Rudern

Beiträge zum Thema Rudern

Sport
Der Deutschland-Achter beim Sieg auf dem Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg im vergangenen Jahr.
2 Bilder

SH Netz Cup als Saisonabschluss der Ruderer aus Lindenhorst
In Rendsburg wird der Deutschland-Achter in drei Wettbewerben noch einmal gefordert

Beim SH Netz Cup in in Rendsburg (Schleswig-Holstein) wird der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst in drei Wettbewerben vom heutigen Freitag bis Sonntag noch einmal gefordert. Gegner sind Polen und der deutsche U23-Achter. Eine Woche nach dem Gewinn der Europameisterschaften im polnischen Posen steht für den Deutschland-Achter noch ein letztes Rennwochenende in dieser Saison bevor: Für das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes gibt es zum Saisonabschluss in Rendsburg...

  • Dortmund-Nord
  • 16.10.20
Sport
Für das Siegerfoto durfte der Mund-Nasen-Schutz dann abgenommen werden.
9 Bilder

Überlegener Titelgewinn bei Ruder-EM im polnischen Posen
Achter Europameister-Titel für den Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Folge

Der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst hat bei den Ruder-Europameisterschaften im polnischen Posen heute (11.10.) den achten EM-Titel in Serie gefeiert. Das deutsche Paradeboot siegte überlegen vor Rumänien und den Niederlanden: ein Start-Ziel-Sieg. Für den Vierer ohne Steuermann endete die EM dagegen nur auf dem sechsten Platz. Sie rissen nach der Zieldurchfahrt erleichtert die Arme in die Höhe und sangen bei der Siegerehrung - mit Mundschutz - die Nationalhymne: Die...

  • Dortmund-Nord
  • 11.10.20
Sport
Der Deutschland-Achter ist erfolgreich in die EM in Posen in gestartet.
2 Bilder

Boote aus Lindenhorst glänzen bei der Ruder-Europameisterschaft in Posen (Polen)
Deutschland-Achter und Vierer ohne Steuermann mit Auftaktsiegen

Der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst hat heute (9.10.) das Bahnverteilungsrennen vor Rumänien gewonnen. Der Vierer ohne Steuermann setzte sich in seinem starken Vorlauf gegen den WM-Vierten Italien durch. Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg meldete sich der Deutschland-Achter nach der Corona-bedingten Pause zurück: Bei der Europameisterschaft in Posen (Polen) setzte sich das deutsche Ruder-Flaggschiff im sogenannten Bahnverteilungsrennen gegen die Boote aus Rumänien,...

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
Sport
Auch die erste Trainingseinheit hat der Deutschland-Achter aus Lindenhorst auf dem Maltasee im polnischen Posen schon absolviert.
4 Bilder

Team Deutschland-Achter ist in Posen gut angekommen
Ruderer und Trainer aus Lindenhorst blicken mit Zuversicht auf die Europameisterschaft in Polen

Das Team Deutschland-Achter ist gut in Posen angekommen und schon voll im EM-Modus. Bei den ersten Trainingseinheiten sind die Ruderer vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst auch bereits einigen Gegnern auf dem Maltasee begegnet. Die ersten Eindrücke aus Polen sind durchweg positiv. Sportler und Trainer blicken so mit großer Vorfreude auf den ersten und einzigen Wettkampf des Jahres über die olympische 2.000-Meter-Distanz: die Europameisterschaften, die am Freitag beginnen. Der...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.20
Sport
Der deutsche U23-Achter aus Lindenhorst sorgte mit einem klaren Sieg für den goldenen Abschluss der U23-Ruder-Europameisterschaft auf der Wedau in Duisburg. Der Großteil der U23-Besatzungen von Achter, Vierer mit und ohne Steuermann wohnt und trainiert permanent in Dortmund.
3 Bilder

Achter und Vierer mit Steuermann holen Titel bei der U23-Ruder-EM in Duisburg
Zweimal Gold nach Lindenhorst

Tolle Sache. Mit gleich zwei Goldmedaillen ist das U23-Männerriemen-Team von den U23-Ruder-Europameisterschaften auf der Wedau in Duisburg an den Dortmund-Ems-Kanal nach Lindenhorst zurückgekehrt. Der Vierer mit Steuermann sorgte für einen goldenen Auftakt und der U23-Achter für einen krönenden Abschluss. Der Zweier schrammte knapp an einer Medaille vorbei, der Vierer ohne Steuermann wurde in seinem A-Finale Fünfter. Mit der U23-Europameisterschaft stieg am Wochenende in Duisburg -...

  • Dortmund-Nord
  • 07.09.20
Sport
Olaf Roggensack kehrt in den Achter zurück.

Dortmund Lindenhorst
Letzte EM-Plätze im Deutschland Achter vergeben - Olaf Roggensack kehrt zurück

Das Team für die Europameisterschaften steht: Olaf Roggensack kehrt in den Deutschland-Achter zurück, Maximilian Planer verstärkt den Vierer. Das Trainerteam Uwe Bender, Tim Schönberg und Peter Thiede hat sich festgelegt und die letzten Rollsitze für die Europameisterschaften vom 9. bis 11. Oktober im polnischen Posen vergeben. Olaf Roggensack kehrt nach ausgestandener Schulterverletzung in den Deutschland-Achter zurück. Maximilian Planer rückt derweil in den Vierer ohne Steuermann, in dem...

  • Dortmund-Nord
  • 28.08.20
Sport
Das Bootshaus des Ruderclub (RC) Germania.

Beim RC Germania am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst
Ruderkurs für Anfänger

Der Ruderclub (RC) Germania Dortmund bietet einen Ruderkurs für schwimmkundige Erwachsene auch ohne jegliche Rudervorkenntnisse an. Gutes körperliches Befinden und Beweglichkeit sind erwünscht, das Alter spielt keine Rolle. Erlernt werden die Grundkenntnisse im Rudern auf dem Dortmund-Ems-Kanal. Trainiert wird freitags und samstags in Mannschaftsbooten mit je ein bis zwei Ausbildern an Bord. Termine sind am 31. Juli, 1., 7. und 8. August jeweils von 18 bis 20 Uhr beim RC Germania, An den...

  • Dortmund-Nord
  • 06.07.20
Sport
Letztmalig haben die Ruderer des Deutschland-Achters im portugiesischen Lago Azul nah beieinander in einem Boot gesessen und trainiert. Jetzt ist für die Olympia-Vorbereitung Heimtraining auf dem Ruder-Ergometer angeordnet.

Team Deutschland-Achter: Heimtraining auf dem Ergometer
Kein gemeinschaftliches Training mehr auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst

Das Team Deutschland-Achter, das am Montag (18.3.) aus dem Trainingslager in Portugal zurück nach Deutschland gekehrt war, muss vorerst auf gemeinschaftliches Training verzichten. Ein neuer Erlass des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund verbietet das gemeinsame Training auf und am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst.  In diesem Erlass heißt es unter anderem: „Jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in...

  • Dortmund-Nord
  • 18.03.20
Sport
Im 1LIVE-Achter saßen u.a. Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann und BVB-Jugendkoordinator Lars Ricken.
4 Bilder

Lindenhorst
Deutschland-Achter unterliegt im 1LIVE-Spaßduell gegen Heidemann, Ricken & Co.

Vier Tage nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft stand der Deutschland-Achter am Stützpunkt in Dortmund vor einer besonderen Herausforderung: Über 600 Meter ging es gegen einen prominent besetzten Achter des WDR-Radiosenders 1LIVE. Dabei hatte der Weltmeister drei Handicaps: Die Sportler durften nur mit einer Hand rudern, im Bug saß 1LIVE-Moderator Michael Imhof statt Johannes Weißenfeld und hinter sich musste man noch Daniel Danger in einem Schlauchboot ziehen. Der Sender hatte mit der...

  • Dortmund-Nord
  • 06.09.19
Sport
6 Bilder

Kanu- und Ruderclubs eröffneten Saison
"Leinen los" am Dortmund-Ems-Kanal

Die Wassersport treibenden Vereine am Dortmund-Ems-Kanal haben am Sonntag ihre Saison gemeinsam offiziell eröffnet. Diesjähriger Gastgeber waren die Kanuten des Freien Sportvereins von 1898 (FS98), für die der Vorsitzende Rainer Zimpel auch die Kanuten des 1. DKV sowie die Ruderer vom RC Germania und RC Hansa herzlich begrüßte. Traditionsgemäß vom Löschboot der Feuerwehr aus richteten zudem Vertreter von Verband und Stadt Dortmund Grußworte an die Wassersportler, die dann mit einem dreifachen...

  • Dortmund-Nord
  • 03.04.19
Sport
Marc Leske studiert Maschinenbau im Bachelor an der TU Dortmund und betreibt Rudern als Leistungssport.

Student Marc Leske rudert in Shanghai bei der Weltmeisterschaft

Ein Student der Dortmunder TU vertritt Deutschland bei der Hochschul-Weltmeisterschaft im Rudern vom 10. bis zum 12. August in Shanghai. Marc Leske arbeitet parallel an zwei Karrieren: Er studiert an der TU Maschinenbau im Bachelor und betreibt gleichzeitig Rudern als Leistungssport. Nun treffen seine Uni- und seine Sportwelt aufeinander. Er tritt im Zweier bei der Hochschul-Weltmeisterschaft im Rudern in Shanghai an, gemeinsam mit seinem Team-Kollegen Jakob Gebel, der an der Universität...

  • Dortmund-Süd
  • 06.08.18
Sport
Der Deutschland-Achter in Aktion im vergangenen Jahr 2017.

2018 wird ein Wettkampf-Jahr für den Deutschland-Achter aus Lindenhorst

Die Jahresplanung beim Team Deutschland-Achter steht. 2018 wird für die Ruderer von Wettkämpfen geprägt sein. Nach den Ausscheidungen im Zweier wird die Riemen-Flotte vom Dortmunder Leistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst ab Mai bei fünf Regatten an den Start gehen, bevor die Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv den Jahres-Höhepunkt bilden werden vom 9. bis 16. September. „Wir sind dankbar für das Angebot und streben an, so viele Rennen im Achter mitzunehmen wie...

  • Dortmund-City
  • 18.01.18
Sport
Der Deutschland-Achter setzte sich vor WM-Gastgeber USA und Rumänien durch.

Deutschland Achter gewinnt Hitzeschlacht und ist im Finale

In der Hitze Floridas hat der Deutschland-Achter, beheimatet im Lindenhorster Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal, einen kühlen Kopf bewahrt und ist mit einem letztlich souveränen Vorlaufsieg auf direktem Weg ins WM-Finale (Sonntag, 1. Oktober, 11.12 Uhr Ortszeit/17.12 Uhr MESZ, live im ZDF) eingezogen. Bei 33 Grad Celsius, purem Sonnenschein und Windstille setzte sich das deutsche Ruder-Flaggschiff vor WM-Gastgeber USA und Rumänien durch. „Es war noch kein optimales Rennen. Die...

  • Dortmund-City
  • 28.09.17
Sport
Johannes Rentz, Felix Heinemann und Tabea Schendekehl

Hansa-Ruderer sind bereit für U23-WM

Johannes Rentz, Felix Heinemann und Tabea Schendekehl starten bei den U23-Weltmeisterschaften in Plovdiv (Bulgarien) Wenn Mittwoch die ersten Vorläufe der U23-Weltmeisterschaften im Rudern starten, sind gleich drei Dortmunder Sportler mit dabei. Seit Sonntag sind die Athleten vor Ort in Plovdiv (Bulgarien). Johannes Rentz geht erstmals seit seinem Weltmeistertitel in der U19-Klasse 2014 wieder im Achter an den Start. „Die Geschwindigkeit und die Gruppendynamik des Achters sind ganz...

  • Dortmund-City
  • 14.07.17
Sport
Gold und Silber für Johannes Rentz, Julius Wagner, Tabea Schendekehl, Simon Berkemeyer und Felix Heinemann (v. l.)
2 Bilder

Rudern: 11mal Gold bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften für RC Hansa Dortmund - WM-Tickets gelöst

Die Sportler des Ruderclub Hansa konnten bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Wochenende (22.06 – 25.06.2017) in München vor allem in der U23-Altersklasse auf ganzer Linie überzeugen und sich den dritten Platz in der Vereinswertung sichern. Elf Gold- und fünf Silbermedaillen bedeuteten eines der erfolgreichsten Abschneiden in der Vereinsgeschichte. Im U23-Bereich konnte sich Johannes Rentz erwartungsgemäß durchsetzen. Nach seinen Leistungen zu Saisonbeginn wurde er für den Achter, das...

  • Dortmund-City
  • 26.06.17
Sport
Tolle Erfolge für Hansa-Kinder beim Landeswettbewerb

Ruder-Nachwuchs für Bundeswettbewerb qualifiziert

Landeswettbewerb in Bochum-Witten: Dieses Wochenende (10./11. Juni) ging es zur Sache! Der bedeutendste Wettkampf im nordrhein-westfälischen Kinderrudern stand an. 21 Hansa-Kinder traten in fünf Bootsklassen zum Wettkampf in vier Disziplinen an: Langstrecke über 3000 Meter, zwei Zusatzwettbewerbe mit Kraft- und Koordinationsübungen und die 1000-Meter-Rennstrecke als spannendes Finale. Die beiden bestplatzierten Mannschaften jeder Bootsklasse lösen am Ende ihr Ticket für den Bundeswettbewerb in...

  • Dortmund-City
  • 12.06.17
Sport
"Olmypischer Lehrkörper" mit Kristof Wilke als Schlagmann
2 Bilder

Rudern: Stadtmeisterschaft der Schulen war voller Erfolg

Schon zum fünften Mal ruderten die Dortmunder Schüler auf dem Phoenixsee am Freitag (9. Juni) die Stadtmeistertitel aus. Angefeuert wurden sie von mehreren hundert Zuschauern. Nach einem anfänglichen heftigen Regenschauer hatte der Wettergott doch noch ein Einsehen und schickte sogar noch die Sonne: so erlebten viele Hundert Zuschauer "mitten in Dortmund" vor einer Traumkulisse spannende Wettkämpfe. Die Veranstaltung war von folgenden Beteiligten vorbereitet worden: • Ausschuss für den...

  • Dortmund-City
  • 12.06.17
Sport

Rudern: Fünfte Stadtmeisterschaft der Schulen auf dem PHOENIX See

Freitag, 9. Juni, 12.50 Uhr Eröffnung durch Bürgermeisterin Birgit Jörder Teilnehmerfeld Bert-Brecht-Gymnasium Goethe-Gymnasium Heinrich-Heine-Gymnasium Heisenberg-Gymnasium Immanuel-Kant-Gymnasium Leibniz-Gymnasium Mallinckrodt-Gymnasium Max-Planck-Gymnasium Phoenix-Gymnasium Reinoldus- und Schiller-Gymnasium Stadtgymnasium Gesamtschule Gartenstadt Paul-Ehrlich-Berufskolleg Regattastrecke Die Regattastrecke liegt vor dem Südufer und ist ca. 320 Meter lang. Der Start...

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.17
Sport
Der Deutschland-Achter bei der Präsentation im Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst: (v.r.n.l.) Johannes Weißenfeld, Felix Wimberger, Maximilian Planer, Torben Johannesen, Steuermann Martin Sauer, Jakob Schneider, Malte Jakschik, Richard Schmidt und Hannes Ocik.
2 Bilder

Präsentation im Dortmunder Ruderleistungszentrum in Lindenhorst: Team Deutschland-Achter startet mit junger Besetzung in den neuen Olympia-Zyklus

Am Dortmund-Ems-Kanal vorgestellt: Mit drei Neuen, zwei Rückkehrern und vier Silbermedaillengewinnern von Rio startet der Deutschland-Achter ins nacholympische Jahr und damit in den neuen Olympia-Zyklus mit dem langfristigen Ziel Tokio 2020. Die Blicke richten sich jetzt aber zunächst nach Racice in Tschechien, wo in einer Woche die Europameisterschaften (26. bis 28. Mai) stattfinden. Achter will EM-Titel in Tschechien verteidigen „Natürlich treten wir hier an, um unseren Titel zu...

  • Dortmund-City
  • 19.05.17
Sport
Deutscher Meister im "leichten" Doppelzweier: Jan Knipschild und Patrick Stöcker
2 Bilder

Rudern: Dreimal Gold bei Deutschen Meisterschaften

Zum Saisonabschluss gab es für die Sportler vom Ruderclub Hansa Dortmund noch einmal viel Edelmetall zu feiern. Dennoch gab es auch etwas Wehmut, weil mit der Regatta die lange Zeit von Trainer Frank Flörke beim Ruderclub Hansa endet. Am Samstag war der Ruderclub Hansa mit drei Sportlern bei den 103. Deutschen Meisterschaften am Start. Jessika Preyss und Laura Heinemann konnten sich ihres Titels im Frauen-Leichtgewichtsdoppelzweier schon vor dem Start sicher sein, da keine andere Mannschaft...

  • Dortmund-City
  • 11.10.16
Sport
Mit berechtigten Hoffnungen auf Gold geht der Deutschland-Achter vom Ruderleistungszentrum in Lindenhorst in Rio de Janeiro an den Start.

Beste Wünsche des Oberbürgermeisters für die Olympia-Teilnehmer aus Dortmund

In wenigen Tagen beginnen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Anlass für Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, den entsandten Athletinnen und Athleten des Olympiastützpunkts (OSP) Westfalen in Dortmund viel Glück und Erfolg bei ihren Wettkämpfen zu wünschen. Auf den Ruderern vom Lindenhorster Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal dürften wohl mit die größten Medaillenhoffnungen ruhen. „Mit Unterstützung durch den Olympia Stützpunkt Westfalen und durch Ihre herausragenden...

  • Dortmund-Ost
  • 01.08.16
Sport
Siegerehrung für den deutschen Achter
2 Bilder

Rudern: Gold für Tabea Schendekehl bei Junioren-EM in Litauen

Erste Bewährungsprobe für den neu formierten deutschen Juniorinnen-Achter am Wochenende (09./10. Juli) bei der U19-Europameisterschaft in Trakai/Litauen. Schon in den Vorläufen zeigte sich, dass das deutsche Team zum Kreis der Favoriten gehörte. Dieser Rolle konnte das Team am Sonntag gerecht werden und sicherte sich die Goldmedaille. Im Ziel nach 2000 Metern betrug der Vorsprung vor der Konkurrenz aus Weißrußland, Rumänien, Tschechien, Italien und Frankreich fast 3 Sekunden. Weißrussland...

  • Dortmund-City
  • 11.07.16
Sport
Siegerehrung für den Vierer: Felix Poppinga, Korwin Hildebrand, Jan Henrik Szymczak, Ronya Elles und Rieke Tendahl (v.l.)

Bundesentscheid im Ruder-Bundesentscheid: Hansa-Junioren haben auf der Langstrecke den längsten Atem

Salzgitter war in diesem Jahr vom 30. Juni bis 3. Juli Gastgeber für den jährlichen Bundeswettbewerb im Rudern für 12 – 14-jährige Jungen und Mädchen. 987 Jugendliche aus allen 16 Bundesländern traten gegeneinander an. Die Veranstaltung dauerte vier Tage und beinhaltete drei Wettkampfformen. Sie begann am Freitag mit den Langstreckenrennen über 3000 Meter. Das Langstreckenergebnis bestimmte die Einteilung der Bundesregatta über 1000 Meter, die am Sonntag in unterschiedlichen Läufen ausgefahren...

  • Dortmund-City
  • 04.07.16
Sport
Tabea Schendekehl
2 Bilder

Rudern: Tabea Schendekehl startet bei Junioren-EM in Litauen

Bereits bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juni konnte Tabea Schendekehl überzeugen: Im Achter holte sie Silber, im auch im Vierer fuhr sie ein starkes Rennen, das mit einer Bronzemedaille belohnt wurde. Damit konnte sie auch die Bundestrainerin überzeugen und wurde zur Mannschaftsbildung der Junioren-Nationalmannschaft eingeladen. Für sie geht damit ein Traum in Erfüllung: „Das war das Ziel, auf das ich die ganze Saison hingearbeitet habe. Ich habe mich wirklich sehr gefreut.“...

  • Dortmund-City
  • 04.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.