Südafrika

Beiträge zum Thema Südafrika

Vereine + Ehrenamt
Dieses Bild zeigt beides: die Würde der Kinder von Langa und die unwürdigen Bedingungen, unter denen sie leben müssen.
7 Bilder

Im Kampf gegen die Folgen der Apartheid: Rotary Club Bochum-Mark engagiert sich für frühkindliche Bildung in Südafrika

„Die Erfahrungen zeigen, dass Investitionen in frühkindliche Bildung dazu führen, dass die Zahl der Drogenabhängigen und der extrem frühen Schwangerschaften sinkt“, stellt Romy Schmidt, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit beim Rotary Club Bochum-Mark, in dem etwa 55 Mitglieder organisiert sind, im Hinblick auf die Arbeit des Vereins in Südafrika heraus. Konkret liegen den Bochumer Rotariern die 24 Zentren für frühkindliche Entwicklung in Langa, dem Township in Kapstadt, am Herzen. Immerhin...

  • Bochum
  • 07.09.18
Kultur

Der Valentinstag ist weit verbreitet und hat eine lange Tradition

Der Valentinstag am 14. Februar als Tag der Liebenden – für viele ein US-amerikanischer Brauch, der nicht so recht nach Europa passen will, für andere schlicht eine clevere Erfindung der Blumenbranche. Bezeichnenderweise ist der Dreh- und Angelpunkt der Handlung in der Liebeskomödie „Valentinstag“ ein Blumenladen in Los Angeles. Wissenschaftler stellen dagegen unmissverständlich klar: Der Valentinstag ist keine Erfindung der Blumenhändler. So lässt sich die Popularität dieses Festes vor...

  • Bochum
  • 26.01.16
Sport

Aus in Südafrika nach vergiftetem Steak

Das ist bitter: Der Wattenscheider Läufer Hendrik Pfeiffer musste das Trainingslager in Südafrika abbrechen. Grund war ein vergiftetes Steak, das er in der letzten Woche zu sich genommen hatte (wir berichteten). Pfeiffer ist inzwischen wieder zu Hause in Wattenscheid. Einige Läufer aus der TV-01-Gruppe von Trainer Tono Kirschbaum hatten sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Für Pfeiffer hat es keinen Sinn mehr gemacht, vor Ort auf Besserung zu warten. „Ich muss jetzt schnell wieder...

  • Wattenscheid
  • 04.02.14
Sport
Hendrik Pfeiffer klagte: Mich hat es ganz schön erwischt. FOTO: TV 01

In Südafrika am Steak vergiftet

Pech für die Leichtathleten des TV Wattenscheid 01. Die Läufergruppe um Chefcoach Tono Kirschbaum musste im Trainingslager in Südafrika wegen einer Lebensmittelvergiftung einige Tage pausieren. „Mich hat es persönlich ganz schön mitgenommen“, sagt Hendrik Pfeiffer, „ein Steak war schuld! Es ist verdammt schwer, sich hier in der Höhe davon zu erholen. Mittlerweile geht es aber wieder.“ Etwas schneller ist Denise Krebs wieder auf die Beine gekommen: „Vielleicht kommt mir meine...

  • Wattenscheid
  • 28.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.