Roland zu Dortmund

Beiträge zum Thema Roland zu Dortmund

Kultur
Der jüdische Friedhof im Ostpark wurde besucht.

Jüdischen Friedhof besucht

Der jüdische Teil des Ostfriedhofs stand im Fokus einer zweistündigen Führung, zu der der Verein Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund eingeladen hatte. Hartmut Neumann, zuvor Sprecher im Fachausschuss Friedhof präsentierte die Stadt-, Wirtschafts-, Kultur- und Sozialgeschichte anhand der historischen Grabmäler im Ostpark. Foto: Neumann

  • Dortmund-City
  • 21.10.19
Kultur
Tauf-, Heirats- und Sterbedaten der Ahnen in digitalisierten Kirchenbüchern im Internet finden.
  5 Bilder

PC, Tablet und Handy helfen bei der Ahnenforschung
Mit modernster Technik auf den Spuren der Ahnen

"Der eigene Computer ist das wichtigste Hilfsmittel für uns Ahnenforscher bei der Suche nach unseren Vorfahren geworden!", sagt Angela Sigges aus Dortmund. "Mit Hilfe des Internets können wir die Geschichte unserer Familien durch die Jahrhunderte hinweg in die Vergangenheit erforschen und sie für unsere Nachkommen bewahren!" "Heute kann man mit mobilen Endgeräten überall Ahnenforschung betreiben und in alten Kirchenbüchern und Urkunden blättern!", sagt die Vorsitzende des Dortmunder...

  • Dortmund
  • 18.09.19
Kultur
Auf Spurensuche nach den eigenen Vorfahren. Heute ohne Computer und Internet kaum mehr vorstellbar.
  3 Bilder

Auf der Suche nach den eigenen Ahnen
Sich in der Altenakademie mit Altem beschäftigt

Am gestrigen Freitag, dem 30. August 2019 fanden sich Interessierte in der Altenakademie im Westfalenpark Dortmund ein, um sich mit alten Unterlagen zu beschäftigen, die Auskunft über die eigenen Vorfahren und ihre Lebensumstände geben könnten. Die Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund hatte zu diesem Nachmittag rund um das faszinierende und spannende Hobby der Ahnenforschung in die Altenakademie eingeladen. Die anwesenden Vereinsmitglieder nahmen die interessierten...

  • Dortmund
  • 31.08.19
Kultur
Das Wissen von bereits fortgeschrittenen Ahnenforschern hilft Einsteigern bei der Suche nach ihren Ahnen.
  5 Bilder

Roland-Werkstatt für Familienforschung ist Dortmunds größter Ahnenforschertreff
Kostenlose Hilfe beim Familienstammbaum

Immer mehr Menschen suchen nach den geschichtlichen Ursprüngen ihrer Familie und arbeiten an einem Familienstammbaum, um dieses Wissen den nachfolgenden Generationen zu hinterlassen. Obwohl der eigene PC mit Internetanschluss mittlerweile Zugriff auf Milliarden von Daten Verstorbener und ebenso vielen digitalisierten Forschungsquellen ermöglicht, ist "Ahnenforschung" trotzdem nicht ganz einfach. So ganz allein auf die Suche nach den Ahnen zu gehen, ist nicht sehr Erfolg versprechend. Das...

  • Dortmund
  • 23.06.19
Kultur
Projektgruppenmitglied Margret Rohloff holt einen Stapel alte Sterbeanzeigen aus einer Kiste.
  4 Bilder

Sterbeanzeigen-Projekt beim Roland zu Dortmund
Dortmunder Ahnenforscher erhalten Erinnerungen an Verstorbene

Letzten Freitagvormittag: eine Gruppe von Frauen und Männern sitzt in einem Gebäude in der Dortmunder Küpferstraße um einen großen Tisch. Mit Scheren schneiden sie etwas aus alten Tageszeitungen aus und sortieren die Ausschnitte in viele verschiedene kleine Körbchen. Die Projektgruppe "Sterbeanzeigen" der Genealogisch-heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund ist an der Arbeit. "Wir sorgen mit unserem Projekt dafür, dass die Erinnerungen an längst verstorbene Dortmunder für die...

  • Dortmund-City
  • 17.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
Digitalisierte Kirchenbücher, Personenstandsregister und andere Dokumente erhalten Informationen zu den Ahnen.
  4 Bilder

Dem eigenen Familienstammbaum an der Wohnzimmerwand steht nichts mehr im Wege
Roland-Werkstatt für Familienforschung in Dortmund hilft bei der Ahnenforschung

Immer mehr Menschen interessieren sich für ihre Familiengeschichte, möchten herausfinden, wo ihre Ahnen herkamen, wie sie lebten, möchten gerne einen Familienstammbaum erstellen und die Erinnerung an die Vorfahren den Nachkommen hinterlassen. Doch solche familiengeschichtlichen Forschungen sind nicht leicht und ganz allein kaum zu schaffen. Daher hat der alteingesessene Dortmunder Ahnenforscherverein "Roland zu Dortmund" einen kosten- und mitgliedschaftsfreien regelmäßig stattfindenden...

  • Dortmund
  • 18.03.19
Kultur
Der neue Vorstand des Roland zu Dortmund: vlnr. Nancy Myers (Schriftführerin), Gertrud Frohberger (stellv. Schatzmeisterin), Elke Mehlmann (stellv. Vorsitzende), Hans-Joachim Tenschert (Schatzmeister), Angela Sigges (Vorsitzende) und Renate Heß (stellv. Schriftführerin).

Frauenpower: Ahnenforschung nicht nur Männerdomäne
Dortmunder Ahnenforscherverein Roland zu Dortmund wählt neuen Vorstand

Die Ahnenforschung ist nicht nur eine Männerdomäne, wie die Wahl des Vorstandes des Ahnenforschervereins Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e. V. am Dienstag, dem 13. März 2019 zeigt: Fünf Frauen und ein Mann wurden von den Roland-Mitgliedern in den Vorstand gewählt: Vorsitzende: Angela Sigges, stellv. Vorsitzende: Elke Mehlmann, Schatzmeister: Hans-Joachim Tenschert, stellv. Schatzmeisterin: Gertrud Frohberger, Schriftführerin: Nancy Myers, stellv....

  • Dortmund
  • 13.03.19
Ratgeber
Die Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e.V. hilft bei der Ahnenforschung.

Waltrop: Tante in Amerika? - Workshop zur Ahnenforschung im Schiffshebewerk

Forschen, fragen, helfen und diskutieren - das bietet der Workshop der Genealogisch-heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e.V.. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt angehende und fortgeschrittene Ahnenforscher dazu am Sonntag, 14. Oktober, ab 10 Uhr ins Schiffshebewerk Henrichenburg ein. Wer schon immer wissen wollte, ob er Verwandte in Amerika hat, kann dieser Frage im Waltroper LWL-Industriemuseum auf den Grund gehen. Die Dortmunder Genealogen (Familienforscher)...

  • Datteln
  • 08.10.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der stellvertretende Vorsitzende des Roland zu Dortmund e.V. Walter Nabrotzky begrüßte die Gäste der ROLAND-Werktstatt
  2 Bilder

Ahnenforschung leicht gemacht!

Am 26. Januar 2018 war das Team des genealogisch-heraldischen Vereins Roland zu Dortmund e.V. (kurz "Roland") zu Gast im Zentrum für Familiengeschichte. Dabei konnten auch fünf neue Besucher begrüßt werden, die neue Impulse für ihre Ahnenforschung gesucht und gefunden haben. Hier war die Nutzung des Programms "Ahnenblatt" ein Thema, wobei auch das Ahnenblatt-Forum im Internet helfen kann, wenn es sich um die Programmierung dreht. Das Angebot des Services "MyHeritage" stand ebenfalls zur...

  • Dortmund-Süd
  • 28.01.18
Kultur
Roland-Vorsitzende Angela Sigges hilft anderen Ahnenforschern gerne.
  6 Bilder

Dortmunds Ahnenforscher profitieren von Zusammenarbeit mit den Mormonen

In einem großen, hellen und schön ausgestatteten Raum sitzen Menschen gebannt vor Computerbildschirmen, blättern durch mitgebrachte Dokumente und Fotos, fachsimpeln und helfen sich gegenseitig. Diese Frauen und Männer haben eines gemeinsam: sie teilen das populäre Hobby der Ahnenforschung und versuchen, neue Erkenntnisse über ihre Vorfahren und deren Lebensumstände zu finden. Sie erforschen ihre eigene Familiengeschichte. So geschehen letzten Freitagabend bei der "Roland-Werkstatt für...

  • Dortmund-Süd
  • 25.11.17
Kultur
Groß war das Interesse der Ahnenforscher an FamilySearch
  2 Bilder

Die Ahnen atombombensicher einlagern - Vortrag über FamilySearch lässt Ahnenforscher staunen

Das Wissen um Ur-Opa und Co, die Namen, Daten, Lebensläufe, die alten Familienfotos und Urkunden, sogar Tonaufnahmen und erzählte Geschichten von "Tante Anna" so aufbewahren, dass auch eine Atombombe die eigene Familiengeschichte nicht auslöschen kann? Die eigenen Vorfahren an einen einzigen gigantischen Stammbaum der Menschheit anknüpfen, die Geschichte der eigenen Familie für alle Ewigkeit sichern und den nächsten Generationen zugänglich machen? Im heutigen Zeitalter der Technik ist (fast)...

  • Dortmund-Süd
  • 15.11.17
Kultur
Viele Menschen interessieren sich für ihre Familiengeschichte und kamen ins Ruhrtalmuseum nach Schwerte.
  6 Bilder

Schwerter mit modernster Technik auf den Spuren ihrer Ahnen

An der Ausstellungswand hängt ein meterlanges, auf Kunststofffolie gedrucktes Plakat, das die Blicke der Besucher magisch anzuziehen scheint, vor zahlreichen PCs sitzen Menschen, die gebannt darauf warten, dass Auflistungen und Bilder erscheinen. Dann auf einmal große Begeisterung, als scheinen diese Menschen hier in Schwerte etwas ganz Besonderes gefunden zu haben! Was war los im Ruhrtalmuseum am letzten Wochenende hier in Schwerte? Bei genauerem Hinsehen entpuppen sich das meterlange...

  • Schwerte
  • 13.11.17
Kultur
Für viele Ahnenforscher ist die Roland-Werkstatt ein regelmäßiger Treffpunkt geworden.
  5 Bilder

Ahnenforscher forschen kostenfrei in Roland-Werkstatt für Familienforschung in Dortmund

„Das Wissen über die eigenen familiengeschichtlichen Wurzeln führt zu einer anderen, zufriedeneren Sichtweise auf das eigene Leben!“, sagen Ahnenforscher. Und so vertiefen sie sich in Archiven oder mit Hilfe des Internets am eigenen PC zu Hause in alte kirchliche oder standesamtliche Aufzeichnungen und zeichnen die Lebenswege ihrer Vorfahren nach. Oftmals zeugt eine an der Wohnzimmerwand hängende Ahnentafel von ihrer akribischen Arbeit und wird bei Familientreffen bewundert. Viele solcher...

  • Dortmund-Süd
  • 10.05.17
Kultur
In wunderschönem alten Ambiente nach den Ahnen suchen.
  4 Bilder

Begeisterung für Ahnenforschung auf Frühlingsfest war ansteckend

Da waren viele Besucherinnen und Besucher des Frühlingsfestes am Haus Dellwig in Lütgendortmund am strahlend schönen Sonntag, den 30. April 2017 ziemlich überrascht! Bei ihrem Rundgang durch das dortige Heimatmuseum trafen sie in zwei mit alten Ausstellungsstücken dekorierten Museumszimmern auf eine Gruppe von Menschen, die auf den Tischen Laptops aufgebaut hatten und auf sie warteten! Diese Menschen waren Mitglieder der Genealogisch-heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund, die...

  • Dortmund-West
  • 30.04.17
Kultur
Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  6 Bilder

Freude über Ahnenfunde in Roland-Werkstatt in Brünninghausen

Zu einem sehr interessanten und spannenden Abend rund um das faszinierende Hobby der Ahnenforschung und Familiengeschichte wurde die Roland-Werkstatt für Familienforschung am letzten Freitag, dem 28. April 2017. An Dortmunds beliebtestem Treffpunkt für Freunde der Ahnenforschung trafen sich wieder zahlreiche Interessierte aus Nah und Fern - Einsteiger und Fortgeschrittene - um gemeinsam zu forschen, zu fachsimpeln, zu helfen oder sich helfen zu lassen. Immer wieder gab es spannende...

  • Dortmund-Süd
  • 29.04.17
Kultur
Eine große Zahl von Genealogen in der Roland-Werkstatt für Familienforschung in Dortmund-Brünninghausen.
  4 Bilder

Spaß und Freude bei der Ahnenforschung in der Roland-Werkstatt in Brünninghausen

„Was ich hier heute alles in Sachen Ahnenforschung erlebt und gesehen habe, hätte ich nie erwartet!“ Marcel sucht begeistert nach seinen Vorfahren und der Weg führte ihn erstmals zu Dortmunds beliebtestem Treffpunkt für Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher - in die „Roland-Werkstatt für Familienforschung“ in Brünninghausen. Eine große Zahl von „Genealogen“ - wie der Fachbegriff für Ahnenforscher lautet - aus Nah und Fern ist heute am Freitagnachmittag wieder ins „Zentrum für...

  • Dortmund-Süd
  • 28.01.17
Kultur
Eduard Augsten berichtet von seinen familiengeschichtlichen Forschungen im Sudetenland
  2 Bilder

Ahnenforscher reist 1.300 Kilometer ins Sudetenland

„Welcher Genealoge wäre nicht gerne über 1.300 Kilometer angereist, um bei einer so schönen Archivarin und ihrer noch schöneren Tochter Forschungen zu betreiben?“ Eduard Augsten von der Vereinigung sudetendeutscher Familienforscher zeigt auf der Leinwand ein Foto von zwei Damen, die lächelnd in seine Fotokamera schauen. Der Allroundinteressierte und passionierte Ahnenforscher aus Hagen hatte sich auf den Weg ins 1.300 Kilometer entfernte Sudetenland aufgemacht, um dort in alten...

  • Dortmund-City
  • 11.01.17
Kultur
Voll war es wieder in der Roland-Werkstatt für Familienforschung.
  3 Bilder

Dortmund-Brünninghausen ist Pilgerstätte für Ahnenforscher aus Nah und Fern

Zu einer Pilgerstätte für Ahnenforscher wurde am letzten Freitag wieder das „Zentrum für Familiengeschichte“ in Dortmund-Brünninghausen. Die dort beheimatete „Roland-Werkstatt für Familienforschung“ - Dortmunds beliebtester Treffpunkt für Ahnenforscher oder solche, die mit der Erforschung ihrer Ahnen beginnen möchten - hatte wieder ihre Türen geöffnet und die Interessierten kamen wieder in großer Zahl. Frei nach dem Motto: „Forschen, fragen, fachsimpeln, helfen und sich helfen lassen!“,...

  • Dortmund-Süd
  • 26.11.16
Kultur
David Mossman und seine Tochter Kristen freuen sich über familiengeschichtliche Funde im Dortmunder Stadtarchiv.

Dortmunder Ahnenforscherverein half amerikanischer Familie

Als David Mossman, mit Ehefrau Nancy und Tochter Kristen aus Pittsburgh in Pennsylvania nach langem Flug und Anreise mit dem ICE vom Frankfurter Flughafen aus am Dortmunder Hauptbahnhof eintrafen, ahnten sie noch nicht, was sie auf der Suche nach Informationen über ihre von Dortmund nach Amerika ausgewanderten Vorfahren erwartete. Mitglieder des alteingesessenen Dortmunder Ahnenforschervereins „Roland zu Dortmund“ hatten ihre Hilfe versprochen und so wartete Roland-Mitglied Georg Palmüller...

  • Dortmund-City
  • 18.11.16
Kultur
In der Roland-Werkstatt für Familienforschung in Dortmund-Brünninghausen suchen Ahnenforscher nach ihren Vorfahren.
  2 Bilder

Roland-Werkstatt in Brünninghausen lockt Ahnenforscher aus Nah und Fern

Ich möchte gerne eine Ahnentafel für meine Familie erstellen und etwas über das Leben meiner Vorfahren erfahren. Doch wie und wo kann ich etwas darüber herausfinden? Wen kann ich fragen, wer hilft mir dabei? Beginnt man erst mit der Ahnenforschung, steht man meist schnell vor diesen Fragen. Am besten geht man dann zu Menschen mit dem gleichen Hobby. Zu Dortmunds beliebtestem Treffpunkt für Ahnenforscher und solche, die gerade erst damit beginnen, hat sich die „Roland-Werkstatt für...

  • Dortmund-Süd
  • 11.11.16
  •  1
Kultur
Harald Müller-Baur stellte das Online-Kirchenbuchportal "Archion" einem großen, interessierten Publikum vor.

In alten Kirchenbüchern online forschen

Welcher an seiner eigenen Familiengeschichte interessierte Mensch kennt das nicht? Um Daten über seine verstorbenen Ahnen in alten Kirchenbüchern zu finden, musste man bislang weite Anfahrtswege zu Pfarreien oder Kirchenbucharchiven in Kauf nehmen. Aber das hat sich geändert! Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher können alte Kirchenbücher nun online über das Internet von zu Hause aus am eigenen Computer rund um die Uhr durchblättern! Die evangelischen Landeskirchen Deutschlands haben dazu das...

  • Dortmund-City
  • 09.11.16
Kultur
Fred Murawski (vorne) vom Roland zu Dortmund digitalisierte wertvolle von Ahnenforschern mitgebrachte Original-Dokumente.
  4 Bilder

Schwerter forschten nach ihren Ahnen

Am Samstag und Sonntag, 5. und 6. November 2016 hatten die Schwerter Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung im Ruhrtalmuseum nach ihren Vorfahren zu suchen und erste Schritte in Richtung einer eigenen Ahnentafel zu machen. Die „Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund“ - eine über 50 Jahre schon existierende Ahnenforscher-Gemeinschaft - hatte zu den „Schwerter Familienforschertagen 2016“ eingeladen. Diesem Ruf folgte eine große Schar Interessierter, stöberte in...

  • Schwerte
  • 07.11.16
Kultur
"Ahnenforschung gemeinsam erleben!" - war das Motto der Roland-Werkstatt für Familienforschung am letzten Freitag in Dortmund-Brünninghausen.

Ahnenforscher trotzten Hitzewelle - Spur führte sogar nach Amerika

Das Thermometer kletterte auf über 30 Grad Celsius und die Autos glichen Backöfen, aber das hielt die große Schar von Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern am Freitag nicht davon ab, zum beliebtesten Ahnenforscher-Treffpunkt Dortmunds - der Roland-Werkstatt für Familienforschung - anzureisen! Die Roland-Werkstatt für Familienforschung - organisiert von der in Dortmund alteingesessenen Genealogisch-heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund und dem Zentrum für Familiengeschichte in...

  • Dortmund-Süd
  • 27.08.16
Kultur
Die Roland-Werkstatt für Familienforschung in Dortmund - Treffpunkt für alle Ahnenforscher

Familienforschung für alle Interessierten in Dortmund-Brünninghausen

Zur letzten Roland-Werkstatt in diesem Jahr, fanden sich am Freitag, dem 12. Dezember 2014 wieder viele interessierte Familienforscherinnen und -forscher im Zentrum für Familiengeschichte in Dortmund-Brünninghausen ein. Es wurde gefachsimpelt, diskutiert, geholfen und gemeinsam geforscht. Es stand ein Scanner des Fabrikats Fujitsu ScanSnap SV 600 bereit, mit dem Interessierte im Handumdrehen Bücher, Dokumente und mitgebrachte Alben mit alten Familienfotos in PDF oder JPG Dateien...

  • Dortmund-Süd
  • 13.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.