Schüsse

Beiträge zum Thema Schüsse

Blaulicht
Die Dortmunder Kripo hofft auf weitere Zeugenhinweise nach der Schießerei in Brackel (Symbolbild).

Kripo hofft auf weitere Zeugenhinweise
Schießerei auf dem Brackeler Hellweg vor einer Pizzeria gibt Rätsel auf

Für reichlich Aufregung in der Brackeler Nachbarschaft und den sozialen Netzwerken sorgte eine Schießerei am Brackeler Hellweg am Dienstagabend (6.10.) gegen 22.05 Uhr. Nach einer mutmaßlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen sucht die Polizei nun Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge hörten Zeugen Schussgeräusche im Bereich des Hellwegs, nahe der Einmündung des Breierspfades. Mehrere dunkel gekleidete Personen waren vor Ort offenbar in Streit geraten, einige schlugen sich....

  • Dortmund-Ost
  • 07.10.20
Blaulicht

Anwohner riefen abends die Polizei
Alkoholisierter Mann schoss aus Wohnung

Mülheimer Anwohner schreckten Montagabend (10. August) durch Schüsse auf. Gegen 21:20 Uhr ging auf der Leitstelle der Essener Polizei ein Notruf aus Mülheim ein. Die 37 Jahre alte Anruferin schilderte, dass ein Mann auf der Elisabeth-Selbert-Straße und auch aus einer Wohnung Schüsse aus einer Waffe abfeuerte. Ein Dutzend Streifenwagen beeilten sich, schnellstmöglich in den Einsatzraum zu kommen. Die Polizisten riegelten die nähere Umgebung ab.  Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.08.20
Blaulicht
In Gevelsberg kam es nach Schüssen zu einem Polizeieinsatz bei dem eine Waffe sichergestellt wurde.

Junge Männer schießen in Gevelsberg um sich
Polizei stellt Waffe bei 23- Jährigen sicher

Erst knallte es, dann kam die Polizei: Nach Schüssen auf einer Hochzeitsfeier wurde in Gevelsberg eine Waffe sichergestellt. Am Samstag wurde die Polizei, gegen 15.30 Uhr, zu einer Hochzeitsfeierlichkeit in der Hagener Straße in Gevelsberg gerufen. Nach Angaben von Zeugen soll es hier zu mehreren Schussabgaben gekommen sein. In Höhe der Nirgenastraße konnten knapp 100 Feiernde auf den Gehwegen in beiden Fahrtrichtungen angetroffen werden. Sechs Patronenhülsen Die Polizeibeamten konnten...

  • wap
  • 28.07.20
Blaulicht

Nachtruhe gestört - Anrufer meldeten Schüsse
Polizei fasst Weseler ohne Waffenschein und ermittelt

In der Nacht zu Samstag meldeten Anrufer zwschen 4.10 Uhr und4.35 Uhr Schüsse aus dem Bereich des Kornmarkts, der Reeser Landstraße sowie der Heresbachstraße. Am Kornmarkt hatten Zeugen einen Unbekannten beobachtet, der offensichtlich mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geschossen hatte. Die Polizei meldet dazu: Unweit einer Tankstelle konnte an der Reeser Landstraße ein 30-jähriger Weseler angetroffen werden. Der Mann, der zunächst in einen Hinterhof an der Heresbachstraße...

  • Wesel
  • 13.07.20
Blaulicht

Party in Essen-Horst
38-Jähriger schießt vom Balkon

Ein 38-jähriger Mann schoss in der Nacht zuSamstag (23. Mai) gegen 00:50 Uhr mehrfach mit einer PTB-Waffe (= Reizstoff-, Schreckschuss- oder Signalwaffe) von dem Balkoneiner Wohnung an der Carl-Wolf-Straße im Hörsterfeld. Die Polizei Essen berichtet:  Ein Zeuge beobachtete zwei weibliche undzwei männliche Personen, die auf dem Balkon gefeiert haben. Plötzlich nahm einer der Männer eine Pistole in die Hand und schoss mehrmals in die Luft. Unmittelbar danach seien die Personen geschlossen in...

  • Essen-Steele
  • 25.05.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
IM NRW / Jochen Tack
2 Bilder

Spezialeinheiten und Drogenspürhund im Einsatz

Am Sonntagabend (24. Mai) gegen 21:15 Uhr erhielt die Leitstelle einen Anruf von Bewohnern aus der Nachbarschaft der Mendener Höhe in Mühlheim  dass aus einem Haus mehrmals geschossen wurde und im Anschluss eine Frau aufschrie.Die Polizei konnte zu diesem Zeitpunkt eine Gefahr für Personen nicht ausschließen und forderte zahlreiche Polizeikräfte, darunter auch Spezialeinheiten und Diensthunde an. Zeugen beobachteten, wie ein PKW auf das Gelände des Hauses fuhr und es anschließend zu mehreren...

  • Marl
  • 25.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen im Einsatz
Schüsse am Ischeland

Am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, soll eine männliche Person mit einer Waffe am Ischeland herumlaufen sein. Beim Eintreffen der Polizei konnte eruiert werden, dass sich die Person mittlerweile in eine Wohnung begeben habe. In der bezeichneten Wohnung  konnte der 35-jährige Täterverdächtige aufgefunden werden. Bei der ebenfalls sichergestellten Waffe handelt es sich um eine handelsübliche Gasschusswaffe. Der Zeuge teilte mit, das  einmal in die Luft geschossen wurde. Den polizeilich...

  • Hagen
  • 10.04.20
Blaulicht
Heute (25. März) wurde die Polizei um 1 Uhr nachts zur Filiale der Bäckerei Imping an der Borkener Straße nach Holsterhausen gerufen. Gemeldet wurde ein Einbruch.

Schussabgabe in Dorsten-Holsterhausen
Polizei schießt auf Einbrecher / lebensgefährlich verletzt

Heute (25. März) wurde die Polizei um 1 Uhr nachts zur Filiale der Bäckerei Imping an der Borkener Straße nach Holsterhausen gerufen. Gemeldet wurde ein Einbruch. Tatsächlich fanden die Beamten vor Ort eine geöffnete Tür vor. In der Bäckerei trafen sie dann auf zwei Einbrecher und es kam zu einer Schussabgabe durch einen der Polizeibeamten, wobei einer der Täter getroffen und lebensgefährlich verletzt wurde. Der zweite Täter konnte fliehen. Fahndungsmaßnahmen, in dessen Verlauf heute...

  • Dorsten
  • 25.03.20
Vereine + Ehrenamt
38 Bilder

Auf das Haus der alevitischen Gemeinde in Marl wurde geschossen...Die Polizei ermittelt...
Solidaritätsveranstaltung der Alevi-Bektasi Gemeinde in Marl

Solidaritätsveranstaltung der Alevi-Bektasi Gemeinde in Marl nach Schuss auf Gemeindehaus am heutigen Abend, Donnerstag, 13.02.2020 Über 500 Leute waren vor Ort um ein Zeichen gegen Hass und Gewalt zu setzen. Unter anderem begrüßte Aynur Özcan, Vorsitzende der Alevitischen Gemeinde, die vielen Gäste. Vertreter der verschiedenen Gemeinden, Marler Politiker, Gemeindemitglieder und andere Gäste lauschten den Reden Karen Bagratyan (armenische Gemeinde), Melih Fidan (Moschee- Gemeinden),...

  • Marl
  • 13.02.20
Blaulicht
Zwei kreisrunde Beschädigungen stellte die Polizei an der Fensterfront des Büros des SPD-Stadtverbandes Dorsten abgegeben. Das Büro am "Gemeindedreieck" wird vom Landtagsabgeordneten und Landrats-Kandidaten Michael Hübner auch als "Wahlkreisbüro" mitgenutzt. Hübner ist davon überzeugt, dass die Beschädigungen durch Schüsse verursacht wurden.

Gladbecker Landtagsabgeordneter scheint von "politischem Motiv" überzeugt
"Schüsse" auf das SPD-Wahlkreisbüro von Michael Hübner?

Ziel bislang unbekannter Täter war vor wenigen Tagen das Büro des SPD-Stadtverbandes Dorsten, das vom hiesigen Landtagsabgeordneten Michael Hübner (Wahlkreis Gladbeck/Dorsten-Süd) auch als Wahlkreisbüro genutzt wird. Demnach war es Hübner selbst, der am Freitag, 24. Januar, bei einem Besuch des Büros in der 3. Etage eines Gebäudes an der Halterner Straße am so genannten "Gemeindedreieck" gleich zwei Einschusslöcher in der Fensterfront entdeckte. Hübner alarmierte umgehend die Polizei. Die...

  • Gladbeck
  • 25.01.20
  • 2
Blaulicht

Polizei warnt vor Waffenverstößen
Schüsse mit Schreckschusspistole in Arnsberg

Mehrere Schüsse meldete ein Zeuge der Polizei in der Nacht zum Sonntag, 22. Dezember, im Bereich der Straße Zur Alten Ruhr. Gegen 0.10 Uhr hörte er die Schüsse und sah drei junge Männer in Richtung Lange Wende gehen. Im Rahmen der direkt eingeleiteten Fahndung traf die Polizei auf das Trio. Bei der Durchsuchung fand sie bei einem 21-jährigen Arnsberger eine Schreckschusspistole. Den erforderlichen "kleinen Waffenschein" konnte der junge Mann nicht vorweisen. Ein Strafverfahren wurde...

  • Arnsberg
  • 23.12.19
Blaulicht
Gegen 18.50 Uhr hat der Zeuge den schwerverletzten Mann gefunden.
3 Bilder

KK 11 hofft auf weitere Hinweise zur Aufklärung der Tat
Polizei sucht jetzt mit Phantombild nach tatverdächtigem Schützen

Am Donnerstag (19. Dezember) wurde an der Schacht-Neu-Cöln Straße in Borbeck ein Mann angeschossen. Ein Zeuge fand den Schwerverletzten, handelte sofort und verständigte direkt Rettungskräfte und Polizei. Die ermittelt seit dem mit Hochdruck. Mit einem Phantombild hofft das KK 11 nun weitere Hinweise auf die Tatverdächtigen zu bekommen.  Die Mordbereitschaft der Polizei Essen hat noch am Tatort Spuren wurden gesucht und gesichert. Der schwerverletzte Mann, der aus Brandenburg stammt, wurde...

  • Essen-Borbeck
  • 20.12.19
Blaulicht
Katzen nimmt ein Unbekannter wohl in Lünen-Süd ins Visier.

Besitzer sind in Sorge
Schüsse: Tierhasser hat Katzen im Visier

Kater Pummel lebt, doch in seinem Kopf steckt eine Kugel aus der Waffe eines unbekannten Täters! In Lünen-Süd soll das seit dem Wochenende schon der zweite Vorfall sein, es gibt Berichte über den Fund einer erschossenen Katze auf einem Spielplatz. Dieter Müller* kam am Dienstagnachmittag von der Gassi-Runde mit den Hunden nach Hause, da entdeckte er den schwer verletzten Pummel, das Haustier seiner zehn  Jahre alten Tochter. Der Kater blutete stark am Auge, beim Tierarzt brachten...

  • Lünen
  • 25.09.19
Blaulicht

Nach gefährlicher Körperverletzung sucht die Polizei Zeugen
Dortmunder Mordkommission ermittelt

Eine Mordkommission der Dortmunder Polizei ermittelt nach einer gefährlichen Körperverletzung in der Stahlwerkstraße und Schüssen an der Beurhausstraße in der Nacht zu Samstag, 14. September. Als die Polizei gegen 1:30 Uhr wegen einer Schlägerei zur Stahlwerkstraße gerufen wurde, trafen die Beamten an der Ecke Stahlwerk- / Borsigstraße sechs blutIge, teilweise Verletzte. Ein 31-jähriger aus Lüttich musste wegen einer Bauchverletzung sofort ins Krankenhaus. Laut Staatsanwaltschaft wurden ein...

  • Dortmund-City
  • 16.09.19
Blaulicht
Am Sonntag, 15. September, gegen 15 Uhr meldeten Anwohner Schussgeräusche im Bereich der Koksstraße. Die Polizisten konnten dann auf der Steinstraße Teilnehmer einer türkischen Hochzeit antreffen.

Schussgeräusche im Bereich der Koksstraße
Türkische Hochzeit in Dinslaken sorgte für Anrufe bei der Polizei

Am Sonntag, 15. September, gegen 15 Uhr meldeten Anwohner Schussgeräusche im Bereich der Koksstraße. Die Polizisten konnten dann auf der Steinstraße Teilnehmer einer türkischen Hochzeit antreffen. Es handelte sich um circa 120 Personen. Zu der Gesellschaft gehörten 14 Fahrzeuge. Die Beamten fanden in unmittelbarer Nähe Hülsen (Gaspatrone/Schreckschussmunition). Zu Schussabgaben durch die Gäste der Hochzeit kam es während der Kontrolle nicht. Wer die Schüsse abgegeben hatte, konnte...

  • Dinslaken
  • 16.09.19
Blaulicht

Polizei stellt an der Gewerkenstraße Schreckschusspistole und Munition sicher
Schüsse beim Hochzeitskorso in der Nordstadt

Einzelne Schüsse und ganze Salven meldeten Zeugen am Freitag, 30. August, der Polizei bei einem Hochzeitskorso an der Gewerkenstraße.  Als die Beamten dort acht Fahrzeuge kontrollierten, gab ein 28-Jähriger laut Polizei an, mit einer Schreckschusspistole geschossen zu haben.  Eine Überprüfung ergab, dass der Mann nicht im Besitz einer erforderlichen Erlaubnis für die Waffe ist. Wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde der Schütze angezeigt und Waffe sowie...

  • Dortmund-City
  • 02.09.19
Blaulicht

Bochum: Polizist erschoss Jäger
Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten sorgt für Klarheit

Die beiden beschuldigten Polizisten, ( wir erinnern uns) von denen einer am 8.April 2019 auf einen Friedhof in Bochum - Gerthe  einen 77jährigen Rentner erschossen haben soll,werden in der kommenden Woche erstmals vernommen. Wer von beiden den tödlichen Schuss abfeuerte war bisher ungeklärt - da beide Beamte bisher schwiegen. Staatsanwaltschaft: (Oberstaatsanwalt Paul Jansen) Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten soll inzwischen geklärt haben welcher der Beamten den tödlichen...

  • Bochum
  • 29.08.19
  • 13
  • 3
Blaulicht
Einschussloch  und Beschädigung Fahrzeug
5 Bilder

Nach Schüssen auf A 42, verdächtige Männer festgenommen

Am 16. August (Freitag) ging um 4:53 Uhr ein Notruf bei der Duisburger Leitstelle ein, in dem ein Anrufer erzählte, dass auf ihn und seine Begleiter auf der A 42 im Bereich Duisburg geschossen worden sei. Er fuhr daraufhin mit seinem weißen Bulli von der Autobahn an der Ausfahrt Moers-Nord ab und verabredete sich mit den Einsatzkräften an einer Tankstelle an der Rheinberger Straße. Als die Polizisten kurze Zeit später dort eintrafen, hatte der mutmaßlich Beschossene diese bereits in unbekannte...

  • Marl
  • 28.08.19
Blaulicht
Boah

Videobeweis?
Tödlicher Polizeischuss und nun?

Es ging nicht anders - so lautet die Aussage eines  Polizeibeamten der vor sechs Wochen einen 32 jährigen Mann in Essen - Altendorf erschoss. Dass die Polizei bei einem Einsatz im Ruhrgebiet einen Mann erschießt, ist bereits der dritte Fall in den letzten 6 Monaten. Warum es wieder eine Situation gab bei der es eskalierte wurde wie folgt erklärt ... Der psychische Kranke habe mit Suizid gedroht - und sei mit dem Messer auf die Beamten zugegangen. Genau umgekehrt soll es nun gewesen...

  • Bochum
  • 31.07.19
  • 19
  • 1
Blaulicht
Schüsse auf dem Friedhof.

Unglaublich:
Tödliche Schüsse - und nun? Keiner war es ?

Wer hat geschossen?Es sind etliche Monate vergangen - als ein 77 jähriger auf dem Friedhof an der Kirchharpenerstr. in Bochum Gerthe zu Tode kam. Wir erinnern uns:  Am Gündonnerstag war die Polizei zum Friedhof gerufen worden, weil ein Unbekannter in weiblicher Begleitung  (seine Ehefrau ) mit einem Gewehr aufgefallen war. Unumstritten der 77-jährige Rentner verfügte über eine Jagderlaubniss um auf dem Friedhof zu jagen. Im Auftrag der Kommunen und mit tageszeitlicher Begrenzung.  Nach...

  • Bochum
  • 15.07.19
  • 13
  • 4
Blaulicht

Velberter Polizei ermittelt und zeigt an
Schüsse in Birth

Velbert. Am späten Donnerstagabend des 11. Juli, gegen 22 Uhr, meldeten Bewohner des Velberter Ortsteils Birth der örtlichen Polizei, dass sie gerade im Bereich Nelkenweg mehrere Schussgeräusche wahrgenommen hatten. Auch die Beamten einer sofort dorthin entsandten Streifenwagenbesatzung konnten wenig später eigene Wahrnehmungen gleicher Art machen und dann auch sehr schnell den genauen Ort der Schussabgaben lokalisieren. Auf einem Parkplatz am Nelkenweg trafen die Einsatzkräfte auf zwei...

  • Velbert
  • 12.07.19
  • 1
Blaulicht
Trauer.

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein
Tödlicher Irrtum

Notwehr. Nach den tödlichen Schüssen auf einen 74-Jährigen Rentner in Altenbochum hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen einen Polizeibeamten der in Notwehr gehandelt habe eingestellt. Am 16.Dezember 2018 zog  ein 76 jähriger Rentner eine täuschend echte Revolver- Attrappe . (  Feuerzeug ) Gefahr: Ein tödlicher Irrtum ... Der sich bedroht  fühlende Beamte schoß 3 mal auf den vermeintlich Bewaffneten. Das Verfahren ist nun eingestellt. Ende gut alles gut? Irrtümlich gestorben...

  • Bochum
  • 13.06.19
  • 9
  • 1
Kultur

Prof. Dr. Toprak von der Fachhochschule Dortmund als Studiogast
Heute bei Stern TV: Kritik an gefährlichen Hochzeitskorsos

Die Polizei in NRW muss seit Wochen vermehrt bei Hochzeitsfeiern einschreiten, die auf Straßen und vor allem auf Autobahnen aus dem Ruder laufen. Damit beschäftigt sich heute, am 15. Mai, die Sendung „stern TV“, die ab 22.15 Uhr live bei RTL zu sehen ist. Studiogäste sind NRW-Innenminister Herbert Reul und Prof. Dr. Ahmet Toprak, Erziehungswissenschaftler an der Fachhochschule Dortmund. Wenn Feiernde Hochzeitskorsos bilden und andere Verkehrsteilnehmer ausbremsen, bisweilen sogar in die Luft...

  • Dortmund-City
  • 15.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.