Satire

Beiträge zum Thema Satire

Kultur
KLAUS MÄRKERT, Bochumer´Autor liest in Gladbeck
6 Bilder

BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN
HAB´ SONNE …10 JAHRE KLAUS MÄRKERT

... eine LESUNG in GLADBECKKleinKunstBühne CAFÉ STILBRUCH MAI 2019 "ein gutes Stück Wahnsinn" Seit ungefähr zehn Jahren schreibt KLAUS MÄRKERT Kurzgeschichten, Romane und und und Seine Leidenschaft für die Musik und für das „DJ-Dasein“ hat er aber auch nicht aufgegeben. Ich aber kenne ihn nur als Schreiberling, und zwar bezeichne ich ihn als einen recht GUTEN, dieser Zunft! In diesen zehn Jahren sind nun mehr sieben BÜCHER zusammen gekommen, und einige seiner Werke finden sich nun mittlerweile...

  • Gladbeck
  • 30.05.19
  • 5
  • 3
Kultur
Der "Unglaubliche Heinzzz" ist am Freitag, 22. März, auf der Tenne des "Kotten Nie" zu Gast.

Gastspiel in Gladbeck am 22. März auf der Tenne des "Kotten Nie"
Kabarett mit dem "Unglaublichen Heinzzz"

Gladbeck-Ost. Das verspricht Unterhaltung vom Feinsten: Am Freitag, 22. März, wird die Reihe "Kultur in der Tenne" fortgesetzt und ab 19 Uhr wird hierzu der "Unglaubliche Heinzzz" in der Tenne des "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost, Bülser Straße 157, erwartet. Heinz Gröning - so der bürgerliche Name von Heinzzz - gehört inzwischen zur Kabarett-Elite in Deutschland und wird sein aktuelles Programm "Jammern gilt nicht - früher war auch nicht alles besser" präsentieren. Der Comedian ist bekannt für...

  • Gladbeck
  • 26.02.19
Kultur
3 Bilder

Kleinkunst-Highlights im Lesecafé

Die Kleinkunstreihe InterMezzo geht in die nächste Runde Gladbeck. InterMezzo, die Kleinkunstreihe im Lesecafé der Stadtbücherei, ist schon längst kein Geheimtipp mehr bei den Gladbecker Freunden der Kabarettszene: Seit vielen Jahren gastieren namhafte Kabarettisten, aber auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente auf der kleinen Bühne im Lesecafé. Bei Künstlern und Publikum beliebt ist die besondere Atmosphäre im Lesecafé, die Nähe von Bühne und Zuschauern, die den Charme der Reihe ausmachen. Den...

  • Gladbeck
  • 04.07.16
Politik

Stadt Gladbeck verliert Prozess um Anwaltskosten - Richter spricht von "Meinungsfreiheit" und "Satire"

Gladbeck. Im November 2015 sorgte die Anzeige im Immobilienteil einer Zeitung für helle Aufregung. In der Anzeige wurde, so die Stadt Gladbeck in einer aktuellen Mitteilung, "...gegen das Projekt "Roter Turm" polemisiert". Und dabei, so der Vorwurf aus dem Rathaus, sei der Eindruck erweckt worden, das Inserat stamme von der Städtischen Wirtschaftsförderung, zumal die Telefonnummer eines Mitarbeiters als auch die Adresse der Städtischen Homepage angegeben wurden. Seitens der Stadt Gladbeck...

  • Gladbeck
  • 29.06.16
  • 2
  • 2
Politik
Auch über diesen Rosenmontagswagen des Künstlers Jacques Tilly zeigte sich die türkische Regierung nicht sonderlich belustigt.

Frage der Woche: Was darf Satire? Was darf Erdoğan?

Mohammed-Karikaturen, Rosenmontagswagen, musikalische Verballhornung: Aus dem politischen Diskurs stechen satirische Beiträge immer wieder mit provokanten und kritischen Botschaften heraus und sind dabei nicht selten Auslöser für internationale Aufregung. Mit dem inzwischen mehr als sieben Millionen Mal aufgerufenen Video "Erdowie, Erdowo, Erdogan" löste die Satire-Sendung extra 3 einen diplomatischen Eklat aus, der sowohl deutschen als auch türkischen Politikern einiges an Kopfzerbrechen...

  • 14.04.16
  • 87
  • 16
Politik

Eilmeldung---Eilmeldung---Eilmeldung---- Dieses Jahr zum letzten mal Gladbeck putzt!!

Eilmeldung---Eilmeldung---Eilmeldung---- Dieses Jahr zum letzten mal Gladbeck putzt!! Ab nächstes Jahr ganz neues Konzept, vorgestellt von den Spitzen der Gladbecker Verwaltung. Ab 2017 wird in Gladbeck ein komplett neues Umwelt- und Wirtschaftsfreundliches Konzept , angelehnt an das bereits beliebt und bekannte "Gladbeck putzt" gestartet. Gladbeck spart!! Unter diesem Motto wird ab April 2017 ganzjährig die Umwelt sowie die Haushaltskasse geschönt. Auf Anfrage einer bekannten Zeitung (BLÖD,...

  • Gladbeck
  • 01.04.16
  • 2
Kultur

Krimi trifft Satire

Am Montag, 15.02., findet ein musikalisches Lese-Event der besonderen Art im Café Stilbruch statt. Gemeinsam mit dem Musiker Serge Corteyn ziehen die Autorenbrüder Klaus und Peter Märkert ihre Zuhörer in den Bann. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt 3 € und ist für Leuchtfedern frei.

  • Gladbeck
  • 10.02.16
Politik

Jetzt wirds aber ruppig! Muss das sein?

Der Ton wird schärfer, die Wortwahl deutlich ruppiger: Nachdem die Inhalte des „Berlin-Gesprächs“ zum Thema „A 52“ bekannt geworden sind, melden sich die Gladbecker Autobahnbefürworter und -gegner allesamt wieder zu Wort. Ungezählte schriftliche Stellungnahmen und Telefonate gingen in unserer Redaktion ein - und per Mail auch das umstrittene „WANTED“-Fahndungsplakat. Beim ersten Blick mag das Machwerk dem neutralen Betrachter noch ein leichtes Lächeln entlocken, doch wenn man dann das Foto mit...

  • Gladbeck
  • 13.11.15
  • 47
Kultur
DA ist sie ja ... die GESCHICHTE!!! Werner ZAPP + Raniero SPAHN
9 Bilder

Duisburger in Gladbeck....

Zwei Duisburger Autoren zu Gast im Gladbecker Café Stilbruch MONTAG, 14.09.15 Ab und zu muss das einmal sein! Satire. Mitunter sogar Blödsinn. Einfach mal´ schräg denken, und hören, was Andere für einen Unsinn erzählen! Will sagen, manchmal macht es Spaß, sich einfach einmal eine satirische, witzig-blöde Lesung Zweier verrückter Duisburger anzutun! Und das dann auch noch fern der Heimat, in Gladbeck! Naja, so fern zwar auch wieder nicht, aber wer weiß, welchen Humor die Gladbecker wohl so...

  • Gladbeck
  • 08.10.15
  • 5
  • 6
Kultur
Gladbeck, Montags-Literatur-Abend im Café Stilbruch: Lars Albrecht sagt die Jungs an ...
3 Bilder

Ein GEPFLEGTER SATIRE-ABEND

...gestern in Gladbeck... die Duisburger "GROßMEISTER" der Satire waren gestern Abend im Gladbecker STILBRUCH´ zu Gast und unterhielten die Gäste mit ihrer herrlich-skurrilen Alltags-Komik und Satire. WERNER ZAPP und RANIERO Spahn Später ... mehr dazu ... DANKE SCHÖN, bis bald!

  • Gladbeck
  • 15.09.15
  • 2
  • 6
Ratgeber
Nett und unproblematisch: die Collage aus eigenen Bildern.
2 Bilder

Ratgeber Fotorecht (Teil 8): Collagen, Screenshots, Framing

Nachdem wir uns in den vergangenen Wochen bereits mit diversen rechtlichen Aspekten der Fotografie beschäftigt haben, wollen wir uns nun mit ein paar technischen Kniffen beschäftigen: wie stehen die Juristen unseres Verlags zu Foto-Collagen, Screenshots und Embedding? Ein Kollege von mir hat da neulich was echt Lustiges aus verschiedenen Fotos zusammen gebastelt. Fast so wie die Titanic das macht. Und wenn die das dürfen… Das ist schwierig pauschal zu beantworten. Ich darf durchaus Werke...

  • Düsseldorf
  • 29.08.15
  • 3
  • 20
Kultur
Cover der aktuellsten Ausgabe "Begräbnis auf dem Mond", Foto vom Autor selbst z.Verf.gestellt
6 Bilder

MOND-Begräbnisse ...und VIELES mehr: Harry M. Liedtke

BUCH-Empfehlung: BÜCHER, ja, gibt es eine Menge auf der Welt! Viele findet man, täglich, hier und da, und selbst in Bahnhofs-Tabakwarenläden gibt es heutzutage nicht nur Zigaretten und Tagespresse, nein, auch die aktuellsten Bestseller. Auch bei mir zu Hause liegen noch etliche dieser mehr oder minder´guten, wichtigen, schönen Exemplare herum! Ich hüte sie alle, denn mir sind Bücher wichtig! Und selbst wenn es auch tatsächlich überflüssiges Geschreibsel gibt unter ihnen, auf die Idee zu kommen,...

  • Gladbeck
  • 06.04.15
  • 11
  • 12
Kultur
Mit einer Erzählung im Sammelband "Du sollst nicht..." vertreten: Gladbecker Autor Marcus Watolla.
2 Bilder

Glauben und glauben lassen: Gladbecker Autoren beziehen Stellung gegen Terror und Zensur

Was soll Satire? Was darf Satire? Eingedenk der jüngsten terroristischen Anschläge gewinnt die Rolle der Kunst im politischen und gesellschaftlichen Miteinander immer mehr Gewicht. Mit Harry Liedtke und Marcus Watolla haben sich jetzt auch zwei Gladbecker Autoren für Meinungsfreiheit und gegen Terror positioniert. Der vom rheinländischen Autor Stephan Lehner herausgegebene Band „Du sollst nicht...oder lieber doch?“ enthält satirische Prosa verschiedener Literaten sowie Karikaturen,...

  • Gladbeck
  • 27.02.15
  • 1
Kultur
Der Gladbecker Marcus Watolla präsentiert sein erstes Buch „Bittersüß - Satirisches Zeug“.

"Bittersüß" - Satirisches Zeug von Marcus Watolla

Marcus Watolla schreibt, seitdem er des Schreibens mächtig ist.„Und seitdem ich einen Computer habe, bin ich insbesondere mit Kurzgeschichten ziemlich deftig dabei“, verrät der 43-jährige Gladbecker. Seine besten Stories aus den letzten zehn Jahren hat der Verwaltungsangestellte nun seinem ersten Buch „Bittersüß - Satirisches Zeug“ veröffentlicht: Geschichten, die auf amüsante Weise den alltäglichen Alltag skizzieren. In seiner erstaunlichen Geschichte „Was ich mache, wenn ich tot bin“, nimmt...

  • Gladbeck
  • 02.02.15
  • 6
  • 7
Kultur
Voll konzentrierter Künstler: Gunnar Schade
4 Bilder

MONTAGSLESUNGEN im CAFE`STILBRUCH: MINDESTHOHN

Lesung im Cafe´ Stilbruch, Gladbeck 15.09.2014 GUNNAR SCHADE Satirisches und Kabarett ... "Das ist der Mindest-Hohn" EIN doch etwas sehr später Nachbericht....! … wenn ein Autor dem Leser soviel Spaß wünscht, wie er selbst beim Schreiben hatte, klingt das doch schon einmal klasse... finde ich! Nachdem er 2008 sein erstes Buch „Einsamkeit, Unrecht und Freizeit für das deutsche Vaterland…“ herausbrachte und er seitdem auch auftritt, ist er ständig unterwegs… Und einigen Spaß hatten dann im...

  • Gladbeck
  • 31.10.14
  • 2
  • 2
Kultur
3 Bilder

April, April im kulturTREFFsauerland

Aprilscherze und sonstige Lustigkeiten stehen am 1. April im kulturTREFFsauerland - wie üblich im Foyer der Stadthalle Schmallenberg um 19 Uhr - auf dem Programm. „Das Leben ist oft zu ernst“, findet die Initiatorin Barbara Erdmann und hat deshalb Kuriositäten, Witziges und Lächerliches zusammengetragen, um die 18 Lachmuskeln in jedem Gesicht zu aktivieren. Lachen ist gesund, sagen auch die Mediziner. Das Zwerchfell wird in Bewegung gesetzt und massiert, Leber, Galle, Milz und der...

  • Gladbeck
  • 29.03.14
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.