Sauerland

Beiträge zum Thema Sauerland

Natur + Garten
Zur Winterbegehung am Eingang des gesicherten Stollenmundlochs: v.l.n.r: Gerd Mengelers (Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Sauerland e.V.), Christoph Hester (Untere Naturschutzbehörde Hochsauerlandkreis), Franz- Josef Joch (Eigentümer).

Schutzmaßnahme im Sauerland erfolgreich
Wichtiges Fledermausquartier im Stollen gesichert

Gleich drei Fledermausarten konnten bei der Winterbegehung eines Stollens bei Olsberg nachgewiesen werden. Im Naturschutzgebiet Himmelreich sind im Jahr 2019 zwei historische Bergbaustollen fledermausgerecht gesichert worden. Mithilfe von speziellen Verschlussarten, wie Stahlgittertoren, können Fledermäuse ein- und ausfliegen. Gleichzeitig sind die Stollen vor dem Betreten Unbefugter geschützt. Das Stollensystem am Himmelreich ist für die heimischen Fledermäuse ein bedeutendes...

  • Arnsberg
  • 21.02.20
Ratgeber
Girls´Day: Carsten Kersenbrock (HSK), Cornelia Homfeldt (Agentur für Arbeit Meschede-Soest), Ulla Schneider und Sebastian Struwe (beide HSK) präsentieren das Veranstaltungsplakat zum Elternabend im Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen.

Girls´Day im Sauerland
Typisch weiblich oder typisch männlich? Augen auf bei der Berufswahl

Das regionale Girls´Day-Netzwerk Hellweg-Hochsauerland setzt sich gegen Geschlechterklischees bei der Berufswahl ein und bietet Eltern und anderen Interessierten Hilfestellung bei der Berufswahl ihrer Kinder an. Hierzu lädt das regionale Netzwerk in das Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen am Dienstag, 3. März, um 18 Uhr nach Meschede-Enste ein. Bei der Berufswahl sollten individuelle Interessen und Stärken im Fokus stehen und Geschlechterklischees keine Rolle spielen. "Die jungen...

  • Arnsberg
  • 18.02.20
Blaulicht
Ein 26-jähriger Winterberger konnte mit einer Geschwindigkeit von 169 bei erlaubten 100 km/h gemessen werden. Ihm droht jetzt ein zweimonatiges Fahrverbot.

Mit 169 Sachen durchs Sauerland
26-Jährigem drohen zwei Monate Fahrverbot

Am Freitagnachmittag kontrollierte der Verkehrsdienst der Polizei die Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer auf der L 740 bei Medebach-Schlossberg. Ein 26-jähriger Winterberger konnte mit einer Geschwindigkeit von 169 bei erlaubten 100 km/h gemessen werden. Ihm droht jetzt ein zweimonatiges Fahrverbot. Außerdem waren zehn weitere Verkehrsteilnehmer während der Kontrolle zu schnell unterwegs. Für sie wurde ein Verwarngeld fällig.

  • Arnsberg
  • 17.02.20
Wirtschaft

Online-Blitzumfrage der IHK Arnsberg
Wirtschaft ist gegen Kassenbonpflicht

Mit großer Mehrheit hat sich die Wirtschaft am Hellweg und im Sauerland gegen die so genannte Belegausgabepflicht ausgesprochen. In einer Online-Blitzumfrage erhielt die IHK Arnsberg fast 900 Antworten aus allen Teilen der Wirtschaft. Seit etwas mehr als einem Monat ist sie da, die Pflicht zur Ausgabe eines Kassenbons. Doch der Zweck, dem sie dienen soll, nämlich Steuerbetrug zu verringern, wird nach Einschätzung der meisten Unternehmen (79 %) im Hochsauerland und im Kreis Soest verfehlt....

  • Arnsberg
  • 11.02.20
Blaulicht
Nach einem Unfall in Olsberg flüchtete ein 37-jähriger Autofahrer vor der Polizei. Nach fast 50 km endete die Flucht am Möhnesee. Die Polizei nahm den Mann fest.

Starfverfahren gegen Werler eingeleitet
37-Jähriger flüchtet vor der Polizei durch das Sauerland

Nach einem Unfall in Olsberg flüchtete ein 37-jähriger Autofahrer vor der Polizei. Nach fast 50 km endete die Flucht am Möhnesee. Das teilten die Kreispolizeibehörden Hochsauerlandkreis und Soest heute in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Die Polizei nahm den Mann fest. Am Donnerstag wurde die Polizei gegen 20.30 Uhr zu einer Unfallflucht am Autobahnende in Olsberg gerufen. Der 37-jährige Werler war mit seinem Auto auf einen an einer Ampel stehenden Wagen einer 28-jährigen Frau aus...

  • Arnsberg
  • 07.02.20
Kultur
"Das Paradies vor der Haustür": Zusammen mit Landrat Dr. Karl Schneider und den beteiligten Autoren stellte das Team um Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein den Katalog zur neuen Ausstellung im Sauerland-Museum in Arnsberg vor.

"Vom Revier ins Sauerland"
"Das Paradies vor der Haustür": Neue Ausstellung im Sauerland-Museum in Arnsberg

Neue Ausstellung im Sauerland-Museum: Katalog ab sofort erhältlich "Das Paradies vor der Haustür - vom Revier ins Sauerland": Das ist der Titel der neuen Ausstellung im Arnsberger Sauerland-Museum, die am 1. März eröffnet wird. Der Katalog zur Sonderausstellung ist schon jetzt erhältlich und bietet "mehr als einen Vorgeschmack", versprach Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte Hobein bei der Vorstellung. Die Sonderausstellung präsentiert einen Streifzug durch mehr als 100 Jahre Tourismusgeschichte...

  • Arnsberg
  • 30.01.20
Politik
Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese (l.) bleibt auch in der zweiten Hälfte der Wahlperiode stellvertretender Sprecher der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion.

Dirk Wiese bleibt forstpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese bleibt auch in der zweiten Hälfte der Wahlperiode stellvertretender Sprecher der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion. Inhaltlich wird Wiese als forstpolitischer Sprecher weiterhin das Thema Wald und Forst verantworten und wieder die Schlüsselfunktion des Koordinators für ländliche Räume der SPD-Bundestagsfraktion übernehmen. In dieser Funktion kümmert sich Wiese um die Vernetzung des Querschnittsthemas sowie insbesondere um...

  • Arnsberg
  • 18.10.19
Kultur
23 Bilder

125. Geburtstag von Heinrich Lübke
Sundern: Ausstellungseröffnung zu Ehren eines der größten Sauerländer

Eigentlich sollte die Ausstellung zu Ehren von Heinrich Lübke, der 2019 seinen 125. Geburtstag hätte feiern können, in seinem Heimatdorf Enkhausen stattfinden. Doch ein Wasserschaden machte den Umzug in die Stadtmitte von Sundern, in die Stadtgalerie, nötig. Bürgermeister Ralph Brodel war froh und stolz darauf, dass das Team um Uta Koch diesen Umzug pünktlich realisieren konnte. Er gab bei seiner Begrüßung einen Einblick in das Leben des 2. Bundespräsidenten, der in der Presse nicht immer gut...

  • Sundern (Sauerland)
  • 07.10.19
Sport

Ein Herbstlauf in Calle ist was besonderes
40. Waldauf des TV Calle

Bei hervorragendem Laufwetter fand der 40. Waldlauf des TV Calle statt. 197 gemeldete Läufer sorgten für einen neuen Teilnehmerrekord. Hierfür sagen die Organisatoren herzlichen Dank. Ab 10:00 Uhr gingen die ersten Läufer auf die Strecke. Die Altersklassen der 6 bis 11 jährigen hatten Rundstrecken von 1000 bis 2000 Metern zu bewältigen. Anschließend gingen die 12 bis 19 jährigen Läufer auf die 4 bis 7,5 km Strecke. Den Hauptlauf über 10km konnte Luciene Cramer aus Warstein in 44:33 Minuten...

  • Arnsberg
  • 14.09.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Wie am Amazonas, Möhne bei Himmelpforten
7 Bilder

Möhne, ein Fluß im HSK
Möhne, ein Fluß im Sauerland

Wer einmal den Radweg entlang der Möhne verläßt und auf schmalen Pfaden am Fluß entlang läuft, kann des öfteren schöne Ausblicke am Wasser finden und genießen, so wie hier bei Neheim, wo man schon ein paar Meter neben dem Radweg im dichten, den Fluß begleitenden Erlen-Auwald mit vielerlei, oft meterhohen, teilweise blühenden Pflanzen unterwegs ist und vor allem bei schwül-warmem Wetter einen Hauch von Dschungelgefühl bekommen kann. Die Möhne ist ein 65,1 km langer, Zufluss der Ruhr im...

  • Arnsberg
  • 07.09.19
  •  3
  •  2
Kultur
34 Bilder

Sauerlandmuseum in Arnsberg offiziell eingeweiht
"August Macke- ganz nah" als erste Ausstellung

Es sollte eine triumphale Feier werden, doch der Regen machte einen Strich durch die Rechnung. Aber die Organisatoren zeigten sich flexibel, kürzten die Reden ab und luden zur Führung ein. Zahlreiche geladene Gäste, darunter NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, nahmen die Einladung von Landrat Dr. Karl Schneider an und ließen sich den Neubau und die erste Ausstellung "August Macke - ganz nah" erläutern. Eine bessere Wahl als dieser Künstler war kaum zur Premiere zu treffen, stammte er doch aus...

  • Arnsberg
  • 04.09.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Vom 8. bis 11. Juni drehen sich wieder zahlreiche Karussells in der Mendener Innenstadt. In diesem Jahr zählt ein 80 Meter hoher Freifallturm und das neue Fahrgeschäft Jetlag zu den Highlights. Was die Kirmes noch zu bieten hat, zeigt die folgende Bildergalerie.
15 Bilder

Fahrgeschäfte auf der Mendener Pfingstkirmes 2019
Samstag geht´s los: Neuheit "Jetlag" und Freifallturm auf der Mendener Pfingstkirmes 2019

Wilde Hügel und grüne Wiesen bietet die Aussicht aus rund 75 Metern Höhe. Dabei dreht sich die Gondel ganz langsam im Kreis. Doch der idyllische Schein trügt ein wenig. Die Drehung stoppt und die Gondel rast im freien Fall in die Tiefe. Adrenalin pur und definitiv ein richtiges Erlebnis, welche die Besucher der Mendener Pfingstkirmes vom 8. bis 11. Juni in der Innenstadt erleben können. Denn in diesem Jahr ist der 80 Meter hohe Freifallturm “Skyfall” auf der Kirmes zu Gast. 2019...

  • Hagen
  • 10.05.19
  •  2
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des LSC mit den ausgezeichneten und geehrten Mitgliedern Jens Siebels, Kurt-Jürgen Bock, Andre Brüggemann, Karl Radermacher, Daniel Büenfeld, Michael Scheunert und Bernd Hoffmann (v. l.).

Mehr als 47.000 Kilometer geflogen
Luftsportclub Oeventrop: Beste Bedingungen im "Rekordsommer" 2018

Die Mitglieder des LSC Oeventrop nutzten die gut besuchte Mitgliederversammlung in der Gaststätte „Heidi’s Art“ für einen Rückblick auf die Saison 2018, die Ehrung langjähriger Mitglieder und die Vergabe der Vereinspokale. Sowohl im Geschäftsbericht als auch in den Vorträgen der verschiedenen Fachreferenten gab es vor allem ein Thema: Der intensive Sommer 2018 mit seinen langen heißen und trockenen Phasen sorgte für beste thermisch Bedingungen, bei denen die Piloten des LSCs gemeinsam 47.238...

  • Arnsberg
  • 13.04.19
Wirtschaft
Haben bei diesen beeindruckenden Zahlen gut lachen: der Volksbank Vorstand Dr. Florian Müller (l.) und Michael Reitz.

"Mehr als zufrieden"
Volksbanken Sauerland steigern Betriebsergebnis

„Es gab 2018 große Herausforderungen, aber wir konnten wieder unsere Leistungsfähigkeit als Bank in der Region – für die Region eindrucksvoll unter Beweis stellen“, freuten sich jetzt die Vorstände Michael Reitz und Dr. Florian Müller von der Volksbank Sauerland. Die größte Aufgabe im vergangenen Jahr war eindeutig die Einführung der neuen Banken-Software, eine technische Leistung, die ohne den Einsatz der Mitarbeiter nicht zu stemmen gewesen wäre, wie die Vorstandsmitglieder anerkennend...

  • Arnsberg
  • 17.03.19
Kultur
28 Bilder

Eröffnung Sauerland Museum im Landsberger Hof

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten wurde das Sauerland-Museum im Landsberger Hof in Arnsberg wieder eröffnet. Damit findet der erste Teil des Um- beziehungsweise Neubaus nach einer intensiven und viele Jahre dauernden Planungs- und Bauphase seinen ersten Abschluss. Nach der offiziellen Eröffung durch den Landrat Dr. Karl Schneider, dem Regierungspräsidenten Hans-Josef Vogel, LWL-Direktor Matthias Löb, Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner und Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein...

  • Arnsberg
  • 19.09.18
  •  1
Natur + Garten
27 Bilder

Einmal in Ruhe durchatmen,- gesunde Wald,-und Landluft genießen und relaxen----------------

Was gibt es schöneres und erholsameres, als sich ein paar Tage der Großstadt zu entziehen,- sich zum Übernachten am A...... der Welt ein stilles Plätzchen am Waldrand fernab von Durchgangsstraßen zu suchen. Wenn dann auch noch liebe Freunde mitziehen,- schöne Programme anstehen, kann nichts mehr schiefgehen. Hier in diesem Fall war unsere schöne Unterkunft im Sauerland, in Sundern-Endorf, direckt am Waldrand gelegen. Gutes Essen in der Umgebung,- Spaziergänge im Wald,- Freunde...

  • Arnsberg
  • 20.08.18
  •  13
  •  17
Kultur

SGV fährt zur ExtraSchicht

Die SGV-Region Mittleres Sauerland lädt in Kooperation mit der Wanderakademie auch für 2018 ein, das einmal jährlich stattfindende Ruhrgebietsevent Extraschicht exklusiv zu erleben. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Vorgesehen ist, per Bus die DASA und die Kokerei Hansa in Dortmund anzufahren. Abfahrt ist am Samstag, 30. Juni, um 16.30 Uhr ab Arnsberg (weitere Zustiegsorte nach Absprache), die Rückfahrt erfolgt um ca. 1.00 Uhr. Kosten der Busfahrt: je nach...

  • Arnsberg
  • 09.06.18
Kultur
Es gibt sogar Tourismus in Herne! Welche Orte sollte man in eurer Heimatstadt mal gesehen haben?
26 Bilder

Frage der Woche: Was macht eure Stadt besonders?

Ich bin Herner. Das war zwar nicht immer so, aber seit 2011 nenne ich den Flecken Erde, an dem sich A43 und A42 kreuzen, mein Zuhause. Wie in den allermeisten Städten gibt es in Herne Sachen, die funktionieren ganz gut, andere nicht so gut. Ich bin aber ganz sicher, dass Herne besonders ist. Hernes größter Vorteil ist auch gleichzeitig ein ziemliches Problem: Man kommt schnell weg aus Herne. Ruckzuck ist man mit der U-Bahn, mit Auto oder Bahn nach Bochum, Dortmund oder Essen gefahren. Das...

  • Herne
  • 20.04.18
  •  28
  •  10
Überregionales
v. li. Hubertus Gössling, Andreas Knappstein, Daniela Tigges, Johannes Lehde, Andreas Rother, Stefan Severin, Dr. Ilona Lange und Alexander Koch.

Konjunktur läuft auf hohen Touren

„Die Wirtschaft am Hellweg und im Sauerland geht mit sehr viel Schwung ins neue Jahr. Die Lageurteile sind auf Rekordniveau und wir dürfen ein starkes 2018 erwarten“, so kommentierte IHK-Präsident Andreas Rother die Ergebnisse der Konjunkturumfrage zu Jahresbeginn. Große Sorgen bereitet den Unternehmen allerdings das Fehlen von Fachkräften. Der IHK-Konjunkturklimaindikator liegt mit 135 Punkten nur knapp unter dem „Allzeithoch“ vom Herbst 2011 (137 Punkte). Das sehr gute Klima wird besonders...

  • Arnsberg
  • 28.01.18
Natur + Garten

Sturmtief Friederike wütet im Sauerland

UPDATE: Busverkehr teilweise eingestellt: „Westfalenbus“ meldet im Internet: „Aufgrund des Sturmtiefs ,Friederike' können wir leider nicht mehr alle Linien im Hochsauerland, im Siegerland und im Münsterland bedienen. Es kommt zu massiven Fahrtausfällen. Bitte bleiben Sie zu Hause!" Das Sturmtief Friederike zieht heute über das Sauerland. Gegen Mittag soll das Sturmtief hier seinen Höhepunkt erreichen. Es werden Orkanböen bis zu 130 Stundenkilometern erwartet. Wer nicht unbedingt vor die...

  • Arnsberg-Neheim
  • 18.01.18
Sport

Super Jahresabschluss für Neptuner Schwimmer

Für die 11 Athleten des SV Neptun Neheim-Hüsten waren die Südwestfälischen Kurzbahn-Meisterschaften im Seilerseebad in Iserlohn ein erstklassiger Jahresabschluss. Insgesamt sicherten sich die Neptuner Schwimmer 19 Gold-, 5 Silber- und 6 Bronzemedaillen und erschwammen sich zusätzlich 28 persönliche Bestzeiten. Lea-Sophie Blum wurde mit einer Zeit von 02:40,47 min über die 200 m Brust Südwestfälische Meisterin. Obendrein schaffte sie es auch noch sich über die 100 m (01:12,77) und 50 m Brust...

  • Arnsberg
  • 19.12.17
Kultur
4 Bilder

Regionalkrimi Sauerland Schützkenfest Pilsken und was Totes

Peter Timmendorf, alias Peter Hesselmann. Hier hat es der Autor wirklich geschafft, bedeutende Worte unserer Heimat im Titel des Buches zu verknüpfen. Alles begann mit einer Lebenskrise. Der heute 52 jährige Hesselmann war gerade Anfang 40, als ihn ein Schicksalsschlag im engeren Freundeskreis "aus dem Leben warf". Als Autodidakt, in vielen Bereichen, zögerte er nur kurz, bevor er sich hinsetzte und versuchte sich zurück in das Leben zu schreiben. So entstand die fast 700 Seiten starke...

  • Arnsberg
  • 09.11.17
Überregionales

Wer schreibt, der bleibt….

Für den Oeventroper Peter Hesselmann wurde es unbewusst nach mehreren Schicksalsschlägen zur besten Therapie wie sich später herausstellte Angefangen hatte alles mit dem plötzlichen Tod seines Freundes und Kompagnon Willi, worauf er sich eine Auszeit nahm. In seiner Trauerphase wurde er zum leidenschaftlichen Kneipengänger, wobei er den Geschichten der „Alten“ aus dem Dorf lauschte und die Anekdoten auf dem PC festhielt. Zehn Jahre später erlitt er innerhalb kürzester Zeit zwei...

  • Arnsberg
  • 30.12.16
  •  1
Überregionales
Matthias Grote (Volksbank Sauerland eG), Martin Känzler (stv. Leiter der Feuerwehr), Helmut Melchert (Stadt Arnsberg) Bernd Löhr (Leiter der Feuerwehr)

Großzügige Spende für die Arnsberger Kinderfeuerwehr

Oeventrop. Am Samstag, den 05. November fand das dritte Treffen der neu gegründeten Kinderfeuerwehr der Stadt Arnsberg im Feuerwehrgerätehaus in Oeventrop statt. Im sogenannten Basislöschzug 3 der Feuerwehr der Stadt Arnsberg wird seit September ein Pilotprojekt zur flächendeckenden Einrichtung der Kinderfeuerwehr in der Stadt Arnsberg durchgeführt. Mittlerweile haben sich mehr als 25 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 9 Jahren aus den Ortsteilen Oeventrop und Rumbeck gefunden, die...

  • Arnsberg
  • 05.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.