sauber

Beiträge zum Thema sauber

Vereine + Ehrenamt
Die Electro Angels, hier mit Ideengeber Dirk Popp (links), sorgen rund um den Barkenberger See für Sauberkeit.

Fast täglich unterwegs
„Electro Angels“ sorgen rund um Barkenberger See für Sauberkeit

„Electro Angels“ ist der Name einer Gruppe, bestehend aus Barkenbergerinnen und Barkenbergern, die rund um den Barkenberger See für Sauberkeit sorgt. Und die zuletzt Besuch von Bürgermeister Tobias Stockhoff bekam. Dirk Popp, der „Chef“ der Gruppe, die größtenteils aus Rentnerinnen und Rentnern besteht, hatte dem Bürgermeister vom besonderen ehrenamtlichen Engagement rund um den Lieblingsplatz am Ufer des Sees berichtet. Tobias Stockhoff bedankte sich u.a. mit zwei „Fässchen“ Bier. „Es ist...

  • Dorsten
  • 20.07.21
Vereine + Ehrenamt
Auf Initiative des Schützenvereins Dorf Hervest trafen sich am Samstag Mitglieder des Vereins, um die Grünflächen des Dorfes von Müll und Unrat zu säubern.

Ehrenamtlicher Einsatz
Schützen sorgen in Dorf Hervest für Sauberkeit

Auf Initiative des Schützenvereins Dorf Hervest trafen sich am Samstag Mitglieder des Vereins, um die Grünflächen des Dorfes von Müll und Unrat zu säubern. In diesem Rahmen konnte Karl Heinz Spickermann ein besonderes Jubiläum begehen. Er war bereits im Jahr 1971, also vor 50 Jahren, bei der Aktion „Unser Dorf soll schöner werden“ mit dabei.

  • Dorsten
  • 19.04.21
Natur + Garten
Mit einer Frühlingsaktion möchte die Bürgerinitiative "Kleine Höhe" interessierte Bürger am kommenden Wochenende nach draußen locken und dazu ermutigen, die von Naturschutzgebieten umgebene landwirtschaftlich genutzte Fläche an der Grenze von Neviges und Wuppertal vom Unrat des Winters zu befreien. Dass dabei die geltende Corona-Schutzverordnung eingehalten werden kann, wurde bei der Planung selbstverständlich berücksichtigt - eine saubere Sache eben!
2 Bilder

Frühlingsaktion der Bürgerinitiative „Kleine Höhe“
Eine saubere Sache!

Eine Frühlingsaktion unter dem Motto „Die Kleine Höhe wird sauber“ wird am kommenden Wochenende von der Bürgerinitiative "Kleine Höhe" durchgeführt. Interessierte Bürger sind dazu aufgerufen, sich zu beteiligen. "Wir möchten die Kleine Höhe vom Wintermüll befreien und mit dazu beitragen, den Freizeitwert und die Schönheit des Areals zu erhalten", so Angelika Behr von der Bürgerinitiative. Bei der Kleinen Höhe handelt es sich um eine von Naturschutzgebieten umgebene landwirtschaftlich genutzte...

  • Velbert-Neviges
  • 15.03.21
LK-Gemeinschaft
"Holzwickede soll sauberer werden" und für das geplante Müllprojekt startet die Gemeinde Holzwickede einen Aufruf für einen passenden Namen samt Logo. Foto: Gemeinde Holzwickede

Aufruf an alle Schüler*Innen aus Holzwickede
Müllprojekt sucht Namen und Logo

Das gemeindliche Ortsbild lässt an einigen Stellen zu wünschen übrig: Immer wieder werden Zigarettenstummel, Flaschen, Lebensmittelverpackungen und anderer Unrat achtlos weggeworfen. Holzwickede. Insbesondere der Emscherpark, Spiel- und Bolzplätze sowie Schulwege sind Hotspots für die Straßenreinigung. Aus diesem Grund fanden bereits zum Jahresende 2020 erste Gespräche in der Verwaltung unter der Beteiligung von Ordnungsbehörde, Baubetriebshof und Umweltbeauftragten zur Bewältigung des hohen...

  • Stadtspiegel Unna
  • 12.03.21
Natur + Garten
Zur Müllsammelaktion in Xanten ruft der „Stammtisch Plastikfrei“ am Donnerstag, 3. September, die Bürger auf. (Symbolfoto)

Müllsammelaktion „Stammtisch Plastikfrei“ am Donnerstag, 3. September, 17.30 Uhr am Norbertbrunnen (Marktplatz)
Müllfreies Xanten - wer macht mit?

Zur Müllsammelaktion in Xanten ruft der „Stammtisch Plastikfrei“ am Donnerstag, 3. September, die Bürger auf. Denn Verpackungsmüll und Plastikflaschen auf dem Gehweg, in Straßengräben und Parks sind mehr als nur ein optischer Schandfleck im schönen Xanten. Der Müll verursacht schwerwiegende Gesundheitsschäden, die für das bloße Auge unsichtbar sind. Durch ihn gelangt Mikroplastik in die Umwelt und macht vor keinem unserer Lebensbereiche mehr halt. Forscher fanden heraus, dass eine Person beim...

  • Xanten
  • 21.08.20
Ratgeber
Ralf Köster (DIN Service), Bürgermeister Michael Heidinger, Astrid Erdmann (Leiterin des DIN Service)

Müllsammelaktionen
Auch 2020 soll alles "picobello" werden

Nach den erfolgreichen Müllsammelaktionen „picobello“ in den Jahren 2016 und 2018 gibt es auch 2020 wieder eine gemeinsame Frühjahrsputzaktion in Dinslaken, das teilen Stadt und DIN Service mit. Vom 21. bis zum 28. März wird die dritte Auflage von „picobello“ stattfinden. Alle Bürgerinnen und Bürger, Kindergärten, Schulen, Vereine, Verbände, Nachbarschaften, Unternehmen sowie sonstige Organisationen und Gemeinschaften können sich gerne daran beteiligen, die Stadt aufzuräumen. Durch die...

  • Dinslaken
  • 14.01.20
Politik
Damit nicht soviel Unrat an Straßen, in Wäldern an Plätzen und in Parks achtlos abgeladen wird, will die Stadt nun den Kontrolldruck verstärken. Diesen Müll haben Max-Planck-Schüler im März rund um ihr Gymnasium gesammelt.

„Ermittlungsdienst Abfall“ soll zwei Jahre lang Nacht- und Nebelkipper zur Kasse bitten
Projekt für mehr Sauberkeit

Immer mehr Müll und immer mehr Einsätze der EDG beschäftigen die Verwaltung. Abhilfe schaffen soll nun ein zweijähriges Pilotprojekt mit dem Ziel die Stadt sauberer zu machen. Der Verwaltungsvorstand schlägt dem Rat vor, einen „Ermittlungsdienst Abfall“ zur Verbesserung der Stadtsauberkeit aus der Taufe zu heben. Denn das Thema Stadtsauberkeit nimmt in der öffentlichen Wahrnehmung einen immer höheren Stellenwert ein. Die Zahlen der Einsätze der EDG und die Menge des dabei zu beseitigenden Mülls...

  • Dortmund-City
  • 04.10.19
Politik
Hans-Joachim Olbering, Leiter des städtischen Referates Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Ulrich W. Husemann von den Gelsendiensten und Oberbürgermeister Frank Baranowski nahmen vor Ort die Situation in Augenschein.
2 Bilder

SOS um den Hauptbahnhof

Rund um den Hauptbahnhof vom Bahnhofsvorplatz über den Busbahnhof bis zum Neustadtplatz bündelt die Stadt die Kräfte, um verstärkt für Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Gelsendienste, der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt, Arzt Mobil und weitere Kooperationspartner werden vor Ort noch präsenter sein und noch enger zusammenarbeiten. Damit reagiert die Stadt auf häufige Beschwerden der Bürger. „Wir machen das, weil es unsere Stadt ist, und wir machen das an diesem Ort, weil die...

  • Gelsenkirchen
  • 01.11.18
Überregionales
3 Bilder

Aktion "Lintorf wird sauber!" Viele Kinder packten mit an

Ausgestattet mit Handschuhen, Pickern, Warnwesten und Müllsäcken stand am 29. September in Lintorf wieder das "Großreinemachen im Dorf" auf der Agenda. Und das Wetter spielte diesmal mit. Ob Schüler und ihre Eltern, Lehrer oder engagierte Bürger aus Lintorf: Alle packten kräftig mit an. "Die Aktion ,Lintorf wird sauber' war auch in diesem Jahr eine tolle Aktion", sagt Helga Krumbeck, 1. Vorsitzende der Werbegemeinschaft Lintorf, die das Event gemeinsam mit den Lintorf Schulen auf die Beine...

  • Düsseldorf
  • 01.10.18
  • 2
Überregionales
3 Bilder

Paddler sammeln Müll - mit dem "stand-up-Paddel-Board" die Xantener Südsee reinigen

Wie kommt man dazu mit dem "Stand-up-Paddel-Board" die Böschung der Xantener Südsee zu reinigen? Die Idee zur Aktion kam Matthias Wagner und Sebastian Steeger während ihres 24-Stunden-Stand-up-Paddeln Weltrekordversuchs auf der Xantener Nord- und Südsee. Ihnen fiel während des Marathons immer wieder angeschwemmter und herumliegender Müll an den Ufern auf, woraufhin sie beschlossen, die Ärmel aufzukrempeln und eine solche Säuberungsaktion durchzuführen. Als Kooperationspartner konnten sie...

  • Xanten
  • 06.06.18
Ratgeber

Neues vom.......

.....Toast des Grauens. Wenn nun jemand gedacht hat, der ist hinüber und entsorgt, der täuscht sich. Hier ein früherer Bericht Noch immer ist an dem Toast des Grauens nichts zu sehen und man riecht auch nichts. Bei einem MHD vom 13.11.17 sollte man doch denken, das ihn der Schimmelpilz doch endlich mal geschafft haben sollte. Aber nicht der kleinste Schimmelpunkt ist zu sehen. Ich werde am Ball, bzw. am Toast bleiben.

  • Kamp-Lintfort
  • 01.03.18
  • 13
  • 2
Ratgeber
Der BNOx-Generator erzielt eine Stickoxid-Reduktion von mehr als 90 Prozent.
3 Bilder

Dieselautos könnten so sauber sein...

„Wenn Sie heute einen Diesel kaufen, bekommen Sie ein Fahrzeug, dass sich immer noch nicht ans Gesetz hält“, so Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen. Gemeinsam mit Parteigenossen hatte der Politiker die Baumot AG in Annen besucht, die sich der Abgasreduzierung verschrieben hat. Experten sind sich einig, dass sich die Umrüstung manipulierter Dieselantriebe nicht nur auf Softwareupdates beschränken darf, sondern auch eine technische Nachrüstung beinhalten muss. Eine solche Lösung...

  • Witten
  • 30.08.17
Überregionales
5 Bilder

22.000 Hände halfen mit: Beim Dreck-weg-Tag von „Pro Düsseldorf“ 22 Tonnen Müll eingesammelt

Über 22.000 Hände griffen zu und sammelten rund 22.000 Kilo Müll. Neuer – trauriger – Rekord beim diesjährigen Dreck-weg-Tag von „Pro Düsseldorf“. Danach war die Stadt zumindest für ein paar Stunden mal wieder sauberer. „Eigentlich dürfte es den Dreck-weg-Tag gar nicht geben“, meint Ralf Weber von der IG Modellflug Düsseldorf. Doch rund um ihren kleinen Flugplatz in Knittkühl fanden er und seine Fliegerfreunde im Gebüsch und am Wegesrand jede Menge Unrat. „Ich verstehe nicht, dass man den...

  • Düsseldorf
  • 28.03.17
  • 1
  • 4
Überregionales
Vera Zimmermann ist Ansprechpartnerin für Anmeldungen und alle Fragen zum Putztag. Bereichsleiterin Helene Langner, Abfallberaterin Vera Zimmermann, erster stellvertretender Bürgermeister Alexander Letzel, Bürgermeister Fred Toplak und die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Silvia Godde freuen sich auf den Putztag.

Putztag setzt auf die Beteiligung der Bürger

Es wird geputzt: Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Bürger am „Großreinemachen“ in ihrer Stadt. Am Samstag, 25. März, ab 9.30 Uhr werden Grünflächen, Straßenränder und öffentliche Anlagen von Abfall gesäubert. Um 12 Uhr startet dann die große Besenparty am ZBH. „Wie jedes Jahr werde ich die Aktion wieder unterstützen und freue mich, wenn viele Bürgerinnen und Bürger mithelfen“, kündigt Bürgermeister Fred Toplak an. Bereits vor seiner Wahl zum Bürgermeister hat er regelmäßig mit seiner...

  • Herten
  • 08.02.17
Überregionales

"Saubere" Kriminelle in Witten: Einbrecher putzen Terrassentür

Witten. Eine aufgebrochene, aber wenigstens blitzsaubere Terrassentür hinterließen Einbrecher am Donnerstag, 2. Januar, an einem Reihenhaus an der Straße "Sonnenschein". Die Täter hatten zwischen 15.15 und 19.50 Uhr zunächst eine Terrassentür aufgehebelt und die Räume des Hauses durchsucht. Anschließend entwendeten sie Putzmittel aus der Küche und reinigten damit gründlich die Terrassentür. Zur weiteren Tatbeute können zurzeit keine Angaben gemacht werden. Nun sucht das Fachkommissariat für...

  • Witten
  • 03.02.17
Vereine + Ehrenamt

Nonnenbrucher machten sauber

"Ich bin hier jeden Tag unterwegs und mich nervt der Dreck", so Heinz Keller. Der Bezirksbeamte der Heiligenhauser Polizweiwache regte beim Bürgerverein Nonnenbruch einen Dreck-Weg-Tag an, der nun vom Bürgerverein Nonnenbruch aufgegriffen wurde. Nicht nur der Polizist, sondern rund 15 weitere Aktive schwärmten aus und entfernten den Müll von den Grünflächen, teilweise zum Erstaunen der Anwohner. Nachdem alles sauber war, stärkten sich die Helfer mit einem herzhaften Chili con Carne.

  • Velbert
  • 17.10.16
Natur + Garten
Am Samstag wird der See nicht  nur zum Revier für Segler, sondern für Taucher: Sie wollen den See von Unrat befreuen.

Schatzsuche im Phoenix See

Sie haben schon viele Schätze geborgen. Samstag machen sich die Mitglieder der DLRG am Phoenix See erneut auf die Suche nach verloren gegangenen Gegenständen. Gefunden wurden bereits Autoschlüssel, Longboards, Handys oder größere Gegenstände wie Stühle, Sonnenschirme oder Tische.Und natürlich soll so auch zur Wasserqualität des neuen Sees beigetragen werden. Von Passanten achtlos in den See geworfenen Müll wollen die Taucher bergen. Die Aktion findet Samstag, 17. September, zwischen 9 und 15...

  • Dortmund-Süd
  • 14.09.16
Kultur
"Alte-Zeitungen-Durcheinander"
7 Bilder

A U S M I S T E N !!!

MAI / Juni 2016 spontan AUSMISTEN Es gab eh´ Einiges Aufzuräumen, klar, wie immer. Auch die Post stapelte sich seit Tagen; einfach mal´ lesen und sortieren. Ach ja, DAS musste ja auch noch heraus gesucht werden, ich vergaß… … Wo ist es denn noch gleich geblieben?! Zunächst griff ich zum falschen Aktenordner. Dieser blieb geöffnet liegen, auf dem Boden, und ich schnappte mir den Nächsten! Irgendwann lagen diverse Dokumente herum, verstreut auf dem Boden. Auch ein paar Schnippsel, alte...

  • Essen-Ruhr
  • 05.06.16
  • 33
  • 21
Ratgeber
„Der Einsatz von antibakteriellen Reinigungsprodukten ist unnötig und meist auch teuer, außerdem schädlich für die eigene Gesundheit sowie die Umwelt“, erklärt Mechthild Clever-Schmitz, Leiterin der Dorstener Verbraucherzentrale.

Weniger Mittel sind mehr - Umweltfreundlicher Haushaltsputz

Um die eigenen vier Wände in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, wird vielfach gescheuert und gewienert, was der Putzlappen aushält. Doch wer einen gesunden und sauberen Haushalt vorweisen will, kann für die hauseigene Anti-Schmutz-Kampagne chemische Keulen und Keimkiller getrost im Regal stehen lassen. „Der Einsatz von antibakteriellen Reinigungsprodukten ist unnötig und meist auch teuer, außerdem schädlich für die eigene Gesundheit sowie die Umwelt“, erklärt Mechthild Clever-Schmitz, Leiterin...

  • Dorsten
  • 20.05.16
Überregionales

°Frühjahrsputz im Dorf

Sundern. Unter dem Motto "Unser Dorf soll sauber bleiben" findet auch in diesem Jahr der große Frühjahrsputz in Langscheid statt. Der Ortsring Freiheit Langscheid und der Ortsvorsteher laden hierzu alle Bewohner herzlich ein. Treffpunkt ist am Mittwoch, 27. April, um 18 Uhr am Feuerwehrgerätehaus an der Ringstraße. Müllsäcke werden gestellt. Arbeitshandschuhe sind bitte selbst mitzubringen. Nach getaner Arbeit sind alle Helfer zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

  • Sundern (Sauerland)
  • 21.04.16
Überregionales
Jürgen Held zog gemeinsam mit 29 Kindern und den Erzieherinnen in das angrenzende Waldgrundstück, um es vom achtlos weggeworfenen Müll zu befreien.

"Hand in Hand" bei den Dorstener Besentagen

Die Themen Umweltschutz und Bewahrung der Schöpfung stehen auch im Evangelischen Familienzentrum „Hand in Hand“ am Söltner Landweg in Dorsten-Holsterhausen hoch im Kurs. So musste Nachbar und ehemaliger Kindergartenvater Jürgen Held auch nicht lange bitten, als er im Familienzentrum um Unterstützung bei seinem Engagement bei den diesjährigen Dorstener Besentagen anfragte. Vom städtischen Entsorgungsbetrieb mit Müllsäcken und Handschuhen ausgerüstet, zog Jürgen Held gemeinsam mit 29 Kindern im...

  • Dorsten
  • 10.03.16
Politik

Top: Schnelle Reinigung

Am ehemaligen Hertie-Haus hatte sich wiederholt eine Dreckecke gebildet. Der Müll türmte sich, Bürger meldeten dies dem Ordnungsamt. Das leitete die Beschwerde an die Technischen Betriebe weiter und zwei Tage später rückten Mitarbeiter an und sammelten den ganzen Müll ein. Die Bürger waren über diese schnelle Reaktion begeistert. Unser Top!

  • Velbert
  • 09.01.16
Kultur
...Probe läuft ...
16 Bilder

S A U/B E R ... ist DER WEISSE TISCH

oder: DÜSSELDORFER Hinterhof-KfZ-Werkstätten, WEISSE TISCHE and without BAAKES… 30.Oktober 2015 Der Oktober geht zu Ende, und der Herbst, der goldene, dreht noch einmal mächtig auf! Bin unterwegs in die Landeshauptstadt und wundere mich, dass die Regionalbahnen, S-Bahnen und auch der übrige Nah- und Fernverkehr einigermaßen zu laufen scheinen, an diesem Abend. Lerne einen neuen S-Bahnhof kennen, einen, an dem ich umsteigen werde. Derendorf. irgendwo hier in dem Stadtteil Derendorf soll sich...

  • Düsseldorf
  • 25.11.15
  • 11
  • 8
Natur + Garten
Helmut Rohwetter vom Heimatverein Lembeck machte auf die verwahrlosten Plätze aufmerksam.  Umso mehr freut ihn die schnelle Reaktion der Stadt Dorsten.
8 Bilder

Stadt löst Versprechen ein: Wanderparkplätze in Lembeck sind wieder vorzeigbar

Nicht nur die Lembecker freuen sich: Nach unserer Berichterstattung über die stark verwahrlosten Wanderparkplätze in Wessendorf bzw. an der Heidener Straße hat die Stadtverwaltung ihr Versprechen eingelöst. Jetzt erstrahlen die bis vor zwei Wochen noch vollkommen verdrecken Plätze in neuem Glanz. Frische Wege, saubere Sitzgruppen, freigeschnittene Parkbuchten und beide Plätze komplett vom Müll befreit - jetzt können die Wanderer wieder kommen.

  • Dorsten
  • 21.07.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.