Sachbeschädigung

Beiträge zum Thema Sachbeschädigung

Blaulicht
Zwischen Mittwoch und Donnerstag randalierten Unbekannte an einer Schule in Altenhagen.

Unbekannte randalieren in Altenhagen
Sachbeschädigung an Schule in Funckestraße

In dem Zeitraum von Mittwoch, 5. Mai, bis Donnerstag, 6. Mai, kam es zu einer Sachbeschädigung durch unbekannte Täter an einer Schule in Altenhagen. Ein 55-jähriger Mitarbeiter der Stadt bemerkte am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr diverse Beschädigungen an dem Gebäude in der Funckestraße. Unbekannte hatten einen an der Hauswand befestigten Mülleimer verbogen, die Abdeckklappe eines Regenrohres abgerissen und Teile eines Türgriffs am Haupteingang abgebrochen. Außerdem rissen sie einen weiteren...

  • Hagen
  • 10.05.21
Blaulicht
Bis Montagnachmittag sind der Polizei zunächst 22 Sachbeschädigungen an Fahrzeugen gemeldet worden. Mittlerweile ist deren Zahl auf 38 gestiegen.

Zahl der beschädigten Fahrzeuge in Dinslaken erhöht sich auf 38
Polizei sucht weiterhin Betroffene und Zeugen

Bis Montagnachmittag sind der Polizei zunächst 22 Sachbeschädigungen an Fahrzeugen gemeldet worden. Mittlerweile ist deren Zahl auf 38 gestiegen. Die Vandalen zerstachen in der Nacht von Sonntag auf Montag Reifen, zerstörten Scheiben und Außenspiegel - überwiegend waren Autos an diesen Straßen betroffen: KatharinenstraßeClaudiastraßeTalstraßeHaldenstraßePaulastraßeFranziskawegAugustastraßeWeißenburgstraßeKlarastraßeMarienstraßeIndustriestraßeDie Polizei sucht Zeugen, die in diesen Bereichen...

  • Dinslaken
  • 04.05.21
LK-Gemeinschaft
Bürgermeisterin Imke Heymann ärgert sich über die zerstörte Spielgruppe.

Bereits kaputt
Spielgruppe in Ennepetal nach Woche schwer beschädigt

Unfassbar: Gerade mal eine Woche stand die neue Spielgruppe für Kleinkinder am Sparkassen-Vorplatz in der Voerder Straße. Anfang der Woche musste der städtische Gärtnermeister Michael Westenburg feststellen, dass Teile der in Fliegenpilzoptik gestalteten Sitzgruppe herausgerissen wurden und verstreut auf dem Platz lagen. Bürgermeisterin Imke Heymann ist stinksauer: „Wir haben viel Geld in die Hand genommen, um dort für Familien mit kleinen Kindern ein wenig mehr Aufenthaltsqualität zu schaffen...

  • wap
  • 04.05.21
Vereine + Ehrenamt
Am Vormittag des 1. Mai hissten Christiane Günthör und Benedikt Gottlieb die beiden Regenbogenfahnen vor der Propsteikirche St. Lamberti in Gladbeck-Mitte. Aber nur wenige Stunden später wurden die Fahnen - wahrscheinlich während der Nachtstunden - von unbekannten Tätern entwendet. Bei der Tat wurden auch noch die Fahnenmasten beschädigt, müssen nun repariert werden.

Täter beschädigten zudem die Fahnenmasten
Regenbogenfahnen in Gladbeck-Mitte gestohlen

Als Zeichen der Toleranz für Vielfalt und der tiefen Überzeugung, das jeder Mensch - gleich welcher sexuellen Orientierung - ein von Gott geliebtes und gesegnetes Kind ist, dienen sollen die Regenbogenfahnen, um deren Hissung an der Zweckeler Herz-Jesu-Kirche es zum Osterfest kontroverse Diskussionen gab. Doch die Verantwortlichen fanden einen Weg der Mitte und so sind die Fahnen derzeit in Gladbeck an vielen Kirchen und weiteren Gebäuden der Propsteipfarrei St. Lamberti sowie des lokalen...

  • Gladbeck
  • 03.05.21
Blaulicht

Sölde
Mann soll dutzende Autos beschädigt haben - Festnahme folgte prompt

Ein Täter hat in Sölde von dutzenden Fahrzeugen die Kennzeichen abgerissen und einen Lkw-Anhänger massiv beschädigt. Die Festnahme  eines Verdächtigen folgte prompt. Gegen 3 Uhr morgens (28.4.) meldete sich ein Zeuge bei der Polizei und berichtete über einen Mann, der in der Begonienstraße mehrere Autos beschädigt hatte. Vor Ort fanden die Beamten 38 Kennzeichen, die auf der Straße verteilt waren. Zudem lag eine Lkw-Plane auf der Straße. Die Beamten konnten einen Tatverdächtigen neben dem Lkw...

  • Dortmund-Süd
  • 30.04.21
Blaulicht
Unbekannte beschädigten in dem Zeitraum von Mittwoch (21.04.2021) bis Donnerstag (22.04.2021) Fensterscheiben und eine Außenleute einer Kirche in Altenhagen.

Zeugen gesucht
Unchristliche Sachbeschädigung: Vandalismus an der Kirche in Altenhagen

Unbekannte beschädigten in dem Zeitraum von Mittwoch, 21. April bis Donnerstag 22. April, Fensterscheiben und eine Außenleute einer Kirche in Altenhagen. Eine Mitarbeiterin der Kirchengemeinde in der Rheinstraße rief die Polizei hinzu, als sie die Beschädigungen am Donnerstagmorgen, gegen 7.50 Uhr, sah. Sie sagte den Beamten, dass gegen 18.15 Uhr des Vortages noch alles intakt war. Die Polizisten konnten ein Loch in einer Fensterscheibe neben dem Ausgang zum Hinterhof und einen Steinschlag an...

  • Hagen
  • 23.04.21
Blaulicht
Ein geparkter Opel wurde beschädigt.

Unfallflucht an der Kesselstraße
Ein geparkter Opel wurde an der Stoßstange beschädigt

Am Dienstag, dem 13. April, wurde an der Kesselstraße ein geparkter Opel bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Der Wagen wurde gegen 11.20 Uhr von seinem Nutzer auf Höhe der Hausnummer 56a in Fahrtrichtung Bovenholt am Fahrbahnrand abgestellt. Bei seiner Rückkehr gegen 11.53 Uhr entdeckte der Fahrzeugnutzer einen frischen Unfallschaden an der hinteren Stoßstange. Der Unfallverursacher war weitergefahren, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kleve...

  • Kalkar
  • 15.04.21
Blaulicht

Amtsgericht Hattingen
Sex ihrer Freundin mit ihrem Ex-Freund lässt Sprockhövelerin ausrasten

Eine 21-Jährige Auszubildende (A) aus Sprockhövel hatte sich heute vor dem Hattinger Amtsgericht wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung zu verantworten. Nach fast dreistündiger Verhandlung wurde sie nach dem Jugendstrafrecht verurteilt, muss zwei Wochen Dauerarrest absitzen und 1.000 Euro an ihre frühere Freundin als Geschädigte zahlen. Anfang Juni 2020 hatte die 19-jährige schwangere Freundin (B) der Angeklagten in ihrer Ein-Zimmer-Wohnung eine 20-Jahre alte Freundin (C) aufgenommen, die...

  • Hattingen
  • 08.04.21
Blaulicht
Unbekannte beschmutzten in dem Zeitraum von Dienstag, 23. März bis Mittwoch 24. März in der Straße Riegerbusch das Auto eines 31-jährigen Mannes mit einer unbekannten Substanz.

In der Straße Riegerbusch
Unbekannte Substanz auf Fahrzeug geschmiert: Unbekannte beschädigen Auto in Hagen

Unbekannte beschmutzten in dem Zeitraum von Dienstag, 23. März bis Mittwoch 24. März in der Straße Riegerbusch das Auto eines 31-jährigen Mannes mit einer unbekannten Substanz. Der Hagener hatte seinen schwarzen Mercedes gegen 18 Uhr des Vortages auf einem Garagenhof abgestellt und stellte am nächsten Tag um 12.30 Uhr die Verschmutzung fest. Unbekannte hatten das Dach und die Heckklappe des Fahrzeugs mit etwas beschmiert, das durch die Sonneneinstrahlung fest angetrocknet war. Zeugen, die...

  • Hagen
  • 25.03.21
Blaulicht
Ein 25-Jähriger stellte am Montagabend, 22. März, fest, dass Unbekannte mehrere Kilo Streugut auf die Motorhaube seines auf einem Parkplatz im Hengstenbergweg geparkten Autos gekippt haben.

Im Hengstenbergweg
Fast 50 Kilogramm Streugut auf Auto gekippt: Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung

Ein 25-Jähriger stellte am Montagabend, 22. März, fest, dass Unbekannte mehrere Kilo Streugut auf die Motorhaube seines auf einem Parkplatz im Hengstenbergweg geparkten Autos gekippt haben. Er hat seinen grauen VW gegen 19.15 Uhr an der Sporthalle abgestellt und als er gegen 21.30 Uhr zurückgekommen ist, hat er das Streugut auf seiner Motorhaube gesehen. Die hinzugerufenen Polizisten schätzen die Menge auf ungefähr 40-50 Kilo. An dem Lack des Fahrzeugs waren bereits Schäden zu erkennen. Zeugen,...

  • Hagen
  • 23.03.21
Blaulicht
Unbekannte beschädigten in dem Zeitraum von Freitag, 12. März 12 Uhr, bis Donnerstag, 18. März 16 Uhr, drei Schirme vor einem Café auf dem Friedrich-Ebert-Platz.

Auf dem Friedrich-Ebert-Platz
Schirme aufgeschlitz: Sachbeschädigung vor Café in Hagen

Unbekannte beschädigten in dem Zeitraum von Freitag, 12. März 12 Uhr, bis Donnerstag, 18. März 16 Uhr, drei Schirme vor einem Café auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Der Inhaber des Lokals informierte die Polizei und teilte mit, dass er mehrere Schnitte in den Stoffen der Schirme festgestellt habe. Es entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Zeugen, die sachdienlichen Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 02331-986 2066 bei der Polizei.

  • Hagen
  • 19.03.21
Politik

Politik: Sachbeschädigung - Beleidigung - Volksverhetzung
Bochumer Politiker werden immer wieder bedroht

Sachbeschädigung, Beleidigung, Volksverhetzung Bochumer Politikerinnen und Politiker werden bei uns seltener bedroht als in anderen Städten. Das hat uns die Staatsschutz-Abteilung im Bochumer Polizeipräsidium auf Anfrage gesagt. Allerdings gibt es nur Zahlen für den Zeitraum 2015 bis 2019. In diesen Jahren hat es fünfzehn Straftaten gegen Politikerinnen und Politiker gegeben - sowohl aus dem Bundestag als auch dem Landtag oder den Kommunalparlamenten. Darunter waren unter anderem...

  • Bochum
  • 18.03.21
Blaulicht

Polizei Hagen sucht Zeugen
Vandalen in Mehrfamilienhaus Unterwegs: Neun Briefkästen in Hugo-Preuß-Straße aufgehebelt

In der Hugo-Preuß-Straße wurden insgesamt neun Briefkästen eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen. Einer 66-jährigen Bewohnerin des Hauses war am Morgen aufgefallen, dass die Briefkästen im Hausflur im Erdgeschoss aufgehebelt wurden. Die Tat ereignete sich zwischen Sonntag (14.03) gegen 20 Uhr und Montag (15.03) gegen 06:40 Uhr. Hinweise auf Täter liegen nicht vor, Angaben zur Tatbeute können ebenfalls nicht getroffen werden. Die Polizei Hagen bittet unter der Tel. 02331/9862066 um...

  • Hagen
  • 16.03.21
Blaulicht
Die Polizei sucht zwei Sprayer, die Sachbeschädigung an einer Kamp-Lintforter Schule begangen haben sollen.

Graffiti-Sprayer an Kamp-Lintforter Schule-Zeugen gesucht
Duo schmierte das Wort "Maskenpflicht" an die Wand

Am Samstagabend gegen 23.15 Uhr sprühte ein unbekanntes Duo mit schwarzer Farbe das Wort "Maskenpflicht" an die Wand einer Schule an der Moerser Straße. Aus ungeklärter Ursache flüchteten beide plötzlich zu einem angrenzenden Parkplatz. Dort stieg das Duo in ein Auto und entfernte sich in unbekannte Richtung. Beschreibung der Sprayer: 1. Unbekannter: Männlich, trug eine schwarze Winterjacke, eine dunkle Hose (vermutlich Jeanshose) und schwarze Schuhe. Außerdem führte er einen weißen Beutel und...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.03.21
Politik

Streit auf dem Edeka Parkplatz
Richtigstellung

Richtigstellung Bei dem Streit auf dem Edeka Parkplatz waren drei Männer beteiligt, wo bei der Anrufer die zwei anderen Beteiligten sehr aggressiv beleidigt und zurück gestoßen hat. Die Polizei hat mit grober Gewalt den 62 Jährigen Mann zu Boden geworfen ,mit Handschellen Fixiert und dann Durchsucht. Bei dieser Vorgehensweise der Polizei zog sich der 62 Jährige Mann mehrere Prellungen und Schürfwunden zu, obwohl der Beschuldigte keinerlei Waffen in seinen Händen gehalten hat. Aber das dies von...

  • Gladbeck
  • 15.03.21
  • 14
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Mehrere Autos in Witten zerkratzt - Polizei sucht Zeugen - 12.000 Euro Schaden

Das Wittener Kriminalkommissariat sucht nach mehreren Sachbeschädigungen in Witten Zeugen. Insgesamt fünf Autos wurden zerkratzt. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 9. auf 10. März, haben unbekannte Täter fünf Pkw zerkratzt. Die Autos waren an der Röhrchenstraße kurz vor der Einmündung zur Schützenstraße abgestellt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Das Kriminalkommissariat 33 in Witten hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat in der Nacht von Dienstag...

  • Witten
  • 12.03.21
Blaulicht
Kriminalität: Mehr Sexualdelikte und weniger Wohnungseinbrüche Auch im Corona-Jahr 2020 blieb die Kriminalität laut Statistik mit 61.769 Fällen in Dortmund fast konstant.

Kriminalität laut Statistik mit 61.769 Fällen in Dortmund fast konstant
Leichter Anstieg der Straftaten im Coronajahr

Fast gleich viele Straftaten, wie im Jahr zuvor zählte die Polizei 2020. Das Leben in Dortmund sei weiterhin so sicher wie lange nicht mehr, heißt es bei der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik mit 61.769 Fällen. Seit 2014 ist das ein Rückgang von fast 30 Prozent (24.780 Fälle). 42 Fälle mehr im Vergleich zu 2019 kommen einem marginalen Anstieg von 0,07 Prozent gleich. Mit fast 57 Prozent habe die Polizei zudem eine hohe Aufklärungsquote halten können. "Wir haben den in den letzten Jahren...

  • Dortmund-City
  • 11.03.21
Politik

Tierschutz / FREIE WÄHLER
Strafanzeige gegen den Stadtentwässerungsbetrieb

Der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER ist eine Strafanzeige gegen den Stadtentwässerungsbetrieb und gegen den ausführenden Betrieb wegen „grob fahrlässiger Sachbeschädigung und Zufügung eines erheblichen Vermögensschadens“ bekannt worden. Hierbei geht es um Schäden im Zusammenhang mit Kanalbauarbeiten im Bereich der Metzkauserstr. in 40625 Düsseldorf. „Bei den Verdichtungsarbeiten nach Einbringung neuer Rohre wurde schweres Gerät eingesetzt. Mittels eines an die Hydraulik von Baggern...

  • Düsseldorf
  • 03.03.21
Natur + Garten
So schaut sie aus, die illegale Mountainbikestrecke.
6 Bilder

Stadt Wetter empört
Massive Naturzerstörung: Ilegale Mountainbikestrecke am Wilshause gebaut

Im kleinen Waldstück am Wilshause haben Unbekannte eine illegale Mountainbikestrecke gebaut und damit in einem enormen Ausmaß nachhaltige Schäden an Boden, Bäumen und Natur geschaffen. Festgestellt wurde dies bei einer Kontrolle vor Ort in der vergangenen Woche. Die Stadt Wetter ist empört und entsetzt angesichts dieses schweren und rücksichtslosen Eingriffs in die Natur. Betroffen ist ein Bereich von rund 1.000 Quadratmetern. Unbekannte hatten hier tiefe und massive Bodenausgrabungen...

  • Wetter (Ruhr)
  • 02.03.21
Blaulicht

Hörde
Mutmaßliche Sprayer in einem Tunnel auf Phoenix-West erwischt

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen drei Dortmunder, die in einem Tunnel auf Phoenix-West in Dortmund-Hörde mehrere Graffiti hinterließen. Mitten am Tag, gegen 15 Uhr, informierte ein Zeuge die Polizei über die Sprayer. Wenige Minuten später beobachteten Einsatzkräfte die drei Männer während der Tat.Sie sind 22, 23 und 24 Jahre alt. Die Polizei stellte acht Sprühdosen und ein Skizzenbuch sicher und leitete ein Strafverfahren ein.

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.21
Blaulicht

Unterführung in Dortmund Rahm
Sprayer ertappt

Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei zwei Graffiti-Sprayer an einer Unterführung in Rahm. Als die Beamten eintrafen, konnte ein Verdächtiger auf frischer Tat festgenommen werden. Nach Polizeiangaben bemerkten Zeugen die zwei Sprayer im Bereich der Jungferntalstraße, nördlich des Nettebachtals. Offenbar entfernte sich eine Person zuvor in unbekannte Richtung, ein zweiter vollendete gerade sein Werk, als die Polizisten eintrafen. "Das mehrere Meter breite Graffiti war augenscheinlich frisch,...

  • Dortmund-West
  • 01.03.21
Blaulicht
Die Polizei ermittelt gegen zwei Männer, die an einer Schwelmer Grundschule Graffitis an die Wände sprühten.

Täter auf frischer Tat erwischt
Zeuge meldet Graffiti-Sprayer in Schwelm

Am Sonntag, 28. Februar, meldete ein Passant gegen 20.30 Uhr mehrere Personen, die an der Grundschule am Ländchenweg Graffitis an die Wände sprühten. Die eintreffenden Beamten konnten zwei Männer im Alter von 29 und 28 Jahren noch am Tatort feststellen. In den mitgeführten Taschen konnten Sprühdosen und Eddings gefunden werden, die auch zu den bereits gesprühten Graffitis passten. Die aufgefundenen Sachen wurden sichergestellt, Gegen den Wuppertaler und den Schwelmer wird wegen Sachbeschädigung...

  • wap
  • 01.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.