Salzgewinnung

Beiträge zum Thema Salzgewinnung

Kultur
Dr. Peter Kracht und Helga Hartmann lesen und erzählen Sagen aus der Zeit der Salzgewinnung, über den Hellweg und aus dem Ruhrgebiet.

Spannender Lese-Abend mit Dr. Peter Kracht und Helga Hartmann
Sagen um Kohle und Salz im Friedrichsborn

Spannende Sagen aus der Zeit, als die Kohle noch verzaubert war, halten Dr. Peter Kracht vom Historischen Verein und Helga Hartmann vom KTP Kunst Treffpunkt am Donnerstag, 31. Januar um 19 Uhr für ihre Gäste im Kurpark bereit. Es geht aber nicht nur um die Kohle, sondern auch um das weiße Gold, das Salz. Den Ort für die Veranstaltung hätten die beiden Vortragenden nicht besser wählen können, denn hier am Friedrichsborn wurde das weiße Gold mit der Windpumpe gefördert. Riesige Gradierwerke...

  • Unna
  • 24.01.19
Kultur
  9 Bilder

Das Alte und das Neue Gradierwerk in Bad Rothenfelde

Salzgewinnung Vom 16. bis zum 17. Jahrhundert hat sich zur Salzgewinnung die Dorngradierung durchgesetzt. Das bedeutet, die Sole rieselt durch meterhohe Wände aus Dorngestrüpp aus den Zweigen des Schwarzdorns und wird von Sonne und Wind konzentriert. Schwarzdorn (Schlehe) hat den Vorteil, dass er sehr fein verästelt ist und dadurch eine große Verdunstungsfläche entsteht. Im 18. Jahrhundert wurde die sogenannte Windkunst eingeführt. Die Anlage diente als Antrieb zur Wasserhebung auf das...

  • Lünen
  • 11.10.18
  •  13
  •  11
Natur + Garten
  8 Bilder

Gradierwerk in Bad Oeynhausen!!!

Bis in die 30er Jahre hinein gab es drei Gradierwerke die bis eine Länge von 800 Meter aufwiesen. Die Salzsole wurde durch das "Gradieren" auf konzentriert. Über dicht gestaffelte Reisigbündel aus Schwarzdorn wurde das Salzwasser, welches auf das Gradierwerk gepumpt wurde, heruntergeleitet. Das Wasser zerstäubt und verdunstet so auf diesem Wege. Anschließend wurde die hochkonzentrierte Sole in den Siedehäusern zu Salz verarbeitet. Um das Jahr 1850 wurden jährlich etwa 50.000 Zenter...

  • Goch
  • 02.09.14
  •  9
  •  8
Kultur
Unna - Königsborn, Danpfmaschine 1799

Dampfmaschine, Unna, Salzgewinnung, Technikgeschichte

Eine der ersten größeren Dampfmaschinen in Westfalen, Fortschritt pur, aber leider war die Zeit vom Salz in Königsborn zu schnell vorbei. 1799 war die Dampfmaschine in Königsborn, daß modernste uns Innovativste mit, da war vom Ruhrgebiet noch keine Rede, aber im Hönnetal gabe es funktionierende Eisenschmelzhütten.

  • Menden-Lendringsen
  • 06.02.12
  •  5
Kultur
Hartmut Hoffmeister, Thomas Horschler, Werner Overwaul und Friedhelm Deifuß (v.l.) weih­ten den kulturhistorischen Rundgang durch den Kurpark ein.

Neuer Rundgang durch den Kurpark

Anhand von zehn Schautafeln können sich die Besucher des Kurparks künftig über die Geschichte der Salzgewinnung, des früheren Kurbades Königsborn und über den Park informieren. Der Förderverein Kurpark Königsborn hat mit Unterstützung der Bürgerstiftung Unna, der Stiftung der Familie Schabsky und der Sparkasse einen kulturhistorischen Rundgang mit Infotafeln ermöglicht. Nach und nach werden die einzelnen Tafeln aufgestellt und markieren besondere Stationen der Unnaer Geschichte. Sie machen...

  • Unna
  • 10.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.