Sabine Deitmer

Beiträge zum Thema Sabine Deitmer

Kultur
Die Dortmunder Kulturszene verliert mit Sabine Deitmer eine schillernde Persönlichkeit, die nicht nur wegen ihrer kreativen Ideen und unkonventionellen Problemlösungen geschätzt war.

Trauer um Dortmunder Autorin Sabine Deitmer
Krimi-Schriftstellerin starb am 11. Januar

Krimiautorin Sabine Deitmer ist tot.  Die Dortmunder Kulturbetriebe trauern um die Schriftstellerin, die am 11. Januar gestorben ist. Sabine Deitmer wurde 1947 in Jena geboren, wuchs in Düsseldorf auf, studierte in Bonn und Konstanz Romanistik und Anglistik, bevor sie 1978 nach Dortmund zog. Bei der VHS arbeitete sie als  Programmbereichsleiterin für Alphabetisierung, Französisch und Literatur.  Von 1990 bis 2000 widmete sich ihrer schriftstellerischen Karriere. In dieser Zeit erschienen...

  • Dortmund-City
  • 24.01.20
  • 1
Kultur
5 Bilder

Letzte Lesung der Bloody Marys

Die Bloody Marys haben sich aufgelöst: Am vergangenen Montag haben sie - zu Ehren ihres verstorbenen Mitglieds Christina Füssmann - ihre letzte Lesung gehalten. Im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek lasen Heike Wulf, Sabine Ludwigs, Eva Encke und Sabine Deitmer gemeinsam Kurzgeschichten ihrer Freundin vor. Umrahmt wurde der Abend von Erinnerungen von Christina Füssmanns Freunden und Verwandten sowie der Ausstrahlung einer Aufnahme, bei der sie eine ihrer Kurzgeschichten vorgelesen hatte....

  • Dortmund-City
  • 10.12.14
  • 2
Kultur
Schriftstellerin Sabine Deitmer.

Kriminalautorin Sabine Deitmer zu Gast bei den Boxern

Die in Dortmund wohnende freie Schriftstellerin Sabine Deitmer ist Ehrengast des 128.Prominenten-Stammtischs des Dortmunder Boxsport 20/50, der am Mittwoch, dem 21.August 2013, Beginn 20.00 Uhr, im DBS-Vereinslokal „Zum Volmarsteiner Platz“ in Dortmund, Neuer Graben/ Ecke Althoffstraße, stattfindet. Nach Josef Reding, Franz Kurowski, Max von der Grün, Artur K. Führer, Hein- rich Peuckmann, Andreas Block und Bertram Job ist die mit mehreren Aus- zeichnungen gekürte Thüringerin die achte...

  • Dortmund-City
  • 02.08.13
Kultur
Die „Bloody Marys“ sind (v.l.) Eva Encke, Anne-Kathrin Koppetsch, Heike Wulf, Christina Füssmann, Sabine Deitmer und Sabine Ludwigs.
4 Bilder

In Dortmund mordet es sich gut

Sabine Ludwigs, Heike Wulf, Anne-Kathrin Koppetsch, Christina Füssmann, Sabine Deitmer und Eva Encke eint ein Ziel: Möglichst viele Menschen in Dortmund „um die Ecke zu bringen“ – zum Glück nur literarisch: Seit 2006 bilden sie die Dortmunder Gruppe „Bloody Marys“, die unter anderem für den guten Zweck lesen. Gegründet wurden die „Bloody Marys“ 2006. Ursprünglich waren sie nur ein Duo: Sabine Ludwigs und Heike Wulf. Heike Wulf kam 1967 in Hamm/Westfalen zur Welt und lebt seit 1995 in Dortmund....

  • Dortmund-City
  • 02.10.12
  • 2
Kultur
6 Bilder

Mordsmütter in der Stadtbücherei Gladbeck - Ein Rückblick

Das Lesecafé der Stadtbücherei Gladbeck war am 04. Oktober 2011 sehr gut besucht, denn es galt, einer Krimilesung der besonderen Art zu lauschen: Mordsmütter - Mörderisch gute Geschichten rund um den Mythos Mutti! Neben Sabine Deitmer, Regina Schleheck und Kerstin Lange komplettierte der Gladbecker Schriftsteller und Veranstalter Harry Michael Liedtke das 'mörderische Quartett'. Allen vier Autoren fesselten das Publikum mit ihren Beiträgen, die durch die Bank von hoher Qualität zeugten. Glauben...

  • Gladbeck
  • 19.10.11
Kultur
Uwe von der Weppen
11 Bilder

Mordsladies mit Mordsgentleman

Eine mordsmütterliche Lesung gab es am 4. Oktober 2011 im Lesecafé der Stadtbücherei Gladbeck. Anlässlich der erfolgreichen Buchveröffentlichung „Mordsmütter“ kam es zu dieser außergewöhnlichen Autorenlesung. Mütter mal von einer ganz anderen mörderischen Seite betrachtet und nicht als die liebevolle, fürsorgliche Mutterseele, die jedes Kind prägt. Der Leiter der Gladbecker Bücherei Uwe von der Weppen stellte die Autorenliga im Lesecafé den wartenden Zuhörer vor. Drei Ladys und ein Gentleman...

  • Gladbeck
  • 16.10.11
  • 2
Kultur
Publikum
7 Bilder

Inga Hetten * Nachbetrachtung Gladbecklesung 04.10.2011

Am 4.10.2011 wurde die Stadtbücherei Gladbeck zum Schauplatz einer schaurig-schönen Lesung. Die "Mordsmütter" standen auf dem Programm. Wer nicht da war, hat was verpasst. Was genau verpasst wurde, kann man aus diesem sehr persönlichen Report der Trierer Schriftstellerin Inga Hetten erfahren. Gladbeck, Stadtbücherei: Mordsmütter Punkt neunzehn Uhr dreißig entsteige ich dem Dorstener ((Regionalbahn 44, pendelt zwischen Oberhausen und – wer hätte das gedacht – Dorsten.)) ins Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 15.10.11
  • 1
Kultur
Sabine Deitmer
4 Bilder

Fahndung

Täter: Mordsmütter Zeugen: Sabine Deitmer, Regina Schleheck, Kerstin Lange, Tatort: Lesecafé der Stadtbücherei Gladbeck Friedrich-Ebert-Straße 8 Tattag: 04.10.2011 Tatzeit: 20:00 Uhr Tatwaffe: 6,00 / 3.00 Euro

  • Gladbeck
  • 04.10.11
Kultur

Mord per Meditationscassette

Sabine Deitmer, eine der großen Damen des deutschen Frauen-Krimis, liest live in Gladbeck. In der Szene gilt sie als Star. Acht Bücher, teils preisgekrönt, hat die Dortmunder Autorin in angesehenen Verlagen veröffentlicht. Im Rahmen der Lesung aus der „Mordsmütter“-Anthologie in der Stadtbücherei am Dienstag, 4. Oktober, um 20 Uhr, liest sie ihre Kurzgeschichten. HL: Fallen wir mit der Tür ins Haus, wer ist Beate Stein? SD: Beate Stein ist die Heldin einer Serie von fünf Romanen, die ich in den...

  • Gladbeck
  • 04.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.