SARS-CoV-2

Beiträge zum Thema SARS-CoV-2

Kultur

Überlegungen zur sogenannten Corona-Krise
Sehen wir der Wahrheit ins Gesicht

Als die sogenannte Corona-Pandemie über uns alle global gekommen ist, dachte auch ich an eine veränderte Welt. Ich hatte weniger Angst als Hoffnung, dass die Menschen insgesamt zu einer neuen, besseren Welt finden könnten. Dann kam der sogenannte Shutdown oder Lockdown. Diese neudeutschen Begriffe für eine Art Schutz- und Atempause, nicht in der normalen Öffentlichkeit mit dem Erreger infiziert zu werden. Schließlich zeigt mir unsere Gesellschaft ein großes Maß an Ungeduld und Dummheit, wenn...

  • Schermbeck
  • 05.07.20
  •  3
  •  1
Politik

Leifeld meint: Laschet gefährdet unsere Gesundheit, aus mangelnder Konsequenz
Wo bleibt die Notbremse in Gütersloh?

Es ist sicher für meine Leserinnen und Leser kein Geheimnis mehr. Ich mag Armin Laschet nicht. Seine Politik, sein Auftreten, seine Art und Weise. Gestern noch habe ich den kleinen Aachener im Fernsehen gesehen, wie er nach Gütersloh gekommen ist. Stieg aus dem Auto, wie der selige Heinz Rühmann, lachend. Als wäre nichts geschehen, lustiges Ellenbogendrücken mit dem Landrat. Alles ohne Maske. Unglaublich. Oberflächlich. So wirkt der Ministerpräsident auf mich. In meinem Kommentar möchte ich...

  • Schermbeck
  • 23.06.20
  •  4
  •  2
LK-Gemeinschaft

Wenn es nicht nur um die Wurst geht ...
CORONA UND DER HAI-ALARM ...

Mitte März diesen Jahres habe ich bereits einen Artikel hier geschrieben, mit eben dieser Überschrift. Einige Dinge habe ich in dem Artikel bereits kritisch angemerkt, als würde ich die Entwicklung geahnt haben. Ich hatte seinerzeit die Hoffnung, dadurch doch einige Menschen damit zu erreichen, um das Ein oder Andere zu verhindern. Dabei nehme ich nicht einmal für mich in Anspruch, dass ich ein Hellseher wäre. Ich habe auch kein schnelles Pferd, was ja hilfreich sein soll, wenn man die Wahrheit...

  • Schermbeck
  • 21.06.20
  •  1
Kultur
  2 Bilder

Mein Wort zum Sonntag ...
MANCHEN SCHEINT ALLES EGAL

Es gibt Dinge, die muss man einfach hundertprozentig tun. In den Zeiten von Toilettenpapier-Hamsterkäufen, fällt mir auch spontan etwas ein. Eine alltägliche Handlung, hoffentlich für die meisten meiner Leserinnen und Leser. Das Abwischen des Allerwertesten. Wer hier nachlässig ist, oder meint, ein bisschen würde genügen, sieht sich getäuscht. Man kann auch nicht einfach darauf verzichten, nur weil man sowieso bekleidet ist. Bereits im Zeitalter der Pest ist das klar. Ebenfalls ist für die...

  • Schermbeck
  • 14.06.20
  •  5
  •  2
Politik
  4 Bilder

Hier kannst Du lesen, warum man Grippe und Corona NICHT vergleichen kann...
DA BLEIBT EINEM NICHT NUR DIE LUFT WEG

Der sogenannte Corona-Virus könnte ein Frontalangriff an den gesamten menschlichen Organismus sein. Das "The NEW ENGLAND JOURNAL of MEDICINE" veröffentlicht in seiner neuen Ausgabe eine klinische Untersuchung über SARS-CoV-2. Diese auf englisch abgefasste Studie musste ich zweimal lesen, um damit gedanklich klarzukommen. Demnach hat ein umfangreiches Forscherteam der Universitätskliniken aus Wuppertal, Harvard, Basel, Leuven und Hannover, gemeinsam Untersuchungsergebnisse mehrerer Autopsien...

  • Schermbeck
  • 22.05.20
  •  5
  •  2
Politik

Wenn man als Vater in diesen Zeiten an den Nachwuchs denkt...
IST UNSER SYSTEM EIGENTLICH AM ENDE?

Kommentar von Stephan Leifeld Seit einem Monat etwa, wird in den USA und einigen europäischen Ländern ein neuartiges Krankheitsbild bei Kindern und Jugendlichen beobachtet, dass dem sogenannten Kawasaki-Syndrom ähnelt.  Das Kawasaki-Syndrom trägt den Namen seines Entdeckers, einem japanischen Kinderarzt. Das Kawasaki-Syndrom oder mukokutanes Lymphknotensyndrom (MCLS) ist eine akute, fieberhafte, Erkrankung von Extremitäten und Organen, die durch eine Gefäßentzündung der kleinen und mittleren...

  • Schermbeck
  • 21.05.20
  •  2
  •  2
Ratgeber
Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Dorsten steigt weiter an. (Symbolbild)

Coronavirus
Zahl der Infektionen in Dorsten steigt an / gesamte Schulklasse in Isolation

Ein Schüler des Kuniberg Berufskollegs in Recklinghausen ist positiv auf Corona getestet worden. Das Gesundheitsamt des Kreises hat veranlasst, dass die gesamte Klasse vorsorglich in häusliche Isolation genommen wird. Die Isolation gilt für 14 Tage ab dem letzten Kontakt zu dem infizierten Schüler. Die Schüler, die unmittelbaren, engen Kontakt hatten, werden ebenfalls getestet. Das Gesundheitsamt nimmt darüber hinaus Kontakt zum Arbeitgeber und zu den Personen auf, zu denen er engeren...

  • Dorsten
  • 12.03.20
Ratgeber
Das Dorstener Ärztenetz empfiehlt gemeinsam mit dem St. Elisabeth-Krankenhaus denjenigen Patienten, bei denen der Verdacht auf das Coronavirus besteht – durch grippale Symptome und durch Kontakt zu Infizierten oder durch Aufenthalt in einem Risikogebiet wie China, Südkorea, Iran, Norditalien oder Südtirol in den letzten zwei Wochen – sich telefonisch anzukündigen, bevor sie in eine Arztpraxis oder ein Krankenhaus gehen.

Dorstener Ärztenetz informiert
Was tun bei Coronavirus-Verdacht?

Am Freitag, 6. März, fand eine Konferenz des Dorstener Ärztenetzes, eine Gemeinschaft der niedergelassenen Haus- und Fachärzte, mit Medizinern des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten bezüglich des Coronavirus statt. Hierbei wurden Absprachen bezüglich des Vorgehens bei Verdachts- sowie Krankheitsfällen getroffen: „Um eine Ausbreitung zu verhindern, ist in ein planmäßiges Vorgehen mit speziellen Vorkehrungen besonders wichtig“, berichtet Dr. Hermann Thomas, Chefarzt der Lungenklinik...

  • Dorsten
  • 10.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.