Roman

Beiträge zum Thema Roman

Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
Die fünf Türme

„Du musst der Schlange aus Eisen folgen!“ „Welcher?“ „Dieser, Mipsi!“ ungeduldig deutete Rana auf den Schienenstrang vor sich. „Nenn mich nicht Mipsi! Ich bin kein Kind mehr!“ Verstimmt verschränkte Mipas die Arme vor der Brust. „Dann benimm dich nicht so.“ Ranas Geduld war am Ende. „Ich frage mich, ob es nicht ein Fehler ist, dich zu schicken. Ich werde Sopal bitten, diese gefährliche Aufgabe zu übernehmen.“ Mipas nahm die Arme runter. „Bitte nicht, Rana. Ich kann das.“ Rana sah Mipas...

  • Bergkamen
  • 02.08.19
Kultur

Licht für Vertara – Neuer Fantasyroman von Sabine Kalkowski

Im Juli 2019 ist der neue Fantasyroman Licht für Vertara von Sabine Kalkowski erschienen. Seit sieben Jahren schreibt die Bergkamenerin Sabine Kalkowski Fantasyromane, die den Leser in fremde Welten entführen und den Alltag für eine kurze Zeit vergessen lassen. Licht für Vertara ist der bereits fünfte Fantasyroman von Sabine Kalkowski. Die Autorin ist sich und dem Genre Fantasy treu geblieben und entführt in Licht für Vertara den Leser ins schöne Vertara mit seinen bewaldeten Gebirgen und...

  • Bergkamen
  • 26.07.19
  •  1
Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
Prinzessin im goldenen Käfig

„Schau doch Anna, wie wundervoll es ist!“ Rosalie beugte sich weit aus dem Fenster der Kutsche, als das Schloss in Sicht kam. „Es strahlt richtig. Es ist so prächtig, wie die Kleider, die mir mein Bräutigam geschickt hat.“ Rosalie lachte glücklich und ließ sich wieder in die Polster fallen. Sacht strich sie über den kostbaren Stoff ihres Gewandes. Sie kannte ihren zukünftigen Gemahl nicht, wusste noch nicht einmal seinen Namen, doch er musste ein zuvorkommender, ehrenwerter Mann sein, wenn er...

  • Bergkamen
  • 04.05.19
  •  1
  •  2
Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
So nah und doch so fern

Verzweifelt rüttelte Cristan an den Gitterstäben vor dem kleinen Fenster, doch sie gaben kein Stück nach. Er konnte die kleine, umzäunte Plattform sehen und die schmale Gestalt, die zusammengekauert auf ihr lag, dem eiskalten Wind hilflos ausgeliefert. Ketten waren an Bridas Händen und Füßen befestigt, so dass sie nicht einmal mehr durch einen Sprung in die Tiefe ihrem Schicksal entfliehen konnte. „Brida!“ Cristan presste das Gesicht gegen die Gitterstäbe. „Brida!“ Die Wache schlug mit dem...

  • Bergkamen
  • 06.04.19
Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
Glaubensbrüder

Langsam kam der alte Mann in Sicht. Benlin wunderte sich über den Namen, den man den Felsen gegeben hatte, denn er fand, dass sie überhaupt nicht wie ein Mann aussahen. Er rückte sein Bündel zurecht, fasste seinen Wanderstab fester und legte die letzten Meter bis zum Treffpunkt zurück. Francken war noch nicht da. Benlin schaute nach dem Stand der Sonne. Er war zur rechten Zeit angekommen und es sah Francken gar nicht ähnlich, zu spät zu kommen. Heute sollte Benlin in die Gemeinschaft der Söhne...

  • Bergkamen
  • 02.03.19
Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
Felsenmeer

Heftig schnaufend blieb Paolo stehen und hielt sich die schmerzende Seite. Er hatte nicht mehr viel Zeit, um das Versteck zu finden. Sobald die Sonne unterging, würden seine Kameraden das Versteck verlassen und zum nächsten geheimen Ort weiterziehen. Er ahnte nicht, wohin sie gehen würden, das wussten nur die Kundschafter, die dafür sorgten, dass der Widerstand unentdeckt blieb. Im Morgengrauen vor zwei Tagen war er zusammen mit seinen Freunden Fredo und Giko aufgebrochen. Sie waren den ganzen...

  • Bergkamen
  • 03.11.18
  •  1
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Am Ende der Brücke Mühsam kämpfte Andres seine aufkommende Panik nieder. Das Kettenhemd lastete schwer auf seinen Schultern. Angstschweiß lief ihm in die Augen und ließ ihn blinzeln. Die Angreifer hatten den Fuß der Treppe bereits erreicht. Er konnte das Waffengeklirr deutlich hören. Er fasste sein Schwert fester. ‚Ein Mann kann die Brücke eine Stunde halten, wenn es sein muss!‘, hatte Gilig gesagt, bevor er aufgebrochen war, um Verstärkung zu holen. Doch nicht er, sondern Andres stand hier...

  • Bergkamen
  • 06.10.18
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Schlechte Aussichten Schwer atmend lehnte sich Hannes an die kühle Mauer und schloss für einen Moment die Augen. Der Wind strich ihm durch das nassgeschwitzte Haar. Er war so schnell gerannt, wie er konnte. Nur noch eine kurze Strecke trennte ihn vom Haus des Bürgermeisters, doch er kam zu spät. Das Tor zur Stadt stand weit offen, als er es passierte und der Pförtner hatte ihn nur ausgelacht, als er ihn vor dem drohenden Angriff warnte. Nur der Bürgermeister hatte das Recht, mitten am Tag...

  • Bergkamen
  • 05.09.18
  •  1
Kultur
Ein Roman von Wendy Wax. Über Liebe, Freundschaft und Häuser am Meer. Foto: Rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Realsatire, Freundschaft und eine Vermisste

Der Bücherkompass ist wieder da. Nach einer kleinen Auszeit habt ihr jetzt wieder jede Woche die Chance ein Buch zu gewinnen. Euch erwarten unglaubliche aber wahre Schlagzeilen aus aller Welt, ein Roman über Freundschaft, Liebe und Häuser am Meer sowie ein spannender Inspector-Lynley-Roman über ein kleines vermisstes Mädchen. Von Freundschaft und schrecklichen SchicksalsschlägenIn "Die alte Villa am Strand" geht es um drei Freundinnen: Madeleine, Avery und Nicole. Nicole hat hohe Schulden,...

  • Essen-Nord
  • 16.08.18
  •  20
  •  10
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Auf großer Fahrt In einiger Entfernung zum Anlegesteg blieb Klas stehen. Die Selige Ariana überragte alle anderen Schiffe, die im Hafen ankerten. Auf ihr und am Steg herrschte reges Treiben. Matrosen schleppten Fässer mit Proviant an Bord und das Deck wurde fleißig geschrubbt. Es hieß, der Kapitän hatte das Schiff nach seiner Mutter benannt, die er sehr verehrte, aber seine Geschäfte hatten nichts Seliges an sich. Und dennoch wollte Klas bei ihm anheuern. Denn es hieß auch, dass er immer...

  • Bergkamen
  • 07.07.18
  •  1
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Spiegelbilder „Ach ist das herrlich!“ Stefanie schloss genüsslich die Augen und reckte ihr Gesicht der Sonne entgegen. „Es ist viel zu warm!“, murrte Robert und sah sich nach einem schattigen Plätzchen um. „Du bist heute auch ein Griesgram!“ Stefanies Laune war nicht zu trüben. Sie ging zum Rand der Dachterrasse des Schlosses und schaute über die Brüstung. „Unter einem gemütlichen Wochenende zu zweit hatte ich mir was anderes vorgestellt.“ Robert starrte gelangweilt einem alten...

  • Bergkamen
  • 01.05.18
  •  1
LK-Gemeinschaft

Leseprobe - Herrschaft des Eises

Sie hob die Hände flehend zu dem Herz aus Eis, das auf dem Altar ruhte. „Bitte, Eisgöttin. Gib mir die Kraft, deiner würdig zu sein!“ Es klopfte erneut. „Istra, es ist soweit!“ Istra erkannte Ismanns Stimme. Er klang ungeduldig. Rasch stand sie auf. Ismann ließ man nicht warten. Seit sie sich erinnern konnte, war er der oberste Priester. Von den älteren Priestern wusste sie, dass er seit jeher dieses Amt bekleidete. Niemand sprach es offen aus, aber es gab Gerüchte, dass er weit über...

  • Bergkamen
  • 13.03.18
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Morgendämmerung Ungeduldig wartete Marianne auf die aufgehende Sonne. In der Dämmerung hatte sie alles für das Ritual vorbereitet, aber nur im Licht der aufgehenden Sonne konnte der Liebeszauber gelingen. Rasch prüfte sie noch einmal, ob sie alles bedacht hatte. Der Kreis aus weißen Steinen, in dem sie stand, hatte keine Lücken. Die kleine Puppe mit der Krone auf dem Kopf und dem Adlerwappen auf dem Umhang stand zweifellos für den Prinzen. In das rote Stoffherz, das sie auf die Brust der...

  • Bergkamen
  • 02.03.18
Kultur
In seiner Bücherwand stehen unzählige Romane, die Karl-Heinz Knepper inspirieren. So kam es auch zu seinem dritten Buch.

Karl-Heinz Knepper: Oberadener Autor veröffentlicht drittes Buch

Die Geschichte kommt zum Autor, nicht der Autor zu der Geschichte. So lautet die Devise von Karl-Heinz Knepper. Und so war es auch bei dem dritten Buch des Journalisten aus Oberaden.  Vor rund zwei Jahren kam die Idee für die Geschichte um den berühmten, aber verwirrten und alten Schauspieler Jasper-Balderich Stiller zum ihm. "Der Mann, der den Mond in einem Eimer verkaufte" heißt das Buch, das Knepper als Schelmenroman bezeichnet.  Der Inhalt  Um an das Geld für die Herzoperation eines...

  • Bergkamen
  • 10.02.18
  •  2
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Schneeelfen Sahra zitterte vor Kälte. Ihr Atem hinterließ weiße Wolken in der Luft vor ihr. Ihre Augen tränten von dem kalten Wind, der ihr direkt ins Gesicht blies, doch sie wagte es nicht zu blinzeln. Sie spürte ihre Finger, die den Fotoapparat fest umklammerten, kaum noch. Wo blieben sie nur? Vor zwei Tagen hatte sie genau an dieser Stelle die Schneeelfen gesehen, von denen ihre Oma immer erzählt hatte. Sie hatten im Schnee ihren wilden Tanz aufgeführt, den Schnee dabei so aufgewirbelt,...

  • Bergkamen
  • 07.01.18
LK-Gemeinschaft

Herrschaft des Eises – Fantasyroman von Sabine Kalkowski

Passend zur kalten Jahreszeit ist der neue Fantasyroman Herrschaft des Eises von Sabine Kalkowski erschienen. Seit fünf Jahren schreibt die Bergkamenerin Sabine Kalkowski Fantasyromane, die den Leser in fremde Welten entführen und den Alltag für eine kurze Zeit vergessen lassen. Herrschaft des Eises ist der bereits vierte Fantasyroman von Sabine Kalkowski. Die Autoren ist sich und dem Genre Fantasy treu geblieben und entführt in Herrschaft des Eises den Leser in eine eisige Welt, die von...

  • Bergkamen
  • 09.12.17
  •  1
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Vollmond Hoch stand der beinahe volle Mond am Himmel. Paul stand auf einem Hügel und starrte auf das kleine Dorf unter ihm. Es war fast komplett in Nebel gehüllt, nur die Dächer waren zu sehen. Es war noch alles ruhig, obwohl es schon dämmerte. Die Sonne würde aber noch eine Weile brauchen, bis sie aufging und den Nebel vertrieb. Es wehte ein leichter aber kalter Wind und Paul schlug fröstelnd den Kragen seiner Jacke hoch, als ihm die eisige Feuchtigkeit in den Nacken kroch. Es knackte...

  • Bergkamen
  • 08.10.17
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Stufe für Stufe „Die Treppe runter und dann kommst du direkt darauf zu!“, hatte Gerda zum Abschied gesagt und war hinter der nächsten Hausecke verschwunden. „Warte!“, hatte Lisa ihr noch hinterhergerufen, aber als sie um die Ecke geschaut hatte, war Gerda schon im Menschengedränge verschwunden gewesen. Nun stand Lisa hier an der Treppe und konnte nicht sehen, wohin sie führte. Sie wusste nicht, auf was sie direkt zukommen sollte, das hatte sie Gerda noch fragen wollen. Lisa zuckte mit den...

  • Bergkamen
  • 06.09.17
  •  1
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Fata Morgana Flimmernd stand die heiße Luft über dem Wüstensand. Erschöpft fiel Tom auf die Knie, als er die Kuppe des Hügels erreichte. Er hatte seinen letzten Schluck Wasser am Fuße des Hügels getrunken, in dem Glauben, dass er in dem Tal vor ihm die Oase und den See finden würde. Sein müder Blick schweifte über die trockene Landschaft. Am Horizont zeichnete sich die hochaufragende Bergkette ab, davor ein Hügel nach dem anderen. Vereinzelt fristete noch ein vertrocknetes Büschel Gras sein...

  • Bergkamen
  • 02.07.17
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Freiheit für Tessa Mühsam zog sich Tessa am Fenstersims hoch, um einen Blick durch die Gitterstäbe des kleinen Fensters ihres Gefängnisses zu werfen. Die Blicke in den blauen Himmel und die Möwen, die ihn durchkreuzten, gaben ihr die Kraft, ihr Schicksal zu ertragen. Sie wusste nicht, wie lange sie nun schon gefangen war, genauso wenig, wieso man sie eingesperrt hatte. Eine Möwe landete auf der anderen Seite des Gitters und glotzte sie an. Tessa erkannte sie. Seit einigen Tagen kam immer...

  • Bergkamen
  • 04.06.17
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Stelldichein Freudig aufgeregt hüpfte Maja den schmalen Weg entlang. Sie wusste, dass dies wenig damenhaft aussah, aber es war ihr egal. Sie war verliebt und wollte im Moment vor lauter Glück die ganze Welt umarmen. Zur Mittagsstunde wollten Fred und sie sich bei ihrer Bank treffen. Auf dieser Bank hatte er sie das erste Mal geküsst und ihr seine Liebe gestanden. Immer wieder spielte sie diesen Moment in ihren Gedanken ab, die Schmetterlinge flatterten dabei in ihrem Bauch, als sei es eben...

  • Bergkamen
  • 03.05.17
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Winterwald Atemlos blieb Kai stehen. In dicken Wolken stieg sein Atem vor ihm in die Luft auf und nahm ihm die Sicht. Er schaute sich um und lauschte. Nichts zu hören, niemand zu sehen. Er konnte ein paar Spuren im Schnee entdecken, es musste also kurz vor ihm jemand hier vorbeigekommen sein. Es schneite immer noch und bald würden die Spuren verschwinden. Er beschloss, einfach dem Weg mit den Spuren zu folgen. Er umfasste die Brieftasche in seiner Hand fester und lief wieder los. Er hatte...

  • Bergkamen
  • 05.02.17
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Weiße Weihnacht Vor Kälte zitternd stand Mona in der hintersten Ecke des Wartehäuschens, des kleinen Bahnhofs von Waldfurt. „Komm doch mit dem Zug. Ich hol dich dann vom Bahnhof ab“, hatte Oma gesagt. Was für eine blöde Idee. Warum war sie nicht wie jedes Jahr mit dem Auto gefahren, um sie zu Weihnachten zu besuchen? Jetzt stand sie hier, die Zehenspitzen schon taub. Der Zug sollte in einer Minute kommen, aber es sah nicht so aus, als ob hier überhaupt je ein Zug gekommen wäre. Sie hob...

  • Bergkamen
  • 04.12.16
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Herbstwind Rau fegte der kalte Wind durch das Gestrüpp am Feldrand. Es sah nach Regen aus. Die dicken, dunklen Wolken am Horizont waren ein deutliches Zeichen, dass es Zeit war zu verschwinden. Torben zog den Mantelkragen hoch, warf noch einmal einen letzten Blick über die schwarze Erde des längst abgeernteten Feldes und wandte sich zum Gehen. Er hatte so gehofft, ein Zeichen zu bekommen. Aber so wie es aussah, würde er sich noch eine Weile gedulden müssen. Das nächste Zeitfenster öffnete...

  • Bergkamen
  • 05.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.