Konkurrenten im Kampf der Finalisten sind Bottrop, Wermelskirchen, Herscheid, Blomberg, Ahlen, Castrop-Rauxel, Telgte, Werther und Bocholt. Die Gladbecker sind am Donnerstag, 7. März gefragt. Dann kommt WDR 2 Moderatorin Steffi Neu mit dem großen Ü-Wagen nach Gladbeck. Mit im Gepäck hat...

  • Gladbeck
  • 04.03.13
Kultur
Das Orga-Team und der Bürgermeister stehen für Dorsten auf dem Marktplatz Gewehr bei Fuß: Thomas Hein, Lambert Lütkenhorst, Hendrik Heeger, der Klonkrieger und Barbara Seppi.
13 Bilder

Dorsten zeigt Stärke (WDR2-Aktion Teil I)

Auf dem Marktplatz geht's grad so richtig rund. Der WDR2 ist zu Gast und Dorsten zeigt sich von seiner besten Seite: Gute Stimmung, tolle Spiele, nette Leute. Die Stadtwette, die übrigens von Sternekoch Björn Freitag vorgetragen wurde, hat es in sich. Dorsten hat den Auftrag, das größte Sterne-Restaurant in NRW zu bauen. Derzeit sind hunderte Dorstener unterwegs, um Campinkocher, Töpfe und ganze Küchenzeilen in die City zu bringen. Martin Strötzel, Trainer des SV Schermbeck, soll gegen den...

  • Dorsten
  • 14.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.