Ruhr-Uni Bochum

Beiträge zum Thema Ruhr-Uni Bochum

Kultur
Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner wird im Sommer neue Direktorin des Deutschen Bergbau-Museums Bochum, Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen.

Neue Direktorin am DBM Bochum
Gut aufgestellt in die Zukunft

Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner wird im Sommer neue Direktorin des Deutschen Bergbau-Museums Bochum (DBM), Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen. Die Archäologin wurde in einem mehrstufigen Auswahlverfahren vom Kuratorium des DBM einstimmig zur Direktorin bestellt und zugleich vom Rektor der Ruhr-Universität Bochum zur Professorin an das Institut für Archäologische Wissenschaften berufen. Die international renommierte Wissenschaftlerin folgt auf Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff, der in den...

  • Bochum
  • 17.05.22
Wirtschaft
Auch neuropsychologische Verfahren werden in der komplexen Diagnostik des Post-COVID-Syndroms eingesetzt.

Orientierungshilfen für die Begutachtung
Bergmannsheil: Post-COVID auf der Spur

Long- oder Post-COVID-Syndrom: Gemeint sind damit Langzeitbeschwerden, die nach durchlebter Akutphase einer COVID-19-Erkrankung auftreten können. Die Symptome sind oft so vielgestaltig und unspezifisch, dass Medizinerinnen und Mediziner in der korrekten Begutachtung und Diagnosestellung dieses Krankheitsbildes oft vor erheblichen Herausforderungen stehen. So können beispielsweise das Nervensystem, die Lunge, Herz und Kreislaufsystem, der Stoffwechsel, die Haut oder die Psyche betroffen sein. In...

  • Bochum
  • 12.05.22
Kultur
Krimiautor Arne Dessaul sorgt in Querenburg für Hochspannung.

In der Bücherei Bochum-Querenburg
Krimilesung mit Arne Dessaul

Die Bücherei Querenburg im Uni-Center präsentiert am Donnerstag, 5. Mai, um 19 Uhr eine Krimilesung mit dem Bochumer Autor Arne Dessaul. In einer szenischen Lesung zusammen mit Mitgliedern des Freundeskreises der Bücherei Querenburg e.V. stellt Dessaul seinen Universitätskrimi „50 – drei Morde anlässlich der RUB-50-Feier!“ vor. Für musikalische Unterhaltung sorgt Konstantin Novikau mit Gesang und Akkordeon. Der Schriftsteller Arne Dessaul lebt seit 1989 in Bochum und ist im Dezernat...

  • Bochum
  • 28.04.22
Sport

Tennistraining mit der Uni
Tennistraining bei der BSG mit der Ruhr- Uni

Ab Mai bietet der Tennisverein BSG - Hattingen (www.bsg-gwh.de) ein Tennistraining unter Begleitung der Sportwissenschaften, Ruhr - Universität Bochum an. Die Trainigsstunden werden nach den neuesten Trainings-Standard durchgeführt. Die Stunde kosten maximal 15 .-€/Person. Der Kostenanteil verringert sich, je mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Training gewonnen werden können. Es eignet sich für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene.  Verbindliche Anmeldungen sind ab sofort unter...

  • Hattingen
  • 26.04.22
Blaulicht

Angehende Mediziner*innen geben Marienhospital Gelsenkirchen Top-Bewertungen

Ausbildungskooperation für angehende Mediziner*innen mit Ruhr-Uni Bochum startet jetzt Bewertungen durch Studierende regelmäßig im Einser-Bereich – für das Marienhospital Gelsenkirchen (mhg), das über eine langjährige Erfahrung in der Ausbildung von angehenden Ärzt*innen (Praktisches Jahr – PJ) verfügt, eigentlich der „Normalfall“, aber eben auch Ergebnis besonderer Anstrengungen des Teams rund um Priv.-Doz. Dr. med. Gerald Meckenstock, der als PJ-Beauftragter von den PJ-Koordinatoren Dr. med....

  • Gelsenkirchen
  • 19.04.22
Kultur
Günter Brakelmann und Norbert Bäcker ordnen in "Die Jugend im alten Querenburg" ihre eigene Lebensgeschichte in den größeren historischen Zusammenhang ein.

Zeitzeugenbericht aus dem „alten Querenburg“
Zurück zu den Wurzeln

Zeitzeugen, die aus erster Hand über den Nationalsozialismus berichten können, gibt es immer weniger. Von der Kindheit und Jugend in der Nachkriegszeit können dagegen noch einige berichten – und diese autobiographischen Texte sollten auch für kommende Generationen erhalten werden. Ein solches Buch haben nun der bekannte Theologe Günter Brakelmann und Norbert Bäcker vorgelegt. Es trägt den Titel „Die Jugend im alten Querenburg 1945 – 1961“. Günter Brakelmann, geboren 1931, kam als 13-Jähriger...

  • Bochum
  • 19.01.22
Wirtschaft
Kommunikation mittels Eye-Tracking-System: Der Patient gibt über sein Befinden Auskunft, indem er auf dem Monitor zu der jeweiligen Fragestellung einen Skalenwert mit den Augen fixiert.

Eye-Tracking-Systeme für Intensivpatienten
Schwerkranke sprechen mit den Augen

Intubiert, beatmet, nicht sprechfähig: Viele Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation sind wegen ihrer Erkrankung nicht in der Lage, sich zu äußern. Sie sind auf nonverbale Kommunikationsformen angewiesen, um dem Stationsteam Wünsche und Bedürfnisse, aber auch Symptombeschreibungen oder Schmerzempfindungen mitzuteilen. Neben Augenblinzeln, Lippenlesen und anderen Methoden kann auch der Einsatz moderner IT-gestützter Kommunikation mittels Augensteuerung (Eye-Tracking-Systeme) ein...

  • Bochum
  • 18.01.22
Kultur
In Corona-Zeiten präsentiert die Ruhr-Uni ihre Ringvorlesung digital.
2 Bilder

Online-Ringvorlesung der Ruhr-Uni Bochum
Eine Religion kommt selten allein

Religionen existieren nicht im luftleeren Raum, sondern stehen im ständigen Kontakt miteinander: Sie tauschen sich aus, übernehmen Glaubensvorstellungen, Riten und Symbole voneinander - oder sie grenzen sich ab, streiten sich rhetorisch und bekämpfen sich zuweilen auch tätlich. In einer öffentlichen Online-Ringvorlesung des Bochumer Käte Hamburger Kollegs "Dynamiken der Religionsgeschichte zwischen Asien und Europa" geben Forschende ungewöhnliche Einblicke in die facettenreiche...

  • Bochum
  • 03.01.22
Politik
6 Bilder

Bochum Laer
Ein neuer, zentraler Platz über der Wittener Straße, der Laer und Mark 51°7 verbindet

Im Rahmen der Stadterneuerung Laer wird viel für den Stadtteil getan. Doch dem Stadtteil fehlt ein lebendiger, zentraler Platz. Gleichzeitig entsteht auf der anderen Seite der Wittener Straße, auf dem ehemaligen Opelgelände, das neue Innovationsquartier der RUB. In den vorliegenden Plänen fehlt bisher eine Idee wie Laer und Innovationsquartier zu einem Stadtteil verbunden werden können. Dazu legen die STADTGESTALTER jetzt einen Vorschlag vor. Der Stadtteil Laer hat seit den 60er Jahren kein...

  • Bochum
  • 02.10.21
  • 1
Wirtschaft
Mikrochirurgischer Arbeitsplatz im Trainingszentrum: Jedes OP-Mikroskop hat eine WiFi-Kamera integriert, sodass das Arbeitsergebnis auf dem Tablet begutachtet oder auf der Leinwand diskutiert werden kann.

Bergmannsheil eröffnet Mikrochirurgisches Ausbildungs- und Trainingszentrum für Studierende
Haaresbreit ist noch zu dick

Das menschliche Haar ist weniger als 0,1 Millimeter stark, ein OP-Faden bei mikrochirurgischen Eingriffen noch dünner. Wie man mit feinsten Techniken Gefäße oder Nerven zusammennäht, lernen Studierende jetzt im neuen Mikrochirurgischen Ausbildungs- und Trainingszentrum des BG Universitätsklinikums Bergmannsheil (MATZ). Hier stehen hochwertige Mikroskope und Instrumente zur Verfügung, genauso wie in einem echten OP-Saal. Angeleitet von erfahrenen Plastischen Chirurgen und Neurochirurgen können...

  • Bochum
  • 09.09.21
Vereine + Ehrenamt
Johannes Geis.
2 Bilder

Ab in den Hörsaal für die Zukunft der Kirche
Den Glauben zeitgemäß vermitteln

Seit Januar gibt es an der Ruhruniversität Bochum das Studium „Crossmediale Glaubenskommunikation“. Wie sie die ersten Kurse und Kampagnen erlebt haben, was zeitgemäße Kommunikation ausmacht und warum Kirche in Deutschland diesen Wandel dringend nötig hat, erzählen die beiden Erstsemester Rebecca Weidenbach und Johannes Geis. „Es wurde noch niemals jemand erfolgreich zum Medienprofi geweiht.“ „Zur Ehre Gottes baute man früher Kathedralen. Jetzt baut man Handzettel in Comic Sans.“ Die Slogans...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.04.21
Kultur
25 Bilder

Die Ruhr-Uni Bochum in Corona Zeiten
Rundgang über den verwaisten Campus der Ruhr-Uni Bochum

Etwa 43000 Studen(tinn)en beleben normalerweise den Campus der Uni in Querenburg.  Am letzten Freitag war das Gelände jedoch so menschenleer, dass ich sogar unseren Hund zeitweise frei laufen lassen konnte. Der eigentlich geplante Besuch des - leider geschlossenen - Botanischen Gartens  geriet bei einem Streifzug über den Campus schnell in Vergessenheit , weil man auf dem menschenleeren Gelände auf so viele interessante Ecken stößt, die einem beim Regelbetrieb der Uni sicher entgehen würden....

  • Essen-West
  • 21.03.21
  • 4
  • 1
Kultur
Das Buchcover.
3 Bilder

Bochumer Sagenbuch liegt in erweiterter Fassung vor
Ein sagenhaftes Pflaster

Sagen unterscheiden sich von Märchen im Wesentlichen dadurch, dass sie sich auf reale Personen und Begebenheiten beziehen und dass sich ihre Handlung mehr oder weniger eindeutig verorten lässt. Dirk Sondermann hat in seinem jüngst in überarbeiteter und erweiterter fünfter Auflage erschienenen Buch „Bochumer Sagen“ zahlreiche solcher Erzählungen versammelt, die das Wunderbare buchstäblich vor der eigenen Haustür aufspüren. In fast allen Bochumer Stadtteilen hat Dirk Sondermann Sagen aufgespürt –...

  • Bochum
  • 05.03.21
LK-Gemeinschaft

für psychologische Studie
Kinder und Jugendliche mit und ohne Asperger-Syndrom gesucht

Die Arbeitseinheit Klinische Neuropsychologie der Fakultät für Psychologie an der Ruhr-Universität sucht für eine Studie Kinder und Jugendliche mit Asperger-Syndrom im Alter zwischen 10 und 16  Jahren. Im Rahmen der Studie werden kognitive Leistungen wie verbale Intelligenz, Aufmerksamkeit und Gedächtnis erhoben. Ziel ist es unter anderem, neue Erkenntnisse über kognitive Leistungen bei Kindern und Jugendlichen mit Asperger-Syndrom zu erlangen, die typischen Symptomen, aber auch individuellen...

  • Bochum
  • 23.01.21
  • 1
Wirtschaft
Auf dem Technologiecampus wird die Ruhr-Universität mit ihren Partnern künftig den Transfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben. ZESS markiert den Auftakt auf dem zukünftigen Wissenschafts-, Technologie- und Gründerquartier an der Wittener Straße, einem Teil des ehemaligen Opel-Geländes Mark 51°7 in Bochum. Dort wird die RUB eine zentrale Rolle einnehmen. Die Rohbauarbeiten des Forschungsbaus ZESS sind abgeschlossen, das gesamte Projekt läuft nach Plan.
5 Bilder

"ZESS"-Bau feiert Richtfest auf Mark 51°7 in Bochum
Etappenziel für den Technologiecampus

Ein Richtfest unter Corona-Bedingungen feierte am Montag, 24. August, der Rohbau des Zentrums für das Engineering Smarter Produkt-Service-Systeme, kurz "ZESS", der Ruhr-Universität Bochum und markiert damit ein wichtiges Etappenziel auf dem knapp sieben Hektar großen Areal des künftigen Technologiecampus Mark 51°7, Teil des ehemaligen Opel-Geländes, an der Wittener Straße. 28 Mio. Euro teurer Forschungsbau Die Rohbauarbeiten des Forschungsbaus sind abgeschlossen, das gesamte Projekt läuft nach...

  • Bochum
  • 24.08.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Bislang reibungslos verläuft die Evakuierung der Lennershofssiedlung. Noch heute Mittag könnte die Entschärfung starten.

Bombenfund in der Nähe der Ruhr-Uni Bochum
Update: Fliegerbombe entschärft

UPDATE 2: Gute Nachricht vom Kampfmittelentschärfer: Die Fleigerbombe konnte erfolgreich entschärft werden. Alle Absperrmaßnahmen sind damit wieder aufgehoben. UPDATE 1: Die Entschärfung hat begonnen. Nach dem Fund einer Fliegerbombe unweit der Ruhr-Universität Bochum und der Fachhochschule Bochum läuft die Evakuierung der Anwohner, die am Dienstagmorgen, 23. Juni, gegen 9.30 begonnen hat, bislang reibungslos. Die Entschärfung könnte noch heute Mittag beginnen. Insgesamt 45 Einsatzkräfte von...

  • Bochum
  • 23.06.20
Kultur
Bernd Figgemeier vor seinem Bild "Zeitzeuge" aus dem Jahr 2003.
7 Bilder

Der Künstler Bernd Figgemeier feiert am 20. Juni seinen 80. Geburtstag und hat noch viele Pläne
Kein Ende in Sicht

"Seit rund 50 Jahren bin ich Mitglied im Bochumer Künstlerbund", zeigt Bernd Figgemeier, der am Samstag, 20. Juni, seinen 80. Geburtstag feiert, eine Konstante seines Schaffens auf. Seine Laufbahn als Künstler begann allerdings schon viel früher. Bereits 1958 - Figgemeier war zu dieser Zeit noch Schüler - nahm das Westfälische Landesmuseum in Münster eines seiner Werke in eine Präsentation auf. Seither hat er sein vielfältiges Schaffen, das Malerei, Grafik und Plastik umfasst, in vielen...

  • Bochum
  • 20.06.20
  • 1
  • 1
Kultur
Frank Goosen führt zu seinen Lieblingsorten auf dem Campus.

Ruhr-Universität feiert mit einer Zuhause-Edition
Sommerfest digital

Zum traditionellen Termin des Uni-Sommerfestes am Tag vor dem Feiertag Fronleichnam war es auf dem Campus der Ruhr-Uni genauso ruhig wie schon in den letzten Monaten - und auch der Nachthimmel über dem Audimax blieb dunkel: Auch die beliebte Campus-Sause wurde Opfer der Corona-Pandemie. Gefeiert wird aber dennoch - gut eine Woche später und "nur" im Netz - aber immerhin. Ein Fest, genauso digital wie das gesamte Semester. Aber das Programm des Online-Events kann sich sehen - und vor allem hören...

  • Bochum
  • 12.06.20
  • 1
  • 1
Politik
Graffiti, Essen-Altendorf, Unterführung bei ThyssenKrupp, Mai 2020

Lockdown und Politischer Protest
Aktuelle Protestbewegungen in der Covid19-Krise - Am LIVESTREAM lebendige Diskussion erleben

Die Covid19-Pandemie hat weltweit die Protestbewegungen verändert. Die Isolierungen ihrer tragenden Kräfte führten zu Verschiebungen ins Netz und neuen Allianzen. Vor dem Hintergrund der Veränderungen durch den Lockdown findet am Dienstag, 19.05.2020, 19 Uhr, via Livestream auf youtube eine Diskussion mit ausgewiesenen Teilnehmenden statt; per eMail können sich Außenstehende in die Debatte eingeschalten. Livestream via Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=rRT8Ip8iVFs Fragen zum Thema...

  • Bochum
  • 16.05.20
Ratgeber

Wanne-Eickeler Student übersteht Corona-Infektion in Minden
"Die Nähe hat gefehlt"

Den 18. März 2020 wird Flemming Nischik seinen Lebtag lang wohl nicht vergessen. Es bedeutete für ihn den Startschuss für seine zweiwöchige Quarantäne. Mittlerweile wieder gesund, blickt er mit gemischten Gefühlen auf die Zeit zurück. Dabei hatten er und sein Mitbewohner von Anfang an vieles richtig gemacht. Beide studieren eigentlich an der Ruhr-Universität Bochum Medizin, befanden sich aber zum Zeitpunkt ihrer Isolation in Minden. Dort hat die RUB eine Zweigstelle ihrer Unikliniken. Bereits...

  • Herne
  • 08.04.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
So leer bleiben auch am Samstag die Ränge im Vonovia Ruhrstadion, wenn der VfL Bochum 1948 das erste "Geisterspiel" seiner Geschichte bestreitet.
2 Bilder

Corona-Ausbreitung hat in Bochum massive Folgen
Leben in Zeiten des Virus

Es war ein Paukenschlag am Mittwoch: Die Bochumer Maiabendgesellschaft lässt die 632. Auflage des Traditionsfestes ausfallen. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer Welle von Veranstaltungsabsagen in Bochum, nachdem am Dienstag das NRW-Gesundheitsministerium alle Veranstaltungen mit über 1.000 Besuchern untersagt hat. Dass ihm diese Entscheidung für die Absage des Stadtfestes am letzten Aprilwochenende zu diesem noch frühen Zeitpunkt nicht leichtgefallen ist, daraus macht der verantwortliche...

  • Bochum
  • 12.03.20
LK-Gemeinschaft
Im Alfried-Krupp-Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum lernten die Schüler*innen neue Lernmethoden kennen. Fotos (3): Ammann/SGB
3 Bilder

"Wie kommt die Kuh auf die Bahre?“
Lateinkurs zu Besuch in der Ruhr-Universität Bochum

Die Lateinkurse der Klasse 7 des Städtischen Gymnasiums Bergkamen besuchten das Alfried-Krupp-Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum. Bergkamen/Bochum. Am Vormittag probierten die Schüler*Innen verschiedene Lerntechniken aus und bewerteten deren Einsatz für ihren eigenen Lernweg.Nützliche Strategien, wie das „Lernen mit Bewegung“ oder die „Schlüsselwortmethode“, bei der aus deutschen Wörtern (Kuh und Bahre), die ähnlich wie die lateinische Vokabel cubare (liegen) klingen, ein Satz gebildet...

  • Kamen
  • 01.03.20
Ratgeber
Die beiden Talentscouts Adnan Kuspahic und Jana Stuberg sowie ihre Kollegen beraten Schüler bei ihrer Zukunft.

Bildungsungerechtigkeit aushebeln
Talentscouts begleiten Schüler aus Nicht-Akademikerfamilien

Nach dem Abitur ein Studium beginnen? Was für einige junge Leute selbstverständlich ist, stellt für andere eine Hürde dar, denn sie haben niemanden in der Familie, der bereits studiert hat und sie unterstützen kann. Hier setzt das Programm Talentscouting an. An der Ruhr-Universität und der Hochschule Bochum gibt es insgesamt mehr als ein Dutzend Talentscouts, die Schüler aus Nicht-Akademikerfamilien beraten. „Ziel ist es, die Bildungsungerechtigkeit auszuhebeln“, erläutert Jana Stuberg (30) vom...

  • Bochum
  • 16.10.19
Kultur
Mit Helmut Jordan hat Arne Dessaul einen unverwechselbaren Ermittler geschaffen.
7 Bilder

Der Bochumer Krimiautor Arne Dessaul legt mit „Tödlicher Halt“ seinen vierten Kriminalroman vor
Zwischen Bochum und Wolfenbüttel

„Mein neuer Kriminalroman 'Tödlicher Halt' hat durchaus eine politische Botschaft“, erklärt der in Bochum ansässige Autor Arne Dessaul. Der neue Krimi ist bereits der vierte Roman um Kommissar Helmut Jordan. „'Tödlicher Halt“, sagt Dessaul über sein Buch, das im Juni erschienen ist, „ist allerdings deutlich ernster als seine Vorgänger.“ Vor drei Jahren ist der Autor mit „Trittbrettmörder“ erstmals in Erscheinung getreten und hat mit Helmut Jordan einen Ermittler geschaffen, der einen...

  • Bochum
  • 13.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.