Südostviertel

Beiträge zum Thema Südostviertel

LK-Gemeinschaft
Die graue Mauer ist verschwunden: Eine farbenfrohe, gelungene Aktion der kreativen Kinder aus Essen.
13 Bilder

Kulturrucksack NRW mit Projekt für Kinder
Graffiti zeigt: Essen ist bunt

Auch in diesem Jahr fand im Storp9 in Rahmen von Kulturrucksack NRW in Essen ein Projekt für Kinder statt. Unter dem Motto „Größer, schöner, bunter“ haben Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren Mitte Juli an einem Graffitiprojekt teilgenommen. An dem ersten Tag wurden die Teilnehmer vom Projektleiter Martin Domagala in die Theorie der Graffitikunst eingeführt, auch am gleichen Tag dürften sich die Kinder mit dem Motto „Größer, schöner, bunter“ auseinandersetzten und eigene Ideen auf Papier...

  • Essen
  • 06.08.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
 Dennis, Marion, Monika und Silas von der Initiative „Zuhause am Wasserturm“ haben die Blumenkübel an der Steeler Straße bepflanzt.

Blumen an der Steeler Straße gepflanzt
Farbtupfer in tristem Grau

Die Initiative „Zuhause am Wasserturm“ hat Blumenkübel an der Steeler Straße bepflanzt. Zuvor trostlose und ungepflegte Beete blühen nun wieder in fröhlichen Farben. Marion Buschkönig, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin in der Stadtmitte und Anwohnerin, erklärt: „Wir hoffen, dass die bunten Blumen lange blühen werden und bei allen, die vorbei gehen, ein gutes Gefühl hinterlassen“. Die Pflanzaktion ist eine weitere Etappe auf dem Weg, das Wohnviertel an der Grenze zwischen dem Südostviertel...

  • Essen-Süd
  • 01.06.21
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Raub im Südostviertel.

Polizei sucht Zeugen des Vorfalls
Einbruch bei Seniorin im Südostviertel

Zwei Frauen brachen Mittwochmorgen, 17. März, in die Wohnung einer Seniorin im Südostviertel ein. Die Polizei sucht Zeugen. Die Pressemitteilung der Polizei dazu lautet wie folgt: "Gegen 10.25 Uhr verschafften sich die mutmaßlichen Einbrecherinnen auf der Schmettaustraße Zugang zur Wohnung einer 71-Jährigen. Die Eindringlinge durchwühlten die Schränke und flüchteten mit Silberschmuck in Richtung Bredowstraße. Zeugen, denen das verdächtige Duo nach der Tat entgegenkam, beschrieben dieses wie...

  • Essen-Süd
  • 19.03.21
LK-Gemeinschaft
Gesperrter Bereich

Nur ein Fall in der Kita
Corona Fall eines KITA Kindes im Südostviertel

Entwarnung in der Kita Corona Fall in einer KITA im Südostviertel Nach einen Festgestellten Corona Fall, eines Kindes in einer Kita im Südostviertel, sind jetzt die Tests aller Kinder und Betreuer negativ. Die Kita blieb erst einmal trotz Corona Fall weiter geöffnet. Alle Kinder müssen aber jetzt zur Sicherheit 14 Tage in häusliche Quarantäne. Die Kita schließt jetzt wegen der Sommerferien.

  • Essen-Süd
  • 18.07.20
Blaulicht

Kollision im Südostviertel forderte zwei Tote
Schwerer Verkehrsunfall in Tunnel

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Essener Südostviertel im Tunnel Burggrafenstraße/Krampestraße sind am Morgen Fahrer und Beifahrer eines VW Bora ums Leben gekommen. Die nach der Crash-Rettung aus dem Fahrzeug sofort eingeleitete Reanimation des 24-jährigen Fahrers wurde noch vor Ort eingestellt. Sein Beifahrer, ebenfalls lebensgefährlich verletzt, kam unter Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik, wo er zwischenzeitlich verstarb. Den 56 Jahre alten Fahrer des zweiten Fahrzeuges, ein Hyundai,...

  • Essen-West
  • 17.04.20
Blaulicht

Kochtopfbrand im Südostviertel
59-jährige Mieterin gerettet

Ein qualmender Kochtopf wäre einer 59 Jahre alten Dame an der Sedanstraße beinahe zum Verhängnis geworden. Die Rauchentwicklung war recht intensiv, der Rauchmelder schlug Alarm. Als auf klopfen und klingeln niemand reagierte, rief eine Nachbarin die Feuerwehr an. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür, brachten die 59-jährige in Sicherheit, schalteten den Herd ab und lüfteten die Wohnung abschließend. Die Mieterin wurde notärztlich versorgt, wegen ihres Gesundheitszustandes wurde sie in eine Klinik...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 1
Politik
In dichtbesiedelten Stadtvierteln, wie hier an der Steeler Strasse ist es ein Sündenfall der Stadtentwicklung zuzulassen, Wohngebäude abzureissen, um dort reine Discountergewerbeflächen und Parkplätze anzulegen. Die knappe Ressource Baufläche muss mehrgleisig als Wohn- und Gewerbefläche genutzt werden. Wenn die Investoren das anders sehen, hat die Politik ihre Möglichkeiten auszuschöpfen, auch dort eine Stadtteilentwicklung durchzusetzen, die sozial verantwortlichere und zukunftsfähigere Konzepte entstehen lässt. Zumindest die Grüne Fraktion in der Bezirksvertretung I wird hier Gegensteuern.
4 Bilder

Sozialverantwortlich Bauen - gilt auch für Discounter
Grüne fordern: ALDI-Umbau in Huttrop stadtverträglich gestalten.

Anwohner*innen und Politik haben auf unterschiedlichen Wegen in den letzten Wochen und Monaten Kenntnis über den Ausbau des Aldi-Marktes an der Steeler Straße nahe der Einmündung Herwarthstraße erlangt. Bestandteil dieser Ausbauplanung ist auch der ersatzlose Abriss zweier Wohnhäuser entlang der Steeler Straße. Die Grünen in der Bezirksvertretung I lehnen diese Pläne entschieden ab! Nicht nur, dass hier Wohnraum vernichtet werden soll – zusätzlich soll hier nach dem nahe gelegenen Lidl erneut...

  • Essen-Nord
  • 10.04.20
Blaulicht

Gefährliche Körperverletzung im Südostviertel
27-Jähriger in Haft

Nach einem versuchten Tötungsdelikt undeiner gefährlichen Körperverletzung am Montag, 16. Dezember, konnten die Ermittler der eingerichteten Mordkommission einen 27-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Polizei und Rettungsdienst wurden gegen 18:45 Uhr zurMarkgrafenstraße gerufen, nachdem dort zwei Männer mit einem Messer attackiert wurden. Bereits kurz nach der Notrufmeldung erreichten mehrere Streifenwagen die Markgrafenstraße und trafen dort auf zwei stark blutende Männer. Der hinzugerufene...

  • Essen-West
  • 27.12.19
Blaulicht

Festnahme im Südostviertel
Drogenfund in Wohnung

Aufgrund von starkem Cannabisgeruch suchten Polizeibeamte am 25. Dezember gegen 23.55 Uhr eine Wohnung auf der Steubenstraße auf. Der 34 Jahre alte Wohnungsinhaber öffnete sichtlich überrascht die Wohnungstür. Der Cannabisgeruch wurde nach dem Öffnen noch stärker und der Mann zeigte sich auf Nachfrage der Beamten geständig. Allerdings äußerte er, lediglich Betäubungsmittel für den Eigenbedarf in der Wohnung zu haben. Ein auf Rauschgift spezialisierter Diensthund wurde zur Wohnungsdurchsuchung...

  • Essen-West
  • 27.12.19
Vereine + Ehrenamt
Archivfoto
2 Bilder

Vermüllung des Stadtteils Karnap

Karnap Dreizehn wilde Müllkippen im Stadtteil Karnap. Das ist die Bilanz vom 03.11.2019. Leider liegt der Müll größtenteils immer an denselben Standorten. Alle gemeldeten Standorte werden separat in einer Excel-Tabelle erfasst. „Wenn man den recherchierten Adressen Glauben schenken darf, existiert wohl ein soziokulturelles Problem.“ Das ist einfach so. In den seltensten Fällen steht der Müll vor der Haustür von Heinz Müller. In Karnap-West z. B. gab es bisher keinerlei Probleme....

  • Essen-Nord
  • 03.11.19
Kultur
War die Szene gut? - Neugierige Augen schauen sich die ersten Ergebnisse an.
9 Bilder

Kulturrucksack-Projekt NRW: Kids im Storp9 drehen eigenen Stummfilm
Die Südostviertel-Story

„Anfangs hatten die Kinder Scheu, sich vor der Kamera darzustellen. Nach einigen Einstellungen ist das aber verflogen“, berichtet Kunstpädagoge Martin Domagala über seine Truppe. Von Schüchternheit ist jetzt weit und breit keine Spur mehr zu sehen: Ganz locker und mit sichtlich viel Spaß spielen die zwölf Mädchen und Jungen beim „Kulturrucksack-Projekt“ im Storp9 die einzelnen Szenen für ihre eigene Story. Zur Einstimmung zeigte der Kunstpädagoge Filmmaterial aus vergangenen Zeiten. Für die...

  • Essen-Süd
  • 25.10.19
  • 1
  • 2
Blaulicht

War er bewaffnet?
Räuber griff in die Kasse einer Bäckerei

Zeugen, die zur Aufklärung eines Raubes beitragen können, sucht die Polizei Essen. Am Dienstagnachmittag, 15. Januar, um 16.15 Uhr hat ein unbekannter Mann eine Bäckerei an der Kurfürstenstraße überfallen. Er forderte den Mitarbeiter (51) auf, die Kasse zu öffnen und schien ein Messer in der Jackentasche zu verbergen. Dann griff er in die Kasse und flüchtete mit der Beute. Der Tatverdächtige ist 20 bis 25 Jahre alt, circa 180 cm groß und schlank. Er trug eine helle, grau-blaue Jacke, blaue...

  • Essen-Süd
  • 18.01.19
Überregionales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
3 Bilder

LVR-Wilhelm-Körber-Schule hat erstmals Schüler zu Sporthelfern ausgebildet

Erstmalig im gerade abgelaufenen Schuljahr bildete die Wilhelm-Körber-Schule im Südostviertel Schüler der 8. und 9. Klassen auf freiwilliger Basis zu Sporthelfern aus. Die Resonanz war groß: 15 Schüler/-innen blieben mittwochs während der sechsten Stunde in der Einrichtung des LVR, um an der Ausbildung teilzunehmen. Zum Ende gab es im Rahmen einer Feier T-Shirts und ein Zertifikat. Nun sollen die Sporthelfer in der Lage sein, Erste Hilfe zu leisten und für mehr Sicherheit in der Sporthalle zu...

  • Essen-Süd
  • 14.07.18
  • 1
Überregionales

Polizei nimmt mutmaßlichen Autoknacker fest

Mindestens 30 aufgebrochene Autos im Südostviertel und Ostviertel Am Montagmorgen, 12. März um 4.11 Uhr, ist ein 45-jähriger mutmaßlicher Autoknacker vorläufig festgenommen worden. Ein Zeuge beobachtete ihn dabei, wie er Autos in der Straße "Auf der Donau" aufbrach. Der Zeuge war durch ein Knallgeräusch alarmiert worden und konnte dann dabei zusehen, wie der Mann in ein Auto einstieg. Sofort rief er die Polizei an, sodass die Beamten den Tatverdächtigen noch in einem der Autos antrafen. Als er...

  • Essen-Süd
  • 15.03.18
Ratgeber
2 Bilder

Bombe im Ostviertel ist entschärft!

Im Essener Ostviertel an der Elisenstraße wurde bei Bauarbeiten in Höhe der Hausnummer 70 gegen 14.30 Uhr eine britische Fünf-Zentner-Bombe gefunden. Die Weltkriegsbombe muss noch heute entschärft werden. Im inneren Kreis sind 952 Menschen betroffen, im äußeren 1209 Personen. Die Betreuungsstelle wird beim Malteserhilfsdienst in der Hilgerstraße 19 eingerichtet. Anwohner im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen evakuiert. Ferner...

  • Essen-Nord
  • 11.01.18
Überregionales
Nachbarn hörten die Schreie des Esseners und riefen den Rettungswagen. Foto: Polizei

Mann schwebt nach Messerattacke in Essen in Lebensgefahr

Nach einer Messerattacke im Südostviertel in Essen am heutigen Samstag ermittelt jetzt eine Mordkommission.   In der Nacht zu Samstag, gegen 0.30 Uhr, griff eine unbekannte Person einen 34-jährigen Essener auf der Metzer Straße unvermittelt mit einem Messer an. Durch die Angriffe erlitt der 34-Jährige lebensgefährliche Verletzungen, die derzeit in einem Krankenhaus behandelt werden. Nachbarn hatten die Schreie des Mannes vernommen und augenblicklich die Rettungsdienste alarmiert....

  • Essen-Nord
  • 23.12.17
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Große Bescherung mit Mitarbeitern der Firma Lowell im VKJ-Familienzentrum Zauberstern im Südostviertel.
5 Bilder

Lowell-Mitarbeiter sorgten für große Bescherung im VKJ-Kinderhaus Zauberstern

Wenn eine Aktion zur Tradition eines Unternehmens wird, dann muss sie schon gewaltigen Eindruck hinterlassen. Bei der Firma Lowell ist das der Fall. Alljähr-lich wird - und das nun schon seit 11 (!) Jahren - in der Firmenzentrale des Un-ternehmens, Am Europa-Center, der große Weihnachtsbaum aufgestellt und mit selbstgebastelten Sternschnuppen mit Weihnachtswünschen und Fotos der Kinder aus dem VKJ-Kinderhaus Zauberstern geschmückt. Ruckzuck sind die Wünsche auch geplündert und dann steht - kurz...

  • Essen-Nord
  • 21.12.17
Politik
Britta Altenkamp, MdL
3 Bilder

Die Zukunft der Steeler Straße

Bürgerspaziergang mit Britta Altenkamp MdL Die Steeler Straße befindet sich im Wandel. Erste Maßnahmen zur Verkehrssicherheit und Verkehrsberuhigung wurden eingeleitet. Demnächst folgt der barrierefreie Ausbau der Haltestelle Wörthstraße und auch die Umgestaltung der Steeler Straße wird immer konkreter. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den aktuellen Stand vor Ort begutachten und im Anschluss mit Ihnen in den Austausch über Ihre Erfahrungen mit den bereits vollzogenen Maßnahmen zwischen Wasserturm...

  • Essen-Steele
  • 02.05.17
Politik
Moderner Sozialer Wohnbau kann in dieser Stadt nicht nur durch die städtische Allbau AG gestemmt werden. Am rechten Bildrand der Neubau der Allbau Zentrale an den Kastanienhöfen.
2 Bilder

Grüne Forderungen zur sozialen Wohnraumförderung

Schmutzler-Jäger: Stadt muss sich verstärkt um Städtebaufördermittel für Bestandsimmobilien kümmern In der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Stadtplanung am 16.6 wurde eine Entscheidung über die Vorlage der Stadtverwaltung zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus wegen Beratungsbedarf innerhalb der großen Koalition vertagt. Dazu erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der grünen Ratsfraktion: „Schade, dass die große Koalition aus SPD und CDU in der gestrigen...

  • Essen-Nord
  • 18.06.16
Politik

Runder Tisch Steeler Straße lädt zu Treffen am 13. Januar ein

Nachdem die Leerstände an der Steeler Straße zwischen Wasserturm und Bahnunterführung öffentlich thematisiert wurden, hat sich ein “Runder Tisch Steeler Straße” gegründet. Interessierte Anwohner, örtliche Gewerbetreibende und lokale Politik wirken darin zusammen, um Verbesserungsmöglichkeiten zu beraten. Fand das erste Treffen noch mit fünf Personen statt, war die Teilnehmerzahl beim zweiten Termin schon doppelt so groß. Andreas Wilhelm, der die Runde zu sich ins alte Olympia Kino gegenüber des...

  • Essen-Süd
  • 05.01.16
Politik
Oberbürgermeister Thomas Kufen (l.) und Stadtdirektor Hans-Jürgen Best (r.) übergeben den Bewilligungsbescheid/die Förderzusage im Bolckendyck (Südostviertel) an Allbau-Vorstand Dirk Miklikowski.

Allbaus größtes Quartier wird bis 2019 aufgewertet

Jetzt ist alles unter Dach und Fach und die Allbau AG kann in die konkreten Planungen für ihr großes Modernisierungsprojekt im Südostviertel einsteigen. Oberbürgermeister Thomas Kufen und Stadtdirektor Hans-Jürgen Best übergaben offiziell den Bewilligungsbescheid bzw. die Förderzusage des Landes NRW im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „Besser wohnen – energetische Sanierung plus“ an Allbau-Vorstand Dirk Miklikowski. Die Allbau AG investiert im Südostviertel rund 28 Mio. Euro in die...

  • Essen-Süd
  • 21.12.15
Kultur
Lieben ihre Arbeit im Storp 9 und freuen sich auf zahlreiche Besucher (von links): Fatmir Dolci (Film); Oliver Kroll (Organisation); Gigo Propaganda (Freier Künstler); Robert Sczech (Film und Schnitt) und  Helena Gellert (Rahmenprogramm; Freie Mitarbeiterin Storp 9; Sozialarbeiterin).  Foto: Markus Decker

Storp 9 feiert die 10!

10 Tage lang gibt es ein vielfältiges Programm bis zum 5. September Das Storp 9 im Südostviertel wird 10 Jahre alt und das wird mit täglich wechselnden Aktionen - genau 10 Tage lang - gefeiert. Ab sofort bis zum 5. September kann man im Storp 9, Storpstraße 9, und auch im Südostviertel selber, den Feierlichkeiten beiwohnen. Im Storp 9 findet man die zehn Tage andauernde Ausstellung von Gigo Propaganda und Robert Sczech „Porträt Storp 9“. Das Porträt ist Mehrdimensional, denn es ist begeh- und...

  • Essen-Süd
  • 28.08.15
Überregionales
„Bunte SüdOst Party“ (Foto:Kurt Gritzan)
50 Bilder

Bunte SüdOst Party

Impressionen von der Bunten Südost-Party auf dem Gelände des ehemaligen Schalker Vereins am 13.September 2014.

  • Gelsenkirchen
  • 15.09.14
  • 1
  • 9
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.