Rudolf-Diesel-Straße

Beiträge zum Thema Rudolf-Diesel-Straße

Blaulicht

Rüttelplatten und Motorsägen gestohlen
Einbrecher in zwei Bauunternehmen

Einbrecher machten sich am Wochenende wieder an fremdem Eigentum zu schaffen. Aktuell standen teure Baumaschinen auf dem Wunschzettel der Räuber. In der Zeit von Samstag Morgen bis Montag Morgen entfernten unbekannte Ein Zaunelement und drangen dann auf ein Firmengelände an der Schleusenstraße. Dann hebelten sie eine Tür zu einer Werkstatthalle, einen Firmenwagen und einem Baucontainer auf. Nach ersten Angaben stahlen die Täter Stromaggregate, Rüttelplatten und Teerschneider. Im gleichen...

  • Dorsten
  • 30.09.19
Blaulicht

Wesel - Geldautomat gesprengt / Polizei sucht Zeugen
Kripo ermittelt: Um 4 Uhr morgens rumste es gewaltig an der Rudolf-Diesel-Straße

 Unbekannte Täter haben heute Morgen gegen 4 Uhr einen Geldautomaten in einem Verbrauchermarkt an der Rudolf-Diesel-Straße gesprengt. Sie hebelten die Tür des Marktes auf. Mit dem Inhalt einer Gasflasche erzeugten sie eine Explosion, die den Automaten gewaltsam geöffnete. Wie viel Geld die Täter erbeutet haben, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

  • Wesel
  • 21.06.19
Blaulicht

Nach Vorfall auf dem Parkplatz an der Rudolf-Diesel-Straße
Polizei sucht Autobesitzer, dessen Wagen am Dienstag in Wesel beschädigt wurde

Wessen Auto ist am Dienstag auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Rudolf-Diesel-Straße gegen 12 Uhr beschädigt worden? Ein 80-jähriger Mann aus Voerde hatte beim Einparken auf dem Parkplatz einen geparkten Wagen beschädigt. Während er das Kennzeichen im Markt ausrufen lassen wollte, ist der Fahrer des beschädigten Autos weggefahren. Dabei soll es sich um einen grauen Wagen handeln. Ein Kennzeichen hat sich der Mann nicht gemerkt. Das Auto des unbekannten Fahrers müsste hinten...

  • Wesel
  • 13.06.19
Ratgeber
So könnte es bald an der Schermbecker Landstraße Ecke Rudolf-Diesel-Straße aussehen
2 Bilder

Umbenennung für den 01.05.19
Das Ende der Rudolf-Diesel-Straße

Die Dieselkrise kommt nun auch im straßenbaulichen Selbstverständnis der Stadt Wesel zutage. Wie mehrere Amtsträger in einem gemeinsamen Whitepaper auf Ökopapier mitteilten, soll die Rudolf-Diesel-Straße im Weseler Gewerbegebiet mit Wirkung zum 01.05.2019 in Vin-Diesel-Weg umbenannt werden. "Es ist im Zuge der Dieselkrise nicht länger hinnehmbar, dass Rudolf Diesel als geistiger Vater der Stickoxide hier eine Form von Würdigung erfährt, für die die Deutsche Umwelthilfe schon eine...

  • Wesel
  • 01.04.19
  •  10
  •  3
Blaulicht

Wesel - 19-Jähriger verletzte sich schwer / Zeugen gesucht
Junger Dorstener kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Straßenbaum

Am Montag gegen 07.25 Uhr kam ein 19-jähriger PKW-Fahrer aus Dorsten auf der Feldstraße ca. 20 Meter vor der Rudolf-Diesel-Straße aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Im Polizeibericht steht zu lesen: Hierbei verletzte sich der junge Mann so schwer, so dass ein Rettungswagen ihn in ein Krankenhaus brachte. Dort verblieb er stationär. Es entstand ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel,...

  • Wesel
  • 07.01.19
Politik
Das Industriegebiet "Am Mersch" wächst. Archivfoto: WFG

Beschäftigungszuwachs Bönen: 6.467 Jobs in den Bönener Gewerbegebieten

Die zahlreichen Unternehmen in den beiden Bönener Gewerbegebieten Rudolf-Diesel-Straße und Am Mersch/Inlogparc beschäftigen aktuell 6.467 Menschen, 139 mehr als noch vor einem Jahr. Das geht aus der aktuellen Beschäftigtenstatistik hervor, die die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna (WFG) seit dem Jahr 2006 jährlich für die Gemeinde erhebt. Bönens Bürgermeister Stephan Rotering und WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom zeigten sich erfreut über das gute Ergebnis....

  • Kamen
  • 14.09.18
  •  2
Natur + Garten
Stefan Thomas trennt ander Turmspitze Stahlbewehrungen mit dem Schweißgerät.
2 Bilder

Abriss des Stahlbetonturmes an der Umspannanlage in Obrighoven schreitet zügig voran

Stefan Thomas ist zufrieden. Bereits 30 Meter des ehemaligen Richtfunkturms in der Umspannanlage Niederrhein hat er mit seinen Kollegen einer Fachfirma abgerissen. Damit liegen sie im Zeitplan. Ende Oktober soll der ehemals 100 Meter hohe Stahlbetonturm des Dortmunder Übertragungsnetzbetreibers Amprion verschwunden sein. Bereits im August war der Stahlbetonturm leergeräumtworden. Am Fuß des Turmes wurde eine Öffnung geschaffen, um den Schutt entnehmenzu können. Seit Anfang September...

  • Wesel
  • 21.09.16
Überregionales
Rund die Hälfte der Arbeitnehmer in den Gewerbegebieten wohnt in Bönen oder in einer der Nachbarstädte im Kreis Unna. Archiv-Foto: WFG Kreis Unna

6.145 Menschen arbeiten in den Bönener Gewerbegebieten

Die ansässigen Firmen Am Mersch und in der Robert-Diesel-Straße bieten 6.145 Menschen Arbeit, darunter 269 Auszubildende. Das geht aus der aktuellen Beschäftigtenstatistik hervor, die die Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna (WFG) jetzt herausgegeben hat. Dies sind 136 Jobs mehr als im Vergleich zu 2015. Rund die Hälfte der Arbeitnehmer wohnt in Bönen oder in einer der Nachbarstädte im Kreis Unna. 3.056 Beschäftigte pendeln zudem aus der Region in die Gemeinde. „Die Statistik zeigt zudem,...

  • Kamen
  • 15.09.16
Überregionales

Diebstahl und versuchte Flucht: Supermarkt-Angestellte halten 40-jährigen Ladendieb fest

Am Freitagabend (15. Mai) gegen 21.15 Uhr wurden Polizeibeamte zu Hilfe gerufen, um "einem renitenten Ladendieb" in einem Supermarkt an der Rudolf-Diesel-Straße zur Raison zu bringen. Im Bericht heißt es: Ein 40-jähriger Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, wurde von Angestellten dabei beobachtet, wie er mit einem prall gefüllten Rucksack in entgegengesetzter Richtung durch den Eingangsbereich ging. Als der 40-Jährige von den Angestellten angesprochen wurde und diese ihm folgten, flüchtete...

  • Wesel
  • 16.05.15
Politik
9 Bilder

KFC-Brache lässt Wirtschaftsförderung alt aussehen - aber Nachbarbetriebe sind nicht unzufrieden

Im Kreuzungsbereich Rudolf-Diesel-Straße/Schermbecker Landstraße verfallen marode Gewerbe-Immobilien zusehends. Dieses Szenerie werfe ein negatives Licht auf den Standort, der ein Einfahrbereich für Besucher und Touristen ist. Hier bestehe dringender Handlungsbedarf, so die CDU. Konkret geht es um das leerstehende Gebäude, dass seinerzeit eine Kentucky Fried-Chicken-Niederlassung beherbergte. Diese Bauruine werfe, so die CDU, auch ein schlechtes Licht auf die Wirtschaftsförderung in...

  • Wesel
  • 20.02.14
  •  6
Politik

Gewerkschaft will Coca-Cola in Dorsten bestreiken

Im Vorfeld der für den 30. Januar anberaumten dritten Tarifverhandlung bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke (CCE) AG, hat die zuständige Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in ganz Deutschland zu Warnstreiks aufgerufen. Betroffen sind auch die Standorte in Dorsten, Lünsingskuhle und Rudolf-Diesel-Straße mit insgesamt 226 Beschäftigten. Bundesweit sind mehr als 10.000 Menschen an über 50 Standorten bei Deutschlands größtem Getränkehersteller beschäftigt. NGG fordert eine Erhöhung...

  • Dorsten
  • 28.01.13
Überregionales

Unfallflucht - blauer Seat beschädigt

Unna. Am Mittwoch (18. Juli) parkte ein Fahrzeugführer aus Kamen seinen blauen Seat ordnungsgemäß in der Zeit von 6 Uhr bis 16 Uhr auf dem Parkstreifen an der Rudolf-Diesel-Straße. Bei seiner Rückkehr stellte er fest, dass die komplette Fahrerseite einen Unfallschaden aufwies. Hinweise auf den Verursacher gibt es bisher nicht. Der Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Wer kann Angaben zu dem Unfall oder dem möglichen Verursacher machen? Hinweise an die Polizei in Unna (Tel....

  • Unna
  • 19.07.12
Überregionales
Abbrucharbeiten an der Rudolf-Diesel-Straße in Wesel

Weseler Projektentwickler macht den Weg frei für neue Gewerbebetriebe

Vor rund fünf Jahren endete die Produktion im Obrighovener URSA-Werk für Dämmstoffe. Es blieb eine unschöne Ruine, die zunehmend verfiel und zur Geisterstadt wurde. Als Projektentwickler ermöglicht die emporico GmbH jetzt einen Neuanfang für produzierendes Gewerbe. Wesel. Als 2005 der Markt für Dämmstoffe einbrach, passte die zur spanischen Uralita Gruppe gehörende URSA Deutschland GmbH ihre Produktionskapazitäten an. Es folgte die Schließung des seit 1970 bestehenden Werkes in...

  • Wesel
  • 26.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.