Rollstuhl

Beiträge zum Thema Rollstuhl

Blaulicht

Rollstuhlfahrer droht in Hattingen in die Ruhr zu stürzen
Feuerwehr rettet 64-jährigen Mann

Die Feuerwehr hat am Samstag, 1. August, in Hattingen einen Rollstuhlfahrer aus Bochum gerettet. Der 64-Jährige wäre beinahe in die Ruhr gestürzt. Der Mann fuhr gegen 10 Uhr mit seinem Elektrorollstuhl auf dem Leinpfad in Richtung Niederwenigern. Im Bereich des Steinpfades geriet er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, stürzte mit seinem Fahrzeug den Hang herunter und drohte in die Ruhr zu fallen. Nach der Feuerwehr-Rettung wurde der 64-Jährige mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus...

  • Hattingen
  • 04.08.20
Überregionales
Anke Jost (Mitarbeiterin der Lebenshilfe), Dominic Grigat (in seinem Rollstuhl) und Gereon Ludwig (SPD-Stadtverordneter) vor dem Café Mexx. Foto: Kosjak

Die Atmosphäre spüren

von Dino Kosjak Eine Kneipe besuchen und in großer Runde ein Fußballspiel schauen: Für viele Menschen ist das ein selbstverständliches Vergnügen. Für Dominic Grigat aber ist dieser Wunsch bislang nicht in Erfüllung gegangen. Denn der 28-jährige ist mehrfach behindert und auf einen Elektro-Rollstuhl angewiesen, wenn er in der Stadt unterwegs ist. Für den mächtigen Rollstuhl findet sich in fast keiner Kneipe genügend Platz. Seit dem Jahr 2006 lebt Dominic Grigat in einer Wohnstätte der...

  • Hattingen
  • 21.02.14
Überregionales
Das ist eine der unbeleuchteten Engpass-Stellen auf der Bürgersteigseite (Fahrtrichtung Sprockhövel) entlang der Sprockhöveler Straße in Blankenstein. Oft seien hier Autos verbotswidrig abgestellt, so Karl Günther, im Bild mit seinem Ex-Lehrerkollegen und Nachbarn Hans Hartung. Mit seinem Rollstuhl sei dann ohne fremde Hilfe kein Durchkommen. Foto: Römer

Schöne Straßenbäume behindern Rollstuhlfahrer

„...und dann wurde ich wieder kurz wach, sah viele Menschen um mich herum stehen und hörte wie einer zu mir sagte: ,Keine Sorge, der Hubschrauber ist gleich hier!‘“ Danach war für Karl Günther nichts mehr so wie früher. Eigentlich hatte dieser Herbsttag im Jahre 2009 prima ausklingen sollen. Mit seiner Frau zusammen hatte der heute 60jährige Vater zweier erwachsener Kinder eine Radtour über die ehemalige Bahntrasse nach Sprockhövel und zurück über Hiddinghausen gemacht. „Dort sind wir die...

  • Hattingen
  • 13.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.