Ruhrauen

Beiträge zum Thema Ruhrauen

Natur + Garten
7 Bilder

Silberreiher
Seltener Gast an der Ruhr

Etwas früher als gewöhnlich zog es mich bei dem milderen Wetter schon vor 8.00 Uhr morgens in die Ruhrauen bei Mülheim. Später wäre mir die für mich besondere Begegnung wahrscheinlich entgangen. Noch vor wenigen Jahrezehnten hätte   eine Silberreihermeldung von der Ruhr noch als  eine kleine Sensation gegolten, denn bis  in die 70er gab es nur ganz wenige Einzelbeobachtungen von Silberreihern aus den einzelnen Bundesländern.  Lange litten die Vögel nämlich  an den Folgen ihrer starken  Bejagung...

  • Essen-West
  • 20.02.21
  • 9
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Winter in der Ruhraue
Schnee verzaubert die Landschaft an der Ruhr

Ich muss gestehen, dass ich in den 45 Jahren, die ich mittlerweile in Überruhr lebe, soviel Schnee, der auch über einen Tag hinweg liegen bleibt, noch nicht erlebt habe. Da kommt die Erinnerung an meine Kindheit auf, in der Wintertage wie die derzeitigen, ein Traum für uns waren. Naja, zumindest habe ich diese schöne Winterlandschaft mit dem ein- oder anderen Foto festgehalten.

  • Essen-Ruhr
  • 10.02.21
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Mit 75 Jahren und nach sechs verantwortungsvollen Jahrzehnten hat sich Schäfer Franz Discher zur Ruhe gesetzt. Aber man sei nicht aus der Welt, sagen sich (v.l.) Tochter Andrea und Ehefrau Martina Discher, Elisabeth Oswald, Peter Wolter und Franz Discher.
Foto: Rolf Kathmann
3 Bilder

Franz Discher setzt sich mit 75 Jahren zur Ruhe – Viele Freunde gewonnen
Schäfer mit Herz und Leidenschaft

„Wir sind ja nicht aus der Welt“, sagt Franz Discher. Ein bisschen Wehmut klingt schon in seiner Stimme. Kein Wunder, denn nach gut 60 Jahren engagierter und verantwortungsvoller Schäferei hat sich der 75jährige jetzt zur Ruhe gesetzt. Dennoch wird man ihn und seine Frau Martina wohl noch oft in den Rheinwiesen bei Alsum, Beeckerwerth und Laar zu Gesicht bekommen. Die Dischers bewirtschaften in Mönchengladbach einen kleinen landwirtschaftlichen Betrieb, waren aber eigentlich über das Jahr...

  • Duisburg
  • 15.01.21
Reisen + Entdecken
Das Bochumer Schutzgebiet erstreckt sich über den Bereich der ehemaligen Wassergewinnungsanlage zwischen Rauendahlstraße und Alter Fähre sowie Ruhr und Brockhauser Straße.

Bochums achtes und größtes Naturschutzgebiet
Die Ruhraue in Stiepel

Auch die Ferienzeit ist in diesem Jahr eine andere, die Corona-Pandemie hat so manche Urlaubspläne durchkreuzt, wenn sie einem nicht gleich die Lust auf weite Reisen ausgetrieben hat. Das heißt für einige: Urlaub zuhause. Wie gut daher, dass es in Bochum so viele schöne Ecken und so viele interessante Orte zu entdecken gibt. Die Reihe „Zuhause ist auch schön“ stellt in den kommenden Wochen viele solcher Orte vor und gibt Tipps, was sich in Bochum ganz Besonderes erleben lässt. Den Auftakt macht...

  • Bochum
  • 17.07.20
LK-Gemeinschaft
Archivfoto

Ruhr führt wieder Hochwasser
Stadt sperrt Leinpfad ab Menden

Am Dienstagvormittag hat die Stadtverwaltung den Leinpfad zwischen Menden und der Ruhrtalbrücke auf Mendener Seite wegen des steigenden Ruhrpegels gesperrt. Es herrscht Hochwasserstufe 1. "Das ist der Bereich, der immer als erstes überschwemmt wird", weiß Stadtsprecher Volker Wiebels. Auch die Zugänge von Menden aus zum Leinpfad sind dicht gemacht worden. Wenn der Pegel bei weiterem Regen ansteigt und Hochwasserwarnstufe 2 erreicht wird, steht auch die Saarner Ruhraue links der Ruhr unter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
Natur + Garten
Alexander Hufnagel - Sammlung KuMuMü aus der Aktion RuhriArt -

WO WOHNT MAN GUT IN DER KUNSTSTADT MÜLHEIM AN DER RUHR?
WOHNKULTUR AM TOTEN ARM DER RUHR - WOHNEN AN DER RUHR IN MÜLHEIM

Die Lederfabriken Lindgens & Rühl sind geräuschlos verschwunden - neues „QUARTIER AM TOTEN ARM DER RUHR“ entsteht auf über 40.000 Quadratmetern. Noch hat die gebeutelte Natur sich noch nicht von den Schadstoffen der Lederindustrie am Ruhrufer erholt. Da entstehen schon bald zahlreiche exklusive Wohnungen am toten Arm der Ruhr, der die drei Turbinen des nahen Kraftwerks Kahlenberg der Mülheimer Wasserwerksgesellschaft RWW speist. Die Morgensonne scheint herüber über Dohneinsel mit der Broicher...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.01.20
Sport
Fleißig aber glücklos: Mintards Linksaußen Pierre Hirtz.
4 Bilder

Fußball-Landesliga
Torlose Mintarder - Debakel für Speldorf

Mit einem torlosen Unentschieden endete am Sonntagnachmittag die Fußball-Landesligapartie zwischen der DJK Blau-Weiß Mintard und dem SC Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf. Bei strömendem Regen hatten beide Mannschaften mit dem nassen Rasen zu kämpfen, so dass ihnen nicht der entscheidende Treffer gelingen wollte. Unter dem Strich war das Ergebnis dann gerecht, denn wirklich überlegen war keine Mannschaft. Den Düsseldorfern gehörte jeweils der Beginn der beiden Halbzeiten, während Mintard in der ersten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.10.19
Sport
Marco Brings hätte gerne einen Elfmeter zugesprochen bekommen.
2 Bilder

Fußball-Landesliga
Mintard verpasst dritten Sieg in Serie

Es hätte der dritte Sieg in Serie für die Fußballer der DJK Blau-Weiß Mintard in der Landesliga werden können und damit ein großer Schritt ins vorerst gesicherte Mittelfeld. Der Konjunktiv zeigt: Es hat nicht geklappt, denn die Mülheimer lieferten im Heimspiel gegen den ESC Rellinghausen eine enttäuschende Vorstellung ab. Das 1:2 (1:1) war ein folgerichtiges Ergebnis. Die Blau-Weißen kamen zu keinem Zeitpunkt zu ihrem gewohnten Spiel. Auch nicht nach der zwischenzeitlichen Führung, die durch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.09.19
Sport
Die Mintarder bejubeln den Aufstieg mit Meisterschale

Fußball-Bezirksliga
Blau-Weiß Mintard ist zum ersten Mal Landesligist

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ist die DJK Blau-Weiß Mintard in die Fußball-Landesliga aufgestiegen. Mit fünf Punkten Vorsprung war die Mannschaft von Trainer Marco Guglielmi in den vorletzten Spieltag gegangen und besiegte dann den direkten Verfolger SpVgg Steele durch zwei Tore von Mathias Lierhaus mit 2:0 (0:0). Dass beiden Mannschaften ein Punkt reichte (Mintard für Platz eins, Steele für Relegationsrang zwei), merkte man dem Spiel in der ersten Halbzeit an. Richtig Fahrt auf nahm...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.05.19
Natur + Garten

Jetzt beim Stadtmarketing Wetter anmelden
Wanderung durch die Ruhraue

Zur Wanderung durch die Ruhraue lädt das Stadtmarketing am Samstag, 25. Mai, ein. Die Tour startet um 14 Uhr unter der Leitung von Wanderführer Helmut Scholtz am Freibad-Parkplatz in der Gustav-Vorsteher-Straße 36. Das erste Ziel der rund drei- bis vierstündigen Wanderung ist die Fischsteige am Obergraben. Weiter geht es dann durch die Ruhraue bis zur historischen Seilhängebrücke. Diese Brücke ist das älteste, deutsche, noch vorhandene Beispiel einer speziellen Brückenbautechnik, die im Jahre...

  • Wetter (Ruhr)
  • 15.05.19
Kultur

Aufforstung
Pflanzer gesucht: 500 Flatterulmen an die Ruhraue kommen

Bei einem Spaziergang durch den Wald hört man den ganzen Tag links und rechts Vögel zwitschern, die Pflanzen strecken ihre ersten Knospen aus und die Frühblüher rufen sich schon seit einer Woche in Erinnerung. Mit der Brutzeit beginnt wieder die Pflanzzeit. Das Fenster ist jedoch kurz, in Erwartung eines weiteren warmen Jahres. Im Sundernholz möchten die Waldfreunde Stadtwald-Rellinghausen in verschiedenen Bereichen Bäumchen nachpflanzen und an kahlen Stellen Wildobststräucher zwischenpflanzen,...

  • Essen-Süd
  • 16.03.19
LK-Gemeinschaft
Wilfried aus der Wieschen war vor allem im Saarner/Mendener Bereich unterwegs.

Streit in Ruhrauen eskalierte
Landschaftswächter hört auf

Streit eskalierte in den Ruhrauen - 80-Jähriger legt ehrenamtliche Arbeit nieder Am letzten Donnerstag kam es in den Saarner Ruhrauen zu einem handfesten Streit zwischen Landschaftswächter Wilfried aus der Wieschen und zwei Spaziergängerinnen, die ihre fünf Hunde im Naturschutzgebiet frei laufen ließen. Wieder einmal war aus der Wieschen in dem Gebiet unterwegs, dem er gemeinsam mit Karin Piek und Werner Flaum als Landschaftswächter im Auftrag der Stadt Mülheim zugeteilt ist. Regelmäßig läuft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.19
  • 1
Natur + Garten
25 Bilder

In den Ruhrauen von Mülheim an der Ruhr

Heute waren wir mal wieder in den Ruhrauen in Mülheim /R. dort wo das Eisvögelchen wohnt.  Diesesmal kam es so nah,dass auch ich es gut fotografieren konnte,auch andere Tierchen ließen sich problenlos von mir ablichten.

  • Essen-Kettwig
  • 04.03.18
  • 3
  • 5
Natur + Garten
6 Bilder

Herbst an der Ruhr - ein paar beschauliche Bilder

Das Sonnenlicht schien nicht mehr so hell vom Himmel und das Laubwerk der Bäume und Sträucher erstrahlte nicht mehr in ganz so satten Farben wie an den Vortagen. Trotzdem Grund genug, am prognostizierten vorerst letzten schönen Herbsttag die Kamera umzuhängen und einige Motive festzuhalten. Es war ganz schön Betrieb an und auf der Ruhr.

  • Essen-Ruhr
  • 01.11.16
  • 3
  • 5
Natur + Garten
10 Bilder

Mein eigenes ganz spezielles Eisvogelpärchen

Gestern war ich wie schon so oft zusammen mit meinem Junior auf Vogelpirsch in den Ruhrauen, selbstverständlich war auch unser treuer Begleiter Petch mit von der Partie. Bereits wenige Meter nachdem wir das Naturschutzgebiet betreten hatten, blickte uns von einer Hinweistafel ein Eisvogel an. Sollte es uns endlich gelingen einen Eisvogel in Natura zu erblicken? Das herrliche Wetter hatte viele Leute hinaus in die Natur gelockt, Wanderer, Jogger, andere Hundebesitzer und unzählige Radfahrer...

  • Arnsberg
  • 30.12.15
  • 9
  • 11
Natur + Garten
Nebeltröpfchen haben sich an den Blütenrispen von Gräsern gesammelt. (Foto: T. Richter-Arnoldi)
3 Bilder

Nebelfeuchte Ruhrauen

Zäher Nebel hing heute Vormittag in den Ruhrauen. Erst gegen Mittag konnte sich die Sonne durchsetzen, doch da hatte ich meine Fototour schon beendet. Die entstandenen Aufnahmen zeigen, dass Nebel auch ohne Sonnenschein Ansehnliches hervorbringen kann. Tröpfchenbehangene Spinnennetze sind an sich schon ein reizvolles Fotomotiv. Heute sind mir zwei untergekommen, die es besonders in sich hatten: Bei dem einen kroch eine Schnecke genau über die Stelle, an der die Spinne sich versteckt hielt, bei...

  • Bochum
  • 09.09.15
  • 12
  • 16
Überregionales
Diese Warnhinweise wurden wohl von einem Hundehalter aufgehangen und sollen vor der Fuchsräude warnen.

FALSCHMELDUNG: Gefährliche Fuchsräude liegt am am Ruhrpark vor!

In der vergangenen Woche sind, laut Facebook, im Bereich des Ruhrparks und der Ruhrwiesen zwei tote Füchse gefunden worden. Sie sollen von der Hautkrankheit Fuchsräude, die von Milben verursacht wird, befallen gewesen sein. Angeblich sei diese Erkrankung auch auf Hunde übertragbar, so heißt es zumindest auf den ausgehängten Warnzetteln. Aktueller Stand: Fuchsräude liegt (doch) vor! Diese Informationen stellten sich jetzt doch, nach zuvor fälschlicher Entwarnung, als wahr heraus. Das...

  • Oberhausen
  • 13.11.14
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Herbst an der Ruhr

Letzten Sonntag unternahm ich eine Wanderung die Ruhr entlang, vom Wasserbahnhof bis in die Saarner Auen. In der Spätherbstsonne bot die Natur ein einzigartiges Schauspiel.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.10.14
  • 1
Natur + Garten
Ein großer Schafbock beäugt wachsam den Fotografen jenseits des Zaunes, und auch viele andere Schafe lassen ihn nicht aus den Augen.
4 Bilder

Der Tag ist erwacht - Ruhrauen bei Stiepel

Nebelschwaden über den Wiesen, blökende Schafe, rufende Gänse im Flug: Kurz nach Sonnenaufgang sind die Ruhrauen zurzeit ein großartiger Ort, um Kraft zu tanken für einen neuen Tag. Die Schafherde entdeckte ich heute Morgen unweit der Kosterbrücke, etwas abseits von der Brockhauser Straße. Hinter einem mobilen Elektrozaun lagen viele Tiere im Gras, einige standen auch - und eines stand gar davor. Als ich mich näherte, humpelte es weg und entzog sich so der Öffentlichkeit, die es sonst hier...

  • Bochum
  • 13.09.14
  • 3
  • 3
Natur + Garten
Über den Ruhrauen hinweg
6 Bilder

Ruhrnatur

Ein kleiner Bildband vom Wochenende. Mitten in den Ruhrauen zwischen Essen-Kettwig und der Mintarder Brücke im Süden von Mülheim.

  • Heiligenhaus
  • 06.05.14
  • 8
  • 11
Überregionales
Hier schauen sich Interessierte im Rahmen einer Ortsbesichtigung den Sommerdeich an. Dieser ist kaum höher als 50 Zentimeter und befindet sich gut 1.000 Meter vom Ruhrbadestrand, Richtung Kettwig auf der Ruhrseite.
9 Bilder

Ruhrauen bedürfen mehr Schutz

Grüne Wiesen, die ruhig vor sich hin fließende Ruhr und eine außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt lässt sich direkt vor der Haustür entdecken: In den Saarner Ruhrauen. Die landschaftliche Schönheit mit ihren hochwertigen Biotopen und ihrem, im westlichen Ruhrgebiet, einmaligen Erholungscharakter ist weit über die Grenzen Mülheims bekannt.Viele Nutzen die Saarner Ruhrauen für abendliche Spaziergänge, andere erkunden die Landschaft am Fluss mit dem Rad und wieder andere, lassen es sich am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.