Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Kultur

Stadt Bochum: Schauspielhaus Bochum
Bund gibt rund 1,5 Millionen Euro zur Sanierung des Schauspielhauses hinzu

Große Freude bei Stadt und Schauspielhaus löste in der vergangenen Woche eine Nachricht der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aus: Für Sanierungsmaßnahmen im Schauspielhaus Bochum können aus dem Förderprogramm „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Deutschland“ Zuschüsse in Höhe von insgesamt 1.416.500 Euro zur Verfügung gestellt werden. Zusammen mit dem städtischen Anteil fließen so insgesamt rund 2,8 Millionen Euro in die Sanierung des Schauspielhauses. Die...

  • Bochum
  • 30.01.21
Politik

Wohnraum schaffen vs. Umwelt- und Klimaschutz
Bochum braucht Handlungskonzept Wohnen 2.0

Die Stadt will jedes Jahr 800 neue Wohnungen schaffen und erschließt deshalb immer neue Wohngebiete auf Grün- und Naturflächen, auf der anderen Seite hat die Stadt den Klimanotstand ausgerufen. Das passt nicht zusammen. Im Handlungskonzept Wohnen müssen die Ziele des Klimaschutzes berücksichtigt werden. Zwangsläufig werden mit Neubaugebieten auf Grün- und Naturflächen für den Klimaschutz wertvolle Flächen zugebaut und versiegelt. Beispiel Bebauung “Am Ruhrort” Die geplante Bebauung “Am Ruhrort”...

  • Bochum
  • 23.01.21
  • 2
Politik

Bauverwaltung enttäuscht
Bochumer Uhlandstraße wird 2021 wieder nicht "Übelste Schlaglochpiste Deutschlands"

Die Gesichter in der Bochumer Stadtverwaltung sind lang. Erneut scheiterte man mit der Bewerbung der Uhlandstraße für die “Übelste Schlaglochpiste Deutschlands”. Seit über 30 Jahren meldet das Fachamt für fachgerechte Pflege von Schlaglöchern und Flickschusterei die Uhlandstraße zu dem Wettbewerb an, der jeweils zum Tag des Schlaglochs am 15. Januar von der Gesellschaft für deutsche Schlaglochforschung ausgelobt wird. Aber auch diesmal hatte die Bewerbung keinen Erfolg. Der Sieg ging, wie schon...

  • Bochum
  • 16.01.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Der Spaziergang
Stadtparkteich in Bochum : Sanierung läuft

Schlechte Wasserqualität ,verschlammter Teich die Sanierung läuft. Die Fische evakuiert - das Gewässer wird entschlammt und vertieft. Die Enten schwimmen noch in der Restbrühe. Am Ufer türmt sich der Unrat bereit zum Abtransport. So geht Mensch mit der Natur um - beklagenswert. Die Sanierung des Teiches drei mal so teuer wie ursprünglich gedacht. Das Wasser komplett abgelassen soll der Teich bis auf vier Meter vertieft und umgebaut werden. Im Sommer wurde der Teich nochmal künstlich belüftet,...

  • Bochum
  • 15.01.21
  • 5
  • 2
Politik
Marodes Wegestück Spelbergs Busch ist nun saniert: Hans-Josef Winkler von der UWG: Freie Bürger dankt der Verwaltung für die schnelle Umsetzung. Foto: UWG: Freie Bürger

Marodes Wegestück Spelbergs Busch ist nun saniert
UWG: Freie Bürger dankt Verwaltung für die schnelle Umsetzung

„Ich freue mich über die schnelle Durchführung der Sanierungsmaßnahme und bedanke mich ausdrücklich bei den handelnden Personen der Verwaltung“, sagt Hans-Josef Winkler, Bezirks-Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger in Wattenscheid. Am 18. August hatte Winkler den Antrag in die Bezirksvertretung eingebracht. Tenor: „Das stark beschädigte Wegestück Spelbergs Busch im Höntroper Südpark wird erneuert. Die Finanzierung der Erneuerung von 18.000 € erfolgt aus bezirklichen Mitteln, dem...

  • Bochum
  • 07.12.20
Politik
Klaus-Peter Hülder von der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

Bochum: Gebäudeabbrüche werden kontrolliert geplant
Wiederverwertung von hochwertigen Materialien hat Priorität

Früher wurden Abrissbirne oder Sprengung gerne als Rundumschlag beim Abbruch von Gebäuden eingesetzt, heute gibt man möglichst dem sogenannten planmäßigen Rückbau den Vorzug, hat Klaus-Peter Hülder von der UWG: Freie Bürger festgestellt. Seine Anfrage in der Bezirksvertretung Wattenscheid, wie dabei mit hochwertigen Materialien umgegangen wird und ob sie im Wege des klassischen Recyclings wieder in den Wirtschaftskreislauf eingeführt werden, hat die Verwaltung nun ausführlich beantwortet. Im...

  • Bochum
  • 20.05.20
Politik
Der Park am Ehrenmal in Wattenscheid wird umgestaltet. Im Zuge der Bauarbeiten wurde mit Dioxin belastete Kupferschlacke im Wegebereich festgestellt. Nun werden auch Proben der Grünflächen vorsorglich untersucht, allerdings ist hier nicht mit einer Belastung durch Dioxin zu rechnen.
6 Bilder

Dioxinfund am Ehrenmal in Wattenscheid
Belastetes Kieselrot auf den Wegen - Sperrung und umfangreiche Sanierung

Der Park am Ehrenmal wird neu gestaltet, verschönert, Spiel- und Sportanlagen im Rahmen des Programms „Soziale Stadt Wattenscheid“ modernisiert. Im Anschluss an diese erste Umsetzungsphase wird auch das Ehrenmal renoviert. Der Spatenstich für diese umfangreichen Arbeiten erfolgte im Dezember letzten Jahres. Nun ist die Stadt bei den Umbauarbeiten unerwartet auf ein Hindernis gestoßen: Die Wege im Park sind durch dioxinhaltiges Kieselrot belastet und werden nun ebenfalls aufwändig saniert. Eine...

  • Bochum
  • 10.03.20
Politik

Sorgenkind „Stadtpark Bochum“

In der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde ein Antrag der CDU-Ratsfraktion, die jährlichen Investitionen um 400.000 Euro für die Instandhaltung des Stadtparks bis zum Jahr 2024 zu erhöhen, von Rot/Grün abgelehnt. „Im Stadtpark besteht schon seit langer Zeit ein vielfältiger Sanierungsbedarf. Die Bochumer Bürger/innen wünschen sich endlich einen attraktiven Park zum Verweilen und Entspannen. Mit den aktuell eingeplanten Haushaltsmitteln von jährlich 200.000 Euro wird es sogar...

  • Bochum
  • 17.12.19
  • 1
  • 1
Politik

Hoffnung auf eine Sanierung des Gemeindehauses in Stiepel

Aufgrund eines gemeinsamen Antrages der CDU-Fraktion und der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" hat der Rat der Stadt Bochum in der gestrigen Ratssitzung beschlossen, dass die Verwaltung eine unabhängige Aufwand- und Kostenschätzung für die Sanierung des Stiepeler Gemeindehauses einholt. "Das alte Gemeindehaus ist für die Bürger ein identitätsstiftendes Bauwerk, das historische Bezüge und das Gefühl von Heimat vermittelt. Einen weiteren Verfall des Gebäudes gilt es unter allen Umständen zu...

  • Bochum
  • 11.11.19
Politik
Variante A - Platz für Leithe
7 Bilder

Vorschläge für Leithe
Leithe könnte einen zentralen, attraktiven Dorfplatz erhalten

Leithe ist der kleinste und ländlichste Stadtteil von Wattenscheid. Eigentlich ist Leithe ein Dorf, klein, beschaulich, man kennt sich und die Einwohner sind über besonders über die Kirchen sehr gut vernetzt. Es gibt noch so etwas wie eine Dorfgemeinschaft, die sich z.B. im Bündnis Leithe engagiert. Das Ortszentrum von Leithe sieht schwer vernachlässigt aus Doch das Zentrum von Leithe gibt kein gutes Bild ab. Läden und Geschäfte gibt es kaum noch. Gegen den Aldi am Ortsrand hatten die Geschäft...

  • Bochum
  • 09.11.19
  • 2
  • 3
Politik
2 Bilder

Nach dem Freibad-Fail
Vier Optionen wie es mit dem Freibad Werne weiter geht

Das Werner Freibad ist geschlossen. Seit Jahren war es baufällig und marode, jetzt wurden die Zustände so schlimm, den Verantwortlichen blieb keine Wahl, sie mussten das Bad schließen. Nach Stadtbad und Südbad (Hallenbadbereich) war das Werner Freibad das dritte Bad, dessen Betrieb eingestellt werden musste, weil Reparaturen nicht mehr möglich bzw. wirtschaftlich untragbar waren. Politik handelt ohne Schwimmbäderkonzept kopf- und planlos Die Politik hat versagt. Der Stadt fehlt ein...

  • Bochum
  • 27.07.19
Wirtschaft
13 Bilder

P5 in den Ferien für Kurzparker gesperrt
Dauer der Sanierungsarbeiten durch vierwöchige Sperre verkürzt

Wer für einen Stadtbesuch oder Einkaufsbummel in das gewohnte Parkhaus P5 in der Brückstraße einbiegen möchte, kann ab dem 29. Juli für vier Wochen in eines der benachbarten Parkhäuser ausweichen. Der Grund für die Teilsperrung ist aber eigentlich ein positiver: Die Sanierung des Parkhauses könne durch diese Maßnahme schneller als geplant abgeschlossen werden, wie der Betreiber, die Bochum Wirtschaftsentwicklung, bekannt gab. Fest steht, dass das P5 in die Jahre gekommen ist. Innerhalb der...

  • Bochum
  • 25.07.19
Politik
Der Bahnhof in Wattenscheid. Foto: UWG: Freie Bürger.
2 Bilder

Moderniserung des Wattenscheider Bahnhofs beginnt im August
"Schön, dass unser Engagement seit 2008 endlich Früchte trägt"

Gut Ding will Weile haben. „Ich freue mich jedenfalls, dass es nun endlich losgeht“, sagt Bezirkspolitiker Hans-Josef Winkler von der UWG: Freie Bürger. Die Modernisierung des Bahnhofs, die konkret ab August starten soll, ist ein Dauerthema in Wattenscheid. „Es ist aber auch in unserer Fraktion ein Dauerthema“, sagt Winkler. Seit Jahren beschäftige man sich mit Detailfragen und Lösungsansätzen und habe sich in das Thema richtig reingeschafft, zum Beispiel Mängellisten erstellt, welche...

  • Bochum
  • 09.07.19
Politik

Kostenexplosionen
Stadt verliert Kontrolle über Bauprojekte

Die Bürger haben das Gefühl die Stadt lernt nicht dazu. Nach den Kostenexplosionen bei Bauprojekten wie - Haltestelle Gesundheitscampus (3,6 auf 17 Mio.), - Parkhaus Jahrhunderthalle (4,3 auf 6,4 Mio.), - Platz des europäischen Versprechens (von 0,46 Mio. auf 3,4 Mio.), - Neues Gymnasium (von 31 Mio. auf 36 Mio.) und - Hans-Böckler-Realschule (von 9,8 Mio. auf 13,8 Mio), - Sanierung Unibad (von 4,5 Mio. auf 7,6 Mio.), - Sanierung Sprungturm Hallenfreibad Höntrop (von 85.000 auf 260.000) -...

  • Bochum
  • 29.06.19
Politik

Fraktion „FDP & DIE STADTGESTALTER“ kritisiert Klimapolitik der Koalition.
Bochum verzichtet auf Konzept zur energetischen Quartierssanierung.

Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” beantragte in der Ratssitzung am 11.04.2019 die sofortige Aufstellung eines energetischen Quartierssanierungskonzepts. Das hätte die Verwaltung eigentlich schon bis 2017 mit hoher Priorität umsetzen müssen, wie auch die SPD einräumt. “Dennoch haben Koalition und CDU unseren Antrag abgelehnt”, kritisiert Dr. Steude, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER”. Statt die versäumte Maßnahme auf den Weg zu bringen, bat die SPD die...

  • Bochum
  • 18.04.19
Politik
3 Bilder

Bürger sollen Orte melden, wo in der Stadt neuer Wohnraum entstehen könnte

800 neue Wohnungen sollen jedes Jahr in Bochum entstehen (Handlungskonzept Wohnen). Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, schlägt die Stadt dem Stadtrat jetzt 34 Flächen zur Bebauung mit neuen Wohngebieten vor (Steckbriefe mittel- und langfristige Wohnbauflächen). Als mögliches Bauland nennt die Stadt Bochum neun vorgenutzte Flächen mit insgesamt 22,6 ha und und 18 Grün- und Freiflächen, das sind insgesamt über 49 ha Landschaft, die in Wohngebiete umgewandelt werden sollen. Weiter werden...

  • Bochum
  • 22.09.18
  • 2
  • 1
Kultur
Blick von der Bühne des Schauspielhauses in den Zuschauerraum mit dem Raumgerüst.
2 Bilder

Alte Farbe und neue Technik: Schauspielhaus wird in der Sommerpause saniert

Zurzeit spielt sich im Zuschauerraum des Schauspielhauses mehr ab als auf der Bühne. Seit dem 22. Mai wird der Saal saniert. Daneben wird an vielen weiteren Stellen im gesamten Haus während der spielfreien Zeit gewerkelt. Insgesamt werden rund 3,5 Millionen Euro ins Schauspielhaus investiert. Der knapp 800 Plätze umfassende Zuschauerraum soll bald wieder so erstrahlen wie zu seiner Fertigstellung vor 65 Jahren. „Vom Charakter bleibt alles genau so, aber der morbide Charme kommt weg“, sagt...

  • Bochum
  • 11.07.18
  • 1
Politik

Aktuelles Gutachten zum Sanierungsstau an Schulen gefordert.

Fraktion „FDP & DIE STADTGESTALTER“ will auch Ausstattung der Schulen verbessern. „Man stochert im Trüben, wenn man sich einen tatsächlichen Überblick über alle realen Sanierungs- und Ausstattungsbedarfe an Bochumer Schulen verschaffen will. Die Sanierungsstauliste von 2013 weist für die Schulen im Bochumer Stadtgebiet einen dicken Batzen von 125 Millionen Euro auf. Wir befürchten, dass sich dieser Berg in den letzten Jahren noch aufgetürmt hat, weil man trotz aller Maßnahmen und Bemühungen...

  • Bochum
  • 03.07.18
Überregionales
Prof. Dr. Heike Köckler hat am 16. März 2018 in Dortmund eine Urkunde entgegengenommen. Foto: hsg

KlimaExpo.NRW ehrt Projekt ‚Sandy‘

Die KlimaExpo.NRW hat das Projekt zur Sanierung von privaten Wohngebäuden samt der Entwicklung von Konzepten zur Förderung dieser Sanierung, an dem Prof. Dr. Heike Köckler beteiligt ist, ausgezeichnet. Heike Köckler, Professorin für Sozialraum und Gesundheit an der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum, leitet im Rahmen des Verbundprojekts ‚Sandy‘ (Sanierungsoffensive in dynamischen Kommunen) ein Teilprojekt. In diesem Projekt wurden Haushaltseigentümer befragt. Zudem beschäftigt sich Heike...

  • Bochum
  • 16.03.18
Politik
Kohlekraftwerk der STEAG in Herne

Kohleverstromer STEAG soll mit städtischen Millionen saniert werden

Dass der von SPD und Grünen in Bochum forcierte Kauf der STEAG durch die Ruhrgebietsstädte eine fatale Fehlentscheidung war, räumen mittlerweile auch die verantwortlichen Kommunalpolitiker ein. Der Totalverlust der von Bochum investierten 200 Mio droht. Wie von den Kritikern vorausgesagt, befindet sich die STEAG in einer massiven wirtschaftlichen Schieflage (LK vom 02.07.14). Das Kerngeschäft der STEAG, die Verstromung von Kohle ist in Zeiten der Energiewende kein lukratives Geschäft mehr. Die...

  • Bochum
  • 30.09.17
  • 1
  • 1
Politik
Die Straßenbahnschienen sind bereits entfernt und neue Weichen eingebaut worden, ab Montag läuft der Countdown bis zum Abriss des ersten Brückenteils. Foto: Vesper
3 Bilder

Vorbereitungen für den Abriss

Tiefbauamt beginnt am Montag mit den Vorbereitungen für den Abriss der Brücke auf der Wittener Straße über den Sheffield-Ring - zuerst wird Opel-Ring "fit" gemacht - Umleitungen Die Tage der Brücke der Wittener Straße über den Sheffield-Ring sind gezählt - das Datum für den Abriss des ersten Teilstücks steht. Am letzten Oktober-Wochenenende, ab dem 27. Oktober, soll der Brü-ckenteil stadtauswärts abgerissen werden. Bevor es so weit ist, sind jedoch noch jede Menge Vorarbeiten nötig. Am Montag...

  • Bochum
  • 28.09.17
  • 5
Politik
3 Bilder

Stadtteilranking – Welche Ortsteile brauchen dringend Hilfe, welchen geht es gut?

Wer mit offenen Augen durch Bochum und Wattenscheid geht, findet auch immer wieder Ecken mit herunter gekommenen Straßenzügen, verwahrlosten Häusern, Leerständen und anderen Hinweisen, dass die Stadt sich hier negativ entwickelt. Die soziale Schieflage ist an solchen Orten sichtbar. Menschen, die es sich leisten können, ziehen weg, es bleiben, die, denen Wohnungen zugewiesen werden oder die sich nur geringste Mieten leisten können. Eine Abwärtsspirale kommt in Gang, Stadtteile bekommen den...

  • Bochum
  • 06.05.17
  • 4
  • 3
Politik
Bogestra-Vorstand Andreas Kerber (2.v.l.), Bochums Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke (r.), Dirk Schmidt (l., stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität) sowie Dr. Peter Reinirkens (3.v.l., stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Beteiligungen und Controlling) beim Enthüllen des Bauschildes.

Bus-Standort Bochum-Weitmar: Sanierung für fast 10 Millionen Euro

In den kommenden Jahren stehen bei der Bogestra zwei große Sanierungsprojekte in Bochum und Witten an. Insgesamt investiert das Unternehmen bis voraussichtlich 2023 rund 18,2 Millionen Euro - davon alleine 9,3 Millionen für den Busbetrieb in Bochum-Weitmar. Investieren in Qualität "Es wird Zeit den mehr als 40 Jahre alten Standort mit integrierter Betriebswerkstatt zu modernisieren. Rund 80 Fahrzeuge gehen hier täglich an den Start. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen hier täglich für...

  • Bochum
  • 31.03.17
  • 1
Ratgeber

Schwimmbrücke Dahlhausen wird für ein Jahr gesperrt

Ab dem 29. März wird die Schwimmbrücke nach Bochum-Dahlhausen für ein Jahr gesperrt. Grund dafür ist die Sanierung der Lewackerstraße in Dahlhausen. Diese wird entlang der Bahnstrecke auf knapp einem Kilometer komplett neu gebaut. Dabei sollen auch ein Geh- und ein Radweg entstehen. Fußgänger und Radler können die Brücke passieren Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende März 2017 dauern. Während der Arbeiten können Autos, Motorräder und Lkw nicht mehr auf die Brücke. Fußgänger und Radfahrer...

  • Essen-Ruhr
  • 10.03.16
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.