Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Politik
Bei einem Termin vor Ort informierte sich Bürgermeister Christoph Tesche über das Lokschuppenprojekt von Andreas Heppe im Gewerbegebiet Recklinghausen Blumenthal. Begleitet wurde er von Fachbereichsleiter Axel Tschersich und Denkmalschützerin Luitgard Perón (v.l.).

Recklinghausens Bürgermeister begrüßt Sanierung des Blumenthal-Lokschuppens
Rettung vor Verfall

Im Gewerbegebiet Blumenthal rollen die Bagger. Während auf einem Grundstück direkt an der Herner Straße das Unternehmen Elektro/Haustechnik Drämer die Bauarbeiten für seine neue Firmenzentrale in Angriff nimmt, hat Andreas Heppe direkt an der Kunstmeile mit der Sanierung des alten Lokschuppens begonnen. Im Dezember 2020 hatte der Recklinghäuser Unternehmer das Objekt am Beckbruchweg 17b samt 3000-Quadratmeter-Grundstück von der Stadt erworben. Er will aber nicht nur das 1905 errichtete Gebäude...

  • Recklinghausen
  • 06.06.21
  • 1
Politik
Vor Ort ließ sich Bürgermeister Christoph Tesche (r.) die Umbauarbeiten am und im Willy-Brandt-Haus von Architektin Andrea Piehl (Büro PEP Münster) und Projektleiter Ludger Knüver erläutern.

Willy-Brandt-Haus in Recklinghausen wird saniert
Startschuss ist gefallen

Mittlerweile hat auch das Team der Musikschule das Feld geräumt und damit den Weg freigemacht für die Modernisierung des Willy-Brandt-Hauses. Für rund zwei Jahre übernehmen Handwerker die Regie im ehemaligen Kreishaus am Herzogswall. „Das markante Gebäude zählt städtebaulich zu den herausragenden Immobilien in der Stadt. Deshalb bin ich sehr froh, dass wir mit Unterstützung des Landes NRW dieses ehrgeizige Projekt in Angriff nehmen können“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. 10 Millionen Euro...

  • Recklinghausen
  • 25.04.21
Wirtschaft
Auf frisch sanierten Toiletten lässt sich sein Geschäft gleich viel angenehmer verrichten.
3 Bilder

Aus Alt macht Neu
Sanierung der Recklinghäuser Schultoiletten

Aus Alt mach Neu: Das ist für die Toilettenanlagen an 13 Schulen im Recklinghäuser Stadtgebiet in den beiden vergangenen Jahren bereits Wirklichkeit geworden. Damit sind die Sanierungsmaßnahmen der Stadt aber längst nicht abgeschlossen, weitere acht Schulen folgen in 2021. „Natürlich legen wir als Schulträger Wert darauf, dass die sanitären Anlagen an unseren Schulen in einem guten Zustand sind. Deshalb haben wir mit Unterstützung der Politik ein umfassendes Sanierungsprogramm aufgelegt, das...

  • Recklinghausen
  • 07.03.21
  • 1
  • 1
Sport
Volker Remmler (FB Gebäudewirtschaft), Martin Gohrke (FB Bildung und Sport) und Erster Beigeordneter Georg Möllers (v.l.) stellten die Baumaßnahme vor.

Neue Sporthalle - Grundschule Hochlarmark wird saniert

In den Sommerferien werden mehrere Schulen und Sporthallen saniert - darunter die Galileo-Sporthalle der Grundschule Hochlarmark. Da etwa 320 Schülerinnen und Schüler die Schule an ihren beiden Teilstandorten besuchen werden, wird eine Vierzügigkeit in den kommenden fünf Jahren erwartet. Außerdem steigt der Wunsch nach einer Ganztagsbetreuung auf über 50 Prozent. So sind Investitionsmaßnahmen am Standort Westfalenstraße notwendig. Der Auftakt bildet die Sporthalle. Der PVC-Boden wird mitsamt...

  • Recklinghausen
  • 04.08.18
Politik
Regierungspräsidentin Dorothee Feller.

Bezirksregierung berät Kreis zum Bürgerbegehren / Keine Stellungnahme zu konkreten Kosten

Münster/Kreis Recklinghausen. In der Diskussion um das Bürgerbegehren zum Kreishaus-Neubau in Recklinghausen mahnt Regierungspräsidentin Dorothee Feller alle Seiten zu mehr Sachlichkeit. Die Bezirksregierung zeigt sich überrascht davon, dass sie sich angeblich zu konkreten Zahlen geäußert haben soll. „Richtig ist, dass die Bezirksregierung als Kommunalaufsicht den Kreis verwaltungsintern auf Nachfragen hinsichtlich eines rechtskonformen Umgangs mit dem Bürgerbegehren berät. Ein entsprechendes...

  • Dorsten
  • 26.07.18
  • 2
  • 1
Ratgeber

Bürgerbegehren Kreishaus: Initiatoren müssen etwa 15.000 Unterschriften sammeln

Kreis. Nach Rückmeldung aus allen zehn Städten des Kreises konnte die Kreisverwaltung Recklinghausen die Zahl der Wahlberechtigten im Kreisgebiet an die Initiatoren des Bürgerbegehrens, Uwe Kähler aus Dorsten, übermitteln. Zum Stichtag am 9. Juli 2018 waren 499.813 Bürger stimmberechtigt. Aktuell würden somit knapp 15.000 Unterschriften für das Bürgerbegehren benötigt. Da die Kreisverwaltung keine Einwohnermeldedaten erfasst, sondern dies ausschließlich Aufgabe der Städte ist, war zunächst eine...

  • Dorsten
  • 19.07.18
  • 1
Kultur
9 Bilder

Ab Juni kann im Rathaus wieder geheiratet werden - Sanierung dauert zwei Monate länger.

In knapp zwei Wochen wird das Rathaus von außen fertiggestellt. Aber von innen bietet das Rathaus einen Anblick für verzweifelte Bauherrn. An allen Ecken und Enden wird hier in allen Räumen gearbeitet. Die Sanierung eines 110 Jahre alten Gebäudes bedarf einer professionellen Bearbeitung. Die neueste Technik soll ja auch nicht an jeder Stelle sichtbar werden. Kräftig gearbeitet wird auch im Ratssaal, der eine hochmoderne Diskussionsanlage erhält. Auch die Kassetten an der Decke werden einzeln...

  • Recklinghausen
  • 24.01.18
Ratgeber

Grafenwall und Kaiserwall werden saniert

Große Teile des Grafenwalls zwischen Schaumburgstraße und Busbahnhof sowie des Kaiserwalls zwischen Löhrgasse und der Fußgängerbrücke am Palais Vest werden von Montag, 12. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 30. Juni, saniert. Teilsperrungen sind notwendig. Gesperrt wird immer eine Spur des Grafen- und des Kaiserwalls, sodass der Verkehr in beide Richtungen trotzdem fließen kann. Wenn man von der Martinistraße, Kunibertistraße oder der Dortmunder Straße auf den Wall abbiegen will, ist dies...

  • Recklinghausen
  • 11.06.17
Überregionales

Umbaumaßnahmen im Stadtgarten abgeschlossen

Sitzgelegenheiten mit Beleuchtung, Parkplätze für Fahrräder und Autos sowie freie Sicht auf den grünen Hügel und das Ruhrfestspielhaus – so sieht der neue Eingang zum Recklinghäuser Stadtgarten an der Dorstener Straße aus. Vertreter der Verwaltung haben den umgestalteten Eingang am Mittwoch, 1. April, offiziell eröffnet. Doch der neue Platz wurde nicht nur umgestaltet. Er erfüllt auch eine ganz praktische Aufgabe: Mit ihm verfügt der Stadtgarten jetzt über eine verbesserte Entwässerung. „Wenn...

  • Recklinghausen
  • 14.04.15
Ratgeber

Kreis setzt Deckensanierung auf K 15 Hochfeld fort

Die Deckensanierung der K 15 Hochfeld in Datteln und Castrop-Rauxel geht jetzt in den zweiten Bauabschnitt. Nachdem die Fahrbahn vom Ortsausgang Suderwich bis zur Einmündung Am breiten Teich erneuert wurde, nimmt der Kreis Recklinghausen jetzt die verbleibende Strecke bis an den Kreisverkehr L 511 Landwehrring/Dortmunder Straße und die Horneburger Straße in Angriff. Gesamtlänge des Bauabschnitts: 1,7 Kilometer. Die Fahrbahndecke wird abgefrästund anschließend der Asphalt komplett neu...

  • Recklinghausen
  • 31.10.14
Kultur

Traufe, Dachfirst und Pilaster - Fassade des Hittorf Gymnasiums ausgezeichnet

Neobarocker Stil, dreiflügeliger Putzbau, ein Souterraingeschoss in Rustika-Quadersteinen: So sieht eine Fassade aus, die beim „Deutschen Fassadenpreis 2014“ in der Kategorie „Historische Gebäude und Stilfassaden“ ausgezeichnet wurde. Gemeint ist die Fassade des Hittorf-Gymnasiums in Recklinghausen, die bei dem von Brillux ausgeschriebenen Wettbewerb den dritten Platz belegt hat. „Das Gebäude des Hittorf-Gymnasiums mit seiner interessanten Fassade ist bedeutend für die Stadt- und...

  • Recklinghausen
  • 21.10.14
Politik

Sendetermin-Kanal-TÜV/Dichtheitsprüfung: Wie Hauseigentümer/Mieter abkassiert werden

Sendetermin: Dichtheitsprüfung, das geht Sie alle Sendung verpasst? Bitte hier unbedingt ansehen! http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/432744_plusminus/14077354_kanal-sanierung-wie-hauseigentuemer-abkassiert ARD Plusminus – Das Wirtschaftsmagazin Nächste Sendung: 10.04.2013 | 21:45 Uhr Folgende Themen sind geplant: Sendung am 10.04.2013, 21.45 Uhr -22.15 Uhr • Fehlende Krippenplätze: Private Anbieter werden ausgebremst • Kanal-Sanierung: Wie Hauseigentümer abkassiert werden •...

  • Recklinghausen
  • 09.04.13
Politik
Nach seiner Grundsanierung unter energieeffizienten Gesichtspunkten konnte das Stadthaus A nun überzeugen. Die Deutsche Energie-Agentur verlieh dem Gebäude den Titel „Good Practice Energieeffizienz“. Foto: Martin Meyer (Archiv)
2 Bilder

Saniertes Stadthaus A überzeugt in energetischer Hinsicht

Die Stadtverwaltung freut sich über eine Auszeichnung: Dem energetisch sanierten Stadthaus A wurde jetzt der Titel „Good Practice Energieeffizienz“ der Deutschen Energie-Agentur (dena) verliehen. In der Begründung heißt es: „Die Stadt Recklinghausen leistet mit diesem vorbildlichen Energieeffizienzprojekt einen Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz.“ Nachdem das Stadthaus A im Zuge der Sanierungsarbeiten auf den neuesten energetischen Stand gebracht worden war, folgte jetzt die...

  • Recklinghausen
  • 18.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.