Sauerland

Beiträge zum Thema Sauerland

Natur + Garten
Wer atemberaubende Fotos haben will, muss früh aufstehen. Gemeinsam ging es zum Sonnenaufgang an die Bruchhauser Steine. Foto: Julia Göddeke

Digitale Welten vs. echte Natur
Influencer auf Entdeckungstour im Sauerland

Influencer und Blogger im Sauerland - hört sich irgendwie nach einem Widerspruch an. Wir wollten wissen: Passen digitale Wunderwelten und die echte Natur zusammen? Die „Versuchskaninchen“:  Zwölf Social-Media-Profis, die sich in der realen Welt auf eine Entdeckungstour einließen. Ausgestattet mit Kameras und Smartphones durchstreiften sie das Sauerland. Immer im Blick: die richtige Kulisse für das nächste Selfie oder die ultimative Story, die schnell ins Netz geladen wird. Auf dem Programm...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.05.22
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Doppelspitze beim TuS bleibt noch im Amt
Generalversammlung des TuS Niedereimer kann wegen 10% Regelung nicht durchgeführt werden

Am 7. Mai wollte sich der Geschäftsführende Vorstand des TuS Niedereimer, mit Tim Tenner als 1. Vorsitzenden und dem Geschäftsführer Uwe Taubitz, nach erfolgreicher Sportplatzneugestaltung eigentlich ablösen lassen. Das Sportheim stand bereit und die Jahreshauptversammlung war gut vorbereitet. „Allerdings konnten wir die Versammlung aufgrund der in der Satzung verankerten 10% Regelung nicht durchführen“ erklärt Tenner. „Die Regelung ist bewusst eingebaut, damit nicht eine Hand voll Leute über...

  • Arnsberg
  • 17.05.22
Sport
2 Bilder

Mit drei Titeln nach Hause
Team SKS Sauerland NRW stellt die besten Zeitfahrer im Land

Gleich drei Titel brachten die Sauerländer Radsportler am vergangenen Wochenende vom NRW Zeitfahren in Elsdorf mit nach Hause. Allen voran glänzte der in Topform fahrende Jon Knolle mit der Bestzeit aller Klassen. Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von mehr als 50 Km/h gewann dieser vor seinem Team-Kollegen Johannes Hodapp in der U23 Kategorie. In der Elite-Klasse schaffte der Zeitfahr-Crack Julian Braun den Sprung auf Platz eins. Bei dem regionalen NRW Zeitfahren wird bei den...

  • Arnsberg
  • 15.06.21
Politik
Das NRW-Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz hat per Erlass die Stallpflicht für Geflügel in den westfälischen Regierungsbezirken Arnsberg, Münster und Detmold aufgehoben. Darauf weist das Veterinäramt des Hochsauerlandkreises hin.

Landwirtschaftsministerium hebt Stallpflicht für Geflügel im HSK auf

Das NRW-Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz hat per Erlass die Stallpflicht für Geflügel in den westfälischen Regierungsbezirken Arnsberg, Münster und Detmold aufgehoben. Darauf weist das Veterinäramt des Hochsauerlandkreises hin. Damit können auch im Hochsauerlandkreis die Halter ihre Tiere wieder nach draußen lassen. Die folgenden allgemein gültigen Hygienemaßnahmen sind dabei zu beachten: - Futter und Einstreu müssen für Wildvögel unzugänglich gelagert...

  • Arnsberg
  • 17.05.21
Ratgeber
Am Donnerstag, 22. April, 9 Uhr, verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises 72 Neuinfizierte und 59 Genesene. Die 7 Tages-Inzidenz beträgt 139,7 (Stand 22. April, 0 Uhr).

Corona-Ticker HSK: Weitere Todesfälle
22. April: 72 Neuinfizierte, 59 Genesene, 43 stationär

Am Donnerstag, 22. April, 9 Uhr, verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises 72 Neuinfizierte und 59 Genesene. Die 7 Tages-Inzidenz beträgt 139,7 (Stand 22. April, 0 Uhr). Insgesamt gibt es aktuell 590 Infizierte, 7.295 Genesene sowie 8.063 bestätigte Fälle. Stationär werden 43 Personen behandelt, fünf intensivmedizinisch und davon werden zwei Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss zwei weitere Todesfälle vermelden. Am 21. April sind ein 43-jähriger Mann aus...

  • Arnsberg
  • 22.04.21
Ratgeber
Mit Stand von Mittwoch, 21. April, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis 51 Neuinfizierte und 77 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 132,0 (Stand 21. April, 0 Uhr).

Corona im HSK
21. April: 51 Neuinfizierte, 77 Genesene, 43 stationär

Mit Stand von Mittwoch, 21. April, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis 51 Neuinfizierte und 77 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 132,0 (Stand 21. April, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 579 Infizierte, 7.236 Genesene sowie 176 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 43 Personen behandelt, sechs intensivmedizinisch und davon werden drei Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 7.991. Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt...

  • Arnsberg
  • 21.04.21
Ratgeber
Im Vergleich zum Vortag verzeichnet der Hochsauerlandkreis in seiner Statistik am Dienstag, 20. April, 18 Neuinfizierte und 20 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 132,0 (Stand 20. April, 0 Uhr).

Corona im HSK
20. April: 18 Neuinfizierte, 20 Genesene, 36 stationär

Im Vergleich zum Vortag verzeichnet der Hochsauerlandkreis in seiner Statistik am Dienstag, 20. April, 18 Neuinfizierte und 20 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 132,0 (Stand 20. April, 0 Uhr). Aktuell gibt es 605 Infizierte, 7.159 Genesene sowie 176 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 36 Personen behandelt, acht intensivmedizinisch und davon werden drei Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 7.940.

  • Arnsberg
  • 20.04.21
Ratgeber
Über das Wochenende gab es mit Stand von Montag, 19. April, 9 Uhr, 145 Neuinfizierte und 69 Genesene im HSK. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 129,0 (Stand 19. April, 0 Uhr).

Corona im HSK
19. April: 145 Neuinfizierte, 69 Genesene, 30 stationär

Über das Wochenende gab es mit Stand von Montag, 19. April, 9 Uhr, 145 Neuinfizierte und 69 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 129,0 (Stand 19. April, 0 Uhr). Damit sind es aktuell 607 Infizierte, 7.139 Genesene sowie 7.922 bestätigte Fälle. Stationär werden 30 Personen behandelt, acht intensivmedizinisch und davon werden zwei Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss einen weiteren Todesfall vermelden. Am 11. April ist eine 70-jährige Frau aus Schmallenberg verstorben. Insgesamt sind...

  • Arnsberg
  • 19.04.21
Politik
Das NRW-Gesundheitsministerium öffnet die Impftermin-Buchungen für weitere Altersgruppen: Ab  Freitag, 16. April, 8 Uhr, können alle Bürgerinnen und Bürger, die 1945 oder früher geboren sind, Impftermine im Impfzentrum über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ausmachen.

Ab 16. April: Impf-Terminbuchung für Geburtsjahrgänge 1944 und 1945 möglich

Das NRW-Gesundheitsministerium öffnet die Impftermin-Buchungen für weitere Altersgruppen: Ab  Freitag, 16. April, 8 Uhr, können alle Bürgerinnen und Bürger, die 1945 oder früher geboren sind, Impftermine im Impfzentrum über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ausmachen. Die Impftermine können entweder online unter www.116117.de (Direktlink: https://impfterminservice-kvwl.service-now.com) oder telefonisch unter 0800 116 117 02 vereinbart werden....

  • Arnsberg
  • 16.04.21
Ratgeber
Mit Stand von Dienstag, 13. April, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis kreisweit sieben Neuinfizierte und 110 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 118,9 (Stand 13. April, 0 Uhr).

Corona im HSK
13. April: 7 Neuinfizierte, 110 Genesene, 30 stationär

Mit Stand von Dienstag, 13. April, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis kreisweit sieben Neuinfizierte und 110 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 118,9 (Stand 13. April, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 536 Infizierte, 6.894 Genesene sowie 175 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 30 Personen behandelt, sieben intensivmedizinisch und davon werden drei Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 7.605.

  • Arnsberg
  • 13.04.21
Ratgeber
Über das Wochenende gab es mit Stand von Montag, 12. April, 9 Uhr, 148 Neuinfizierte und 93 Genesene im Hochsauerlandkreis. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 116,6 (Stand 12. April, 0 Uhr).

Corona im HSK
12. April: 148 Neuinfizierte, 93 Genesene, 31 stationär

Über das Wochenende gab es mit Stand von Montag, 12. April, 9 Uhr, 148 Neuinfizierte und 93 Genesene im Hochsauerlandkreis. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 116,6 (Stand 12. April, 0 Uhr). Damit sind es aktuell 639 Infizierte, 6.784 Genesene sowie 7.598 bestätigte Fälle. Stationär werden 31 Personen behandelt, sieben intensivmedizinisch und davon werden zwei Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss einen weiteren Todesfall vermelden. Am 8. April ist ein 80-jähriger Mann aus Meschede...

  • Arnsberg
  • 12.04.21
Kultur
Die Sauerländer Krimi-Autorin Kathrin Heinrichs liest am 15. April auf Einladung der Stadtbibliothek Arnsberg live auf YouTube.

Krimiautorin liest für Stadtbibliothek Neheim
Online-Lesung: Kathrin Heinrichs live auf YouTube

In den Bibliotheksstandort Neheim sind die Bücher eingezogen. Damit in die Marktpassage auch das Leben zurückkehrt, hat sich Bibliotheksleiterin Jutta Ludwig etwas Besonderes einfallen lassen: Am Donnerstag, 15. April, wird es eine Online-Lesung geben – ab 19 Uhr ist Kathrin Heinrichs, Autorin der bekannten Sauerland-Krimis, auf YouTube zu Gast. Kathrin Heinrichs tritt regelmäßig in Neheim auf und sorgt immer für ein ausverkauftes Haus. Zuletzt gastierte sie mit ihrem aktuellen Vincent Jakobs –...

  • Arnsberg-Neheim
  • 09.04.21
Ratgeber
Im Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Mittwoch, 07. April, 9 Uhr, kreisweit zehn Neuinfizierte und 44 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 99,3 (Stand 07. April, 0 Uhr).

Corona-Virus im HSK: Weitere Todesfälle
7. April: 10 Neuinfizierte, 44 Genesene, 40 stationär

Im Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Mittwoch, 07. April, 9 Uhr, kreisweit zehn Neuinfizierte und 44 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 99,3 (Stand 07. April, 0 Uhr). Insgesamt gibt es aktuell 560 Infizierte, 6.574 Genesene sowie 7.305 bestätigte Fälle. Stationär werden 40 Personen behandelt, zehn intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Im Zeitraum vom 02. bis 05. April gab es drei weitere Todesfälle. Zwei...

  • Arnsberg
  • 07.04.21
Kultur
Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvize Dirk Wiese freut sich über die Ausschreibungen: „Ich hoffe, dass auch Projekte im Sauerland von dieser tollen Möglichkeit profitieren können und drücke allen Bewerbern und Antragstellern die Daumen.“ Mit der Projektförderung „Landmusik“ des Deutschen Musikrates soll ab April das Musikleben in ländlichen Regionen gestärkt werden.

Ab April soll Musik in ländlichen Regionen mit bis zu 20.000 Einwohnern gestärkt werden / Einsendeschluss: 14. Mai 2021
Bundesförderprogramm "Landmusik" 2021 des Deutschen Musikrates

Mit der Projektförderung „Landmusik“ des Deutschen Musikrates soll ab April 2021 das Musikleben in ländlichen Regionen mit bis zu 20.000 Einwohnern gestärkt werden. Die Fördermittel stammen dabei von der Bundesregierung und dienen konkret der Unterstützung von Unternehmungen, die Musik im ländlichen Raum erlebbarer machen und die Identifikationen der Bürger mit ihrer Region ermöglichen. Projekte werden dabei mit bis zu 75 Prozent beziehungsweise mit mindestens 2.000 Euro und maximal 10.000 Euro...

  • Arnsberg
  • 23.03.21
Wirtschaft
Zu Beginn des Jahres wurde die optimierte praktische Fahrerlaubnisprüfung (OPFEP) eingeführt. Ein bundesweit standardisiertes digitales Prüfprotokoll (ePp) soll die Prüfung transparenter und objektiver machen und für eine bessere Dokumentation sorgen. Was sich ändert, erklärt ein TÜV NORD-Teamleiter für das Fahrerlaubniswesen in der Region Sieger-Sauerland.
2 Bilder

TÜV Nord: Die Führerscheinprüfung ist jetzt transparenter
Optimierte praktische Fahrerlaubnisprüfung bewährt sich in Arnsberg-Bruchhausen

Zu Beginn des Jahres wurde die optimierte praktische Fahrerlaubnisprüfung (OPFEP) eingeführt. Ein bundesweit standardisiertes digitales Prüfprotokoll (ePp) soll die Prüfung transparenter und objektiver machen und für eine bessere Dokumentation sorgen. Welche Änderungen damit einhergehen, erklärt Detlef Schwarze, der TÜV NORD-Teamleiter für das Fahrerlaubniswesen in der Region Sieger-Sauerland im TÜV-Tipp. Überholen, in den Kreisverkehr einfahren, abbiegen, auf die Autobahn auffahren, anhalten...

  • Arnsberg
  • 17.03.21
Sport
Im hektischen Finale gingen Michel Giesselmann und Lars Kulbe schmerzhaft zu Boden und gerade Sprinter Kulbe musste seine Hoffnungen auf eine Top-Platzierung begraben. Bester „SKS-Pilot" wurde am Ende Lokalmatador Abram Stockmann auf dem 20. Platz.

SKS Sauerland NRW
Jon Knolle glänzt in Belgien - Entwarnung bei Lars Kulbe und Michel Giesselmann

Mit einem Kaltstart griff das Team SKS Sauerland NRW beim GP Monsere ins Renngeschehen ein. Ohne die üblichen kleineren Vorbereitungsrennen und das gemeinsame Team-Trainingslager wollte jeder Sauerländer die Chance nutzen und sich im internationalen Peloton zeigen. Einen Volltreffer landete Jon Knolle mit einer frühen Attacke direkt nach dem Start. Zusammen mit acht weiteren Fahrern fuhr der heimische Tempo-Bolzer rund 180 Kilometer an der Spitze des Rennens. Erst als das Team Quick Step um den...

  • Arnsberg
  • 08.03.21
LK-Gemeinschaft
Die aktuelle Situation in Neuastenberg.
2 Bilder

Liftbetreiber fürchten Insolvenzen
Massen von Schnee, aber keine Gäste

Das Sauerland „ertrinkt“ im Schnee, doch die Skigebiete dürfen nicht öffnen. Vom Andrang um den Jahreswechsel herum ist kaum noch was zu spüren Langlauf, Rodeln, Ski- und Snowboardfahren ist erlaubt. Nur die Fahrt im Lift nicht. Ob die Politik diesen Schritt wagt, wird sich am Mittwoch zeigen. Sollte sie es nicht tun und weiterhin keine echten Hilfen bereitstellen, drohen Insolvenzen. Hochkarätige Wissenschaftler äußern sich immer wieder und empfehlen ganz klar, sich an frischen Luft...

  • Arnsberg
  • 08.02.21
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Virus: Weitere Todesfälle im HSK
5. Februar: 51 Neuinfizierte, 51 Genesene, 52 stationär

Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes verzeichnet am Freitag, 5. Februar, 9 Uhr, kreisweit 51 Neuinfizierte und 51 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 83,9 (Stand: 5. Februar, 0 Uhr). Insgesamt sind es damit aktuell 310 Infizierte, 4.880 Genesene sowie 5.303 bestätigte Fälle. Stationär werden 52 Personen behandelt, 14 intensivmedizinisch und davon werden sechs Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss vier weitere Todesfälle vermelden. Am 26. Januar ist eine 91-jährige Frau aus...

  • Arnsberg
  • 05.02.21
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Virus im HSK
4. Februar: 31 Neuinfizierte, 23 Genesene, 61 stationär

Der Hochsauerlandkreis verzeichnet am Donnerstag, 4. Februar, 9 Uhr, 31 Neuinfizierte und 23 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 80,1 (Stand 4. Februar, 0 Uhr).Damit sind es aktuell 314 Infizierte, 4.829 Genesene sowie 5.252 bestätigte Fälle. Stationär werden 61 Personen behandelt, 15 intensivmedizinisch und davon werden sieben Personen beatmet.Am 2. Februar ist eine 92-jährige Frau aus Sundern verstorben. Insgesamt sind es somit 109 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

  • Arnsberg
  • 04.02.21
Ratgeber
Impfterminvergabe: Die vergangenen Tage waren für viele Menschen auch im HSK eine Geduldprobe. Die KVWL kündigte jetzt Verbesserungen an.

Schwieriger Start
Impftermin-Vergabe: KVWL kündigt Verbesserungen an

In Westfalen-Lippe wurden mittlerweile 479.000 Impf-Termine (für die Erst- und Zweitimpfung) vergeben. Fast 240.000 impfberechtigte Bürgerinnen und Bürger in der Region haben dementsprechend einen Impf-Termin erhalten. Das sind fast Zweidrittel der insgesamt ca. 350.000 über 80-jährigen Bürger in Westfalen-Lippe, die Zuhause leben und ein Impfzentrum aufsuchen können. Wie die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) mitteilte, sollen auch an diesem Wochenende sukzessive weitere...

  • Arnsberg
  • 30.01.21
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Virus im HSK
29. Januar: 43 Neuinfizierte, 52 Genesene, 62 stationär

Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes verzeichnet am Freitag, 29. Januar, 9 Uhr, 43 Neuinfizierte und 52 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 83,1 (Stand: 29. Januar, 0 Uhr).Insgesamt sind es damit aktuell 359 Infizierte, 4.628 Genesene sowie 100 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 62 Personen behandelt, elf intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 5.087. Betroffen sind kreisweit ein Krankenhaus,...

  • Arnsberg
  • 29.01.21
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Virus im HSK
28. Januar: 27 Neuinfizierte, 19 Genesene, 61 stationär

Der Hochsauerlandkreis verzeichnet am Donnerstag, 28. Januar, 9 Uhr, kreisweit 27 Neuinfizierte und 19 Genesene. Die 7 Tages-Inzidenz beträgt 87,4 (Stand 28. Januar, 0 Uhr). Insgesamt gibt es damit aktuell 368 Infizierte, 4.576 Genesene sowie 100 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 61 Personen behandelt, elf intensiv und davon werden vier Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 5.044.

  • Arnsberg
  • 28.01.21
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK

Corona-Virus im HSK
26. Januar: 37 Neuinfizierte, 81 Genesene, 54 stationär

Die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises verzeichnet am Dienstag, 26. Januar, 9 Uhr, 37 Neuinfizierte und 81 Genesene. Insgesamt sind es damit aktuell 348 Infizierte, 4.543 Genesene sowie 4.990 bestätigte Fälle.Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 93,5 (Stand 26. Januar, 0 Uhr). Der Hochsauerlandkreis muss einen weiteren Todesfall vermelden. Am 22. Januar ist eine 81-jährige Frau aus Schmallenberg verstorben. Insgesamt sind es somit 99 Sterbefälle in Verbindung mit einer...

  • Arnsberg
  • 26.01.21
Blaulicht
Am vergangenen Wochenende (23./24. Januar) zog es insgesamt weniger Schneetouristen ins Sauerland. Zu keinem Zeitpunkt mussten Zufahrten oder Straßen gesperrt werden.

Weniger Schneetouristen im Sauerland

Am vergangenen Wochenende (23./24. Januar) zog es insgesamt weniger Schneetouristen ins Sauerland. Zu keinem Zeitpunkt mussten Zufahrten oder Straßen gesperrt werden. Die Menschen hielten sich überwiegend an die Ge- und Verbote. Das teilten die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis und die Städte Schmallenberg, Sundern und Winterberg  in einer gemeinschaftlichen Presseerklärung mit. Die Kommunen der Ski- und Rodelgebietesowie die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis waren gut vorbereitet, um...

  • Sundern (Sauerland)
  • 25.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.