SBO

Beiträge zum Thema SBO

Politik
Karl Heinz Sekowsky, Fraktionsvorsitzneder der Ratsfraktion UWG: Freie Bürger und Mitglied im SBO-Aufsichtsrat. Foto: UWGFB
7 Bilder

Gelungene Feier: SBO eröffnet Haus am Glockengarten

Was lange währt, wird endlich gut. Das Haus am Glockengarten in Altenbochum, Heim der Senioreneinrichtungen Bochum (SBO), wurde am Wochenende eröffnet. „Es war eine gelungene Feier. Sie sorgte bei den Bewohnern und den Gästen für viel Freude und Anerkennung“, sagt Karl Heinz Sekowsky, Fraktionsvorsitzernder der Ratsfraktion UWG: Freie Bürger und Mitglied im SBO-Aufsichtsrat. „Trotz vieler Irritationen in der Vergangenheit ist es den Verantwortlichen nun gelungen, die SBO auf einen für den Rat...

  • Bochum
  • 10.09.18
  •  1
Politik

Privater Träger bekundet Interesse zur Übernahme der städtischen Seniorenwohnheime

Die Stadt sucht aktuell nach einer Lösung zur finanziellen Gesundung der momentan vier städtischen Seniorenheime. Diese machen jedes Jahr 3-5 Mio. Euro Verlust, die aus Steuergeldern ausgeglichen werden müssen. Zwei Heime werden den gesetzlichen Vorgaben des Wohn- und Teilhabegesetzes nicht gerecht. Der Komfort für die Bewohner ist dort geringer als in den meisten Einrichtungen karitativer oder privater Träger, dafür sind die Preise deutlich höher. Auch ist die Mitarbeiterzufriedenheit bei der...

  • Bochum
  • 07.05.15
  •  1
  •  1
Politik
Frau Dr. Margarete Streitlein-Habekost (3. v.l.) erhält die  Ehrenamtsurkunde

Plädoyer für ein erfolgreiches und menschliches Seniorenheim am Glockengarten

Frau Dr. Margarete Streitlein-Habekost (93), die sich seit Jahrzehnten für alte Menschen und besonders das Seniorenheim Glockengarten einsetzt und für ihre ehrenamtliche Arbeit u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde, kritisiert die Planungen zum Umbau des Heimes am Glockengarten deutlich, insbesondere wendet sie sich gegen die im Beitrag der WAZ vom 20.03.2015 getätigten Aussagen des SPD-Ortsvereins Altenbochum: "Es ist schon lange her, dass positive Nachrichten die Arbeit der...

  • Bochum
  • 30.04.15
  •  1
Politik
2 Bilder

Die Rettung der städtischen Seniorenwohnheime

Die Geheimnis ist gelüftet. Jetzt ist bekannt, weshalb die vier städtischen Seniorenheime Millionenverluste ohne Ende machen und auch zukünftig machen werden. In den letzten Jahrzehnten, jetzt und auch in den nächsten 10 Jahren. Die SBO, die die vier Heime betreibt, hat zu viel Personal und zwar nicht in der Pflege, sondern in der Verwaltung und in der Hauswirtschaft. In diesen Bereichen sind fast doppelt(!) so viele Mitarbeiter beschäftigt, wie eigentlich erforderlich. Die Stadt hat in das...

  • Bochum
  • 14.03.15
  •  2
  •  3
Politik

Millionengrab städtische Seniorenwohnheime

35 Seniorenwohnheime gibt es in Bochum und Wattenscheid, davon machen 4 jedes Jahr Millionenverluste. Das sind die 4 städtischen Heime. In den vergangenen 8 Jahren wurden auf diese Weise von der Stadt mehr als 30 Mio. Euro nutzlos verschwendet. Gleichzeitig sind die städtischen Seniorenwohnheime nicht besser als die, die durch karitative oder private Einrichtungen getragen werden, dafür aber deutlich teurer. So kostet die Pflege im schicken Katharina-von Bora-Haus am Stadtpark bei...

  • Bochum
  • 14.02.15
  •  6
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.