Schüsse

Beiträge zum Thema Schüsse

Blaulicht
Katzen nimmt ein Unbekannter wohl in Lünen-Süd ins Visier.

Besitzer sind in Sorge
Schüsse: Tierhasser hat Katzen im Visier

Kater Pummel lebt, doch in seinem Kopf steckt eine Kugel aus der Waffe eines unbekannten Täters! In Lünen-Süd soll das seit dem Wochenende schon der zweite Vorfall sein, es gibt Berichte über den Fund einer erschossenen Katze auf einem Spielplatz. Dieter Müller* kam am Dienstagnachmittag von der Gassi-Runde mit den Hunden nach Hause, da entdeckte er den schwer verletzten Pummel, das Haustier seiner zehn  Jahre alten Tochter. Der Kater blutete stark am Auge, beim Tierarzt brachten...

  • Lünen
  • 25.09.19
Blaulicht

Nach gefährlicher Körperverletzung sucht die Polizei Zeugen
Dortmunder Mordkommission ermittelt

Eine Mordkommission der Dortmunder Polizei ermittelt nach einer gefährlichen Körperverletzung in der Stahlwerkstraße und Schüssen an der Beurhausstraße in der Nacht zu Samstag, 14. September. Als die Polizei gegen 1:30 Uhr wegen einer Schlägerei zur Stahlwerkstraße gerufen wurde, trafen die Beamten an der Ecke Stahlwerk- / Borsigstraße sechs blutIge, teilweise Verletzte. Ein 31-jähriger aus Lüttich musste wegen einer Bauchverletzung sofort ins Krankenhaus. Laut Staatsanwaltschaft wurden ein...

  • Dortmund-City
  • 16.09.19
Blaulicht
Am Sonntag, 15. September, gegen 15 Uhr meldeten Anwohner Schussgeräusche im Bereich der Koksstraße. Die Polizisten konnten dann auf der Steinstraße Teilnehmer einer türkischen Hochzeit antreffen.

Schussgeräusche im Bereich der Koksstraße
Türkische Hochzeit in Dinslaken sorgte für Anrufe bei der Polizei

Am Sonntag, 15. September, gegen 15 Uhr meldeten Anwohner Schussgeräusche im Bereich der Koksstraße. Die Polizisten konnten dann auf der Steinstraße Teilnehmer einer türkischen Hochzeit antreffen. Es handelte sich um circa 120 Personen. Zu der Gesellschaft gehörten 14 Fahrzeuge. Die Beamten fanden in unmittelbarer Nähe Hülsen (Gaspatrone/Schreckschussmunition). Zu Schussabgaben durch die Gäste der Hochzeit kam es während der Kontrolle nicht. Wer die Schüsse abgegeben hatte, konnte...

  • Dinslaken
  • 16.09.19
Blaulicht

Polizei stellt an der Gewerkenstraße Schreckschusspistole und Munition sicher
Schüsse beim Hochzeitskorso in der Nordstadt

Einzelne Schüsse und ganze Salven meldeten Zeugen am Freitag, 30. August, der Polizei bei einem Hochzeitskorso an der Gewerkenstraße.  Als die Beamten dort acht Fahrzeuge kontrollierten, gab ein 28-Jähriger laut Polizei an, mit einer Schreckschusspistole geschossen zu haben.  Eine Überprüfung ergab, dass der Mann nicht im Besitz einer erforderlichen Erlaubnis für die Waffe ist. Wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde der Schütze angezeigt und Waffe sowie...

  • Dortmund-City
  • 02.09.19
Blaulicht

Bochum: Polizist erschoss Jäger
Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten sorgt für Klarheit

Die beiden beschuldigten Polizisten, ( wir erinnern uns) von denen einer am 8.April 2019 auf einen Friedhof in Bochum - Gerthe  einen 77jährigen Rentner erschossen haben soll,werden in der kommenden Woche erstmals vernommen. Wer von beiden den tödlichen Schuss abfeuerte war bisher ungeklärt - da beide Beamte bisher schwiegen. Staatsanwaltschaft: (Oberstaatsanwalt Paul Jansen) Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten soll inzwischen geklärt haben welcher der Beamten den tödlichen...

  • Bochum
  • 29.08.19
  •  13
  •  3
Blaulicht
Einschussloch  und Beschädigung Fahrzeug
5 Bilder

Nach Schüssen auf A 42, verdächtige Männer festgenommen

Am 16. August (Freitag) ging um 4:53 Uhr ein Notruf bei der Duisburger Leitstelle ein, in dem ein Anrufer erzählte, dass auf ihn und seine Begleiter auf der A 42 im Bereich Duisburg geschossen worden sei. Er fuhr daraufhin mit seinem weißen Bulli von der Autobahn an der Ausfahrt Moers-Nord ab und verabredete sich mit den Einsatzkräften an einer Tankstelle an der Rheinberger Straße. Als die Polizisten kurze Zeit später dort eintrafen, hatte der mutmaßlich Beschossene diese bereits in unbekannte...

  • Marl
  • 28.08.19
Blaulicht
Boah

Videobeweis?
Tödlicher Polizeischuss und nun?

Es ging nicht anders - so lautet die Aussage eines  Polizeibeamten der vor sechs Wochen einen 32 jährigen Mann in Essen - Altendorf erschoss. Dass die Polizei bei einem Einsatz im Ruhrgebiet einen Mann erschießt, ist bereits der dritte Fall in den letzten 6 Monaten. Warum es wieder eine Situation gab bei der es eskalierte wurde wie folgt erklärt ... Der psychische Kranke habe mit Suizid gedroht - und sei mit dem Messer auf die Beamten zugegangen. Genau umgekehrt soll es nun gewesen...

  • Bochum
  • 31.07.19
  •  19
  •  1
Blaulicht
Schüsse auf dem Friedhof.

Unglaublich:
Tödliche Schüsse - und nun? Keiner war es ?

Wer hat geschossen?Es sind etliche Monate vergangen - als ein 77 jähriger auf dem Friedhof an der Kirchharpenerstr. in Bochum Gerthe zu Tode kam. Wir erinnern uns:  Am Gündonnerstag war die Polizei zum Friedhof gerufen worden, weil ein Unbekannter in weiblicher Begleitung  (seine Ehefrau ) mit einem Gewehr aufgefallen war. Unumstritten der 77-jährige Rentner verfügte über eine Jagderlaubniss um auf dem Friedhof zu jagen. Im Auftrag der Kommunen und mit tageszeitlicher Begrenzung.  Nach...

  • Bochum
  • 15.07.19
  •  13
  •  4
Blaulicht

Velberter Polizei ermittelt und zeigt an
Schüsse in Birth

Velbert. Am späten Donnerstagabend des 11. Juli, gegen 22 Uhr, meldeten Bewohner des Velberter Ortsteils Birth der örtlichen Polizei, dass sie gerade im Bereich Nelkenweg mehrere Schussgeräusche wahrgenommen hatten. Auch die Beamten einer sofort dorthin entsandten Streifenwagenbesatzung konnten wenig später eigene Wahrnehmungen gleicher Art machen und dann auch sehr schnell den genauen Ort der Schussabgaben lokalisieren. Auf einem Parkplatz am Nelkenweg trafen die Einsatzkräfte auf zwei...

  • Velbert
  • 12.07.19
  •  1
Blaulicht
Trauer.

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein
Tödlicher Irrtum

Notwehr. Nach den tödlichen Schüssen auf einen 74-Jährigen Rentner in Altenbochum hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen einen Polizeibeamten der in Notwehr gehandelt habe eingestellt. Am 16.Dezember 2018 zog  ein 76 jähriger Rentner eine täuschend echte Revolver- Attrappe . (  Feuerzeug ) Gefahr: Ein tödlicher Irrtum ... Der sich bedroht  fühlende Beamte schoß 3 mal auf den vermeintlich Bewaffneten. Das Verfahren ist nun eingestellt. Ende gut alles gut? Irrtümlich gestorben...

  • Bochum
  • 13.06.19
  •  9
  •  1
Kultur

Prof. Dr. Toprak von der Fachhochschule Dortmund als Studiogast
Heute bei Stern TV: Kritik an gefährlichen Hochzeitskorsos

Die Polizei in NRW muss seit Wochen vermehrt bei Hochzeitsfeiern einschreiten, die auf Straßen und vor allem auf Autobahnen aus dem Ruder laufen. Damit beschäftigt sich heute, am 15. Mai, die Sendung „stern TV“, die ab 22.15 Uhr live bei RTL zu sehen ist. Studiogäste sind NRW-Innenminister Herbert Reul und Prof. Dr. Ahmet Toprak, Erziehungswissenschaftler an der Fachhochschule Dortmund. Wenn Feiernde Hochzeitskorsos bilden und andere Verkehrsteilnehmer ausbremsen, bisweilen sogar in die Luft...

  • Dortmund-City
  • 15.05.19
Blaulicht
2 Bilder

Essen-Steele: Schüsse aufs Grend-Kulturzentrum
Einschusslöcher im Wintergarten - Polizei ermittelt

Der Geschäftsführer des Steeler Grend-Kulturzentrums, Johannes Brackmann, hat sich heute mit folgender Mitteilung an die Öffentlichkeit gewandt: Einschusslöcher im Wintergarten "Zwei Einschusslöcher wurden heute von Mitarbeitern des GREND-Kulturzentrum in den Glasscheiben des Wintergartens der Gastronomie des Kulturzentrums um ca. 15.30 Uhr entdeckt. Ein Projektil ist in die gegenüberliegende Wand der Grend-Kneipe eingeschlagen. Der Angriff ist wahrscheinlich in der vergangenen Nacht...

  • Essen-Steele
  • 27.03.19
  •  4
Blaulicht

Schüsse in Hagen +++ Am Landgericht Hagen heute erster Prozesstag
Prozessauftakt im Fall Abdullah Ü. +++ Verfahren wegen Schüssen im Hagener Rocker-Milieu

Am Montag, 25. März, 9 Uhr, beginnt vor dem Landgericht Hagen die Hauptverhandlung gegen einen 31-jährigen Hagener wegen versuchten Mordes. Dem Angeklagten Abdullah Ü. wird vorgeworfen, am 13. Oktober 2018 an Schüssen auf ein mit Angehörigen der Gruppierung „Freeway Riders MC“ besetztes Fahrzeug beteiligt gewesen zu sein. Der Angeklagten, welcher offenbar der Gruppierung „Bandidos MC“ angehört, soll am Tattag gegen 18.30 Uhr zusammen mit einem bislang unbekannten Beifahrer auf der...

  • Hagen
  • 25.03.19
Blaulicht

Streit unter Jugendlichen eskalierte
Zwei Leichtverletzte nach Schüssen aus Gaspistole

Am Dienstag, 5. Februar, gegen 13.20 Uhr kam es auf dem Gehweg vor der Unesco-Schule an der Moerser Straße in Kamp-Lintfort zu einer Prügelei unter Jugendlichen. Als Zeugen einen Schuss hörten, alarmierten sie die Polizei. Zwei Jugendliche wurden leicht verletzt, die anderen drei flüchteten. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei hatte einer Beteiligten mit einer Pistole auf zwei Jugendliche (15 und 16 Jahre) aus Kamp-Lintfort geschossen. Nach den Schüssen flüchtete das Trio. Einer...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.02.19
Blaulicht

Haftbefehl wegen versuchten Totschlags
Mutmaßlicher Schütze von Hochfeld stellt sich

Der mutmaßliche Schütze von Hochfeld hat sich am Mittwoch, 2. Januar, der Polizei gestellt. Der 21-Jährige war mit seinem Rechtsanwalt direkt bei der ermittelnden Mordkommission erschienen. Das Amtsgericht Duisburg hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg Haftbefehl unter anderem wegen versuchten Totschlags gegen ihn erlassen. Nach dem 21 Jahre alten Gökhan A. hatte die Polizei im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung per Foto gesucht, da der Mann nach Erkenntnissen der Ermittler...

  • Duisburg
  • 03.01.19
LK-Gemeinschaft
Tragische Schüsse, meint "Oskar,der letzte Grüne".

Schusswaffengebrauch mit tödlichem Ausgang in Bochum
Polizist erschiesst 74 jährigen Mann als der etwas aus dem Hosenbund zieht...

POL-E: Bochum/ Essen: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und der Polizei Essen nach Schusswaffengebrauch mit tödlichem Ausgang in Bochum 17.12.2018 – 12:45 Essen (ots) - 44803 BO-Wiemelhausen/ 45117 E.-Stadtgebiet: Sonntagabend (16.12.) gegen 19.50 Uhr randalierte ein Mann (74) auf der Velsstraße in Bochum-Wiemelhausen. Die von Anwohnern alarmierten Polizeibeamten zweier Streifenwagen trafen vor einem Mehrfamilienhaus auf den 74-jährigen Bochumer. Andere...

  • Bochum
  • 17.12.18
  •  2
  •  1
Blaulicht
Traurige Angelegenheit.

Tödliche Schüsse in Bochum
Bochum aktuell: 74-Jähriger bei Polizeieinsatz mit mehreren Schüssen getötet

In Bochum wurde ein 74-Jähriger bei einem Polizeieinsatz am gestrigen Sonntag in Altenbochum erschossen. Laut Polizei Info soll der 74- Jährige einen nicht näher bekannten Gegenstand auf den Polizeibeamten gerichtet haben. Der sich bedroht fühlende Beamte eröffnete das Feuer im wahrsten Sinne des Wortes.(Mindestens 3 Schüsse ) Das es immer für Beamte enorm schwierig ist, in ähnlichen Situationen abzuwägen, ist natürlich klar. Aber mehrere Schüsse? Zwei besetzte Streifenwagen, ein...

  • Bochum
  • 17.12.18
  •  24
Überregionales
8 Bilder

Schüsse auf fahrendes Auto - Autobahnzubringer Saarlandstr.

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Hagen - Schussabgabe auf der Saarlandstraße Am Samstag, 13.10.2018, führte ein Vorfall auf der Saarlandstraße zu einem Großeinsatz der Hagener Polizei. Nach bisherigen Ermittlungen wurden dort gegen 18:40 Uhr Schüsse auf einen fahrenden PKW abgegeben. Von wo diese abgefeuert wurden, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Die zwei Personen (28, 33) in dem BMW, die den Vorfall erst gegen 19:20 Uhr auf einer Polizeiwache anzeigten,...

  • Hagen
  • 14.10.18
Überregionales
Foto: Polizei

Schüsse am Ehrenmal - Waffe und Drogen sichergestellt

Lendringsen. Anwohner am "Park des Ehrenmals" (Schulstraße) informierten Dienstagabend die Polizei. Sie hatten gegen 18.40 Uhr zwei verdächtige Männer beobachtet, die mit einer Pistole mehrfach im dortigen Park schossen. Laut Pressebericht der Polizei fahndeten die Beamten nach den Verdächtigen und trafen sie an der Tankstelle Mendener Straße an. Sie wurden durchsucht. Die Polizisten fanden bei einem 26-jährigen Mendener eine Softairwaffe, eine Dose Kugelmunition, ein Tierabwehrspray sowie...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.08.18
Überregionales

33-jähriger Arnsberger schwer verletzt - Schuss mit Gaspistole vermutet - Polizei ermittelt Tatverdächtige

Am Sonntagabend wurde die Polizei zu einer schwer verletzten Person auf einem Parkplatz am Schneeglöckchenweg in Arnsberg gerufen. Vermutlich wurde mit einer Gaspistole auf den 33-jährigen Arnsberger geschossen. Der schwer verletzte Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Nach bisherigen Ermittlungen kam es um 23.20 Uhr auf dem Parkplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 33-Jährigen und zwei Männern. Im weiteren Verlauf wurde der Mann schwer...

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.07.18
Überregionales

Schüsse in Arnsberg: 17-Jähriger verletzt

Die Polizei wurde am Samstagabend, 7. Juli, um 21.40 Uhr zum Sauerlandtheater gerufen. Es sei geschossen worden. Vor Ort wurde eine Gruppe von Jugendlichen angetroffen, die sich auf den Stufen vor dem Sauerlandtheater aufhielten und Alkohol konsumierten. Nach Sachverhaltsaufnahme hielt sich u.a. der 17-jährige Geschädigte dort auf. Nach einiger Zeit sei ein Motorrollerfahrer kommen, habe sich vor die dortige Parkbank gestellt und mit den Anwesenden gesprochen. Als der Geschädigte aufstand und...

  • Arnsberg-Neheim
  • 09.07.18
Überregionales

Betrunkener zieht Schreckschusspistole in Hüsten

Zeugen meldeten am heutigen Donnerstagmorgen, 21. Juni, gegen 10.30 Uhr einen betrunkenen Radfahrer im Bereich "Vogelbruch". An der dortigen Schule soll der Mann eine Pistole gezogen haben. Nach Angaben eines Zeugen sollen auch zwei Schüsse gefallen sein. Der Täter fuhr mit seinem Rad in Richtung Arnsberger Straße weiter. Die Polizei war innerhalb weniger Minuten mit mehreren Streifenwagen vor Ort. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte die Identität des Täters schnell geklärt werden....

  • Arnsberg
  • 21.06.18
Überregionales

Schüsse auf Kiosk: Polizei nimmt Verdächtigen (32) fest

Am hellichten Tag wurde gestern auf einen Kiosk in Kamp-Lintfort geschossen! Nach dem schlimmen Vorfall am gestrigen Montag, 14.Mai, um 17.05 Uhr auf der Moerser Straße in Kamp-Lintfort hat die Polizei heute Nacht (15. Mai, 2:30 Uhr) einen Tatverdächtigen in Oberhausen festgenommen, wie aus einer gemeinsame Presseerklärung der Polizei Duisburg und der Staatsanwaltschaft Kleve hervor geht. Die Beamten fanden eine Schusswaffe bei  dem Tatverdächtigen und stellten sie sicher. Der 32-Jährige...

  • Kamp-Lintfort
  • 15.05.18
Überregionales

Polizei sucht nach den Schüssen auf ein Wohnhaus Zeugen, die Angaben zu Kleidungsstücken machen können

Nach den Schüssen auf ein Haus an der Dongstraße in Moers sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu Kleidungsstücken machen können. Eine Frau meldete sich am Mittwochvormittag (25. Oktober) bei der Polizei. Sie hatte gegen 9:30 Uhr auf dem Radweg an der Kamper Straße in Höhe Niephauser Straße (150 Meter von einer Bushaltestelle entfernt) ein graues Sweatshirt oder Jacke, eine schwarze Sturmhaube und ein paar schwarze Handschuhe liegen sehen. Als sie von den Schüssen in der Nacht hörte,...

  • Moers
  • 30.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.