Ruhrgebiet

Beiträge zum Thema Ruhrgebiet

Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Verzögerung beim Regionalplan Ruhr behindert Wirtschaftswachstum

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen sieht die Anpassung des Zeitplans für die Aufstellung des Regionalplans Ruhr kritisch für das regionale Wirtschaftswachstum und Einzelprojekte auf Essener Stadtgebiet. „Die ausgewiesenen Gewerbeflächenbedarfe in Essen und dem gesamten Ruhrgebiet können mutmaßlich nicht komplett durch den Regionalplan bedient werden, jedoch sorgt eine mehrjährige Verzögerung erst recht nicht für Abhilfe“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionschef der Essener FDP....

  • Essen
  • 17.09.19
Natur + Garten
2 Bilder

Spätsommer in Herne
Ein schöner Tagesausklang

So langsam neigt sich der Sommer seinem Ende entgegen. Es wird eher dunkel, oft färbt sich der Himmel in schönen Farben und die Sonnenuntergänge sind nicht mehr mitten in der Nacht. Dieses Farbspektakel habe ich an der Akademie in Herne-Sodingen aufgenommen. Ich freue mich auf den Herbst.

  • Herne
  • 16.09.19
  •  3
  •  2
Kultur

"Zechentod" von Sylvia Sabrowski
Bottroper Autorin gibt ihr Ruhrpott-Krimidebüt

Die Ära des Steinkohlenbergbaus endete am 21. Dezember 2018 mit der Schließung der letzten aktiven Zeche Prosper-Haniel in Bottrop. Diese Zeche wählt die Debütautorin Sylvia Sabrowski als Schauplatz für ihren neuen Ruhrpott-Krimi "Zechentod". Im Fokus der Ereignisse steht die Psychologiestudentin Liesa Kwatkowiak. Auf der Suche nach einem vermissten Ex-Bergmann stößt sie auf einen mysteriösen Mordfall an einem jungen Bergmann aus den neunziger Jahren, der sie nicht mehr loslässt. Unterstützung...

  • Bottrop
  • 14.09.19
  •  1
  •  2
Politik

Verzögerung des Regionalplanes bedauerlich

Land NRW muss endlich ausreichende Personalkapazität zur Verfügung stellen Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) hat die Mitteilung der Verwaltung über den nicht zu haltendenZeitplan und die Verzögerung bei der Aufstellung des Regionalplanes Ruhr mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Der erste Regionalplan für die gesamte Region seit 1966 kann nun erst in der nächsten Legislaturperiode verabschiedet werden. Der ursprüngliche Zeitplan sah vor, den Regionalplan bis zum Ende der...

  • Essen-West
  • 13.09.19
Kultur
Während dem Aufbau der Lichtanlage zieht das Unwetter heran.
9 Bilder

Lichtkunst im Ruhrgebiet
Zur Vernissage nach Mülheim an der Ruhr

Im Rahmen einer Vernissage des Auktionshaus an der Ruhr wurden die Villen an der Friedrichstr. in Mülheim durch einen Lichtkünstler farbig illuminiert. Ralf Wittmacher und ich haben von diesem Lichtkünstler (lichtkunst.ruhr) eine Einladung bekommen, der wir sehr gerne nachgekommen sind. Es war ein warmer und nasser, aber interessanter Abend.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.09.19
  •  8
  •  7
Politik

Gebt den (Alten)essenern endlich ihren "Schweinemarkt" zurück

Seit Jahren fordern viele Bürger und Historiker, dass dem "Alten Schweinemarkt" die gleiche Bedeutung zugemessen wird wie dem Pferdemarkt, dem Flachsmarkt, dem Webermarkt, etc. Mehr als traurig ist es, dass bezüglich der geschichtlichen Markierung dieses Ortes bis jetzt kein starkes Signal aus Politik und Verwaltung gesendet wurde. Nun scheint sich aber etwas zu tun. Bekommt Altenessen bald einen Teil seiner Geschichte würdig präsentiert oder geht es hier in Richtung einer halbherzigen...

  • Essen-Nord
  • 30.08.19
  •  5
  •  3
Reisen + Entdecken
Hagnau Skulptur von Jürgen Knubben
70 Bilder

Urlaub in der Gemeinde Hagnau am Bodensee und Umgebung. 21.07.-10.08.2019

In Hagnau ist der Weinbau präsent. Die Schiffsanlegestelle und die Skluptur von Jürgen Knuppen, ist schon ein Hingucker. Der Hügel Wilhelmshöhe (473m) hoch ist ein beliebter Aussichtspunkt. In Unteruhldingen ist das Pfahlbaumuseum. Die Siedlung aus der Steinzeit und Bronzezeit.Die Burg Meersburg ist auch ein Besuch wert. Das neue Schloss mit traumhaften Blick auf den See ist empfehlenswert.Weiter gehts nach Immenstaad und Friederichshafen- Zeppelinstadt am Bodensee. Nicht zu  vergessen...

  • Essen-West
  • 30.08.19
  •  14
  •  6
LK-Gemeinschaft
...be a voice... gar nicht sooo einfach

einfach so SPAßIGES´Humoriges, kürzlich gelsen/gesehen ...
BE A VOICE...!

... Essen, Sommer 2019 "Be a Voice..." EINE STIMME zu haben ... eine Stimme "zu sein" SEINE STIMME erheben ... Aufrecht gehen und seine Meinungen zu vertreten... OHNE dabei anderen Menschen zu sehr auf de´ Füße zu trampeln... wichtig und richtig zwar... ABER gar nicht soooo einfach... Kürzlich gesehen/gelesen in einem Lokal... PROST SUMMER ! spontan 2019@ana

  • Essen
  • 26.08.19
  •  30
  •  10
Kultur
79 Bilder

Besuch bei den Kraken

Schon immer habe ich mich für Menschen interessiert, die etwas Besonderes darbieten. Hierbei bin ich auf eine Piratencrew gestoßen, die mich mit ihrem Tun besonders beeindruckt haben. Auf persönlicher Einladung der Crew von Käpt’n C. Black von Aera Hard, die unter dem Banner der Kraken auftreten, folgte ich dieser neugierig, um die Gruppe und ihre Arbeit nicht nur kennenzulernen, sondern auch besser zu verstehen. In den Niederlanden fand am Wochenende vom 24. bis 26. August 2019 das...

  • Rheinberg
  • 25.08.19
Natur + Garten

Die grüne Lunge des Ruhrgebiets - der Baldeneysee

Der im Essener Süden gelegene Baldeneysee gilt als grüne Lunge der Ruhrgebietsmetropole. Als Naherholungsgebiet bietet der Baldeneysee zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Aufgrund der zahlreichen und gut ausgebauten Wege tummeln sich hier etliche Radfahrer, Inline-Skater und Spaziergänger.

  • Essen-Kettwig
  • 24.08.19
  •  1
  •  1
Reisen + Entdecken

das schöne Kettwig an der Ruhr
Kettwig verändert sich aber die Thetis bleibt sich ihrem Alter treu

Seit fast 70 Jahren ankert das Gastschiff Thetis auf den Wellen des Kettwiger Stausees am Promenadenweg, der sich direkt am Ruhrtal Radweg befindet. Seit 1950 liegt die Thetis bereits in Kettwig. Seit 1952 an ihrem heutigen Liegeplatz – dem Promenadenufer am Kettwiger Stausee. 1960 wurde die Thetis von Elisabeth und Herbert Horch gekauft und zu einer Gaststätte umgebaut, die sich bis heute in Familienbesitz befindet. Die Thetis ist immer einen Besuch wert

  • Essen-Kettwig
  • 24.08.19
Kultur

Ruhrorter Hafenfest 2019
Fazit: Das war das Ruhrorter Hafenfest 2019

Der Höhepunkt des Festes, war sicherlich das Feuerwerk am Freitagabend, welches wieder viele Besucher anzog. Einige sind der Meinung, es sei das schönste Feuerwerk des Ruhrorter Hafenfestes überhaupt gewesen.  Die Kirmes, mit der Showbühne, auf der Mühlenweide, bot dann wieder Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein. Zu den Highlights waren u.a. Break Dance No. 1, Musik Express Reminder - Heart Breaker, X-Factor, Eclipse, Autoscooter und natürlich das Riesenrad Lounge 360. Bei den Kindern,...

  • Duisburg
  • 21.08.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Hohe Mark Steig  – die Ausschilderung hat begonnen. Mit dabei waren RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel, der Landrat des Kreises Recklinghausen Cay Süberkrüb und Vertreter der beteiligten Städte, des Naturparks Hohe Mark, des Sauerländischen Gebirgsvereins sowie des Hohe Mark Tourismus Vereins.

RVR beginnt mit Ausschilderung des Hohe Mark Steigs
Neuer Fernwanderweg durchs nördliche Ruhrgebiet

Vielfältige Naturlandschaften, Aussichtpunkte und Sehenswürdigkeiten vereint künftig der Fernwanderweg Hohe Mark Steig. Der Regionalverband Ruhr (RVR) startet gemeinsam mit weiteren Partnern die Realisierung des längsten Fernwanderweges in der Metropole Ruhr. Er verläuft auf 158 Kilometern von Olfen bis Wesel und verbindet dabei elf Gemeinden im Ruhrgebiet, im Münsterland und am Niederrhein. Die Strecke soll bis Frühjahr 2020 zu einem Vorzeigewanderweg entwickelt werden. Heute wurde das...

  • Dorsten
  • 16.08.19
Politik
Direktor Hubert Vornholt (l.) zeigte Jürgen Dusel das MZEB und den Standort, an dem das neue Gesundheitszentrum des Franz Sales Hauses gebaut werden soll.

Medizinische Versorgung für alle

ÜberweisungJürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, war heute im Franz Sales Haus in Essen-Huttrop. Im Rahmen seiner Tour „Alle dabei – gemeinsam unterwegs“ hat Jürgen Dusel heute das Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Medizinische Zentrum für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen (MZEB) des Franz Sales Hauses besucht. Vor Ort informierte er sich über die bisherigen Erfahrungen von Medizinern und...

  • Essen-Steele
  • 06.08.19
Kultur
Andreas Eckermann mit seinem Rennrad vor der der Zentrale der Funke Medien Gruppe. Hier machte er am Montag Station.
2 Bilder

Andreas Eckermann tourt mit Rad durch Deutschland und sammelt für Bundesverband Kinderhospiz
Der Weg ist das Ziel

Als Botschafter für den Bundesverband Kinderhospiz fährt Andreas Eckermann mit seinem Rad quer durch Deutschland. Gestartet ist er in Baden-Württemberg und hat dabei auf dem Weg in den hohen Norden nach Sylt auch das Ruhrgebiet durchquert. Für den STADTSPIEGEL Essen hat er einen Extra-Schlenker vorbei am Neubau der Funke Medien Gruppe gemacht. Der 36-jährige Südbadener ist seit vier Jahren als Botschafter für den Bundesverband Kinderhospiz aktiv. Dieser setzt sich für die 40.000 Kinder und...

  • Essen-Süd
  • 06.08.19
  •  1
  •  2
Kultur
Galeristin Bianca Wickinghoff und Künstlerin Bettina Steinacker vor den prominentesten Werken der Ausstellung.
3 Bilder

Finissage am 2. August beendet Fotoausstellung
"Neue Landschaften" im Ruhrgebiet

“Neue Landschaften”, diesen Titel trug die Fotoausstellung, welche in den letzten Wochen in der Galerie Clowns und Pferde in Frohnhausen gezeigt wurde. Dargestellt wurden Landschaften und Orte aus dem Ruhrgebiet, welche die Künstlerin Bettina Steinacker, studierte Fotografin, aufgenommen hat. “Ich mag die Ausstellung sehr. Unsere Bildauswahl und die Hängung gefallen mir”, erklärt Steinacker auf der Finissage, also bei der Abschlussveranstaltung der Ausstellung. “Wäre da nur nicht das...

  • Essen-West
  • 03.08.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Was sind schon 50 Jahre.

Früher im Kohlenpott
Damals in Crange❤

50 Jahre Crange heißt es in diesem Jahr für uns - auf jeden Fall für mich. Das große Volksfest im Revier hat längst begonnen und ein kleiner nostalgischer Rückblick ist sicher erlaubt. Früher: Mit 17 hat man bekanntlich noch Träume und mein Traum hieß damals Cranger Kirmes in Wanne. Ab zum Kanal hieß es für unsere Clique . Sorgloses flanieren kaum ein Freund und Helfer in Sicht -damals noch möglich im Pott . Damals: Der nette Schuppo von nebenan kreuzte in Richtung Kirmes unseren...

  • Bochum
  • 03.08.19
  •  20
  •  7
Kultur
Die beiden Museumspädagoginnen Antje Thul und Mareike Fiedler präsentieren eine Variante der weltberühmten Supermanncomicfigur: ein Teddy aus New York. 1932 ist die Comicfigur "superman" von zwei jungen jüdischen Amerikanern, welche aus Osteuropa einwanderten, erfunden worden. Die zugehörigen Comichefte gibt es dort seit 1938.
4 Bilder

Was Pippi Langstrumpf mit Steinkohlebergbau gemeinsam hat
Jüdisches Museum präsentiert westfälische Alltagskultur dynamischer denn je

Nach 17 Jahren war abermals ein neues Konzept für die ständige Ausstellung überfällig. Ende 2018 zeigt sich das Regionalmuseum rund um die gegenwärtige jüdische Lebenswelt im neuen Format: farbenfroher, übersichtlicher, interaktiver, kinderfreundlicher – ein Mitmachmuseum zum Anfassen, Staunen und Dazulernen. Eine Vielzahl von Themeninseln führt kleine und große Besucher von nah und fern selbsterklärend in den jüdischen Alltag: Nahrung, Sprache, Spiele, Religion, Arbeit, Weltsicht,...

  • Dorsten
  • 03.08.19
Kultur
Unser Foto entstand während des Ökumenischen Gottesdienstes zum Ruhr CSD 2018.

RUHR CSD 2019
Ökumenischer Gottesdienst in der Marktkirche zum Christopher Street Day

Vor 50 Jahren, am 28. Juni 1969, entbrannte rund um eine Schwulenbar an der Christopher Street in New York eine Straßenschlacht gegen Polizeiwillkür, die als „Stonewall Riots“ bekannt wurde. Heute erinnert der jährliche Christopher Street Day (CSD) an dieses Ereignis, das den Beginn der gesellschaftlichen Emanzipation queerer Menschen, seien sie schwul, lesbisch, bi oder trans, markiert. Was wurde seitdem erreicht? Was können wir tun, damit die Diskriminierung queerer Menschen endgültig...

  • Essen-Nord
  • 01.08.19
  •  1
Politik

Granatapfelbrunnen in Dorsten
„Trauerspiel “Granatapfelbrunnen in Dorsten-Altstadt

„Trauerspiel “Granatapfelbrunnen in Dorsten-Altstadt Zu teuer: „Granatapfelbrunnen“ in der City von Dorsten wird nun doch nie wieder sprudeln Innenstadtumbau????  Der Granatapfelbrunnen in Dorsten sollte im Zuge des Innenstadt-Umbaus wieder in Betrieb genommen werden - doch daraus wird nichts. Es ist nicht die einzige Attraktion, die eingespart wird. Granatapfelbrunnen in Dorsten. Brunnen sind Klimaanlage im Stadtgebiet Mehr Wasser heißt mehr Kühlung heißt besseres Klima in der...

  • Recklinghausen
  • 01.08.19
Sport

Frauen und Mädchen (ab Jahrgang 2002) gesucht
Handballerinnen des VfL RW Dorsten suchen Verstärkung

Für die Damen-Mannschaft (Bezirksliga Ruhrgebiet) sucht der VfL RW Dorsten  Frauen und Mädchen (ab Jahrgang 2002) die Lust am Handball haben und die Mannschaft in der kommenden Saison unterstützen möchten. Die Frauenmannschaft trainiert am mittwochs von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr und am freitags von 19.45 Uhr bis 21.15 Uhr in der Sporthalle des Gymnasium Petrinum (Anfahrt Kurt-Schumacher-Strasse). Interessierte sind jederzeit willkommen.

  • Dorsten
  • 30.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.