Ruhr2010

Beiträge zum Thema Ruhr2010

Kultur
Der Besuch der Alt-Katholischen Friedenskirche in der Bernesstraße zählt zu den Höhepunkt der rund zweistündigen Essener Citykirchenführung.

ÖKUMENE
Fünf Kirchen aus drei Konfessionen: Essener Citykirchenführungen werden fortgesetzt

Die wöchentlichen Essener Citykirchenführungen werden nach den Sommerferien wieder aufgenommen: Nachdem in der Alt-Katholischen Gemeinde mit Thilo Corzilius ein neuer Pfarrer und Nachfolger für Ingo Reimer gefunden wurde, können die Kirchen in der Essener Innenstadt ihr bewährtes und bundesweit einzigartiges ökumenisches Angebot nach einer siebenmonatigen Unterbrechung fortsetzen. Der rund zweistündige Rundgang vermittelt den Teilnehmern einen Einblick in fünf Gotteshäuser aus drei christlichen...

  • Essen-Nord
  • 20.08.19
  • 1
  • 1
Kultur
Seit RUHR.2010 findet das Projekt nach dem Motto"Von Jugendliche für Jugendliche" in der Nacht des letzten September Wochenendes statt.

Metropole Ruhr stark vertreten
Jubiläum für die Nacht der Jugendkultur

Die nachtfrequenz19 feiert zum 10. Mal die Jugendkultur in 90 Städten und Gemeinden in NRW. Zu mehr als 150 Veranstaltungen - von Open Stages über Workshops bis hin zu Bühnenshows - sind Jugendliche in der Nacht vom 28. auf den 29. September eingeladen. "Von Jugendlichen für Jugendliche" lautet das Motto: Die jungen Menschen sind bei Ideenentwicklung, Ausgestaltung und Durchführung der Events eingebunden und planen einen Mix aus Schauen, Hören, Fühlen und vor allem Mitmachen. Auch die Metropole...

  • Dorsten
  • 26.07.19
  • 1
  • 1
Politik
Thomas Spilker (FDP)
3 Bilder

FDP-Fraktion
Ruhr.2010-Jubiläum soll nicht dahinplätschern

Die Ratsfraktion der Essener FDP sieht die Überlegungen der Verwaltung, anlässlich des 10. Jahrestags der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 eine „erlebnisreiche Wasserarchitektur“ in der Innenstadt zu errichten, kritisch und hinterfragt städtebauliche, finanzielle und kulturpolitische Zusammenhänge. „Wir schließen uns zum einen der bereits geäußerten Kritik an den Zuständen vorhandener Brunnen in der City an, bspw. am Kardinal-Hengsbach-Platz“, sagt Thomas Spilker, baupolitischer Sprecher der Essener...

  • Essen
  • 11.04.19
Kultur

Konzertabend mit „Young local heroes“ im Rahmen der Emscherkunst

Holzwickede. „Young local heroes“ nennt sich der Konzertabend, bei dem am morgigen Samstag, 10. September 2016, verschiedene Gruppen im Schafstall des Emscherquellhofes auftreten: „Claras Voices“, der Chor des Clara-Schumann- Gymnasiums, ein Gitarrenensemble, ein Duo aus Cello/Gitarre sowie ein Irish-Folk Duo versprechen einen unterhaltsamen Abend. Veranstaltet wird das Konzert von der Sparkasse Unna Kamen im Rahmen der Emscherkunst. Beginn ist um 18:00 Uhr, geplantes Ende gegen 21 Uhr. Der...

  • Holzwickede
  • 09.09.16
Kultur
240 Bilder

Ruhrgebietskunst

Größte Onlinekunstgalerie des Ruhrgebiets ist Online Hier findet ihr eine Auswahl von 720 Bildern die ich derzeit öffentlich bei Facebook und Google+ geteilt habe. Eine Kunstvolle Reise durch unser Revier aus meinen Blickwinkel. Und es ist insgesamt nur eine kleinere Auswahl von mittlerweile mehr als 10.000 Bildern und Rohfilmmaterial die bei mir in laufe der zeit zusammengekommen sind. Ob Fest, Veranstaltungen, Ereignisse, Industriemuseen, Menschen, Städte oder Landschaften, alles ist hier vom...

  • Lünen
  • 15.02.15
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Tische reservieren fürs bunte Stadtteilfest - organisiert von der "Blumenkamper Vielfalt"

Unter dem Motto „Blumenkamp is(s)t gemeinsam)“ findet am Samstag, 13. Juli, das erste Blumenkamper Stadtteilfest statt, für das sich die verschiedenen Blumenkamper Vereine, Institutionen und Gewerbetreibenden zusammengeschlossen haben. „Nehmen Sie Platz am längsten Tisch in Blumenkamp. Die Blumenkamper Vielfalt organisiert mit vielen Mitwirkenden das erste Stadtteilfest im Blumenkamp“, lädt Sprecherin Anne Kolkmann interessierte Besucher ein. Um 10 Uhr beginnt das Stadtteilfest in der GGS...

  • Wesel
  • 21.06.13
Kultur
Die Juroren.

Jugendkunstausstellung: Jury hat Bochumer Preisträger gekürt

Die in der Tradition der Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010 stehende „Jugendkunstausstellung Bochum – Marseille“ nimmt Formen an. Jetzt hat die Jury die sechs Bochumer Preisträge gekürt. In der ersten Phase hatten sich fast dreißig junge Künstlerinnen und Künstler zwischen 15 und 23 Jahren beworben. 18 junge kreative Talente durften nach einer Vorauswahl ihre Arbeiten dem Kulturbüro der Stadt im Format von 20 x 80 Zentimetern vorlegen. „Das Ergebnis ist spannend, beachtlich und umfasst die...

  • Bochum
  • 02.03.13
Kultur
3 Bilder

Ruhrpott-Poesie – Theater mit Musik

Der Musiker Edy Edwards und der Autor Michael Meyer veröffentlichen eine gemeinsame CD „Ruhrpott-Poesie“ passend zur Premiere der gleichnamigen Theateraufführung. Das „Kleine Theatergrüppchen“ aus dem C@fe-42 führt das Stück „Ruhrpottpoesie oder Das Haus das Verrückte macht“ am 29.09.2012 in der Christus-Kirche in Gelsenkirchen-Buer auf. Die Aufführung ist Teil der „nachtfrequenz12 – die lange Nacht der Jugendkultur“. Die CD „Ruhrpott-Poesie“ Die CD Ruhrpott-Poesie beinhaltet Musikstücke von...

  • Bönen
  • 18.09.12
Kultur
Jedes Jahr gibt es spektakuläre Lichtinstallationen, Feuerwerke und vieles mehr im ganzen Ruhrgebiet.
Foto: Ruhr Tourismus / Christian Nielinger

Extraschicht - Die Nacht der Industriekultur

Ruhrgebiet. Am 30. Juni ist es wieder soweit: Die Nacht der Industriekultur „Extraschicht“ lädt ein und präsentiert sich so groß und vielfältig wie nie zuvor: 53 Spielorte in 23 Städten werden in nur einer Nacht mit über 200 Events von mehr als 1.000 Künstlern bespielt. Zwischen Klaviermarathon und Industriemuseum, Poetry-Slam und Kläranlage dreht sich das Karussell der Nacht und schaltet von 18 bis 2 Uhr morgens das Licht an für Hochkultur und die junge, kreative Szene des Ruhrgebiets. Neun...

  • Oberhausen
  • 05.06.12
Kultur
Große und kleine Sänger haben beim Auftakt 2010 mit viel Engagement teilgenommen.
Foto: RUHR.2010/Udo Geisler

Der Pott singt beim "!Sing - Day of Song"

Zum Kulturhauptstadtjahr 2010 gab es die Premiere von „!Sing - Day of Song“. An vier Tagen wurde in 49 Städten der Metropole Ruhr gesungen, mehr als 25.000 Sängerinnen und Sängern aus über 760 Gesangsensembles machten mit. Jetzt gibt es die Neuauflage. Am Samstag, 2. Juni, lädt der 2. „!Sing - Day of Song“ Sänger, Musiker und „Noch-Nicht“-Sänger zum Singen, Mitsingen und Musizieren ein. Profichöre treffen auf Laiengruppen, Einzelsänger auf Ensembles, Kindergartenkinder auf Grundschüler und...

  • Essen-Süd
  • 30.05.12
Politik
Ronald Pofalla, Bundesminister für besondere Aufgaben, sprach auf der Vollversammlung des Initiativkreises Ruhr. Der in Essen niedergelassene Jurist ist von der Strahlkraft  von Leuchtturmprojekten wie  InnovationCity überzeugt, vermisst aber „das strategische Vorgehen“ im Ruhrgebiet.  Foto: IK Ruhr

Heimat ohne Bindekraft?

Die Kulturhauptstadt hat Spuren hinterlassen, zumindest in der Innen- und Außenansicht des Ruhrgebietes. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Meinungsinstitutes Forsa, die am Rande der Vollversammlung des Initiativkreises Ruhr der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Befragt wurden in den vergangenen Wochen 500 eingesessene „Ruhris“ sowie 1.000 Bürger aus der gesamten Republik. Die Rückmeldungen stimmen positiv, insbesondere im Vergleich mit der Vorgängerstude von 2008. „Das Image der...

  • Essen-Nord
  • 06.03.12
Kultur
Festivalleiter Hans-Joachim Siebel und Oberbürgermeister Frank Baranowski präsentieren drei der Figuren, die ab dem 28. Januar auf die Bühne im Consoltheater treten werden. Foto: Gerd Kaemper

Tradition des Figurentheaters

Von 1976 bis 2008 wurden die „Tage des deutschen Puppenspiels“ im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen durchgeführt. Im Kulturhauptstadtjahr 2010 dann wurden im Rahmen des Märchenerzählfestivals die Gelsenkirchener Figurentheatertage präsentiert. Diese Veranstaltungsreihe wird jetzt mit Unterstützung der Bürgerstiftung als Figurentheaterwoche Gelsenkirchen im zweijährigen Rhythmus weitergeführt. Im Jahr 2012 findet die Woche im Zeitraum vom 28. Januar bis zum 4. Februar statt. Der...

  • Gelsenkirchen
  • 07.12.11
Kultur
Ganz verschiedenen sind die beteiligten Künstlerinnen mit dem Thema umgegangen. "Eine spannende Sache", findet Mouna Messaadi-Gharbi vom DTV.

Zweite Heimat Essen - junge Frauen zeigen ihre Arbeiten in Alter Cuesterey

Ihre Heimat liegt in Tunesien, in Marokko, Ägypten oder Litauen. Doch in Essen sind die jungen Frauen heimisch geworden, haben hier ihre zweite Heimat gefunden. „Essen meine zweite Heimat“ ist denn auch die Ausstellung überschrieben, die am Sonntag, 9. Oktober, in der Alten Cuestery eröffnet wird. Initiator der Ausstellung ist der Deutsch-Tunesische Verein für Familien und Kultur (DTV). Der setzt sich seit zwölf Jahren für die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in...

  • Essen-Borbeck
  • 07.10.11
Kultur

Neuauflage von !SING – DAY OF SONG am 2. Juni 2012 in Planung

Geh raus, verbinde Dich und singe! Am Anfang: Stille. Dann erheben sich die Stimmen, viele Stimmen, Tausende. !SING – DAY OF SONG verband im Kulturhauptstadtjahr für ein Wochenende die gesamte Metropole Ruhr durch Gesang: ausgebildete Sänger neben singenden Passanten, Kinder- neben Bergmannschören, professionelle Vokalartisten zusammen mit unzähligen begeisterten Menschen. Vielfach wurde der Wunsch nach einer Wiederholung geäußert - die Neuauflage in 2012 hat bereits konkrete Formen angenommen!...

  • Duisburg
  • 14.09.11
Kultur

BVB und Ruhr2010 lockte Touristen an IHK-Umfrage: Gastronomen starten optimistisch in neue Saison

Die Tourismuswirtschaft im Westfälischen Ruhrgebiet ist wieder positiv gestimmt. Die Wintersaison ist mehrheitlich gut bis zufriedenstellend verlaufen. Abgesehen von den Reiseveranstaltern erwartet die Branche ein gutes Sommergeschäft. Das geht aus der aktuellen Tourismus-Umfrage der IHK hervor. 40 Prozent der Hoteliers fanden das Wintergeschäft gut, weitere 40 befriedigend. Im Gegensatz hierzu sind die Gastronomen unzufrieden. Hoteliers und Gastronomen freuen sich aber gemeinsam über höhere...

  • Dortmund-City
  • 18.07.11
Überregionales
Dr. Wolfgang Sykorra, Friedhelm Klix, Gudrun Reise und Rainer Henselowsky bei der offiziellen Präsentation des Buches auf Schloß Borbeck.

Dokumentation erinnert an Projekthöhepunkte

2007 wurde die Idee zum Mit-mach-Projekt „Borbecker Halblang“ geboren. Wie diese im Jahr der Kulturhauptstadt von rund 1.500 Borbecker Schülerinnen und Schülern mit Leben gefüllt worden ist, dokumentiert das Buch „Borbecker Halblang“ von Wolfgang Sykorra. Ein Schulprojekt der Kulturhauptstadt Europas Ruhr.2010 - so lautet der Untertitel des knapp 85 Seiten starken Hardcover-Bandes. 1.500 Exemplare des mit 150 Fotos reich bebilderten Buches umfasst die erste Auflage, die ab 20. Mai bei „Buch in...

  • Essen-Borbeck
  • 10.05.11
Kultur

Alle lieben Emscherkunst

Zu den Hinguckern des Kulturhauptstadtjahres gehörte die Emscherkunst. So viele Besucher guckten hin, dass die Macher das Projekt nicht beenden möchten. Schade nur, dass die beliebtesten Freiluftkunstwerke fort sind. Teils hat der Erfolg auch die Verantwortlichen im Projektbüro Emscherkunst verblüfft: „Vor allem ‚Between the Waters‘ und ‚Warten auf den Fluss‘ waren beliebt“, sagt Sprecherin Patricia Bender. Nicht nur bei auswärtigen Gästen, sondern auch bei der Bevölkerung aus der näheren...

  • Essen-Nord
  • 15.03.11
Kultur
Schachtzeichen über dem Revier - trotz Sturm wird sich jeder an sie erinnern. Foto: Gohl

Kulturhauptstadt - was blieb? Ein Resumée ...

Das Kulturhauptstadtjahr ist vorbei, das Kulturhauptstadtbüro ist mit der Abwicklung beschäftigt, die letzten Möbel sind verkauft und Give-aways verteilt. Was bleibt von Ruhr.2010? Kulturdezernent Andreas Bomheuer, EMG-Chefin Eva Sunderbrink und Michael Quadt als ehemaliger Leiter des Kulturhauptstadtbüros ziehen Bilanz. Was bleibt von Ruhr.2010 und was lässt sich in Zukunft entwickeln? „Die Kulturhauptstadt war für unsere Stadt ein großer Erfolg“, so Bomheuer, „nach innen und nach außen.“...

  • Essen-Nord
  • 21.02.11
Kultur
Mülheim war 2010 ein beliebtes Ziel für Touristen

"Das Jahr 2010 war ein besonderes"

Ruhr.2010 ist Geschichte, aber was bleibt sind die erfreulichen Zahlen, die die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus (MST) GmbH positiv in die Zukunft blicken lässt. „Das Jahr 2010 war ein besonderes Jahr für uns. Alles, was wir in den letzten Jahren erarbeitet haben, wurde auf den Prüfstand gestellt und wir können sehr zufrieden sein“, erklärte MST-Geschäftsführerin Inge Kammerichs und zog eine außergewöhnlich gute Bilanz für das Jahr 2010. Denn die Kulturhauptstadt ließ die Zahl der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.11
  • 1
Überregionales
8 Bilder

Das 16. Panorama der Industriekultur!

Als Bochumer freue ich mich ganz besonders, dass seit dem 01.01.2011 das Gipfelplateau auf dem Tippelsberg in Bochum- Riemke als 16. Panorama der Industrielandschaft neu aufgenommen wurde. Hier einige Fotos, die ich bei meinem Aufstieg am 23.05.2010 während der Aktion RUHR 2010 - Aktion Schachtzeichen dort aufgenommen hatte.

  • Gelsenkirchen
  • 31.01.11
Kultur

RUHR.2010 – und was passiert danach in Oberhausen?

Das Kulturhauptstadtjahr ist zu Ende. Was ist geblieben von RUHR.2010? Ganz speziell in Oberhausen? Einige Projekte haben den Zusammenhalt im Revier gestärkt und das Wertgefühl der „Ruhris“ gestärkt wie z.B. Schachtzeichen, Still-Leben und Day of Song. Andere groß angekündigte Projekte wie z.B. die Kreativ-Quartiere, die auch Nachhaltigkeit erzeugen wollten, sind irgendwo versandet. Es ist nur Geld ausgegeben worden ohne das ein erkennbarer Nutzen zu sehen ist. Aber was bleibt nach RUHR.2010 in...

  • Oberhausen
  • 30.12.10
Ratgeber
6 Bilder

Das war der Norden 2010!

Das Jahr 2010 ist nun (fast) Geschichte. Grund für uns, einmal auf die großen Themen zurückzublicken, über die im Norden geredet wurde. Kultur für Jedermann 2010, das ist - ganz klar - in erster Linie das Kulturhauptstadtjahr. Die wichtigste Frage im Vorfeld: Und was hat der Bürger von der Chose? In der Tat gibt es die eine oder andere krude Veranstaltung, die schnell noch unter den Deckmantel von Ruhr.2010 schlüpfen darf. Doch all die Sorgen sind unbegründet. Schneeschippen auf Zollverein...

  • Essen-Nord
  • 29.12.10
Kultur
by Handwerker Promotion/Essenz
3 Bilder

Classic pur Ballet in voller Perfektion

Eines der weltbesten Tour-Ballettensembles gastiert mit SCHWANENSEE Das Russische Staatsballett bietet „Ballettvergnügen, das schöner nicht sein kann!“ 40.000 begeisterte Besucher und viele positive Kritiken bei der letztjährigen Gastspielreise sind optimale Referenzen für die Deutschlandtour 2010/2011 des als Weltklasse-Ensemble gehandelten Russischen Staatsballetts! Jede Menge Lob gab es einmal mehr für ihre Aufführungen von SCHWANENSEE – ein Klassiker, welchen die hochkarätige Truppe auch im...

  • Essen-Ruhr
  • 27.12.10
  • 2
Politik
Ob Sommer oder Winter - das Glashaus ist der zentrale Ort in Herten.

Das Aus für den i-Punkt im Glashaus

Das Kulturhauptstadtjahr neigt sich dem Ende zu, mit ihm muss auch der Hertener i-Punkt im Glashaus weichen. Die beliebte Anlaufstelle mitten in der Stadt wurde über das Jahr von 25 ehren- und zwei hauptamtlichen Mitarbeitern durchgängig betrieben. Nun fehlen die Mittel, um die gute Idee fortzuführen. Viele Menschen, auch auswärtige und Neubürger konnten sich beim i-Punkt fachkundigen Rat holen, Tickets erwerben oder reservieren lassen. Darüber hinaus konnte man im i-Punkt auch den...

  • Herten
  • 21.12.10
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.