Schüler

Beiträge zum Thema Schüler

Ratgeber
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  • 1
  • 3
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf. Ab...

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Ratgeber
Auch das Willibrord-Gymnasium wird wegen des Coronavirus ebenso wie die Gesamtschule geschlossen.

Schulministerium: Kitas und Schulen ab Montag dicht
Emmerich: Gymnasium und Gesamtschule ab Montag geschlossen

Das Schulministerium NRW hat alle Schulleitungen darüber informiert, dass alle Schulen in NRW ab Montag, 16. März 2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen werden. Dies bedeutet, dass bereits ab Montag der Unterricht im Willibrord-Gymnasium und der Gesamtschule ruht. Auch die Grundschulen sind davon betroffen. Für Montag (16.3.) und Dienstag (17.3.) gilt eine Übergangsregelung: Damit Eltern die Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie an den beiden Tagen ihre...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.03.20
Ratgeber

Betreuungsunterricht Montag und Dienstag angeboten
Rees: Gymnasium, Hauptschule und Realschule werden geschlossen

Wichtige Information an alle Eltern von Schülerinnen und Schülern der Reeser Schulen: Ab Montag, 16. März, entfällt zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus an allen Schulen in Nordrhein-Westfalen und damit auch in der Stadt Rees der Unterricht. Sowohl am Montag, 16.3.2020, als auch am Dienstag, 17.3.2020, wird ein Betreuungsangebot durch die Lehrerinnen und Lehrer der jeweiligen Schulen gesichert. Die Schulbusse bleiben in jedem Fall am Montag, 16.03.2020, im Einsatz und werden im...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.03.20
Vereine + Ehrenamt

Schuldenprävention
Achtung Schuldenfalle – Caritas informiert Schüler

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass verstärkt jüngere Ratsuchende die Unterstützung der Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen des Caritasverbandes Kleve e.V. in Anspruch nehmen. Daher informieren die Caritas-Berater derzeit rund 100 Schüler der 9. Klasse der Städtischen Gesamtschule, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sie für den „Umgang mit finanziellen Mitteln“ zu sensibilisieren. Berater Stefan Schraven hat mit den Schülern unter anderem über Themen wie Geschäftsfähigkeit...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.02.20
Kultur
Elmar Bollwerk erläutert Stefan Glapski, Klaus-Jürgen Monz und Dr. Klaus Ebben das Mosaik des Künstlers Bernd Terhorst. Fotos: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Eine Kevealerer Firma will es sauber entfernen und später wieder einsetzen
Das aufwändige Wandmosaik

Es muss eine Wahnsinnsarbeit gewesen sein, all die kleinen Teilchen zu einem Gesamt-Kunstwerk zusammen zu bringen. Wer vor dem Mosaik des Künstlers Bernd Terhorst an der Wand der ehemaligen Kreisberufsschule steht, der kann erahnen, welch ein Werk hier erschaffen wurde. Es mögen viele Tausend Teile gewesen sein, eine Zahl dazu gibt es nicht. Nun soll das Kunstwerk den nachfolgenden Generationen erhalten bleiben. Elmar Bollwerk ist von dem Objekt total fasziniert. Wann immer ich davor stehe...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.11.19
Natur + Garten
Vor der Christuskirche pflanzten am Montag deutsche und niederländische Schüler 6.000 Blumenzwiebeln. Fotos: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Krokusse, Narzissen und Traubenhyazinthen wurden gepflanzt
Blumen für den Frieden

Es war recht kühl an diesem Montagmorgen. Vor der Christuskirche hatte die Firma Otten eine rund 60 Quadratmeter große Fläche mit vielen kleinen Löchern vorbereitet. Auf dem Rasen standen große Säcke mit Blumenzwiebeln. Es war ein friedlicher Tag, an dem sich rund 40 Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis 13 Jahren aus dem niederländischen Almende College Wesenthorst und der Leegmeer-Grundschule vor der Christuskirche trafen, um 6.000 Blumenzwiebeln in den europäischen Farben zu pflanzen. Der...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.10.19
  • 1
Kultur
Jürgen Straetmans war sowohl als Schüler als auch als Lehrer auf der Emmericher Realschule.

Als Schüler kam er auf die Realschule und verließ sie als kommissarischer Leiter
Schule immer im Herzen

Er kam als zehnjähriger Schüler auf die Schule und verließ sie am Ende als kommissarischer Leiter. Jürgen Straetmans hat auf und mit der Städtischen Hanse-Realschule viel erlebt. In guten wie in schlechten Zeiten. Und auch wenn er jetzt quasi als Letzter die Türen abgeschlossen hat, so wird er "seine" Realschule sicherlich nicht so schnell vergessen. Wir blickten mit ihm einmal zurück. Es war die Zeit der Kurzschuljahre, als Jürgen Straetmans zum ersten Mal die Städtische Realschule als kleiner...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.08.19
Natur + Garten
Schüler der Emmericher Gesamtschule suchen für die Bäume in Emmerich Paten, die sich um die Bäume kümmern. Foto: Jörg Terbrüggen

Patenschaft für einen Baum übernehmen
Schüler der Emmericher Gesamtschule suchen Baumpaten

Es gibt nicht nur die Friday for Future-Bewegung, in der sich Schüler für das Klima einsetzen. Auch an der Emmericher Gesamtschule macht man sich so seine Gedanken, wie es mit der Natur weitergehen könnte. Hier hat man sogar schon etwas Konkretes in Angriff genommen. Die Schülerfirma "Keimzelle" sucht Baumpaten, die einen Baum pflegen wollen. Im Unterricht sind die Jungen und Mädchen der Klasse 6b auf die Klimaveränderung gekommen. Den Schülern wurde schnell bewusst, wie wichtig Bäume für die...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.07.19
Kultur
Das ist der letzte Abschluss-Jahrgang der Städtischen Realschule in Emmerich.

Zum letzten Mal wurden Schüler aus der Emmericher Realschule entlassen
"Endlich raus aus dem Rotstiftmilieu"

Da standen sie nun in der Sonne und machten ein letztes gemeinsames Foto, bevor für die 124 Realschüler nach den Sommerferien der Ernst des Lebens beginnt. Eigentlich nichts außergewöhnliches, wäre es nicht das letzte Foto mit Schülern gewesen, was es hier an der Emmericher Realschule gab. Schulleiter Jürgen Straetmans: "Wenn ich sage, dass ich sie alle heute ganz besonders begrüße, dann tue ich das, da wir alle wissen, dass heute unsere letzte Abschlussfeier ist. Und wenn diese Realschule 1963...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.06.19
Politik
Lisa Braun, Andrea Schaffeld, Ralf Deller, Anni Armasow und Daniel Klösters erteilten der Initiative zur Errichtung einer Realschule erneut eine klare Absage. Foto: Jörg Terbrüggen

An der Haltung der SPD hat sich nichts geändert
Ausreichendes Angebot mit der Gesamtschule

Die Sozialdemokraten verstehen die ganze Aufregung um eine mögliche neue Realschule in Emmerich überhaupt nicht. Denn ihrer Meinung nach gibt es darüber überhaupt nichts zu diskutieren. Schließlich habe Herbert Ulrich, der zurzeit als "Pädagogischer Begleiter" die Initiative zur Errichtung einer Realschule begleitet, seinerzeit mit für eine neue Gesamtschule gestimmt. "Er gefährdet die Emmericher Schullandschaft" heißt es von Seiten der SPD-Fraktion. Die SPD fühlt sich zurückgesetzt in den...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.06.19
Politik
Bürgermeister Peter Hinze spricht sich gegen eine neue Realschule in Emmerich aus.

Bürgermeister spricht sich klar gegen eine neue Realschule aus
"Diese Diskussion ist überflüssig"

Es herrscht Unruhe in Emmerichs Schullandschaft. Mit ein Grund ist die neu geschaffene Gesamtschule, die sich noch immer im Aufbau befindet. In den sozialen Medien bekunden Eltern ihren Unmut, was wiederum die "Freunde der Realschule" beflügelt. Sie kämpfen weiter für eine neue Realschule in Emmerich. Doch Bürgermeister Peter Hinze erteilt dem Bestreben eine klare Absage. "Diese Diskussion ist absolut überflüssig, die Beschlusslage ist eindeutig." Für Peter Hinze ist die ganze Diskussion...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.06.19
Kultur
Das Schmuckstück der neuen Gesamtschule bleibt die ehemalige Aula der Europa-Hauptschule, die eine neue Decke und eine neue Beleuchtung erhielt.
2 Bilder

Die alte Aula blieb erhalten
Das Prunkstück der Gesamtschule

Es ist schon bemerkenswert, was sich hier in den 20 Monaten Bauzeit alles verändert hat. Und damit ist nicht nur der komplett neue Anstrich gemeint. Auffällig sind auch die Infosysteme an den Eingängen, die Stundenpläne und Veranstaltungshinweise sowie Vertretungspläne anzeigen. In der mittleren Etage befindet sich die Verwaltung mit Lehrerzimmern und Besprechungsraum. Und dann geht es in das Prunkstück der Schule, in die alte Aula. Die Holzvertäfelung an den Wänden wurde ebenso wenig entfernt,...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.04.19
Kultur
Auf dem Parkplatz wird noch fleißig im Umfeld des neuen Aufzuges der neuen Gesamtschule gearbeitet.
2 Bilder

Die 4,7 Millionen Euro sind hier gut investiert

Die neue Gesamtschule ist für die Zukunft bestens aufgestellt Noch wurde überall fleißig an den letzten Feinheiten gearbeitet, denn schon am Montag werden die Schüler der Gesamtschule "ihr" neues Haus in der ehemaligen Europa-Hauptschule endlich in Bezug nehmen können. Hausmeister Mark te Baay freut sich schon. "Ich sitze jetzt seit eineinhalb Jahren in der Baustelle, daher freue ich mich auf die Schüler." Bürgermeister Peter Hinze war ebenfalls erfreut. "Das nenne ich mal eine Punktlandung,...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.04.19
Ratgeber
Jürgen Terlinden vom Reeser Wirtschaftsforum, Bürgermeister Christoph Gerwers und Wirtschaftsförderer Heinz Streuff freuen sich auf die 17. Lehrstellenarena in Rees.

Ständig steigende Zahlen bei der Lehrstellenarena "Job4U?"
Reeser Börse der Rekorde

Ständig steigende Zahlen bei der Lehrstellenarena "Job4U?" "Hier ist das Original", bemerkte Bürgermeister Christoph Gerwers bei der Pressekonferenz zur mittlerweile 17. Lehrstellenarena "Job4U?". Und die bricht wieder neue Rekorde. "Wir haben noch nie so viele Aussteller und Ausbildungsberufe im Angebot gehabt", freute sich Gerwers. Am 19. März geht's wieder los im Bürgerhaus, von 17.30 bis 19.30 Uhr. Schon vor dem offiziellen Termin steht der ein oder andere vor der Türe des Bürgerhauses und...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.03.19
Ratgeber
Manon Loock-Braun vom Infocenter erklärt ihrem Praktikanten Jawad Karimi die nächsten Aufgaben.

Der 17-Jährige Afghane Jawad Karimi lebt mit seiner Familie in Emmerich
Ein Praktikum im ICE

Sein Lehrer ist begeistert und auch Manon Loock-Braun vom infoCenter Emmerich ist sehr überrascht, wie gut Jawad Karimi bereits die deutsche Sprache spricht. Seit gut zwei Wochen ist der 17-jährige Schüler anlässlich eines Praktikums im infoCenter. "Ich lerne jeden Tag etwas Neues und die Kollegen sind sehr nett zu mir", bemerkte Jawad. "Hauptsache wir kommen klar", schmunzelte er. Deutsch war für den jungen Afghanen eine völlig neue Sprache, die er erst einmal erlernen musste. "Ich habe hier...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.02.19
Ratgeber
Ein letzter Blick auf die Ausstellerliste: Joachim Sigmund, Sigrid Weicht und Alfred Weicht (v.l.). Foto: Jörg Terbrüggen

Bei der Top Job-Börse in Emmerich die ersten Kontakte knüpfen

Es ist schon eine Erfolgsgeschichte, die die BürgerGemeinschaft Emmerich im Jahre 2001 erstmals auf den Weg brachte. Mittlerweile ist die Top Job-Börse zu einem wichtigen Treffpunkt zwischen Unternehmen und Auszubildenden geworden. Am 14. September findet sie bereits zum 17. Male statt, seit vier Jahren im Schützenhaus Kapaunenberg. Wer einen Blick auf die Ausstellerliste wirft, der wird schnell erkennen, dass viele Unternehmen seit Anfang an mit im Boot sitzen. Unter anderem sind das Katjes,...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.09.18
Überregionales
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 19
  • 15
Überregionales
Der Willibrord und Inge Hieret-McKay waren zehn Jahre lang eng verbunden. Foto: Jörg Terbrüggen

Abschied vom Emmericher Gymnasium: Viel Herzblut investiert

"Es ist ganz seltsam, wenn sein Wissen von heute auf morgen nicht mehr gefragt ist." Inge Hieret-McKay macht sich zu Beginn der Sommerferien schon einmal so ihre Gedanken, wenn sie im Januar nächsten Jahres nicht mehr Schulleiterin des Willibrord-Gymnasium sein wird. "Ich werde im Februar 66, dann ist es auch Zeit", sagt sie uns mit einem Lächeln im Gesicht. Dabei hat die Schule bisher ihr ganzes Leben bestimmt. Nach ihrem Schulabschluss stand sie mit 19 Jahren bereits vor ihrer ersten Klasse....

  • Emmerich am Rhein
  • 17.07.18
Kultur
Schulleiterin Inge Hieret McKay freute sich über die Wertschätzung, die man allen am Städtischen Willibrord-Gymnasium in Emmerich am Rhein durch die Vergabe des Deutschen IQ-Preises in der Kategorie Hochbegabten Förderung hat zuteil werden lassen.
2 Bilder

Emmericher Gymnasium mit IQ-Preis ausgezeichnet

Am vergangenen Wochenende erhielt das Willibrord-Gymnasium Emmerich als erste Schule Deutschlands den Deutschen IQ-Preis. Schulleiterin Inge Hieret-McKay sowie der für das (Hoch-)Begabtenförderkonzept verantwortliche Lehrer Jörg Brinkmann fuhren am Samstag gemeinsam nach Aachen, um den Preis entgegenzunehmen. Der Verein für hochbegabte Menschen, Mensa in Deutschland, vergibt den Preis seit 2004 sowie seit 2011 in verschiedenen Kategorien und zeichnet das Willibrord-Gymnasium für sein besonderes...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.04.18
  • 1
  • 1
Sport
Die erste Jugendmannschaft, hier mit Trainerin Heike Stader, konnte sich über den Vizemeistertitel freuen.

Titel im Völkerball erkämpft

Rees. Am Sonntag, fanden die letzten und entscheidenden Spiele der Turnverbandsliga im Völkerball für die Schüler und Jugend statt. Zunächst kämpften die Schülermannschaften des TV Rees und des Djk TuS Esserden gegeneinander. Im ersten Spiel spielten Esserden 2 und TV Rees 1 gegeneinander. Nach einem ersten verlorenen Satz ging es für die Reeser mit erhöhtem Kampfgeist weiter. Dieser zahlte sich aus, denn es folgte ein klarer Sieg. Im folgenden Spiel, bei welchem die zweite Reeser Mannschaft...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.05.17
Überregionales
Allegra Angenendt, Antonia Plenkers, Juliane Nieder, Kay Wanders, Gianluca Brink und Lea Marie Berntsen sind Frühstudenten. Foto: Jörg Terbrüggen

Wir haben schon mal ins Studium geschnuppert

Worüber andere Schüler sich vielleicht in zwei, drei Jahren Gedanken machen, damit haben sich sechs Schüler des Willibrord-Gymnasiums bereits in der zehnten Klasse beschäftigt: nämlich mit dem Studium. Nicht nur gedanklich, sondern auch praktisch. Sie machten ein Frühstudium an der Universität Duisburg-Essen. Begabte werden im Willibrord-Gymnasium seit einigen Jahren speziell gefördert. Das so genannte Frühstudium gibt es bereits im siebten Jahr. Jörg Brinkmann, der die Kontakte nach Duisburg...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.