Alles zum Thema Sanierungen

Beiträge zum Thema Sanierungen

Politik
Nach den Ferien könnte der Gang zur Schultoilette wieder angenehmer werden. Foto: Henschke

Baumaßnahmen an Essener Schulen: Sanierungen in den Sommerferien geplant

Traditionell nutzt die Stadt Essen die Sommerferien, um notwendige Baumaßnahmen an Schulen durchzuführen. Insgesamt 40 Essener Schulstandorte sollen in diesen Sommerferien von den geplanten Sanierungsarbeiten profitieren. Im Süden werden die Schultoiletten-Anlagen an den drei Schulstandorten Meisenburggrundschule, Ruhrlandschule und im Berufskolleg Ost saniert. Neun der insgesamt 17 Maßnahmen in ganz Essen sind der Kategorie A des Schultoiletten-Sanierungsprogramms, das 2018 aufgelegt wurde,...

  • Essen-Süd
  • 26.07.18
  •  1
Politik

Straßensanierung

Ab Montag 16. Juli saniert die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die Brücke „Moltkestraße“ über die A52. Dazu wird die Moltkestraße in Fahrtrichtung Essen-Steele zwischen der Elsa-Brändström-Straße und der Lauterstraße gesperrt. Eine Umleitung wird über die Huttropstraße und Steeler Straße ausgeschildert. Die Gegenrichtung in Richtung „Ruhrallee“ ist nicht betroffen. Die Asphaltschicht, die Brückenabdichtung sowie die Fahrbahnübergänge werden erneuert. Die Arbeiten werden...

  • Essen-Süd
  • 13.07.18
  •  1
Politik
Plan für Marl Hüls, die Anwohner haben Sorgen um ihre Wohnungen. Der Lageplan zeigt die aktuelle Planung für das Nahversorgungszentrum, das im Bereich Bergstraße / Römerstraße entstehen soll.
2 Bilder

Koalitionsverhandlungen: Michael Groß verhandelt für die SPD die Bereiche Wohnungsbau, Mieten und Stadtentwicklung!

Am 29.1.  nahm die Koalitionsarbeitsgruppe Wohnungsbau, Mieten und Stadtentwicklung ihre Arbeit auf. Für die SPD-Bundestagsfraktion wird ihr wohnungs- und baupolitischer Sprecher, der Marler Michael Groß, mit den Unionsparteien verhandeln. Michael Groß dazu: „Gerade der Mieten-, Wohn- und Bauteil im bisherigen Sondierungspapier bedarf einer weiteren Überarbeitung. Bezahlbares Wohnen ist aus Sicht der SPD ein Grundrecht. Das muss auch ein künftiger Koalitionsvertrag konkret wiederspiegeln....

  • Marl
  • 29.01.18
Ratgeber

Innovation-City-Beratung nun direkt vor Ort in Rentfort-Nord

Rentfort-Nord. In eine neue Phase geht nun das Projekt "InnovationCity Rentfort", weshalb ab sofort im Projektbüro Beratungen angeboten werden. Bekanntlich hat die "InnovationCity Management GmbH" (ICM) in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und weiteren Akteuren im September das integrierte energetische Quartierskonzept für den Stadtteil Rentfort-Nord vorgelegt. Nun also soll die Umsetzungsphase beginnen, denn die Konzept-Ergebnisse sollen natürlich in konkreten Projekten...

  • Gladbeck
  • 07.12.17
Überregionales
Hans-Peter Wigger ist Vorsitzender des Vereins zur Erhaltung der Stadtkirche.

Förderverein der Stadtkirche feiert 60. Geburtstag

In diesem Jahr feiert der Förderverein zum Erhalt der Evangelischen Stadtkirche Unna Geburtstag. Vor 60 Jahren wurde der Verein gegründet, um Mittel zur Erhaltung und Ausgestaltung der Evangelischen Stadtkirche Unna aufzubringen. „Den Unnaer Bürger war es wichtig, etwas für ihre Kirche zu tun“, erklärt der Vorsitzende Hans-Peter Wigger, denn die Evangelische Kirchengemeinde war und ist als Eigentümerin der Kirche nicht in der Lage, aus ihren Haushaltsmitteln alle für das Gotteshaus...

  • Unna
  • 01.09.17
Politik
Der Sanierungsbedarf sei erheblich, stellt Horst Severin fest.

Mehr Geld für den Sport

Der sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Horst Severin, appelliert erneut an die Landesregierung die Probleme der Sportstätten nicht länger herunterzuspielen. "Es ist fünf vor zwölf", so der besorgte Sportexperte. Severin verweist in diesem Zusammenhang auf die aktuellen Pläne des Landes zur Sanierung von Schulen. "Hier sollen zwei Milliarden Euro für die Sanierung der maroden Schulen in den Städten ausgegeben werden", erinnert der Stadtverordnete. Horst Severin wünscht sich solch ein...

  • Herne
  • 12.10.16
Politik
Horst Severin sieht einen erhöhten Sanierungsbedarf auf Herne zukommen, will die Stadt ihre Sportstätten erhalten.

Investitionsstau bei Sportstätten

Viele Sportanlagen in Herne sind in die Jahre gekommen. Nach Auskunft von Horst Severin, Sportpolitischer Sprecher der CDU, sei ein landesweiter Investitionsstau bei den Sporthallen bereits absehbar. Diese Stätten seien in Nordrhein-Westfalen mit einem durchschnittlichen Alter von mehr als 40 Jahren schon jetzt stark überaltert, stellt er fest. Severin bezieht sich auf eine Untersuchung der Bergischen Universität Wuppertal. Die Ausgangslage in Herne sei dabei typisch für die Entwicklung in...

  • Herne
  • 22.06.16
Politik

9 Mio. Euro für die städtische Infrastruktur

Rund 9 Mio. Euro kann die die Stadt Gladbeck in den nächsten drei Jahren für die städtische Infrastruktur nutzen. Wie das Presseamt der Stadt meldet, ist nun ein Förderbescheid über Bundesmittel von insgesamt 8.152.872 Euro von der Bezirksregierung Münster eingegangen. Mit diesem Investitionsprogramm aus Berlin sollen finanzschwäche Städte wie Gladbeck gestärkt werden. Mit einem städtischen Eigenanteil von zehn Prozent fließen somit rund 9 Millionen Euro in die städtische...

  • Gladbeck
  • 14.10.15
  •  1
Kultur
Sie ist für die Stadt Dortmund und die Denkmalbehörde sowohl kostbar als auch kostspielig: Die Evangelische Kirche am Brackeler Hellweg, die jetzt zum Denkmal des Monats Oktober ernannt wurde. Das Gotteshaus ist architektonisch bedeutsam, aber auch renovierungsbedürftig.
4 Bilder

Brackels evangelische Kirche am Hellweg ist Dortmunder Denkmal des Monats Oktober

Als „kostbares und kostspieliges Erbe“ wird das Denkmal des Monats Oktober, ausgezeichnet durch die Dortmunder Denkmalbehörde, von der Stadt Dortmund bezeichnet: die Evangelische Kirche am Hellweg in Brackel. Im September 2015 übergab das Dortmunder Ortskuratorium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz der Evangelischen Kirchengemeinde Brackel einen symbolischen Fördervertrag über 50 000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. Das Geld soll ein Beitrag sein zu den immensen Kosten, die die...

  • Dortmund-Ost
  • 13.10.15
Politik

FDP, Grüne, SPD & UWH: "Es muss jetzt gemeinsam weitergehen" - Landrat genehmigt Haushaltssicherungskonzept in Hünxe

Pressemitteilung | 11. August 2013 Fraktionen der FDP, Grüne, SPD & UWH im Rat der Gemeinde Hünxe „Es muss jetzt gemeinsam weitergehen“ Landrat gibt grünes Licht für Haushaltssicherungskonzept in Hünxe Die Fraktionen der FDP, Grünen, SPD und UWH im Rat der Gemeinde Hünxe begrüßen die Genehmigung des Haushaltssicherungskonzepts durch die Landratsbehörde des Kreises Wesel. „Damit ist der Weg für die notwendigen Sanierungsmaßnahmen am Sportplatz, am Hallenbad, an der Gesamtschule und an...

  • Hünxe
  • 12.08.13
Politik
Dachpappenfabrik Dr. Kohl - „Auf dem Beerenkamp“ in Dorsten - Sanierung Teil 05
17 Bilder

Dachpappenfabrik Dr. Kohl - „Auf dem Beerenkamp“ in Dorsten - Sanierung Teil 05

Dachpappenfabrik Dr. Kohl - „Auf dem Beerenkamp“ in Dorsten - Sanierung Teil 05 Auf dem ehemaligen Gelände der Dachpappenfabrik Dr. Kohl "Auf dem Beerenkamp" hat sich wieder so einiges getan. Von den Werkshallen, dem Büro und dem Wohnhaus ist nichts mehr zu sehen. Alles ist dem Erdboden gleichgemacht und in Containern getrennt entsorgt worden. Nur ein kleiner Rest ist noch übrig geblieben. 08-12-2012 Dachpappenfabrik Dr. Kohl - „Auf dem Beerenkamp“ in Dorsten - Sanierung Teil...

  • Dorsten
  • 08.12.12
  •  1
Politik
Dachpappenfabrik Dr. Kohl - „Auf dem Beerenkamp“ in Dorsten - Sanierung Teil 04
17 Bilder

Dachpappenfabrik Dr. Kohl - „Auf dem Beerenkamp“ in Dorsten - Sanierung Teil 04

Dachpappenfabrik Dr. Kohl - „Auf dem Beerenkamp“ in Dorsten - Sanierung Teil 04 In den letzten Tagen hat sich auf dem ehemaligen Gelände der Dachpappenfabrik Dr. Kohl "Auf dem Beerenkamp" wieder so einiges getan. Der Platz wird immer übersichtlicher. Die Werkshallen, das Büro und das Wohnhaus sind dem Erdboden gleichgemacht. Die Baustoffe werden schön übersichtlich sortiert und in die dafür bereitgestellten Container verladen. Ein Geruch von Beton und Teer liegt in der Luft....

  • Dorsten
  • 12.11.12
  •  4
Vereine + Ehrenamt

Rundfahrt durch Dortmunds Gartenanlagen: Stadtverband stellt Sanierungsmaßnahmen vor

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die ganze Stadt will der Stadtverband Dortmunder Gartenvereine am Donnerstag, 25. Oktober, Ratsmitgliedern und leitenden Mitarbeitern städtischer Fachämter eine Reihe der in den Jahren 2011 und 2012 realisierten Baußmaßnahmen präsentieren. Dazu zählen mehrere Sanierungsmaßnahmen etwa im Wegebau und ein gänzlich neu errichteter Spielplatz. Besucht werden am Vormittag die Gartenanlagen „Glück Auf“ in Dorstfeld, „Heide-blick“ in Brünninghausen/Renninghausen,...

  • Dortmund-Ost
  • 23.10.12
Ratgeber
zukunft haus
8 Bilder

dena weist Kritik an Wärmedämmung zurück: Gebäudedämmung ist ein wichtiger Bestandteil, um Klimaschutzziele zu erreichen

Kritische Berichte zur Gebäudedämmung in den Medien nimmt die dena zu einer Stellungnahme zum Anlass. Wir geben diese nachstehend weiter: "Aktuelle Medienberichte stellen die Wärmedämmung von Gebäuden als Mittel zur Energieeinsparung und CO2-Reduzierung in Frage. Aus Sicht der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) sind diese Darstellungen haltlos und weisen überwiegend auf eine unsachgemäße Verarbeitung der Materialien oder eine falsche Planung hin. "Die Gebäudedämmung ist und bleibt ein...

  • Düsseldorf
  • 06.12.11