SC Herford

Beiträge zum Thema SC Herford

Sport
Halterns Trainer Magnus Niemöller lobt den Gegner aus Herford in höchsten Tönen. Foto: TuS Haltern

Weite Fahrt zum schweren Gegner: TuS Haltern tritt in Herford an

Haltern. Vor einer der weitesten Auswärtsfahrten der Saison stehen am kommenden Sonntag die Fußballer des TuS Haltern. Zum Auswärtsspiel auf Kunstrasen geht’s um 15.00 Uhr zum SC Herford, der als Tabellenneunter nur sechs Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter hat. Den Gastgeber lobt Halterns Trainer Magnus Niemöller in den höchsten Tönen: „Sie sind extrem unangenehm zu spielen. Herford hat einen der besten Kader der Westfalenliga mit ganz viel Power. Pascal Röber, Martin Fushy, Aytürk...

  • Haltern
  • 14.10.16
Sport
Der TSV-Triumphzug soll noch nicht beendet sein.

TSV Marl-Hüls träumt nach Aufstieg weiter

Die XXL-Klettertour der TSV-Seilschaft ist geglückt. Und es soll möglicherweise nicht die letzte sein. Wenngleich der kräfteraubende Aufstieg für Psyche und Physis auf den entscheidenden Höhenmetern fast zu einer Leidenstour wuchs. Doch am Gipfel des Glücks angekommen, ist die ganze Schufterei vergessen: Der TSV Marl-Hüls ist Westfalenligist. Das Nachsitzen hat sich gelohnt, mit dem 2:0-Triumph (zwei Mal Sebastian Ruhe 34., 37.) im Relegations-Finale gegen den SC Herford erfüllten sich...

  • Marl
  • 05.07.12
Sport
Wo geht's lang für TSV-Trainer Holger Flossbach und seine Jungs? Ein Sieg bis in die Westfalenliga, eine Niederlage für die Landesliga.
2 Bilder

TSV Marl-Hüls steht vor größtem Erfolg seit Jahrzehnten

„Ich weiß, wo Herford liegt. Sonst weiß ich nichts darüber.“ Das wird sich allerdings für Holger Flossbach und den TSV Marl-Hüls am morgigen Freitag (19 Uhr), 29. Juni, grundlegend ändern. Denn der SC Herford ist die letzte Hürde, die den Blau-Weißen auf dem Weg in die Westfalenliga im Wege steht. Klartext: Nach dem 5:4-Elfmeterkrimi gegen Rothemühle im Relegations-Halbfinale steht die Flossbach-Elf noch ein Sieg vor dem größten sportlichen Erfolg seit Jahrzehnten. Das Spiel, das im...

  • Marl
  • 28.06.12
Sport
Der Jubel darf kein Ende finden: Denn auch gegen Herford muss der TSV gewinnen, um sich Westfalenligist nennen zu dürfen

TSV Marl-Hüls am Freitag im Finale: Nach Elfmeterkrimi jetzt gegen SC Herford

In der Rückrunde war die Dramatik für den TSV Marl-Hüls beim Kampf um den Westfalenliga-Aufstieg kaum zu übertreffen. Doch die Flossbach-Elf setzte im Relegations-Halbfinale noch einen drauf, ließ den Puls bis in die Schläfen hämmern und erlöste sich und die Fans erst durch ein 5:4 im Elfmeterschießen gegen Rothemühle. Wer glaubt, mehr geht nicht, der sollte wissen: das war nur der erste Schritt gen Westfaleniga. Das Sahnehäubchen müssen die Blau-Weißen entweder am Freitag (19 Uhr), 29....

  • Marl
  • 25.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.