Schüler

Beiträge zum Thema Schüler

Politik
Schüler im Kreis Unna bleiben - wenn die Inzidenz nicht über das Wochenende sinkt - im Distanzunterricht.

Schulen wohl weiter im Distanzunterricht

Schulen sollten nächste Woche auch im Kreis Unna auch für alle Schüler wieder öffnen, doch nun rücken die Pläne wohl wieder in weite Ferne. Der Inzidenzwert knackte die zweihunderter Grenze. Schulministerin Yvonne Gebauer hatte am Mittwoch verkündet, dass die Schulen in Nordrhein-Westfalen in der kommenden Woche wieder in den Wechselunterricht starten - zumindest in Städten und Kreisen mit einer Inzidenz von unter 200. Der Kreis Unna befand sich zu diesem Zeitpunkt  mit 181,8 Erkrankten auf...

  • Lünen
  • 15.04.21
  • 1
Politik
„Eltern fragen uns Lehrer nicht zuletzt, ob sie ihr Kind mit gutem Gewissen zur Schule schicken können, was sollen wir diesen Eltern antworten?“, fragt die Lehrerin.

Tränen laufen im Lehrerzimmer

Kritik am Dienstherrn in der Öffentlichkeit ist für sie eine heikle Sache – doch diese Lehrerinnen und Lehrer sind mit ihrer Geduld am Ende. Die Politik lasse sie in der Corona-Krise in vielen Fällen allein und verstehe das, was die Schulen leisten, vielleicht oft als Selbstverständlichkeit. Im Lehrerzimmer aber laufen dem Bericht nach mittlerweile auch Tränen. Was Lehrerinnen und Lehrer einer Schule im nördlichen Kreis Unna stört, wollen sie anonym berichten im Gespräch mit unserer Redaktion....

  • Lünen
  • 24.11.20
Politik
In Schulen in Nordrhein-Westfalen besteht keine einheitliche Maskenpflicht.

Kritik am Ministerium in Düsseldorf
Masken: Schulen vermissen klare Linie

In Bussen und Bahnen oder beim Einkauf müssen Kinder ab sechs Jahren in Nordrhein-Westfalen Masken aufsetzen - nicht aber in der Klasse. Eine Praxis, die Fragen aufwirft, ist der Nachwuchs doch teils über Stunden mit Mitschülern und Lehrkräften in einem Raum. "Schulen hängen bei der Maskenpflicht vollkommen in der Luft, wir vor Ort sollen die Entscheidung treffen, ob unsere Schüler Masken tragen müssen oder nicht und ja, wir fühlen uns in diesem Punkt, der unter Umständen massive Auswirkungen...

  • Lünen
  • 28.04.20
Ratgeber
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  • 1
  • 3
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf. Ab...

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Sport
10 Bilder

Viktoria-Schüler macht Sponsoren-Lauf in Schwansbell trotz der Kälte großen Spaß

Von Bernd Janning Lünen. Das städtische Stadion Kampfbahn Schwansbell war am Freitag fest in der Hand der Kinder der Viktoria Grundschule aus Lünen Nord. 200 Kids, also alle Kinder der Schule, trotzten den wenig frühlingshaften Temperaturen um vier, fünf Grad über Null und machten sich warm für den Sponsoren-Lauf. Im letzten Jahr fand dieser Anfang Mai bei strahlendem Sonnenschein statt. Wem es jetzt zu kalt wurde, dem spendierten die Fußballer des Lüner SV um ihren Geschäftsführer Cemil Arpaci...

  • Lünen
  • 12.04.19
Überregionales

Forderung fùr einen sicheren Schulweg für die Wittekind Schüler

Sicherheit der Kinder der Wittekindschule in Gefahr Täglich begeben sich die Kinder der Wittekindschule in Lünen Brambauer in Gefahr. Dabei geht es nicht um die Schule selbst,sondern leider um den Schulweg. Viele Kinder müssen täglich die Verbindungen der Seilbahnstraße über die Diesterwegstrase nutzen die weder über eine Ampel noch über einen Zebrastreifen verfügt. Dies ist eine eindeutige Gefahr für die Kinder der Wittekind Grundschule , die Straße ist viel befahren  und auch auf das...

  • Lünen
  • 03.10.18
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Eltern bringen Kinder in Gefahr

Der Schulweg mit Klassenkameraden ist für viele Schüler eher die Ausnahme. Im Eltern-Taxi geht es direkt bis vor die Tür - das bringt Probleme und birgt Gefahren. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Henning Schade ist Schulleiter der Kardinal-von-Galen-Schule, und er hat zwei Wünsche: Dass Autofahrer die Halteverbote an der Schulstraße akzeptieren und mehr Schüler zu Fuß zur Schule kommen - beides im Sinne der Sicherheit. Schulleiter Schade ist mit seinen Wünschen kein Einzelfall, denn...

  • Lünen
  • 01.10.18
Überregionales
Viele Menschen verliehen nach der tödlichen Messer-Attacke auf Schüler Leon im Januar ihrer Trauer Ausdruck.

Radio sendet zur Jugend-Gewalt aus Lünen

Messer-Attacken kosteten in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen schon drei Jugendliche das Leben - einer von ihnen war Leon. Der Schüler, erst vierzehn Jahre alt, starb im Januar an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Der Westdeutsche Rundfunk sendet zum Thema "Gewalt unter Jugendlichen" nächsten Donnerstag live aus Lünen. Stadtgespräch ist der Name der Live-Sendung auf WDR 5 am kommenden Donnerstag. Stadtgespräch war im Januar dieses Jahres auch der brutale Tod von Leon. Lünen stand unter Schock....

  • Lünen
  • 27.09.18
Überregionales
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 19
  • 15
Überregionales
Die Polizei schrieb eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Schüler versprüht Pfefferspray in Sporthalle

Retter eilten am Mittwochnachmittag zu einer Förderschule an der Waltroper Straße in Bork. Im Umkleideraum der Sporthalle klagten Schüler über Husten und brennende Augen. Zum Ende des Sportunterrichts hatte zuvor ein Schüler - so die bisherigen Ermittlungen der Polizei - eine richtig schlechte Idee: Der Dreizehnjährige versprühte offenbar Pfefferspray im Umkleideraum. Die Dose mit dem Reizstoff hatte den Aussagen nach ein anderer Schüler im gleichen Alter außerhalb der Schulzeit gefunden,...

  • Lünen
  • 15.03.18
Politik
Die Profilschule Lünen in Brambauer engagiert sich für ihre Schüler.

GFL lobt engagierte Profilschule Lünen

Mitglieder der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) besuchten jetzt die Profilschule Lünen mit Sitz in Brambauer. Vor Ort zeigte sich: Die Schule ist engagiert; sie baut Schülern Brücken in die Berufswelt. Die GFL erfuhr: Schule wartet händeringend auf die Teil-Überdachung des Schulhofs, damit die Schüler nicht länger im Regen stehen müssen. Auch wurde deutlich: Es gibt zu viele Flüchtlingskinder pro Klasse. Mehr lesen Sie hier: www.gfl-luenen.de

  • Lünen
  • 27.11.17
Überregionales

Einfach sicher gehen.

Das ist das Motto der Sicherheitsaktion für Erstklässler. Die Erstklässler der Osterfeldschule freuten sich riesig, als sie am Dienstag ihre Warnwesten von der Deutschen Post und dem ADAC bekamen.

  • Lünen
  • 28.09.17
Politik

Herr Reeker plant Lüner Klimaschutzprojekte

Nachdem der Bericht über Projekte für Klimaschutz in der  Lüner Presse erschienen ist, sind mir einige Ideen eingefallen. Vor einigen Jahren bekam jeder neuer Hausbesitzer einen Obstbaum geschenkt. Das könnte man noch erweitern, dass jeder neuer Mieter ab 1 Januar 2017 einen Obstbaum auf städtischen Gebiet pflanzt und diesen betreut. Jeder Schüler erhält bei der Einschulung einen kleinen Baum geschenkt. Die Lehrer sollten so den Klimaschutz als Thema machen. Hier müssen die Eltern mithelfen für...

  • Lünen
  • 09.08.17
Politik
Die Leoschule ist in keinem guten Zustand. Die GFL möchte deshalb baldmöglichst für modernen Ersatz sorgen und bis zur Sommerpause die erforderlichen Entscheidungen im Rat treffen.
2 Bilder

Neues Konzept für Leo- und Osterfeldschule

Lünen. Die Zeit drängt: Die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) möchte baldmöglichst ein neues Konzept für die Leo- und Osterfeldschule auf den Weg bringen. In einem Antrag an den Ausschuss für Bildung und Sport schlägt die GFL mehrere Standorte und Varianten vor. Noch vor den Sommerferien solle der Rat der Stadt Grünes Licht für den Ersatz der beiden Grundschulen geben. „Die Suche nach einem gemeinsamen Standort in Lünen-Mitte ist gescheitert. Deshalb regen wir an, den...

  • Lünen
  • 19.03.17
  • 1
Politik
Schüler demonstrierten am Mittwoch für die Brücke.
2 Bilder

Schüler machen Alarm für Fußgängerbrücke

Banner flatterten am Morgen an der Brücke über die Kurt-Schumacher-Straße im Wind, es war ein Protest der Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamtschule. Im Streit um die Brücke setzten die Schüler ein Zeichen. Nach Ansicht der Stadt ist die Fußgängerbrücke über die vierspurige Hauptstraße am Hilpert-Theater marode und auf Dauer nicht sicher, in einer Vorlage für den Rat favorisiert die Verwaltung den Abriss der Brücke und den Bau einer Ampel an dieser Stelle. Im Rat gibt es Widerstand gegen diese...

  • Lünen
  • 01.03.17
  • 2
Überregionales
5 Bilder

Nicht nur Noten sind wichtig

Dieser Überzeugung ist das Städtische Gymnasium Bergkamen. Schulleiterin Bärbel Heidenreich und das Kollegium fanden, dass das soziale und ehrenamtliche Engagement der Schülerinnen und Schüler leider oft im Schulalltag untergeht und so entschloss man sich dazu, die Schülerinnen und Schüler, die sich in ganz vielen unterschiedlichen Richtungen für die Schule einsetzen, in einer ganz besonderen Feierstunde zu ehren. Das fing beim Blumendienst, das sind die Schüler, die die Blumen in der Schule...

  • Bergkamen
  • 09.07.16
Überregionales
Eltern sollten Kinder fit machen für das richtige Verhalten gegenüber Fremden, auch auf dem Schulweg.

Facebook-Beiträge: Eltern sind in Sorge

Sarah* ist am Dienstag in Horstmar auf dem Heimweg von der Schule, da spricht sie ein fremder Mann an - das berichtet ihre Mutter bei Facebook. Ein Vorfall mit einem Fremden in Alstedde sorgt im Moment ebenfalls im Internet für Aufsehen. Der Lüner Anzeiger recherchierte in beiden Fällen, sprach unter anderem mit der Polizei. "Sarah kam am Mittag gerade aus dem Unterricht an der Schule am Lüserbach und ging mit einer Freundin nach Hause. Der Mann folgte ihnen auf der anderen Straßenseite und als...

  • Lünen
  • 15.06.16
Überregionales
17 Bilder

Lüner Schulen machen das Rennen

Jana Promesberger und Ronja Stahlhut belegten den 1. Platz beim Regionalentscheid der „World-Robot-Olympiad“ in Lünen. Die beiden Schülerinnen waren mit dem Team „Schollibotics 2.0“ der GeschwisterScholl-Gesamtschule Lünen angetreten. Die Geschwister Scholl-Gesamtschule sicherte sich mit dem Team „Schollibotics 1.0“ auch den 2. Platz bei diesem zukunftsweisenden Wettbewerb im Lüner Hansesaal. Somit ziehen beide Teams aus Lünen in das Deutschlandfinale nach Ludwigshafen ein. An dieser wirklichen...

  • Lünen
  • 22.05.16
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die ehemaligen Schüler vor dem Restaurant.

Ehemalige Ludgerusschüler trafen sich wieder

Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der damaligen Ludgerusschule in Lünen-Alstedde kamen 50 Jahre nach ihrem Abschluss zum Klassentreffen in der Gaststätte "Haus Wieneke" zusammen. Es war nicht das erste Treffen, wobei das letzte auch schon wieder 20 Jahre zurückliegt. Viele der Ehemaligen wohnen noch im Raum Lünen. Die weiteste Anreise hatte ein Schüler aus Bayern. Organisiert haben dieses Treffen Anita Dufke, geb. Kurek, und Marianne Griesdorn, geb. Jaschek. Das nächste Treffen soll in...

  • Lünen
  • 15.04.16
Überregionales
7 Bilder

Selmer Bürgermeister bekommt Rote Hände überreicht

Die Schülerrinnen und Schüler der Klasse 5 d der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule in Selm überreichten dem Selmer Bürgermeister am Dienstag ganz viele rote Hände zum „Red Hand Day“ 2016. Seit 10 Jahren gibt diesen internationalen Gedenktag, der an das Schickal der Kindersoldaten erinnern soll. Weltweit gibt es etwas 250.000 Kindersoldaten und deren Schicksal beeindruckte die engagierten Kinder der Klasse 5d so, das sie sich an dieser tollen Aktion beteiligten. Mit ihrer Klassenlehrerin Andrea...

  • Lünen
  • 10.03.16
Politik
Foto: Land NRW / M. Hermenau

Minister Schmeltzer fordert mehr regionale Anstrengungen für neue Ausbildungsverträge Spitzentreffen des NRW-Ausbildungskonsenses in Düsseldorf

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit: Arbeitsminister Rainer Schmeltzer hat an die Partner des Ausbildungskonsenses Nordrhein-Westfalen appelliert, die eigentlichen Probleme des Ausbildungsmarktes nicht aus den Augen zu verlieren. „Mehr junge Menschen sollen die Chance erhalten, eine Duale Ausbildung in ihrem Wunschberuf aufzunehmen, egal ob sie hier geboren oder hierhin geflüchtet sind“, sagte Minister Schmeltzer nach einem Treffen der Bündnisspitzen in Düsseldorf....

  • Lünen
  • 06.03.16
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und dem Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Mund auf gegen Mobbing

Mobbing ist keine Seltenheit - ob in der Schule oder am Arbeitsplatz. Die Täter schüchtern ihre Opfer ein und so bleibt ihr Treiben oft im Geheimen. Schluss damit! Ein Kommentar von Daniel Magalski: Wenn Stefan oder Saskia in den Augen der Mitschüler doof sind, weil sie rote Haare haben, keine Marken-Klamotten tragen oder nicht das neue Smartphone besitzen, dann ist es zum Mobbing häufig nur noch ein kleiner Schritt. Mobbing geht weit über das unter Schülern übliche Maß von Streitigkeiten...

  • Lünen
  • 17.02.16
  • 1
Überregionales
Zeugen sucht die Polizei nach einem Unfall mit einem verletzen Schüler.

Kind geschubst? Polizei sucht Unfall-Zeugen

Rangelei mit gefährlichem Ende? Ein Auto erfasste am Mittwoch einen Schüler auf der Bebelstraße. Der Verdacht: Ein Mitschüler schubste den Jungen, dabei geriet er auf die Straße direkt vor den Wagen. Nach Aussagen von Zeugen standen zum Unfallzeitpunkt mehrere Kinder an einer Ampel an der Bebelstraße. Ein Kind, das spätere Unfallopfer, sei hin und her geschubst worden, plötzlich passierte das Unglück. Der Zwölfjährige kam - möglicherweise aufgrund eines Schubsers - zu weit auf die Fahrbahn,...

  • Lünen
  • 11.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.