Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Ratgeber
  3 Bilder

Abschied
Nach 45 Jahren ist Schluss – „Sauna Ingeborg Ludwig“ aus Menden schließt am Dienstag, 30.06.2020, für immer ihre Tür!

Nach der Realschule absolvierte Ingeborg Ludwig die Massagefachschule in Dortmund und ließ sich anschließend an der Kosmetikfachschule „Elisabeth“ in Dortmund ausbilden. 15 Jahre arbeitete sie als Masseurin in der Badeabteilung der AOK Dortmund, bevor sie sich 1975 selbständig machte. Sie eröffnete an der „Schlesienstraße 28 in Menden“ eine finnische und römisch-irische Dampfsauna, ein Schwimmbad mit Gegenstromanlage und medizinische Bäder. Sie baute ihren Betrieb auf der Platte Heide...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.06.20
LK-Gemeinschaft
Habe ich bei Interviews eigentlich immer so verbissen ausgesehen? Foto: Peter Gerber
  4 Bilder

Blick zurück in die Anfänge des Stadtspiegels
Abschied nach 29 Jahren

Menden/Balve/Fröndenberg/Wickede. "Der Redakteur hat's schwör", sagt der Volksmund. Stimmt! Das fing bei diesem Artikel schon mit der Frage an, ob er in der "Ich-Form" oder in der "Dritten Person" geschrieben werden sollte. Aber über mich selbst als "Hans-Jürgen Köhler" zu schreiben, das fand ich einfach blöd. Also ist das jetzt ein Beitrag ...  über mich, der sich am Donnerstag nach mehr als 29 Jahren als Redaktionsleiter des Stadtspiegels Menden/Balve/Fröndenberg/Wickede in Richtung...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.08.19
  •  2
  •  5
Überregionales
"Alles kann, aber muss nicht" lautet das Motto der ZWAR-Gruppe Süd Lendringsen.

ZWAR-Menden Süd: Gruppe steht jetzt auf eigenen Beinen

Lendringsen. Die ZWAR Gruppe Lendringsen „Zwischen Arbeit und Ruhestand“- aus dem Mendener Süden startet aktiv weiter mit ihren Angeboten. Ein Jahr lang betreute Iris Schieferdecker seitens der Stadt die neugegründete Gruppe. „Diese Starthilfe war erfolgreich, die Gruppe hat eine Eigendynamik entwickelt und das Konzept, das hinter ZWAR steht, hat sehr transparent und hilfreich gegriffen“, sagt Iris Schieferdecker. Und das sogar über die Stadtgrenzen hinaus. Die Gruppe hat auch Teilnehmer aus...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.04.18
  •  1
Überregionales
Jeanette Boll (Mitte) verabschiedete v.l. Jakob Martens, Gerhild Würbel, Verena Koschlig und Peter Schaminet vom Hönne-Berufskolleg

Gleich vier Lehrer am HBK in den Ruhestand verabschiedet

Menden. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Hönne-Berufskolleg verabschiedete Schulleiterin Jeannette Boll vier Lehrkräfte am Hönne-Berufskolleg in den Ruhestand. Verena Koschlig gehörte seit 1982 zum Kollegium, wurde 1995 Oberstudienrätin. Jeannette Boll würdigte ihre Verdienste im Bereich der Fachoberschulen für Soziales und Gesundheit sowie in der gymnasialen Oberstufe. „Du hast die Ausbildung der Bekleidungstechnischen Assistenten an dieser Schule maßgeblich mitgeprägt“, erinnerte...

  • Menden-Lendringsen
  • 13.07.16
Überregionales
Noch einmal wurde Hannelore von ihrem ehemaligen Chef Volker Fleige zum Lachen gebracht

Auch wenn man geht, ist man nicht ganz weg

Immer nett, immer zuvorkommen, so kannte jeder Hannelore Pifczyk. Die Dame im Vorzimmer von Ex-Bürgermeister Volker Fleige. Nun geht auch sie. In den Ruhestand. Eine gute Gelegenheit, ihr noch einmal Danke zu sagen für die gute Zusammenarbeit.

  • Menden (Sauerland)
  • 29.10.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Das ist eines von Josef Pilles Lieblingsbildern. "Geschossen" hat es BürgerReporter Peter Gerber.

"Schutzmann oder Flieger - das war mein Traumberuf"

Josef Pille, Leiter der Polizeiwache Menden, geht am 30. April in den Ruhestand. Der beliebte Polizist schaut aus diesem Anlass in die Vergangenheit und wirft einen Blick in die Zukunft. Bereitwillig stand er Lokalkompass.de/Stadtspiegel Rede und Antwort ? Wann stand fest, dass Sie Polizist werden wollten und weshalb? !Schon als Kind stand für mich fest, entweder Schutzmann oder Flieger zu werden. Das Segelfliegen wurde in der Jugendzeit mein Hobby und der Polizeibeamte mein...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.03.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.