Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Kultur
Der Taubenbrunnen vorm alten Rathaus in Westerholt ist wieder in Betrieb. Christian und Franz Porten und Fred Toplak freuen sich, dass das Wasser wieder fließt.

Taubenbrunnen in Westerholt saniert
Es plätschert endlich wieder

Der Taubenbrunnen vorm alten Rathaus in Westerholt ist wieder in Betrieb. Der Hertener Steuerberater Franz Porten hat den Brunnen Instand setzen lassen. Der Brunnen gehört seit April 1983 zum Stadtbild. Vor über fünf Jahren musste der Brunnen außer Betrieb genommen werden, weil die Wasserzuleitung geborsten, das Becken undicht und die Pumpen- und Steuertechnik sanierungsbedürftig waren. Für Franz Porten und seinen Sohn Christian Porten war der trockene Brunnen vor ihrem Firmengebäude ein...

  • Herten
  • 08.10.20
Ratgeber
Am Montag, 22. Juni, wird im Dachsweg in Herten die Fernwärmeleitung saniert. In der Zeit ist die Warmwasserversorgung unterbrochen. Foto: C. Masterson

Fernwärmeleitung in Herten wird saniert
Kein Warmwasser im Dachsweg am Montag

Am Montag, 22. Juni, wird die Fernwärmeversorgung im Dachsweg in Herten-Süd unterbrochen. Grund sind Anschluss- und Reparaturarbeiten an der Fernwärmeleitung. Die Arbeiten dauern voraussichtlich von 8 bis 14 Uhr. Die Unterbrechung betrifft den Heizungsbetrieb und die Warmwasserversorgung. Alle betroffenen Haushalte wurden bereits von den Hertener Stadtwerken informiert. Für Rückfragen steht Christian Sommerfeld aus der Abteilung Wärmenetz unter der Telefonnummer 02366/307-170 oder per E-Mail...

  • Herten
  • 20.06.20
Politik
Stossdämpferkiller
11 Bilder

Mein Aufreger der Woche
Westerholt und seine Schlaglochstrecken

Da viele Menschen ihre Kinder vor der Schule aussteigen lassen, fahren wir oft um Wartezeiten zu vermeiden über den Hasseler Weg.  Vor einiger Zeit wurde der Nordring saniert. Sehr viel nötiger finde ich hätte es der Hasseler Weg gehabt. Schlagloch reiht sich hier an Schlagloch. Hier lauert Gefahr für Fußgänger, Radfahrer, Motorräder und Autos. Von Fahrgefühl kann keine Rede mehr sein, man hoppelt von Loch zu Loch.  Da sich dort auch unser Friedhof befindet und viele Menschen zu Beisetzungen...

  • Herten
  • 26.01.20
  • 4
  • 1
Politik
Regierungspräsidentin Dorothee Feller.

Bezirksregierung berät Kreis zum Bürgerbegehren / Keine Stellungnahme zu konkreten Kosten

Münster/Kreis Recklinghausen. In der Diskussion um das Bürgerbegehren zum Kreishaus-Neubau in Recklinghausen mahnt Regierungspräsidentin Dorothee Feller alle Seiten zu mehr Sachlichkeit. Die Bezirksregierung zeigt sich überrascht davon, dass sie sich angeblich zu konkreten Zahlen geäußert haben soll. „Richtig ist, dass die Bezirksregierung als Kommunalaufsicht den Kreis verwaltungsintern auf Nachfragen hinsichtlich eines rechtskonformen Umgangs mit dem Bürgerbegehren berät. Ein...

  • Dorsten
  • 26.07.18
  • 2
  • 1
Ratgeber

Bürgerbegehren Kreishaus: Initiatoren müssen etwa 15.000 Unterschriften sammeln

Kreis. Nach Rückmeldung aus allen zehn Städten des Kreises konnte die Kreisverwaltung Recklinghausen die Zahl der Wahlberechtigten im Kreisgebiet an die Initiatoren des Bürgerbegehrens, Uwe Kähler aus Dorsten, übermitteln. Zum Stichtag am 9. Juli 2018 waren 499.813 Bürger stimmberechtigt. Aktuell würden somit knapp 15.000 Unterschriften für das Bürgerbegehren benötigt. Da die Kreisverwaltung keine Einwohnermeldedaten erfasst, sondern dies ausschließlich Aufgabe der Städte ist, war zunächst...

  • Dorsten
  • 19.07.18
  • 1
Politik
2 Bilder

Rat will "Neustart für die Innenstadt"

Der Neustart für die Hertener Innenstadt ist vom Rat auf den Weg gebracht worden. 27 Millionen Euro sollen in den nächsten zehn Jahren investiert werden, 22 Millionen davon aus Fördermitteln. Das Konzept setzt sich aus 22 Maßnahmen zusammen, über die der Rat teilweise noch einzeln abstimmen wird. Viele Vorhaben beziehen sich auf die südliche Innenstadt – also auf den Bereich zwischen Antoniusstraße und Bramhügel. Im Rat der Stadt Herten stieß das Projekt nicht nur auf Zustimmung....

  • Herten
  • 07.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.