Russland

Beiträge zum Thema Russland

Kultur
Alexander Krylov, seit September Kaplan im Sendungsraum der katholischen Gemeinden Langenfeld und Monheim, präsentiert sein Buch „Wie ich zum Mann wurde: Ein Leben mit Kommunisten, Atheisten und anderen netten Menschen“.

Weihnachtsgeschichten
Buch des Langenfelder Priesters Alexander Krylov ab sofort erhältlich

Zu Beginn der Adventszeit erscheint jetzt das Buch von Alexander N. Krylov, der im Sendungsraum Langenfeld und Monheim der katholischen Kirche als Kaplan tätig ist und in Langenfeld lebt und arbeitet. Das ungewöhnliche Buch von Kylov mit dem Titel „Wie ich zum Mann wurde: Ein Leben mit Kommunisten, Atheisten und anderen netten Menschen“, das er bereits am Tag des Mauerfalls im Haus der Deutschen Bundespressekonferenz in Berlin präsentiert hat, kommt jedoch erst jetzt auf den Markt. Kylov nimmt...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.11.20
Kultur
Der Pianist Vladimir Mogilevsky mit Birthe Marfording in der Rolle der Fürstäbtissin.

Am 27. November trifft die Fürstäbtissin Tschajkowskij im Schloss
Tage der russischen Kultur starten mit Ballett Crashkurs im Schlosspark Borbeck

Russische Kultur vor der Haustür. Von heute an starten die XVII. Tage der russischen Kultur im Ruhrgebiet. Online und bis zum 27. November wartet ein abwechslungsreiches Programm an verschiedenen Spielstätten. Neben Duisburg und Recklinghausen ist auch Borbeck mit dabei. Veranstalter des Ganzen ist unter anderem der Essener Verein Rhein-Ruhr-Russland. Die Eröffnungsvorstellung „Tschajkowskij forever“ läuft heute um 14 Uhr als Ballett Crashkurs „Der Nussknacker". Die Übertragung beginnt im...

  • Essen-Borbeck
  • 19.11.20
Kultur
Der Kompaktkurs Russisch richtet sich an Interessenten, die an russischsprachigen Ländern, seinen Bewohnern und an der russischen Sprache interessiert sind.

VHS-Sprachkurs
Russisch für die Reise

Die VHS Dorsten bietet einen Kompaktkurs Russisch an, der am Freitagabend, 30. Oktober und 6. November sowie am Samstagvormittag, 31. Oktober und 7. November stattfindet. Er richtet sich an Interessenten, die an russischsprachigen Ländern, seinen Bewohnern und an der russischen Sprache interessiert sind. Der Kurs ist für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet und bietet einen ersten Einblick in die Sprache und Kultur. Die Kosten belaufen sich auf 61 Euro. Eine telefonische Beratung erhält man bei...

  • Dorsten
  • 08.10.20
Politik
Foto:
Pixabay 
Sind wir wirklich schon am Ziel?

Russland wählt den kurzen Weg
Corona-Impfstoff "Hochriskant"oder der Durchbruch?

Russland lässt als erstes Land  einen Covid-19 Impfstoff zu. Zu voreilig, zu schnell ohne aussagekräftige Testergebnisse? Die Freigabe für ein vom Moskauer Camaleja - Institut entwickelten Impfstoff macht Hoffnung . Eine Freigabe die Hoffnung trägt oder eher bedenklich ist ? Staune: Zwei Monate Erprobung am Menschen reichen? Aus dem Ausland kommt inzwischen herbe Kritik. Ein neues Mittel auf dem Markt ohne dritte Testphase? Sieht für mich nach Propaganda-Erfolg aus oder?

  • Bochum
  • 11.08.20
  • 16
  • 3
Politik
Laut Michael Harms, dem Geschäftsführer des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft, stimmt der Ostausschuss mit der Linkspartei bezüglich der Gaspipeline Nord Stream 2 zu 80 bis 90 Prozent überein. Die Bundesregierung müsse nun aufhören, "mit Wattebäuschen zu werfen", so Klaus Ernst (Foto), wirtschaftspolitischer Sprecher der Linkspartei.

Energiesicherheit
USA die Stirn bieten: Neue Sanktionen gegen Nord Stream 2 verhindern

"Die Ausweitung der Sanktionen gegen Nord Stream 2 auf sämtliche Unternehmen, die irgendwie mit der Fertigstellung und Inbetriebnahme der Pipeline zu tun haben, stellt einen direkten Angriff auf die Souveränität Deutschlands und Europas dar. Die Bundesregierung muss jetzt alle verfügbaren Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass die Initiative, die diese Ausweitung fordert, Gesetz wird“, erklärt Klaus Ernst, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE und Vorsitzender des...

  • Dortmund
  • 16.06.20
Ratgeber
Foto:
Pixabay 
Bearbeitet.

John- Hopkins- Universität:
Corona: Acht Millionen Infizierte weltweit - Aktuelle Daten heute 06:42 Uhr

Aktuelle Zahlen: Mehr als acht Millionen Menschen haben sich nach jüngsten Zahlen der Johns-Hopkins-Universität mittlerweile weltweit mit dem Coronavirus Sars-CoV -2 angesteckt. Mehr als 436.400 Menschen mussten im Zusammenhang mit dem Erreger ihr Leben lassen. Dies ist auf der Webseite des US-Instituts zu lesen. Platz 1: Die USA soll es mit 2,1 Millionen bestätigten Fällen und mehr als 116.000 Toten führend sein. Platz 2: Brasilien folgt mit 888.270 Infizierten. 43.959 Tote  Platz 3: Russland...

  • Bochum
  • 16.06.20
  • 8
Politik
Die USA wurden im Jahre 1776 gegründet. Seitdem sind 244 Jahren vergangen. In 226 von diesen 244 Jahren führten die USA Kriege. Bis heute. Wenn auch nicht immer erfolgreich. Das Foto zeigt Soldaten der 25. US-Infanteriedivision im Jahre 1966 bei ihrer Evakuierung während des verlorenen Vietnamkriegs.
Video

stopp airbase ramstein
Goodbye US-Truppen: Weniger Militär bedeutet mehr Frieden

"Was wir von Donald Trumps Ankündigungen halten müssen, wissen wir spätestens seit seinen Aussagen, Truppen aus Afghanistan und Syrien abzuziehen. Er lügt, wenn er den Mund aufmacht. Sollte er aber aus persönlicher Verstimmung über Deutschlands Militärausgaben, aus Rachegründen oder aber auch aus strategischer Orientierung Richtung China einmal einen richtigen politischen Schritt machen, dann begrüßen wir den Abzug und feiern ihn mit einer großen Party an der Air Base Ramstein.", erklären...

  • Dortmund
  • 07.06.20
Politik
Um an den GAU vor 34 Jahren  zu erinnern, trafen sich am Jahrestag der Katastrophe Bürgermeisterin Elke Kappen und Vertreter der Kamener Tschernobyl-Hilfe.

Stadt Kamen denkt an Tschernobyl vor 34 Jahren
Es gab auch noch andere Katastrophen...

Vor 34 Jahren, am 26. April 1986, explodierte ein Kernkraftwerk-Reaktor in Tschernobyl und sorgte für die bis dahin größte nukleare Katastrophe weltweit. Bis heute sind die Folgen zu spüren. Aktuell wieder in das Gedächtnis gerufen durch die Waldbrände in der Region die dafür sorgen, dass radioaktiv belasteter Feinstaub in die Atmosphäre aufgewirbelt und bis nach Deutschland geweht wird. Corona-bedingt musste leider in diesem Jahr die traditionelle Kindernothilfe-Aktion, bei der Menschen aus...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.04.20
  • 2
  • 1
Politik
"China wird auch Deutschland bei der Eindämmung der COVID-19-Epidemie entschlossen unterstützen.", erklärt der chinesische Präsident Xi Jinping.

Coronavirus
China teilt sein Wissen über Covid-19 mit der Welt

Während der US-Präsident Donald Trump in Deutschland Corona-Forschungsergebnisse ergaunern wollte, die dann nur den USA zugute kommen sollten, geht die kommunistische Regierung der Volksrepublik China, die heute den vierten Tag in Folge ohne neuinfizierte Einheimische meldete, einen anderen Weg. China teilt sein Wissen über Covid-19: "China hat am Donnerstagabend auf einer Videokonferenz seine Erfahrungen im Kampf gegen die Covid-19-Epidemie mit der Welt geteilt. Das Videogespräch zwischen...

  • Dortmund
  • 22.03.20
Politik
"Wenn 37.000 Soldaten durch Europa transportiert werden steigt die Gefahr für eine Epidemie mit Covid-19.", so Torsten Koplin (LINKE), der einen Abbruch des NATO-Kriegsmanöver Defender 2020 fordert.
2 Bilder

Militär & Virus
Update: Kriegsmanöver Defender 2020 trotz Corona nach langem Zögern nur "angepasst"

Update (17.3.20): Das Kriegsmanöver Defender 2020 wurde nach langem Zögern und Zaudern der Verantwortlichen mit Blick auf die internationale Corona-Krise nicht abgesagt, wie einige Medien berichteten, sondern lediglich "angepasst". Die Bundeswehr beendete ihre Teilnahme bis auf Unterstützungsleistungen für die Verbündeten. US-Soldaten die bereits in Europa sind, nehmen nämlich an entsprechend der Lage angepassten Trainingseinheiten weiter teil. Die Übungen seien "in Größe und Umfang angepasst"...

  • Dortmund
  • 11.03.20
  • 1
  • 2
Politik
Gemeinsam gegen Defender 2020: der Vorstand der Europäischen Linken.

Kriegsvorbereitung gegen Russland
Defender 2020: "Nein zum Kriegsmanöver"

37.000 Soldatinnen und Soldaten, davon 20.000 aus den USA, werden in den nächsten Monaten in Richtung russische Grenze transportiert. Die US-Armee will testen, ob die europäische Infrastruktur eine so große Verlegung aushält. Züge rollen Richtung Osten, Transportkolonnen fahren nachts über die Autobahn, Panzer werden auf Binnenschiffen transportiert. Es ist das größte Manöver in dieser Größenordnung seit 25 Jahren. Und das ist keine Ausnahme, sondern soll ab jetzt jedes Jahr stattfinden. Die...

  • Dortmund
  • 09.03.20
Politik
Der Krieg in mir: "...damit Heilung und Versöhnung möglich werden."
Video

Kriegserlebnisse: Film und Gespräch
DER KRIEG IN MIR: Welche Spuren hat die Kriegsgeneration in uns hinterlassen? Wie prägen sie uns bis heute?

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können. Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt den Spuren seines Großvaters, der als Wehrmachtssoldat in Weißrussland war. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsalbträumen, die ihn seit Jahren verfolgen. "Wieviel Soldat steckt noch in mir?" fragt sich Sebastian Heinzel, als er im...

  • Dortmund
  • 05.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
48 Bilder

Der 2. Weltkrieg
48 Bilder vom Überfall auf Russland in Goch gefunden - Eigentümer gesucht

Gustav Flören aus Asperden ist 98 Jahre alt und weiß noch sehr genau, was und wo sich in seinem Leben während des Zweiten Weltkrieges abgespielt hat. Darum kann er die 48 Fotos, die er vor sich auf dem Wohnzimmertisch ausgebreitet hat, klar zuordnen: "Das sind typische Bilder vom Russlandfeldzug 1941/42." Wer die Bilder im Format 7x10 und 6x9 gemacht hat, kann er nicht sagen, denn er bekam sie selbst nur geschenkt. Nun sucht er den rechtmäßigen Rechteinhaber, beziehungsweise den, der Anspruch...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.02.20
Kultur
George Li ist ein absolutes Talent am Klavier.
4 Bilder

Mit dem Newcomer George Li
Das russische Orchesterfest

Am 29. Januar 2020 erwartet Essen ein wahres Orchesterfest mit dem bedeutendsten Klangkörper Russlands, den Moskauer Philharmonikern unter der Leitung von Yuri Botnari und dem Newcomer George Li am Klavier. Er gehört zu den spektakulärsten pianistischen Neuentdeckungen und spielte bereits im Weißen Haus vor Barack Obama und Angela Merkel, im Tschaikowsky - Wettbewerb 2015 gewann er in einem grandiosen Finale die Silbermedaille. Die Moskauer Philharmoniker gehören zweifellos zu den bedeutendsten...

  • Essen-Süd
  • 23.12.19
Kultur
Tschaikowskys Schwanensee.

Am 27. und 28. Dezember in der Philharmonie Essen
Staatliches Russisches Ballett Moskau tanzt "Schwanensee" und „Nussknacker“

Das Staatliche Russische Ballett Moskau unter der Leitung von Wjatscheslaw Gordejew bringt mit Tschaikowskys „Schwanensee“ und „Der Nussknacker“ erneut zwei Klassiker der russischen Ballettkunst auf über 20 Bühnen in Deutschland und der Schweiz. Am 27. und 28. Dezember ist die traditionsreiche und mehrfach ausgezeichnete Compagnie unter der Leitung von Wjatscheslaw Gordejew in der Essener Philharmonie zu Gast. Seit seiner Gründung 1979 (damals noch als „Moskauer Ballett“) verzaubern die Stars...

  • Essen-Süd
  • 23.12.19
Kultur
Besuch aus dem russischen Perm am Mädchengymnasium Borbeck.

MGB-Schülerinnen erhalten Gegenbesuch - spannendes Programm für junge Russen
Borbeckerinnen gehen mit Permer Gästen auf die Eisbahn

Anfang Dezember waren sie da. Die russischen Gäste. Acht Neuntklässlerinnen des Mädchengymnasiums Essen-Borbeck erhielten Besuch aus Perm. Im Rahmen eines Austausches waren die MGB-Schülerinnen bereits im September in Russland und freuten sich jetzt auf das Wiedersehen mit ihren Austauschpartnern in Essen. „Seit Beginn unseres Austauschs mit dem Gymnasium Nr. 12 der Stadt Perm in der aufstrebenden Kulturregion Vorderer Ural im Jahr 2014 ist es jetzt die vierte Gruppe hier“, verrät Ludmila...

  • Essen-Borbeck
  • 10.12.19
Reisen + Entdecken
Hagen Haspe trifft auf Russland. Spannender Schüleraustausch begeistert Zehntklässler.
2 Bilder

Schülerinnen erzählen
„Wir wären gerne noch länger geblieben“: Schüler der Rudolf-Steiner-Schule reisten nach Russland

Am Anfang waren wir sehr aufgeregt und hatten viele Fragen: Bei welcher Familie werden wir in Smolensk wohnen? Wie wird es an der Schule sein und wie ist es in Russland überhaupt? Alle Zweifel lösten sich jedoch schnell auf. Unsere Russlandfahrt mit der Schule war rundum super und gelungen. Und eine tolle Erfahrung! Von Lotta Andrich und Antonia Frenzel Mitte September machten wir uns auf, um unsere Partnerschule in Russland zu besuchen. Dieser Schüleraustausch wird an unserer Schule, der...

  • Hagen
  • 25.10.19
  • 1
Politik
Kundgebung mit Schweigeminute, Freitag, 11. Oktober 2019
KurdenInnen aus Bottrop verurteilen Besetzung der  kurdischen Gebiete in Nordsyrien scharf!
3 Bilder

KurdenInnen aus Bottrop verurteilen Besetzung der kurdischen Gebiete in Nordsyrien scharf!
Kundgebung mit Schweigeminute, Freitag, 11. Oktober 2019

Pressemitteilung: 1ß.10.2019 Der Abzug der us-amerikanischen Truppen aus dem Norden Syriens / Rojava sorgt für große Beunruhigung in der kurdischen Bevölkerung auch in Deutschland. Bisher galt die stabile Region als ein Zufluchtsort zahlreicher Binnenflüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland Syrien. Der ehemalige Ratsherr Sahin Aydin glaubt, dass die drohende Invasion der türkischen Armee gemeinsam mit islamistischen Milizen die Region weiter destabilisieren und für neue Flüchtlingswellen sorgen...

  • Bottrop
  • 10.10.19
Kultur
In ihrem Roman ließ Uta Baumeister die Erinnerungen ihrer Großmutter und ihres Großonkels, dem ehemaligen Mendener Bürgermeister Otto Weingarten, einfließen.
Video 2 Bilder

Roman erzählt das Leben einer Familie in Lendringsen in der Kriegs- und Nachkriegszeit
So weit der Himmel dich trägt

Balve/Menden. Mehr als zwanzig Jahre lang schlummerten die Erinnerungen der Großmutter von Uta Baumeister in der Schublade. Nun hat die Autorin die Erlebnisse von Maria Megger (geb. Weingarten, 1915 - 1996) in ihren neuen Roman „So weit der Himmel dich trägt“ einfließen lassen, der die Kriegs- und Nachkriegsjahre einer Lendringsener Familie erzählt. „Mein Roman ist inspiriert und durchtränkt von meiner Familiengeschichte. Doch ich habe dies literarisch angereichert, so dass ein ganzheitlicher...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.10.19
  • 3
Kultur
Die Schülerinnen genossen ein Eis im berühmten Einkaufszentrum GUM.
2 Bilder

Von der russischen Gastfreundschaft begeistert
Jugendliche aus Borbeck zum Schüleraustausch in Perm

Von Essen, über Moskau nach Perm: Acht Neuntklässlerinnen des Städtischen Mädchengymnasiums Essen-Borbeck sind nach einem Zwischenstopp in Moskau herzlich von ihren Gastfamilien am Permer Bahnhof empfangen worden. Zehn Tage lang erlebten die Jugendlichen während ihres Russland-Austausches viel Neues, Interessantes, Aufregendes und Wissenswertes über Land und Leute.  Im Mittelpunkt der Schülerbegegnung stand die gemeinsame Arbeit am Projekt „Und was machst du so? – Jugendzentren unter der...

  • Essen-Borbeck
  • 21.09.19
Reisen + Entdecken
Karl-Heinz und Sven Markert in ihrer von einem Reiseorganisator geführten Gruppe. Foto: Markert
10 Bilder

Mit dem Fahrrad 750 Kilometer durch Russland
Karl-Heinz Markert erfüllte sich in diesem Jahr seinen persönlichen Reisetraum

Vor drei Jahren wollte sich Karl-Heinz Markert aus Königsborn seinen Lebenstraum verwirklichen. Der passionierte Fahrradfahrer plante eine Radreise von Deutschland bis Rostow am Don. Doch kurz vor der russischen Grenze zwang den zu diesem Zeitpunkt 69-Jährigen eine Virusinfektion zur Aufgabe. In diesem Jahr unternahm Markert, heute 71 Jahre alt, mit seinem Sohn Sven (44) einen zweiten Anlauf, wenn auch in einer etwas verkürzten Version. „Ein Bruchteil von damals“, wie er selbst schildert. Im...

  • Unna
  • 05.09.19
Politik
Daumen hoch für die Städtepartnerschaft Schelkowo-Hemer (v.l.): Larissa Gubereva, Übersetzerin und „Seele der Partnerschaft“, Arne Hermann Stopsack, Christa Wipper, Sergej Gorelov, neuer Verwaltungschef in Schelkowo, Svetlana Shchapova, Martin Gropengießer und Andrey Shchapov. Fotos: Stadt Hemer
3 Bilder

2.012 Kilometer Luftlinie seit 27 Jahren keine Hürde
Hemeraner Delegation besucht Partnerstadt Schelkowo in Russland

Die tiefe Verbundenheit zwischen diesen beiden Städten ist einmalig. Die Städtepartnerschaft zwischen Schelkowo in Russland und Hemer besteht nunmehr seit 27 Jahren. Die Beziehung zwischen den Städten wird stetig gepflegt und weiterentwickelt. Und dass auch in diesem Jahr eine Hemeraner Delegation die 2.012 Kilometer Luftlinie überwinden würde, ist für die Partnerschaftsbeauftragte Christa Wipper eine absolute Selbstverständlichkeit. "Freundschaften sind entstanden und gewachsen" „Es sind viele...

  • Hemer
  • 03.09.19
Reisen + Entdecken
47 Bilder

Urlaub + Meer
St. Petersburg in Russland

3. Teil - Besuch des Peterhofs Nur eine Autostunde von St. Petersburg entfernt befindet sich der Peterhof, auch als russisches Versailles bekannt. Der Mittelpunkt des Anwesens ist der Große Palast mit seiner zaristischen Pracht, die einem sowohl im Salon, in den Sälen und Galerien entgegen gebracht wird. Nicht weniger prunkvoll ist der Park mit all seinen Skulpturen, Wasserspielen und Plastiken. Störend sind hier nur die gefühlten 200.000 Touristen, die permanent vor meiner Fotolinse...

  • Essen-Ruhr
  • 03.08.19
  • 4
  • 3
Reisen + Entdecken
70 Bilder

Urlaub + Meer
St. Petersburg in Russland

Näkemisiin Helsinki, Dobryi den, Sankt Petersburg - Russlands Prachtstadt! Die Liste der weltberühmten Sehenswürdigkeiten in St. Petersburg ist schier endlos. Ob Peter- und Paul-Festung, St. Isaak-Kathedrale, Blutskirche oder Eremitage; hier wird man von Architektur, Kunst und Kultur regelrecht erschlagen. Und glauben Sie mir eins, hier ist noch alles Gold , was glänzt! Selbst im Untergrund glänzt die Stadt am Flussufer der Newa mit einmaliger Schönheit, denn viele Metrostationen sind prunkvoll...

  • Essen-Ruhr
  • 02.08.19
  • 9
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.