Sammlung

Beiträge zum Thema Sammlung

Kultur
Kinder können in verschiedenen Workshops das Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop kennenlernen.

Ferienworkshops für Kids
Josef Albers Museum bietet buntes Programm an

Das Josef Albers Museum startet mit Workshopprogramm in die Sommerferien: Kinder ab sieben Jahren können das Museum und die verschiedenen Sammlungsschwerpunkte auf spielerische Weise kennenlernen. Am Dienstag, 5. Juli, nimmt der Workshop "Auf Spurensuche: Tiere, Knochen und Fossilien" von 11 bis 14 Uhr Überreste aus der Vergangenheit in den Blick und fragt sich, was diese verraten. Im Werkraum erstellen die Kinder eigene Fossilienabdrücke aus Gips. Knallbunt wird es am Donnerstag und Freitag,...

  • Bottrop
  • 29.06.22
Ratgeber

Caritas beginnt am 4. Juni die Sommersammlung
Für die Ärmsten

Caritas beginnt mit ihrer Sommersammlung Unter dem Leitwort „An der Seite der Armen“ läuft bis zum 25. Juni die Sommersammlung von Caritas und Diakonie. Es findet teilweise die bewährte Tür-zu-Tür-Sammlung statt. Es werden ebenso Briefe verteilt, es gibt Türkollekten oder Informationsschreiben und Überweisungsträger werden in den Kirchen ausgelegt. Ganz nach dem Motto der Sammlung möchten die Ehrenamtlichen an der Seite der Menschen in Oberhausen stehen. Viele Bürger sind durch die Inflation...

  • Oberhausen
  • 02.06.22
Vereine + Ehrenamt
Düsseldorf: In der Landeshauptstadt leben inzwischen einige Tausend Flüchtlinge aus der Ukraine. Die Stadt sammelt Sachspenden für die Versorgung und Ausstattung dieser Menschen.

Düsseldorf: ADFC sammelt verkehrssichere Räder
Fahrräder für Geflüchtete

In der Landeshauptstadt leben inzwischen einige Tausend Flüchtlinge aus der Ukraine. Die Stadt sammelt Sachspenden für die Versorgung und Ausstattung dieser Menschen. Nach Überwindung der derzeit vorherrschenden Unterbringungsprobleme werden, nach Auskunft der Stadt, ab Ende Mai auch Fahrräder benötigt, denn die Menschen wollen auch mobil sein. "Wir rufen alle Düsseldorfer auf, mal in den Kellern und Garagen zu schauen, ob Räder für die Flüchtlinge abgeben werden können", so Achim Isenberg,...

  • Düsseldorf
  • 19.05.22
  • 1
  • 1
Kultur
3 Bilder

Ausstellung in Haus Kemnade
Klein aber oho - Mini-Porträts im Fokus

Mit der Miniaturporträtsammlung von Inge C. Rudowski präsentiert das Kulturhistorische Museum Haus Kemnade ab Samstag, 14. Mai, dauerhaft einen weiteren Schatz. Die Kunstsammlerin Inge C. Rudowski hat in den vergangenen vier Jahrzehnten eine mehr als 300 Werke umfassende Sammlung von Miniaturporträts zusammengetragen. Die besondere Qualität dieser Kollektion kommt auch in der Vielfalt ihrer Objekte zum Ausdruck: Es ist ein repräsentativer Überblick über die europäische Miniaturenmalerei. Die...

  • Hattingen
  • 13.05.22
Kultur
Herta Hesse-Frielinghaus mit Friedrich Vordemberge-Gildewart, 1957 Foto: Elisabeth May

30 Jahre im Osthausmuseum Hagen
Die Ära Herta Hesse-Frielinghaus

Am Sonntag, 1. Mai, führt die Kuratorin Karoline Urbitzek ab 12.15 Uhr durch die Ausstellung "Eine Frau macht Sammlungs-Geschichte. Die Ära Herta Hesse-Frielinghaus 1945 bis 1975" im Osthaus Museum. Die Ausstellung rekapituliert die drei Dekaden mit über 380 Ausstellungen der langjährigen Museumsdirektorin Dr. Herta Hesse-Frielinghaus. Sie hat in den drei Jahrzehnten ihres Wirkens nicht nur das Sammlungsprofil des Museums, sondern auch darüber hinaus das kulturelle Profil der Stadt Hagen...

  • Hagen
  • 25.04.22
Ratgeber
Diese Woche können Schadstoffe in Borbeck und Holsterhausen abgegeben werden.

Halt in Borbeck und Holsterhausen
Schadstoffsammlung diese Woche wieder in Essen unterwegs

Die mobile Schadstoffsammlung der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) ist in dieser Woche wieder in der Stadt unterwegs. Das mobile Angebot macht regelmäßig in verschiedenen Stadtteilen Halt. Am Schadstoffmobil der EBE können schadstoffbelastete Abfälle in haushaltsüblichen Mengen kostenlos abgegeben werden. Die Mitarbeiter der EBE nehmen hier unter anderem Farben und Lacke, Leuchtstoffröhren, Lösungsmittel, Pflanzengifte, Chemikalien und Spraydosen entgegen. Aktuell können keine Kleinbatterien...

  • Essen
  • 18.04.22
LK-Gemeinschaft
Um diesen Mengen Herr zu werden waren viele Helfer vor Ort und haben sortiert, gepackt und LKW beladen oder sind auch mit den Waren in Richtung Kriegsgebiet gefahren. Als Dankeschön gibt es ein kleines Grillfest.

Grillfest in Sudetenstraße
Danke für die Helfer

Als Anfang März die Mendener Elternvertreter zu einer Spendensammlung für die Ukraine und die von dort geflüchteten Menschen aufrief, war der Andrang zum Sammelort Bürstenfabrik Martin in der Sudetenstraße derart groß, dass noch zwei Wochen später 40-Tonner voll beladen ihren Weg ins Kriegsland und nach Polen fanden. Die vielen Sachspenden türmten sich auf dem Vorplatz und in den Hallen der Fabrik sowie in den von der Feuerwehr Menden und DJK Sümmern insgesamt zehn aufgebauten Zelten. Um diese...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.03.22
Vereine + Ehrenamt
Hin ging es mit Hilfsgütern an die Grenze, mit zurück kamen 27 Frauen und Kinder.

"Hilfe ja, aber mit Bedacht"
IHLA hilft bei der Wohnraumvermittlung für Flüchtlinge

Helfer vor Ort stehen vor einer außerordentlichen Aufgabe, denn den Flüchtlingen, die ankommen, muss Wohnraum vermittelt werden. Dabei engagiert sich die Integrationshilfe Langenberg e.V. (IHLA). Angefangen hat alles gegen Ende Februar, als ein selbst organisierter Bus mit Hilfsgütern an die Grenze gefahren wurde. "Dieser hat 27 jüngere Frauen und Kinder mit zurück gebracht, das war sehr erfolgreich", berichtet Ann-Kathrin Schneider vom "Matchteam" der IHLA. "Aber das war erst der Anfang." Denn...

  • Velbert
  • 28.03.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Michael Czaja (l.) und Sebastian Haak sind von den Mirarbeitenden der polnischen Hilfsorgansation bei Kattowitz mit offenen Armen empfangen worden. Dankbar wurden die Sachspenden entgegen genommen, sortiert und schnell an die Bedürftigen weitergeleitet.
4 Bilder

Von Duisburg nach Polen
"Wir wollten schnell persönlich helfen"

Zwei junge Familienväter aus dem Neubaugebiet am Kaspersfeld in Röttgersbach sind mit einem Transporter voller Sachspenden für Ukraine-Flüchtlinge nach Polen gefahren. Sebastian Haak und Michael Czaja sind Nachbarn. Inzwischen auch Freunde, deren Familien gut miteinander harmonieren. Es wird gespielt und gemeinsam was unternommen. Es wird auch viel geredet. Gesprächsthema war und ist natürlich auch der Krieg in der Ukraine. Die Bilder von den Bombardierungen, den zivilen Opfern und den...

  • Duisburg
  • 25.03.22
  • 1
Ratgeber

Solidarität
Care-Pakete für Geflüchtete - Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine Witten

Nach einem ersten Spendenaufruf haben die Vorstände des Stadtverbandes Witten sowie der Ortsvereine Wetter-Volmarstein, Hattingen-Winz-Baak, Breckerfeld, Gevelsberg sowie Ober- und Niedersprockhövel in weniger als einer Woche 2.575 Euro zusammen getragen, die zum Teil an Awo International, überwiegend aber an die Awo Bochum überwiesen wurden, wo sie in bedarfsgerechte Care-Pakete umgewandelt werden. Zu vorgenanntem Spendenstand kommen unbezifferte private Spenden hinzu. Darüber hinaus wollen...

  • Witten
  • 25.03.22
Ratgeber
2 Bilder

Ukraine-Hilfe, die ankommt
Wie in Monheim aus einer kleinen Idee eine große Sache wurde

In ihrer Brust schlagen zwei Herzen. Denn Julia Sciandrello hat russische und ukrainische Wurzeln. Sorgenvoll richtet sich ihr Blick in die Ukraine, weil in einem Dorf noch ihre Tante, ihr Onkel und Cousins leben. Politisch interessiert ist sie nicht, erzählt nur die Geschichte, wie aus einer kleinen Idee eine große Sache wurde. Es war der Sonntag vor Rosenmontag, als sich Julia Sciandrello überlegte, etwas für die Heimat ihrer Familie zu tun. "Alles begann mit einem Post", erzählt sie. Spontan...

  • Monheim am Rhein
  • 21.03.22
LK-Gemeinschaft

Helfer wieder willkommen
Weiterer Spendenaufruf

Nach der Sammelaktion letzte Woche und der überaus erfolgreichen Resonanz in der Mendener Bevölkerung startet Daniel Büttinghaus nochmal einen Spendenaufruf, bei dem einiges zusammen getragen werden soll, was zum Wochenende hin auf den Weg in Richtung Ukraine bzw. Polen gebracht wird. Am Mittwoch und Donnerstag, 9. und 10. März, können jeweils zwischen 15 und 18 Uhr folgende Sachspenden abgeben werden: Lebensmittel, Konserven, Getränke und Süßigkeiten, Babynahrung und Babypflege,...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.03.22
LK-Gemeinschaft
An allen vier Tagen schwappte eine Spenden-Welle nach der anderen über die vielen fleißigen Helfer. Diese leisteten täglich von morgens bis teils weit nach 18 Uhr im wahrsten Sinne des Wortes Schwerstarbeit um der Spendenflut Herr zu werden.
6 Bilder

Helfer gingen bis an ihre Grenzen
Welle der Hilfsbereitschaft

Als die Elternvertreter der Mendener Kitas (JAEB) Anfang der Woche beschlossen, wie in vielen anderen Städten auch eine Sammlung für die aus der Ukraine geflüchteten Menschen durchzuführen, ahnten Sie noch nicht, welche Welle der Hilfsbereitschaft da auf sie zurollte. Auf die Frage, wer seine Garage zum Unterstellen der Spenden zur Verfügung stellen wolle, meldete sich Daniel Büttinghaus. Zur Not könne man ja auch etwas in seiner Halle unterbringen. Doch bereits zum Ende des ersten Tages, an...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.03.22
LK-Gemeinschaft
Aufgrund der starken Unwetter am kommenden Donnerstag, 17. Februar, bittet die Wertstoffrecycling eh GmbH darum, die Gelben-Säcke am Abholtag erst rauszustellen. Symbolfoto: pixabay.de

Herausstellen erst am Abholtag
Gelbe-Sack Sammlung aufgrund der starken Unwetter beeinträchtigt

Herne. Vor dem Hintergrund, dass für Donnerstag, 17. Februar, schwere Sturmböen bzw. orkanartige Böen vom Deutschen Wetterdienst angekündigt sind,  bittet die Wertstoffrecycling eh GmbH darum, die Gelben Säcke erst am Abholtag herauszustellen und zusätzlich zu sichern, sodass das Risiko des Herumfliegens der Säcke verringert werden kann. Am besten lässt sich eine Gefahrenlage durch das Unwetter vermeiden, wenn die Gelben Säcke erst zum nächsten regulären Abfuhrtermin herausgestellt oder nach...

  • Herne
  • 16.02.22
Kultur
Abgebildet: Albert Edelfelt: Louis Pasteur (1822 – 1895), im Labor, um 1890.

Kunst und Medizin
Wilhelm-Fabry-Museum mit neuer Ausstellung

Vom 13. Februar bis 20. März wird erstmalig die vom Wilhelm-Fabry-Museum neu erworbene Sammlung zum Thema Kunst und Medizin gezeigt. Sie stammt von dem renommierten Arzt, Medizin- und Kunsthistoriker Professor Dr. med. Dr. phil. Axel Hinrich Murken, der einen großen Teil seiner umfassenden Kunstsammlung, mit Schwerpunkt Medizingeschichte, 2021 an das Wilhelm-Fabry-Museum gegeben hat. Zu Hilden hat Murken einen besonderen Bezug, denn zusammen mit Prof. Dr. med. Dr. h. c. Hans Schadewaldt hatte...

  • Hilden
  • 31.01.22
Kultur
Bürgermeister Michael Carbanje (links) und Friedrich Stege bei der Unterzeichnung des Schenkungsvertrags.

Historische Sammlung
Schenkung an die Stadt Isselburg

Das Archiv der Stadt Isselburg wurde um eine besonders wertvolle Schenkung bereichert. Der Heimatforscher und private Historiker Friedrich Stege vermachte seine in Jahrzehnten zusammengetragene umfangreiche Sammlung der Stadt Isselburg. Isselburg. Dieses wurde mit einem Schenkungsvertrag, den Isselburgs Bürgermeister Michael Carbanje und Friedrich Stege unterzeichneten, besiegelt. Friedrich StegeEr wurde am 8. August 1927 in Hüthum (bei Emmerich) geboren und wuchs in Isselburg auf. Es folgten...

  • Isselburg
  • 25.01.22
Ratgeber

Altkleidersammlung in Hilden ab 2022
Altkleider und Alttextilien nicht mehr an den Glascontainern ablegen

Seit Januar 2022 werden Altkleider und Alttextilien nicht mehr an den Glascontainerstandorten in Hilden erfasst. Das teilt der Zentrale Bauhof Hilden mit: "Legen Sie daher bitte keine Altkleidersäcke mehr an den Glascontainerstandorten ab. Bringen Sie zukünftig Ihre Altkleider und Altschuhe zum städt. Wertstoffhof, Auf dem Sand 31, Mo. - Sa. 8 - 12 Uhr, Do. auch von 14 - 15.30 Uhr." Während Altglas quasi wöchentlich anfällt, werden Altkleider i.d.R. nur 1-2 mal pro Jahr aussortiert. Der Weg zum...

  • Hilden
  • 21.01.22
Vereine + Ehrenamt

Alt-katholische Sternsinger unterwegs
Drei Gruppen in der Region aktiv

Das Jahr 2022 begann in der alt-katholischen Gemeinde St. Martin schwungvoll: gleich drei Gruppen waren in Dortmund und der Region Hagen, Unna und Werl unterwegs. Die Kinder brachten mit Ihren Eltern die guten Wünsche zum Jahresanfang zu lieben Menschen, dazu wurde gesungen und natürlich auch für den guten Zweck gesammelt. Die Freude der Menschen muss sehr groß gewesen sein, denn sie waren äußerst spendabel: es kamen über 1100,- EUR zusammen. Die alt-katholische Kirche Deutschlands sammelte...

  • Dortmund
  • 19.01.22
LK-Gemeinschaft

Gedanken
Frisch aus dem Kopf

362. Medien machen es deutlich: Die größte Bedrohung stellt Corona für Händler dar, und da wiederum besonders für Barbesitzer. 363. Frau Merkel kam aus der Uckermark, wo die Kartoffeln Nudeln heißen. Und regieren heißt da bestimmt moderieren. Und so kam es… 364. Trauerverhinderungsgequatsche der Medien in der Epidemie. Corona sind Zahlen auf Graphiken. Ausnahme: von Hirschhausen 365. Was haben Schnapsflasche und Handy gemeinsam: Sie vermitteln den Eindruck, mit wenigen Griffen Befreiung von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.01.22
  • 2
  • 2
Wirtschaft
Ein Teil der Werkszeitschriften der letzten 100 Jahre wird jetzt digitalisiert. Für diesen Prozess erhält thyssenkrupp Corporate Archives rund 20.000 Euro Förderung über das Kulturförderprogramm „WissensWandel“.

Digitalisierung von Werkszeitschriften
thyssenkrupp Corporate Archives erhält Förderung aus dem Kulturförderprogramm

Werks- und Mitarbeiterzeitschriften sind für Unternehmen zentrale Kommunikations­instrumente, um ihre Belegschaften mit allem Wissenswerten zu versorgen. Sie sind daher auch faszinierende Quellen und Zeugnisse sowohl wirtschaftlicher und technischer Veränderungen als auch der Weiterentwicklung von Arbeitsstrukturen und -be­ziehungen. Während Mitarbeitende heute Informationen und Geschichten aus ihrem Unternehmen überwiegend digital abrufen können, wurden die gedruckten Werkszeitschriften bis...

  • Duisburg
  • 10.01.22
Kultur
Alexander Smoljanovic (22) hat ein außergewöhnliches Hobby: Er sammelt Mülltonnen. Foto: privat
5 Bilder

Alexander Smoljanovic hat ein verrücktes Hobby
Sammler zahlt 1.000 Euro für eine Iserlohner Mülltonne

Alexander Smoljanovic aus Sachsen-Anhalt sammelt Mülleimer – ist dieses Hobby etwa für die Tonne oder doch für viele Menschen interessant? Zur Zeit ist der 22-Jährige auf der Suche nach einer ganz speziellen Tonne, die nach seinen Angaben wohl in Iserlohn produziert worden sei. Es handelt sich um ein Produkt des Entsorgungsunternehmens Edelhoff aus den siebziger Jahren. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere Iserlohner an diese graue Tonne? Alexander Smoljanovic erklärt, dass er 1.000...

  • Iserlohn
  • 03.01.22
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Düsseldorf: Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden von der AWISTA in jedem Stadtteil an einem festen Termin eingesammelt und zur Kompostierungsanlage gebracht.

Düsseldorf: Termine 2022
AWISTA holt Weihnachtsbäume ab

Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden von der AWISTA in jedem Stadtteil an einem festen Termin eingesammelt und zur Kompostierungsanlage gebracht. Die Tannenbäume müssen frei von Weihnachtsschmuck sein und dürfen nicht in Kunststofftüten verpackt werden. Aus betrieblichen Gründen können nur Weihnachtsbäume bis zu einer Länge von zwei Metern mitgenommen werden. Größere Bäume bitte kürzen! Die Abfuhr beginnt ab 6 Uhr und erfolgt bis zum späten Abend. Die Weihnachtsbäume bitte gut sichtbar an...

  • Düsseldorf
  • 30.12.21
Vereine + Ehrenamt
Übergabe im GAST-HAUS statt Bank:
Ilka Bettermann (Schulsozialarbeiterin), Maximilian Stolze (Schülersprecher),
Georg Schyma-Vogt (Koordinator Ehrenamt), Aylin Schatton (Schülersprecherin),
Katrin Lauterborn-Kuse (Geschäftsfüherin), Katrin Keweloh (Lehrkraft)
2 Bilder

Robert-Koch-Realschule sammelte
Nikolauspäckchen für Menschen ohne Obdach

Die Schülerinnen und Schüler der Robert-Koch-Realschule haben im Oktober unter dem Motto „Warm durch den Winter“ zu Geldspenden zum Kauf von Schlafsäcken für Menschen Ohne Obdach aufgerufen. Im November baten sie um die Spende von Geschenkpäckchen zum Nikolaustag 2021. Mit Unterstützung der youngcaritas und des GAST-HAUSES statt Bank, kamen viele Geschenkpäckchen zusammen. Für die Aktion „Warm durch den Winter“ wurden 1.110,69 Euro gesammelt. Die Schülerinnen und Schüler der...

  • Dortmund-City
  • 20.12.21
Vereine + Ehrenamt
Vielleicht findet jemand sein "Traumhaus" im Miniaturformat.

Sammlerstücke von Lilliput Lane
Schaufenster im Heimatstübchen in Witten-Stockum neu gestaltet

Sammlerstücke von Lilliput Lane kann man im Schaufenster der Heimatfreunde Stockum/Düren an der Hörder Straße 367 in Witten bewundern. Die handgefertigten Miniaturmodelle nach echten britischen Vorbildern - Burgen, Landhäuser, Kirchen - wurden weltweit verkauft und sind gefragte Sammlerobjekte. Alle hier ausgestellten Objekte stammen aus der privaten Sammlung der Familie Heinz und Ursula Zabka. Das erste Stück dieser Sammlung war ein Mitbringsel ihrer Nichten aus England. Ursula verliebte sich...

  • Witten
  • 30.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.