Säugling

Beiträge zum Thema Säugling

Ratgeber
3 Bilder

Fortbildung für Eltern Kind Kursleiter/innen und Interessierte
Bewegungsunterstützendes Handling in Eltern-Kind-Kursen

BUH steht für BewegungsUnterstützendes Handling Der Aufrichtungsprozeß eines Säuglinges folgt einem bestimmten natürlichen Muster. Alle Entwicklungsschritte bauen aufeinander auf und zeigen einen gesunden Weg vom liegenden zum laufenden Säugling an. Um dem Säugling die bestmöglichen Voraussetzungen zu geben, sich optimal aufzurichten, ist es hilfreich, es bewegungsunterstützend zu "händeln". Um bewegungsunterstützendes Handling von Anfang an in Eltern-Kind-Kurse zu integrieren werden in der...

  • Dortmund-Nord
  • 29.11.20
LK-Gemeinschaft
Unser Foto zeigt Marion Brozek (2.v.rechts) bei der Mützen-Übergabe.
Foto: Evangelischer Kreis Duisburg

Tolle Aktion des Evangelischen Jugendheims Hochfeld
Babymützchen für die Säuglingsstation

Jedes ganz bunt und vom Aussehen völlig anders, aber bestimmt jedes der 70 Babymützchen, die Marion Brozek dem Team der Säuglingsstation des Bethesda Krankenhauses neulich übergeben hat, wird den dort neugeborenen Mädchen und Jungen ein wärmend-weiches Wohlgefühl geben. Marion Brozek ist Leiterin des evangelischen Jugendheims in Hochfeld und las im Sommer den Aufruf der Station, dass die selbstgemachten Kopfbedeckungen ausgehen würden und Strickfreudige helfen könnten. „Wir kommen alleine nicht...

  • Duisburg
  • 27.09.20
Kultur
3 Bilder

Beethoven schrieb an einen Säugling:
Noch weißt du nicht, wes Kind du bist...

Wussten Sie eigentlich, dass Beethoven u.a. auch an einen Säugling geschrieben hat? Ja, wirklich, und das ist alles erhalten. Nur nicht das Antwortschreiben. Jetzt werden Sie sagen, mein Gott, er war halt im Alter etwas verwirrt. Der Nietzsche hat auf der Straße weinend ein Pferd umarmt, der van Gogh schnitt sich ein Ohr ab, und der alte Beethoven schreibt halt an einen Säugling. Das ist vergleichsweise doch eher harmlos. Ja, er schrieb tatsächlich „An einen Säugling“. Nämlich eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Rotaviren verursachen Durchfälle, Erbrechen und Bauchschmerzen. Im Vergleich verläuft die durch Rotaviren verursachte Magen-Darm-Erkrankung bei Säuglingen und Kleinkindern häufig schwer. Foto: AOK/hfr.

AOK rät zur Impfung und besonderer Hygiene
Rotavirus-Infektionen gestiegen

Im Kreis Unna ist die Anzahl der nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Rotavirus-Fälle im Jahr 2019 gestiegen. Insgesamt wurden 77 Infektionsfälle gemeldet, in 2018 waren es 55 Fälle. Auch auf Bundesebene ist 2019 im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung zu verzeichnen. Das teilte heute die AOK NordWest auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. Kreis Unna. „Rotaviren sind eine der häufigsten Ursachen für schwere Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern. Daher...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.07.20
LK-Gemeinschaft
Die Kinderchirurgen Prof. Dr. Ralf-Bodo Tröbs (2.v.l.) und Dr. Michael Mayer (l.) sowie Alina Buchholz (r.), stv. Stationsleitung der Kinderintensiv-Station an der Helios St. Johannes Klinik, freuen sich gemeinsam mit Melina Wils über die tollen gesundheitlichen Fortschritte von Sohn Milan, in Zeiten der Corona-Pandemie zur Sicherheit von Mutter und Kind auch beim Foto mit Mundschutz.
Fotos: Helios
2 Bilder

Kinderchirurgen der Helios St. Johannes Klinik führen erfolgreich Darmoperation bei Säugling durch
Not-OP rettet Milans Leben

Das wachsende medizinische Angebot für Kinder und Jugendliche an der Helios St. Johannes Klinik in Hamborn hat sich mittlerweile weit über die Grenzen der Stadt hinaus herumgesprochen. Täglich erfahren hier zahlreiche Kinder jeder Altersstufe eine exzellente Behandlung. wie auch Milan aus dem Münsterland, der an einer lebensbedrohlichen Darmentzündung litt. Als Milan Wils am 9. Januar auf die Welt kam, waren seine Eltern Melina und Benjamin so stolz, wie man es nach der Geburt seines Wunsch-...

  • Duisburg
  • 17.05.20
Ratgeber

Baby - Basis - Kurs - ONLINE (Minikurs)
für Säuglinge ab der 4. Lebenswoche - ca. 10. Lebenswoche mit Mama

𝔹𝕒𝕓𝕪 - 𝔹𝕒𝕤𝕚𝕤 - 𝕂𝕦𝕣𝕤 - 𝕆ℕ𝕃𝕀ℕ𝔼 (nur 1 Termin oder Minikurs) Säuglinge 4.-10. Lebenswoche mit Mama❣️ Liebe junge Mamas von überall aus Deutschland🎈, seid ihr auch von Corona betroffen und eure Kurse finden nicht statt? 🤔 Mit einem ganz kleinen Säugling hat man doch so viele Fragen❓ Man kennt die kleinen Tricks, wie sich ein Baby ablegen lässt, ohne dass es sofort wieder auf den Arm möchte, noch nicht. Vielleicht hat man vom Handling noch gar nicht so viel mitbekommen. Wie kann ich meinem Baby die...

  • Dortmund-Nord
  • 25.03.20
Ratgeber

Familienbildung im Friedensdorf
Elternstart*NRW: Babymassage 5 (Geburtsmonate Aug – Mitte Sep 20)

Kinder, die massiert werden, fühlen sich wohl in ihrer Haut. Gleichzeitig wird ein inniger Kontakt aufgebaut und das Urvertrauen der Kinder gestärkt. Die zärtlichen Berührungen und das Gespräch ohne Worte stehen im Mittelpunkt dieses Kurses, es wird aber auch genügend Zeit für Fragen, Antworten und den Austausch rund um die erste Zeit mit dem Baby sein, die in Kleingruppen mit bis zu maximal 6 TeilnehmerInnen stattfinden. Mitzubringen: ein großes Handtuch, Babymassageöl, leichte Kleidung für...

  • Oberhausen
  • 15.01.20
LK-Gemeinschaft
Unerwartet kam das Kind schon im Rettungswagen in Recklinghausen zur Welt. (Symbolbild)
2 Bilder

Auf dem Weg ins Krankenhaus
Rettungswagen muss für Geburt stoppen

Der Montagmorgen, 13. Januar, nahm für die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr Recklinghausen eine überraschende Wendung. Kurzerhand wurden die Rettungs- und Notfallsanitäter Iris Erckens, Marlin Grotensohn und Viktor Schulz zu Geburtshelfer. Um 8.10 Uhr wurde die Feuerwache Recklinghausen angerufen. Zu diesem Zeitpunkt war die Lage noch entspannt. Doch noch während der kurzen Fahrt ins Krankenhaus musste der Rettungswagen anhalten, da es das Baby der schwangeren Frau wohl doch recht...

  • Recklinghausen
  • 14.01.20
Blaulicht
Bei einem Verkehrsunfall wurde ein viermonatige Säugling nur leicht verletzt.

Vier Monate alt
Säugling bei Verkehrsunfall leicht verletzt: Pkw mit Linienbus kollidiert

Am Mittwoch, 13. November, kam es gegen 13.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Graf-von-Galen-Ring. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich ein Bus im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB). Eine 40-Jährige wollte mit ihrem Fiat vom Graf-von-Galen-Ring rechts in Richtung Parkplatz Berliner Platz abbiegen. Dort kollidierte sie im weiteren Verlauf mit dem Linienbus, der vom ZOB aus in Richtung Elberfelder Straße unterwegs war. Bei dem Unfall verletzte sich das vier Monate alte Baby der...

  • Hagen
  • 14.11.19
Vereine + Ehrenamt
Nach einem Kennlerngespräch mit der wellcome-Koordinatorin Kathrin Bay erhalten die Ehrenamtlichen fachliche Begleitung, Fortbildungen und Möglichkeiten des Austauschs im Rahmen regelmäßiger Ehrenamtstreffen.

Engel auf Zeit
Wellcome Dinslaken sucht engagierte Ehrenamtliche für Betreuung von Familien mit Neugeborenen

Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und nichts geht mehr. Mütter werden heutzutage nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zuhause beginnt – trotz aller Freude über das Baby – der ganz normale Wahnsinn einer Wochenbettfamilie: Das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Gut, wenn Familie oder Freunde in der ersten Zeit unterstützen können. Der Diakonieverein sucht Freiwillige, die Freude und Erfahrung im...

  • Dinslaken
  • 08.05.19
  • 1
Blaulicht
Einen toten Säugling haben Polizisten in Gelsenkirchen-Heßler entdeckt. Foto: Polizei

Polizei-Einsatz
Totes Baby in Gelsenkirchen entdeckt

Ein toter Säugling wurde am Montagabend in Gelsenkirchen entdeckt. Das teilen Staatsanwaltschaft und Polizei mit.  Die Polizei rückte gegen 21.50 Uhr zu einem Einsatz nach Heßler aus. In der Wohnung eines 49-jährigen Mannes an der Grothusstraße entdeckten Beamte die Leiche des drei Monate alten Babys. Das Kind wies Verletzungen auf, die auf ein Tötungsdelikt hindeuten. Eine Mordkommission der Polizei Gelsenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Gelsenkirchen
  • 08.01.19
Blaulicht

AKTUALISIERUNG: Suche ergebnislos eingestellt
Säugling ausgesetzt? Polizei suchte Umgebung des Ostfriedhofes ab

AKTUALISIERUNG: Nach mehreren Stunden hat die Polizei Essen die Suche eingestellt. Wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilte, haben sich keine weiteren Hinweise ergeben, die darauf hindeuten könnten, dass ein Säugling ausgesetzt wurde. +++ Auf der Suche nach einem Säugling ist die Polizei Essen sei dem Montagabend, 12. November. Und auch jetzt am Dienstagmorgen wird die Suche fortgesetzt, bitten die Beamten dringend um Hinweise aus der Bevölkerung. Mitarbeiter des Elisabeth-Krankenhauses am...

  • Essen-Süd
  • 13.11.18
  • 1
Ratgeber

Zusatzkurs Elternstart im PGH nach den Herbstferien

Das Paul-Gerhardt-Haus hat einen zusätzlichen Kurs „Elternstart NRW“ eingerichtet für Eltern, deren Babys zwischen Juli-Sept. 2018 geboren sind. Der Kurs beginnt am Mittwoch, den 29. Oktober, um 11.15 Uhr und umfasst 5 Termine. „Elternstart NRW“ ist ein kostenloses, vom Land NRW gefördertes Angebot. Das erwartet Sie im Elternstart-Kurs im PGH: • Sie erproben das Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP): altersentsprechende Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für die Babys und Unterstützung, Ihr...

  • Dorsten
  • 05.10.18
Überregionales

Verstorbener Säugling: Polizei holte Akte mit Großeinsatz

Nachdem am 29. April der 22 Jahre alte Vater des Kindes seinen Säugling in das katholische Krankenhaus Mülheim an der Ruhr eingeliefert hatte, wurde das Kind zur weiteren Behandlung in das Uni-Klinikum Essen verbracht. Dort verstarb das acht Monate alte Baby in der Nacht zum Montag, 30. April (wir berichteten). Die Staatsanwaltschaft Duisburg beauftragte die Polizei Essen mit den Ermittlungen zur Aufklärung der Todesumstände. Dazu wurde eine Mordkommission unter Leitung der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.05.18
  • 1
Überregionales

Langenberg: Schwer verletzter Säugling nach Verkehrsunfall

Ein vier Monate alter Säugling wurde am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Langenberg verletzt, wie die Polizei mitteilt. Gegen 17 Uhr kam es auf der Bonsfelder Straße zu dem Unfall bei dem ein Säugling schwere Verletzungen erlitt. Eine 60-jährige Hattingerin befuhr mit ihrem Ford Fusion die Bonsfelder Straße in Fahrtrichtung Langenberg. Auf dem Rücksitz lag in einem Kindersitz das vier Monate alte Enkelkind der Fahrzeugführerin. In Höhe eines Lebensmittelfachmarktes beabsichtigte sie, nach...

  • Velbert-Langenberg
  • 01.02.18
Ratgeber
Heike Köller, Stationsleitung der Kinderintensivstation im Marienhospital (Mitte) sowie Bianka Holtkotte, Ehrenamtliche bei Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen (l.) und Anni Dreßler, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin auf der Kinderintensivstation im Marienhospital, stellten am Weltfrühchentag liebevoll genähte Kleidungsstücke, Mützchen, Tücher, Nestchen und Accessoires für die Kleinsten vor und standen den Eltern von Frühchen mit Rat und Tat zur Seite. Foto: Marienhospital

Weltfrühchentag - Eltern und Interessierte ins Marienhospital eingeladen

In Deutschland kommen jährlich etwa 60.000 Säuglinge zu früh auf die Welt. Obwohl die Frühchen damit zu der größten Kinderpatientengruppe gehören, ist die Wahrnehmung für dieses Thema in der Öffentlichkeit gering. Deshalb wird seit 2009 weltweit mit dem Weltfrühchentag auf die kleinen Kämpfer aufmerksam gemacht. Auch die Pflegenden der Kinderintensivstation im Mariehospital luden betroffene Eltern und Interessierte zum Weltfrühchentag ein. Die sofortige medizinische Versorgung sichert zwar das...

  • Witten
  • 28.11.17
Ratgeber
Fast jedes zweite Baby in Westfalen-Lippe wird per Kaiserschnitt geboren. Das ist nach Ansicht der AOK NORDWEST nach wie vor viel zu hoch.

Wieder mehr Geburten in Westfalen-Lippe: Fast jedes zweite Baby wird per Kaiserschnitt geboren

In Westfalen-Lippe kommen wieder mehr Kinder auf die Welt. Allein bei den Versicherten der AOK NORDWEST wurden im vergangenen Jahr über 24.300 Babys in Kliniken geboren. Das waren über 8,5 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Allerdings ist auffällig, dass fast jedes zweite Kind per Kaiserschnitt zur Welt kommt. Im letzten Jahr lag die Rate bei 40,4 Prozent, ähnlich wie in 2015 mit 40,1 Prozent. "Anteil der Kaiserschnitt-Entbindungen ist viel zu hoch" Dennoch: „Der Anteil der...

  • Dortmund-City
  • 23.06.17
Ratgeber
Ein starkes Team für starke Kinder: Familienhebamme Claudia Haneke, Stephan Caniels (Koordinator „Frühe Hilfen"), die Familienhebammen Kirsten Lehnen, Lina Vielmuth und Katrin Domski sowie Annette Rosanowski (Fachstelle Prävention/v.l.). Foto: pst

Familienhebammen unterstützen Eltern in Moers

Hebammen begleiten Frauen in der Regel rund um die Geburt und maximal zwölf Wochen lang danach. Und dann? Was ist, wenn Hilfe dringend benötigt wird, zum Beispiel weil besondere Lebensumstände bestehen? In Moers könnten dann die „Familienhebammen" zum Einsatz kommen. Das Unterstützungsangebot des Jugendamtes kann bereits in der Schwangerschaft greifen. Eltern und auch Alleinerziehende können sich vertrauensvoll an die Beratungsstelle der „Frühen Hilfen" wenden, um sich über die Förderung,...

  • Moers
  • 15.04.17
Überregionales

Säugling nach Unfall in Marl Brassert im Krankenhaus

Marl: Unfall auf Brassertstraße - Säugling muss ins Krankenhaus. An der Kreuzung Brassertraße/Bogenstraße ist heute Mittag, gegen 12.30 Uhr, ein 56-jähriger Autofahrer aus Marl mit dem Auto einer 59-jährigen Frau aus Marl zusammengestoßen. Auf dem Beifahrersitz der 59-jährigen Marlerin befand sich ein Säugling im Maxicosi. Das kleine Mädchen wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Weil bei dem Unfall eine Ölspur entstanden war, wurde die Feuerwehr zum Abstreuen gerufen. Der Schaden...

  • Marl
  • 13.03.17
Überregionales

Misshandelter Säugling ist tot

Ein wenige Wochen alter Säugling, der von seinen Eltern schwer misshandelt worden sein soll (wir berichteten), ist an den Folgen der Misshandlung gestorben. Der Junge war am 7. Januar in die Universitätsklinik Münster gebracht worden. Er erlag am vergangenen Montag seinen schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Bochum wirft dem 32 Jahre alten Vater des Kindes somit Totschlag vor. Staatsanwalt Andreas Bachmann kündigte an, dass nun geprüft werde, ob auch eine Anklage wegen Mordes möglich...

  • Herne
  • 02.02.17
Überregionales
8 Bilder

Klein sein – groß werden

Frühchentreffen im Marienhospital Gelsenkirchen Das war ein Gewimmel! Mehr als 20 Familien, deren Kinder 2015 bis August 2016 zu früh oder zu leicht im Marienhospital Gelsenkirchen das Licht der Welt erblickt haben, waren Ende Januar zum ersten Frühchentreffen des Jahres in das Marienhospital Gelsenkirchen gekommen. Stolz und überglücklich präsentierten die Mütter und Väter ihren Nachwuchs. Hatten sie doch bei der Geburt ihrer Tochter oder ihres Sohnes viele Sorgen, was die Zukunft bringen...

  • Gelsenkirchen
  • 26.01.17
Überregionales

Säugling schwer misshandelt

Zwei Eltern eines sieben Wochen alten Säuglings stehen in dem Verdacht, ihr Kind schwer misshandelt zu haben. Die Staatsanwaltschaft erließ am Sonntag gegen die beiden Herner Haftbefehl. Gegen den Vater (30) wird wegen des Verdachts der Kindesmisshandlung und des versuchten Totschlags ermittelt. Die Mutter (32) erhielt einen Untersuchungshaftbefehl wegen Kindesmisshandlung. Das Paar soll sein Kind am vergangenen Samstag in ein Krankenhaus in Datteln gebracht haben. Der Säugling war so schwer...

  • Herne
  • 09.01.17
Überregionales

Säugling massiv misshandelt / Eltern in Untersuchungshaft!

Am gestrigen 7. Januar (Samstag) wurde in Datteln ein sieben Wochen alter Säugling mit massiven Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Es bestand akute Lebensgefahr. Aufgrund des Verletzungsbildes wurde beim Polizeipräsidium Bochum eine Mordkommission unter der Leitung von KHK Michael Weirich eingesetzt. Im Zuge der Ermittlungen nahmen die Beamten die beiden Kindseltern fest. Der zuständige Staatsanwalt, OStA Andreas Bachmann, beantragte eine Vorführung vor dem Amtsrichter. Dieser erließ am...

  • Marl
  • 08.01.17
Ratgeber

A61 in Fahrtrichtung Venlo: Vier Menschen bei Verkehrsunfall verletzt

Gestern wurden bei Erkelenz auf der A61 in Fahrtrichtung Venlo vier Menschen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Das berichtet die Autobahnpolizei Düsseldorf. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war gestern Nachmittag, 11. August, gegen 15.15 Uhr ein 29-jähriger Mann aus Duisburg mit seinem VW auf der A61 in Richtung Venlo unterwegs, als er den Fahrstreifen wechselte und mit dem Polo einer 33-jährigen Mönchengladbacherin zusammenstieß. Beide Pkw schleuderten über die Fahrbahn, wobei das...

  • Düsseldorf
  • 12.08.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.