Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Wirtschaft
Der Keller des Verlagshauses war überflutet.

Überwältigt von Spendenbereitschaft
Für Kellersanierung im SCM Bundes-Verlag Witten sind 10.000 Euro zusammengekommen

Dutzende Spendeneingänge für die Keller-Sanierung konnte der SCM Bundes-Verlag in Witten in den vergangenen Tagen verzeichnen. Über 10.000 Euro sind mittlerweile zusammengekommen. Genug, um die Selbstbeteiligung bei den notwendigen Arbeiten mit Spenden stemmen zu können. „Wir sind überwältigt von so viel Solidarität“, sagt Redaktionsleiter Martin Gundlach. „Wir können durchatmen“ Beim Starkregen war eine Leitung geplatzt und hatte den Estrich zum Bersten gebracht. Nun muss der Keller des...

  • Witten
  • 27.07.21
Kultur
Das Freibad Annen hat wieder geöffnet.

Nichtschwimmerbecken lädt zum Spielen ein
Freibad in Witten-Annen hat geöffnet

Das Wittener Freibad Annen hat wieder geöffnet. Zum ersten Mal in diesem Jahr lädt das Nichtschwimmerbecken Badefreunde zum Schwimmen und Spielen ein. Die Arbeiten an diesem Becken sind ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. Die neue Filteranlage garantiert auch bei vollem Betrieb immer eine optimale Wasserqualität. Insgesamt rund 800.000 Euro investierten die Stadtwerke Witten in die umfangreichen Modernisierungen. Diese reichen von einer neuen Filteranlage, einem Klettergerüst auf dem...

  • Witten
  • 19.07.21
Ratgeber

Wassersperrung: Hier wird der Hahn zugedreht

Um die Wasserhauptleitung Stockumer Straße/Vöckenberg in Stand zu halten, müssen die Stadtwerke Witten dringende Arbeiten an ihr durchführen. Diese finden am Samstag, 20. Oktober, zwischen 18 und 22 Uhr statt. Für die Reparaturen ist es notwendig, die Wasserversorgung in den folgenden Straßen während dieser Zeit zu unterbrechen: Wullener Feld Stockumer Straße (von Annener Berg bis Vöckenberg) Annener Berg Vöckenberg An der Schlinke  Die Industriekunden sowie Anwohner sind bereits am Donnerstag,...

  • Witten
  • 19.10.18
Ratgeber
Die Pferdebachstraße vor der Sanierung.

Pferdebachstraße: Baustelle geht jetzt richtig los – Alle wichtigen Infos

„Was gibt es Schöneres als vor einem Bagger zu stehen – ein Bagger symbolisiert Bewegung“, sagte Bürgermeisterin Soja Leidemann am Donnerstag, 13. September, auf der Baustelle Pferdebachstraße. Begonnen hat die Komplettsanierung der Pferdebachstraße schon vor rund zwei Wochen, der erste Bauabschnitt reicht von Ardeystraße bis Westfalenstraße. Bei einer Baustellenbegehung mit Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Stadtbaurat Stefan Rommelfanger und Fachleuten des städtischen Baudezernates, von ESW...

  • Witten
  • 13.09.18
Politik
Hinter Planen verdeckt geht die Rathaussanierung in die nächste Runde. Der Turm wurde bereits fertiggestellt.
5 Bilder

Modernisieren und erhalten - Der Südflügel des Rathauses Witten wird zur neuen Bürgerhalle umgebaut

Da tut sich was: Versteckt hinter Planen geht die Sanierung des Rathauses mit dem Südflügel weiter, nachdem der Rathausturm im letzten Jahr fertiggestellt wurde. Die Gerüste stehen, auch das Wetter spielt mit: Sowohl an der Außenfassade als auch der Fassade im Innenhof - für Passanten unsichtbar - sind die Putz- und Malerarbeiten im Gange, damit hier die neue Bürgerhalle entstehen kann. Hierzu werden ebenfalls der Boden um zwei Meter abgesenkt, die teilweise schadstoffbelasteten Fenster...

  • Witten
  • 31.07.18
Ratgeber
Die Nachtigallbrücke.

Witten: Provisorische Reparatur der Nachtigallbrücke erfolgt kurzfristig

Nachdem die „Nachtigallbrücke“ am Mittwoch, 18. juli, aus Sicherheitsgründen gesperrt werden musste, weil mehrere Bretter morsch waren (eines war komplett durchgebrochen), teilt das Tiefbauamt am Donnertsag, 19. Juli, mit, dass eine provisorische Reparatur so schnell wie möglich erfolgen soll. Dazu werden jetzt nur die Bretter ausgetauscht. Die Arbeiten haben bereits begonnen. Mit etwas Glück könnte die für Fußgänger und Radler wichtige Verbindung ins Muttental Freitag Abend, 20. Juli,...

  • Witten
  • 19.07.18
Ratgeber
Die Sanierungsarbeiten gehen voran.

Rathaussanierung: Gerüstbau an der Außenfassade des Südflügels ist gestartet!

Weiter geht’s bei der Rathaussanierung! Nachdem Ende Mai der Gerüstbau im Innenhof des Südflügels (Gebäudeteil zwischen Hauptstraße und Rathausplatz) begonnen hat, ist am Mittwochmorgen, 27. Juni, der Gerüstbau an der Außenfassade des Rathauses gestartet: Los ging’s am Morgen auf der Marktseite des Südflügels. Voraussichtlich drei Wochen wird es dauern, bis auch die Außengerüste 15 Meter in die Höhe gewachsen sind. Rund 2020 Quadratmeter Gerüst und ein Materialaufzug an der Gebäudeseite zur...

  • Witten
  • 28.06.18
  • 1
Ratgeber
Wasser läuft ungehindert an der Turmfassade hinab.

Erste Schäden am sanierten Wittener Rathausturm - Bürgerforum stellt Anfrage bei der Stadt

Auf der letzten Ratssitzung wurde unter anderem ausführlich über die Rathaussanierung diskutiert, und erste Zwischenergebnisse deuten darauf hin, dass die Zeit- und Kostenplanung nicht mehr eingehalten werden kann. Umso bedauerlicher ist es, dass am gerade sanierten Rathausturm (Parkplatzseite) durch Baumängel am Übergang vom Dach zur Wand des Rathausturmes erste Schäden an neue gestrichenen Fassade aufgetreten sind. Es wurde versäumt, das abfließende Regenwasser über eine Dachrinne daran zu...

  • Witten
  • 15.04.18
Ratgeber

Kreisstraße wegen Fahrbahnsanierung gesperrt

Die Stadt erinnert daran, dass ab Montag, 19. Februar, die Fahrbahn der Kreisstraße saniert und im Bereich der Brücke des Rheinischen Esels für den Durchgangsverkehr gesperrt wird. Die Umleitung führt über die Brunebecker Straße. Wenn alles planmäßig läuft, werden die Arbeiten am 28. Februar beendet sein.

  • Witten
  • 16.02.18
Kultur
Archivarin Ana Muro, Stadtarchiv-Leiterin Dr. Martina Kliner-Fruck und der städtische Bauingenieur Udo Klapp (von links) zeigen einen Teil der Funde der am Tag des offenen Denkmals in einer kleinen Ausstellung im Rathausturm zu sehen sein wird. Auch im Bild zu sehen - ein Foto der größtenteils noch nie veröffentlichten Fotos die im Stadtarchiv erst in diesem Jahr bei einer Aktensichtung entdeckt wurden.

Zeitkapseln geöffnet - Der Rathausturm offenbart seine Geheimnisse

„Eine Zeitkapsel für die neue Spitze des Rathausturms“ hieß es Anfang August, als in der neuen Turmspitze, der so genannten Bekrönung, einige Dokumente und Münzen der Gegenwart „versteckt“ wurden. Was Stadtarchiv-Leiterin Dr. Martina Kliner-Fruck und der städtische Bauingenieur Udo Klapp bisher noch nicht verraten hatten: Im Turm wurden im Rahmen der Restaurationsarbeiten auch alte Zeitkapseln gefunden. Zeitkapsel nennt man die Tradition, zeittypische Dinge und Informationen für nachfolgende...

  • Witten
  • 05.09.17
Politik
Das Gerüst um den Rathausturm steht. In der nächsten Woche soll mit den Renovierungsarbeiten begonnen werden.
3 Bilder

Rathaus: Sanierung geht in die heiße Phase

„Es ist eine schwierige Aufgabe, die nur gelingen kann, wenn man überdurchschnittlich gut bei der Sache ist“, befindet Stadtbaurat Stefan Rommelfanger angesichts der Fortsetzung der Rathaussanierung. Bei einem Informationsabend im Sitzungssaal des Rathauses klärten er, Bürgermeisterin Sonja Leidemann und Architektin Katharina Badorek über die künftig geplanten Maßnahmen auf. Nach dem ersten Bauabschnitt 2015 (Fassade Südflügel) geht es nun in die heiße Phase des 25-Millionen-Projekts. Um den...

  • Witten
  • 02.03.17
Überregionales
Der Hauptbahnhof wird für den Umbau aufgerüstet. Foto: Nicole Martin
5 Bilder

Bahnhofsumbau in vollem Gang

Neuer Raum für neue Mieter Innenstadt. Jetzt wird es ernst: Seit Beginn dieser Woche steht ein Gerüst vor der Fassade des Hauptbahnhofs. Erneut kommt es zu großen Umbauarbeiten, initiiert von den Bahnhofsbesitzern Markus Bürger und Radomir Zecevic. Momentan befindet sich der linke Flügel im Umbau, in den nach erfolgter Sanierung die Radstation, die Buchhandlung, ein Pommesladen und die Bäckerei Büsch einziehen, die dann ihren Kunden eine Außenterrasse bieten kann. In der rechten Hälfte wird...

  • Witten
  • 16.08.16
  • 1
Politik
Es ist entschieden: Das Rathaus wird nach der Sanierung wieder gelb. Ein warmer, sandiger Farbton soll es sein, der dem ähnelt, den das Gebäude zur Zeit seiner Erbauung hatte.
2 Bilder

Rathausfassade: Grünes Licht für gelben Putz

Ende Juli begannen die Gerüstarbeiten an der Süd-West-Fassade des Rathaus-Südflügels, denn dieser Teil des Rathauses ist der erste Bauabschnitt einer geplanten vollständigen Sanierung. Seither wird „auf den Putz gehauen“, oder richtig gesagt: Der alte Putz wird fachmännisch entfernt, weil er durch einen Anstrich mit Kunststofffarbe in den 1970er Jahren so beschädigt wurde, dass er nicht erhalten bleiben kann. Welchen neuen Putz wählt man also? Der alte Putz muss runter – und dann? Die...

  • Witten
  • 10.09.15
  • 1
Politik
Für eine neue Steuerung der Heizungs- und Lüftungstechnik und den Austausch der Heizungspumpen an der Holzkampgesamtschule werden rund 200.000 Euro veranschlagt.
2 Bilder

Sanierungsarbeiten an Schulen in den Ferien

Wie jedes Jahr nutzt das städtische Gebäudemanagement die lange unterrichtsfreie Zeit der Sommerferien, um größere Sanierungsarbeiten an Schulen, Turnhallen, Lehrschwimmbecken oder Kitas auszuführen. In diesem Jahr stehen neun große Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 2,4 Millionen Euro an Außerdem sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unzähligen kleinen Reparaturen beschäftigt. Neun große und unzählige kleine Projekte Die höchste Summe fließt in die Arbeiten an der...

  • Witten
  • 14.07.15
Politik
Die Voruntersuchungen sind abgeschlossen, bald kann mit der Renovierung begonnen werden.

Sanierung schreitet voran

Fünf Gerüsttürme waren wochenlang am Rathaus zu sehen – im Zuge der geplanten Rathaussanierung wollte das Amt für Gebäudemanagement wissen, wie es um die Fassade bestellt ist. Deshalb hat ein Baustofflabor aus Münster gründlich untersucht, wie fest der Putz ist, wie man ihn am besten herunter kriegt, und wie sich die Farben chemisch zusammensetzen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse seien grundsätzlich positiv, berichtet Udo Klapp vom Amt für Gebäudemanagement: „Der marode Oberputz löst sich...

  • Witten
  • 29.03.15
Politik
Fünf solcher Gerüste stehen zurzeit am Rathaus. Hier wird der Putz auf seine Konsistenz hin überprüft.

Fünf neue Türme fürs Rathaus

Seit einer Woche und noch bis nächsten Mittwoch hat das Rathaus fünf zusätzliche Türme, allerdings nur Gerüsttürme. Sie sind an verschiedenen Punkten rund ums Rathaus angebracht. Unter anderem steht einer nahe der Rathaushaltestelle, eine am Südflügel zum Marktplatz hin und einer neben der Toreinfahrt gegenüber des Neubaus vom Schiller-Gymnasium. Die Gerüsttürme werden jeweils von einer Plane umgeben sein, damit keine Teilchen oder Stäube fliegen. Doch was steckt dahinter? Nach der ersten...

  • Witten
  • 18.02.15
Ratgeber

A43: Engpass im Autobahnkreuz Bochum

Nachdem die Fahrbahnsanierungen in Fahrtrichtung Wuppertal an den letzten beiden Wochenenden zum Abschluss gebracht werden konnten, folgt jetzt die Fahrbahnsanierung in Fahrtrichtung Münster. Daher steht ab Freita, 9.August, ab 20 Uhr bis Montag, 12. August, etwa 5 Uhr dem Verkehr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Der linke Fahrstreifen im Autobahnkreuz wird gesperrt. Der überregionale Verkehr sollte die A43 im Bereich des Autobahnkreuzes Bochum großräumig umfahren

  • Bochum
  • 07.08.13
Politik
Das Rathaus ist dringend sanierungsbedürftig. Doch wie soll's gehen ohne Geld? Das ppp-Modell hat der Rat jetzt gekippt.

Keine „PPP“ für die Rathaussanierung

In einer nichtöffentlichen Sitzung hat der Rat der Stadt das PPP-Model für die Sanierung des Rathauses durchfallen lassen. „PPP“ bedeutet „public privat partnership“, eine Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft. Im Falle des Rathauses wäre die Stadt für einen Zeitraum Mieter des Gebäudes, den Unterhalt zahlt eine Firma, von der die Stadt das Gebäude wiederbekommt. Grund für die Ablehnung: Unsicherheit bei der Berechnung der Kosten für die öffentliche...

  • Witten
  • 28.06.13
Politik

Opelaner lehnen Sanierungplan ab - Gehen nun bereits Ende 2014 die Lichter im Bochumer Werk aus?

Die Fronten sind verhärtet: Nach der klaren Absage der Belegschaft zu den Sanierungsplänen für das Bochumer Opel-Werk, drohen dort schon Ende 2014 die Lichter auszugehen. „Die Zafira-Produktion und der Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen werden Ende 2014 auslaufen“, so ein Sprecher des Unternehmens am Donnerstag nach Bekanntwerden des Abstimmungsergebnisses. Fast 70 Prozent der Belegschaft hatten sich am Votum der IG Metall für oder gegen die Sanierungspläne beteiligt. Davon lehnten gut...

  • Bochum
  • 22.03.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.