Saubere Energie

Beiträge zum Thema Saubere Energie

Ratgeber
Auch Gladbeck ist mit einem umfangreichen Programm bei den "Klimawochen Ruhr 2016" vertreten. Auf viele Teilnehmer hoffen (von links nach rechts) Christian Hofmann (ELE), Dr. Volker Weber (INEOS Phenol), Regina Lewen (Umweltabteilung der Stadt Gladbeck), Dr. Michael Kleine-Boymann (INEOS Phenol), André Smets (Sparkasse), Katrin Knur sowie Dr. Dieter Briese (Umweltabteilung der Stadt Gladbeck). Foto/Text Peter Braczko

Saubere Energie - auch in Gladbeck!

Gladbeck. Gladbeck ist dabei: Umweltfreundliche Energie wird in Zeiten des Klimawandels immer wichtiger. Und so möchten die „Klimawochen Ruhr 2016“ jenseits von Atomenergie und Kohle alternative und saubere Lösungen darstellen. Gladbeck ist eine von 53 Kommunen, die verschiedene Angebote vorzeigen. Wie zum Beispiel die Sparkasse, die demonstrierte, dass dass energieeffizientes Arbeiten auch im Bankenbereich durch intelligente Architektur und innovative Technik möglich ist. Bei der Neugestaltung...

  • Gladbeck
  • 26.04.16
Politik
5 Bilder

Energiedrachen (Enerkite) – Die Zukunft der Windenergienutzung in Ennepetal ?

Quelle: Alternatives Ennepetal Sehr geehrte Leser, dieser Artikel beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung der Windenergienutzung. Es geht hier um die sogenannten “Energiedrachen”. Energiedrachen sind fliegende Windkraftanlagen, die in der Lage sind, mehr Strom als die jetzigen unansehnlichen Stahl-Windräder zu produzieren – zu einem Bruchteil der Kosten. Dabei werden die stetigen Luftströmungen in Höhen von 300 bis 600 Meter für die Stromgewinnung angezapft. Denn in der Windkrafterzeugung...

  • Ennepetal
  • 16.04.15
  • 1
  • 1
Ratgeber
3 Bilder

„Legen Sie Ihr Geld auf der Sonnenseite an“

„Legen Sie Ihr Geld auf der Sonnenseite an“ – mit diesem griffigen Slogan werben die Monheimer Energie- und Gasversorger der MEGA für eine Investition in ihre neue Bürger-Solaranlage. Es ist bereits die fünfte Anlage dieser Art auf einem öffentlichen Dach. „Und so langsam gehen uns die geeigneten Dächer dann auch erstmal aus“, bekennt MEGA-Geschäftsführer Udo Jürkenbeck. Hoch oben, auf der Sonnenseite des Schulzentrums am Berliner Ring, ist jetzt auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern und mit...

  • Monheim am Rhein
  • 26.03.12
Überregionales
Kletterten auf das Dach der Märkischen Verkehrsgesellschaft, wo die  größte Photovoltaik-Anlage im Märkischen Kreis installiert ist und von den Stadtwerken genutzt wird:  (von links)  Hermann Backhaus, Dr. Klaus Weimer, Peter Leye und Harald Schepper, Filialdirektor der Märkischen Bank.

KlimaSparBriefe: Eine ökologische Sicherheit

Mit der Prognose lagen sowohl Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Klaus Weimer als auch Hermann Backhaus, Vorstandsvorsitzender der Märkischen Bank, vollkommen richtig. von Rainer Tüttelmann iserlohn. Beide hatten im September bei der Präsentation des „KlimaSparBriefes“ angekündigt, „dass das Angebot sehr attraktiv ist und gefragt sein wird.“ Die Faktenlage: Nach ca. acht Wochen war das Gesamtvolumen von drei Millionen Euro komplett ausverkauft. Hermann Backhaus: „Das ist eine sichere Geldanlage,...

  • Iserlohn
  • 12.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.