Schönau

Beiträge zum Thema Schönau

Überregionales
Das Foto zeigt (v.l.) Dirk Junker,  Vorsitzender der BI Schönau, Malte Fischer, Polizeihauptkommissar Thomas Zeiger und Hombruchs Bezirksbürgermeister Hans Semmler

BI Schönau bedankt sich beim Polizeibeamten Malte Fischer

Dortmund-Schöna. In der Nacht vom 14. auf den 15. Januar Anfang des Jahres kam es bei der Verfolgung von Auto-Einbrechern im Ortsteil Schönau durch die Polizei beim Polizeibeamten Malte Fischer zu einem folgenschweren Unfall. Der Polizeibeamte stürzte und war lange dienstunfähig. Schon frühzeitig wollten die Mitglieder der Bürger-Initiative (BI) Schönau diesem Beamten als Ausdruck des Dankes einen Blumenstrauß überreichen. Dies hat sich aus vielerlei Gründen bis jetzt hingezogen. Jetzt war es...

  • Dortmund-Süd
  • 28.07.13
Natur + Garten
2 Bilder

*** Wimbachklamm ***

Die Wimbachklamm liegt im Gebiet von Ramsau & Schönau im Nationalpark Berchtesgaden. Wanderungen mit Kindern auch im Buggy bis zum Wimbachschloss, sogar noch weiter sind umsetzbar.

  • Herne
  • 27.06.13
  •  2
Überregionales

Polizei sucht Pkw-Aufbrecher mit Hubschrauber - Polizeibeamter unglücklich gestürzt

Bei der Fahndung nach zwei Pkw-Aufbrechern am frühen Dienstagmorgen, 15. Januar gegen 2.15 Uhr, in Dortmund - Schönau, verletzte sich ein Polizeibeamter schwer. An der Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt. Zur Tatzeit beobachtete eine aufmerksame Zeugin an der Straße Diekmüllerbaum zwei Männer, die sich an einem Pkw zu schaffen machten. Nachdem die Täter aus dem Pkw ein Navigationsgerät gestohlen hatten, flüchteten sie mit Eintreffen der ersten Streifenwagen in Richtung...

  • Dortmund-Süd
  • 15.01.13
Überregionales
„Miezie“: Opfer eines Katzenhassers? Mittlerweile ist "Miezie" wieder wohlauf.
2 Bilder

Attentat auf „Miezie“: Ist in Schönau ein Katzenmörder unterwegs?

Uli Steinmann sitzt der Schock noch immer in den Gliedern. Mit einer Metallschlinge hat jemand versucht, seine geliebte „Miezie“ zu erdrosseln. Die Katze hat den Mordversuch überlebt. Jetzt sucht Steinmann den oder die Täter. "Miezie" oft in der Nachbarschaft unterwegs Was ist passiert? Uli Steinmann, vielen als stellvertretender Bezirksbürgermeister (SPD) im Stadtbezirk Hombruch bekannt, wohnt Am Talenberg, einer ruhigen Wohnsiedlung in Schönau. Als Haustier mit Ausgang ist „Miezie“ oft...

  • Dortmund-Süd
  • 12.06.12
Überregionales

Erst gegen Baum, dann gegen Laterne: Fahrerin (40) von Feuerwehr aus Wrack befreit

Mit schwerem Gerät musste die Feuerwehr eine 40-jährige Frau befreien, die bei einem Unfall auf der Wittekindstraße in Schönau am Samstag, 12. Mai, in ihrem völlig zerstörten Fahrzeug eingeklemmt wurde. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilen, war die 40-Jährige gegen 4 Uhr mit ihrem VW Golf in Richtung Hombruch unterwegs und kam aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte erst gegen einen Baum und anschließend vor eine Straßenlaterne. Die Frau wurde im...

  • Dortmund-Süd
  • 13.05.12
Überregionales
"Wer kennt diesen Mann?" fragt die Polizei.

VW Multivan in Schönau gestohlen - und geblitzt. Polizei fahndet nach Fahrzeugdieb

Nach einem Fahrzeugdieb, der an der Ortsmühle in Schönau einen grauen VW Multivan gestohlen hat, fahndet die Dortmunder Polizei. Wie die Polizei heute, Mittwoch, 15. Februar, mitteilt, wurde der Van in der Zeit vom 7. (19 Uhr) auf den 8. Oktober 2011 (5.45 Uhr), geklaut. Amtlichen Kennzeichen: DO-SF 236. Am 8. Oktober 2011 wurde das Fahrzeug im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle in Bielefeld auf der A 2 (Kilometer 329,415) in Fahrtrichtung Hannover mit einer unbekannten männlichen Person...

  • Dortmund-Süd
  • 15.02.12
  •  1
Politik
So wie die renaturierte Emscher in Hörde soll der Rüpingsbach einmal aussehen

Rüpingsbach wird ökologisch aufgewertet - Arbeiten beginnen am 10. Januar

Mit dem Umbau des Emschersystems werden auch die Nebengewässer der Emscher ökologisch verbessert. Im Rahmen der Maßnahmen beginnt in der kommenden Woche die Emschergenossenschaft mit der Renaturierung des Rüpingsbaches in Schönau. „Der Bach soll als lebendiger Fluss zu den Menschen zurückkehren“, beschreibt Verbandssprecher Ilias Abawi die geplante Maßnahme. Das Nebengewässer der Emscher ist mittlerweile frei von Abwässern, hat allerdings noch eine technische, naturferne Gestalt. Der größte...

  • Dortmund-Süd
  • 08.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.