Schauspiel

Beiträge zum Thema Schauspiel

Kultur
Mouayad Roumieh (l.) und Amal Omran hinterfragen in "Reine Formsache" ihre eigene Identität "zwischen den Welten".      Fotos: Theater an der Ruhr
3 Bilder

Premiere von "Reine Formsache" im Theater an der Ruhr
Auf der ständigen Suche nach Antworten

Es gibt Fragen über Fragen, die den einzelnen Menschen, aber auch die gesamte Gesellschaft bewegen. Die Suche nach Antworten ist alles andere als „Reine Formsache“, auch wenn der gleichnamige Titel der nächsten Premiere im Theater an der Ruhr das vermuten lässt. Am Samstag, 9. November, dem 30. Jahrestag des Mauerfalls, beschäftigt sich das von der Kulturstiftung des Bundes und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW geförderte Collective Ma'louba in seiner jüngsten Uraufführung mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.11.19
Kultur
10 Bilder

Narrenschiff Kapitel III: "Kuckucksnest" und "Arsen und Spitzenhäubchen" waren Toperfolge
Ausverkauft und immer kurz vor der Pleite - Klappsessel aus dem Kino Unna

Bevor sich aber der Vorhang öffnete und das „Narrenschiff“ die Leinen löste standen umfangreiche Umbauarbeiten an. Und die Besatzung führte die Arbeiten eigenständig durch. „Für jeden Bereich und jedes Gewerk hatten wir jemanden“, erinnert sich Gründer Armin Schumacher. Richtig teuer sollte aber die Bestuhlung werden. Einen neue hätte man sich nie leisten können, daher mussten es anfangs die alten Holzstühle aus den Lichtspielen tun. Und dann half wieder mal der Zufall. Als das Kino der...

  • Unna
  • 30.10.19
Kultur
2 Bilder

Eine Rezension zur Inszenierung am Theater Essen-Süd
Transorbitale Lobotomisierung im Theater Essen-Süd: Willkommen auf Shutter Island!

Transorbitale Lobotomisierung im Theater Essen- Süd: Willkommen auf Shutter Island! Das gerade vergangene Premierenwochenende des neuen Stücks des Theaters Essen-Süd ist mehr als geglückt, was die drei ausverkauften ersten Spieltage und die Reaktionen des Publikums – es gab Standing Ovations – bezeugen. Für Regie, Dramaturgie und Ausstattung zeigt sich Moritz Mittelberg-Kind verantwortlich, ebenfalls regieführend sowie Erschaffer des Lichtdesigns und der Tonkomposition ist Raphael...

  • Essen-Borbeck
  • 29.10.19
Kultur
In Sartres "Geschlossene Gesellschaft" geht es um das Leben in der Hölle.               Foto: Sascha Kreklau

Nur noch zwei Mal Sartres „Geschlossene Gesellschaft“ im Theater Duisburg
Ein Leben in der Hölle

Am kommenden Donnerstag, 24. Oktober, gibt es die vorletzte Vorstellung von „Geschlossene Gesellschaft“ von Jean Paul Sartre im Opernfoyer des Theaters Duisburg. „Geschlossene Gesellschaft“ ist Sartres bekanntestes Theaterstück. Es wurde 1944 uraufgeführt. Garcin, Estelle und Ines finden sich nach ihrem vorzeitigen Ableben in der Hölle wieder: Ein Zimmer, das grelle Licht lässt sich nicht löschen und die Tür nur von außen öffnen. Garcin hat seine Frau misshandelt und in entscheidenden...

  • Duisburg
  • 20.10.19
  •  1
Kultur
Kay Voges inszeniert "Play: Möwe. Abriss einer Reise" am Schauspielhaus Dortmund.

Freitagabend im Schauspielhaus
Uraufführung PLAY: Möwe

Hunderte verschiedene Stimmen sind in den letzten zehn Jahren im Schauspielhaus erklungen. Was wäre, wenn man diese Bilder, Wörter, Klänge und Situationen heben könnte wie einen Schatz? Nach dieser Idee von Schauspielchef Kay Voges und dem Ensemble entstand "Abriss einer Reise" frei nach Tschechow. Sie erforschen am Freitagabend bei der Uraufführung im Schauspielhaus auf 208 qm Bühne das Leben zwischen Geburt und Tod, Transzendenz und Trivialem, Realität und Traum, Gesagtem und Verdrängtem,...

  • Dortmund-City
  • 14.10.19
Kultur

Recklinghausen: "Andorra" im Festspielhaus

Am heutigen Mittwoch, 18. September, führt um 20 Uhr das Theater Detmold das Schauspiel von Max Frisch "Andorra" im Ruhrfestspielhaus auf. "Andorra" ist ein eindringliches und nahegehendes Plädoyer gegen Vorurteile und gehört zum festen Theaterrepertoire. Karten sind bei den bekannten Stellen erhältlich; Restkarten an der Abendkasse.

  • Recklinghausen
  • 18.09.19
Kultur
Ein andorranischer Lehrer gibt seinen unehelichen Sohn Andri als ein gerettetes Judenkind aus.

Recklinghausen: Parabel über Vorurteile und Meinungsmache - Theater Detmold holt Max Frischs "Andorra" ins Jahr 2019

Am Mittwoch, 18. September, wird um 20 Uhr das Schauspiel von Max Frisch "Andorra" vom Theater Detmold im Ruhrfestspielhaus aufgeführt. Um 19.30 Uhr findet eine Einführung statt. In einer Gegenwart, in der Antisemitismus und Hetze ungefiltert an die Oberfläche treten, setzt "Andorra" ein wichtiges Signal im Theaterspielplan. Die hochgelobte Inszenierung des Theater Detmold befragt Max Frischs Nachkriegstheaterstück auf seinen heutigen Gehalt und zieht die Geschichte in die Gegenwart des Jahres...

  • Recklinghausen
  • 15.09.19
Kultur
"The Spectacular Show - Ein neues Kapitel" lautet der Titel, unter dem der Verein Spectaculum aus Langenberg sein neues Bühnenprogramm zusammengestellt hat. Am Samstag, 5. Oktober, und am Sonntag, 6. Oktober, werden im Historischen Bürgerhaus, Hauptstraße 64, klassische Musical-Melodien sowie moderne Hits zu hören sein.
5 Bilder

Spectaculum zeigt Musical-Shows am 5. und 6. Oktober im Bürgerhaus Langenberg
Wenn der Vorhang fällt

Ein neues Kapitel schreibt der Langenberger Verein Spectaculum mit seinem Bühnenprogramm "The Spectacular Show". Mit schauspielerischem Talent, mit mitreisenden Songs aus bekannten Musicals und mit Kostümen, die ins Auge stechen, stehen die jungen Talente am Samstag, 5. Oktober, um 19 Uhr sowie am Sonntag, 6. Oktober, um 15 Uhr auf der Bühne des Historischen Bürgerhauses in Langenberg. Karten für die beiden Shows gibt es ab sofort unter www.neanderticket.de sowie bei der Tourist-Information...

  • Velbert-Langenberg
  • 11.09.19
Kultur
Foto: Volker Beushausen

„Mix-Tape“-Revue am 7. September
Die 80er kehren zurück ins Theater Marl

Am Samstag, 7. September, startet die neue Spielzeit im Theater Marl mit einem Musical. Die „Mix-Tape“-Revue von Tankred Schleinstock nimmt die Zuschauer mit auf eine  musikalische und unterhaltsame Reise durch die 80er-Jahre. Beginn ist um 19.30 Uhr. Die 80er-Jahre eröffneten eine völlig neue Möglichkeit, Liebesbriefe zu verschicken. Damals brauchte man dazu nur einen Kassettenrecorder und eine noch unbespielte Musikkassette. Auf diese wurden Lieder überspielt, die man vorher im Radio...

  • Marl
  • 07.09.19
Kultur
79 Bilder

Besuch bei den Kraken

Schon immer habe ich mich für Menschen interessiert, die etwas Besonderes darbieten. Hierbei bin ich auf eine Piratencrew gestoßen, die mich mit ihrem Tun besonders beeindruckt haben. Auf persönlicher Einladung der Crew von Käpt’n C. Black von Aera Hard, die unter dem Banner der Kraken auftreten, folgte ich dieser neugierig, um die Gruppe und ihre Arbeit nicht nur kennenzulernen, sondern auch besser zu verstehen. In den Niederlanden fand am Wochenende vom 24. bis 26. August 2019 das...

  • Rheinberg
  • 25.08.19
Kultur
Zu sehen sind unter anderem Marianne Rogée und Horst Janson.

Theatersaison 2019/2020
Bis zum Horizont, dann links

Mit einer Mischung aus Komödie und Schauspiel stehen während der Theatersaison 2019/2020 in der Erich Göpfert Stadthalle in Unna acht Stücke mit bekannten Schauspielern auf dem Plan. Als Saisonauftakt wird am Dienstag, 29. Oktober, unter der Regie von Ute Willing, das Stück „Bis zum Horizont, dann links“ aufgeführt. Zu sehen sind unter anderem Marianne Rogée und Horst Janson. Annegret Simon ist neu in der Seniorenresidenz Abendstern, ihr Sohn hat für diesen „Umzug“ gesorgt. Sie stand dem...

  • Unna
  • 08.08.19
  •  3
Kultur
Das Ozeanmärchen wird gezeigt.

Gastspiel von "Tränen der Heimat" im Kunstraum Notkirche
"der leere raum" öffnet sich

Das Frohnhauser Theater "der leere raum" hat seine neuen Spieltermine bis Weihnachten bekannt gegeben: Am Freitag, 11. Oktober, und Freitag, 20. Dezember, jeweils um 19 Uhr, spielt "der leere raum" Lutz Hübners Schauspiel „Tränen der Heimat“ im Theater an der Raumerstraße 11. Am Freitag, 15. November, um 19 Uhr findet „Tränen der Heimat“ als Gastspiel im Kunstraum Notkirche der Apostelkirche Frohnhausen an der Mülheim Straße 72, statt. Das Figurentheater „Ozeanmärchen“ wird am Samstag, 9....

  • Essen-West
  • 20.07.19
Kultur
Kulturdezenrent Thomas Krützberg (l.), Verwaltungsleiterin Karoline Hoell und Intendant Michael Steindl bei der Präsentation des neuen Schauspiel-Programms.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Schauspielkalender für die kommende Spielzeit macht Appetit auf mehr
Theater Duisburg schärft sein Profil

Der letzte Vorhang der laufenden Spielzeit im Theater Duisburg ist noch nicht gefallen, da macht der Blick in den jetzt vorgestellten Schauspiel-Kalender für die Spielzeit 2019/2020 bereits Appetit auf mehr. Eine Mischung aus wieder ins Programm genommenen Stücken, Eigen- und Koproduktionen, Gastspielen, Neuinszenierungen und einer absoluten Uraufführung versprechen spannungsgeladene Bühnenvielfalt. Der Blick nach vorne ist die eine Seite, der Blick zurück die andere. Letzterer hat natürlich...

  • Duisburg
  • 10.07.19
Kultur
v.l. Paul Borgardts, Mirko Schomburg, Heike Kemper, Rainer Benien
9 Bilder

Das Städtische Bühnenhaus gibt den Spielplan für 2019/20 bekannt

In dem neuen Spielplan für 2019/20 gibt es wieder Altbewährtes, einige geförderte Projekte und das Projekt „Jedem Kind ein Theaterbesuch“ ist auch wieder mit dabei. „Wir möchten versuchen alle Kinder mit kultureller Bildung zu erreichen und sind unserem Kooperationspartner dem Bauverein Wesel sehr dankbar für die Unterstützung“, so Rainer Benien, Kulturdezernent. Das Städtische Bühnenhaus ist für ein Stadttheater recht groß mit 700 Plätzen und ein sogenanntes Gastspieltheater. Es gibt...

  • Wesel
  • 18.06.19
Kultur
Eine besondere Präsentation hatten die Gesamtschüler bereits, als die Theater-Ag das Stück „Schneewittchens Karriere“ zeigte, eine Persiflage aus der Feder von Christof Stückelberger.

Schon wieder Theater an der Bockmühle
Tanz, Gesang, Clownerie beim Theaterabend "Augenblicke"

Tanz, Gesang und witzige Sketche präsentieren die Bockmühle-Gesamtschüler in einer Art Bühnenschau. Resultate des Themenkomplexes "Augenblicke". Am Freitag, 14. Juni, ab 18 Uhr, zeigen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 der Gesamtschule Bockmühle, womit sie sich im Fach „Darstellen und Gestalten“ (DuG) in diesem Schuljahr zum Thema „Augenblicke“ auseinandergesetzt haben. In einer fetzigen Collage aus eigenen Sketchen, Tänzen, Gesang, Clownerie und anderen eigenen...

  • Essen-West
  • 12.06.19
Kultur
2 Bilder

Eine Rezension von Alexander Weilkes
„Glaubst du, ich werde vielleicht abgeschaltet?" Ex Machina: Ein futuristisches Kammerspiel im Theater Essen-Süd

„Glaubst du, ich werde vielleicht abgeschaltet?" Ex Machina: Ein futuristisches Kammerspiel im Theater Essen-Süd Von künstlicher Intelligenz (KI) sprechen heute Milliardäre wie Elon Musk, die vor der größten Gefahr für die Menschheit warnen oder der Vorstandsvorsitzende von Facebook, Mark Zuckerberg, der die Chancen der Technologie hervorhebt. Im Theaterstück Ex Machina, das seit dem 24. Mai im Programm des Theaters Essen-Süd zu sehen ist, ist man schon einen Schritt weiter: Hier geht es um...

  • Essen-Borbeck
  • 09.06.19
Kultur
3 Bilder

Eine Rezension zur Inszenierung "Ex Machina" am Theater Essen-Süd
"Ist es seltsam, etwas erschaffen zu haben, das Dich hasst?“ - Ex Machina am Theater Essen-Süd

"Ist es seltsam, etwas erschaffen zu haben, das Dich hasst?“ Standing Ovations für die Inszenierung von Ex Machina im Theater Essen-Süd am Premierenwochenende. Basierend auf dem gleichnamigen Science-Fiction-Film von Alex Garland, gelingt es dem Theater Essen-Süd, ein visuell und technisch raffiniertes Bühnenkunstwerk zu kreieren. Es wirkt fast wie eine Parallele zu dem Inhalt des Stückes, denn auch hier auf der Bühne des Theater Essen-Süds wurde etwas Einmaliges, ein Kunstwerk...

  • Essen-Borbeck
  • 01.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
Die ultimative Rammstein-Coverband "Völkerball" legt am 28. Juni Feuer in Dinslaken.
3 Bilder

1. Dinslakener Summer Opening
Völkerball, Ben Becker, Bernd Stelter: Fettes Programm Ende Juni im Dinslakener Burgtheater - Wir verlosen 5x2 Festivaltickets

In wenigen Wochen findet im Burgtheater am Platz d'Agen in Dinslaken erstmals das Dinslakener Summer Opening statt. Veranstalter sind die RGV Eventagentur und die DIN-Event. Wir verlosen 5x2 Festivaltickets. Den Anfang macht am Freitag, 28. Juni, 20 Uhr, die Band "Völkerball". Sie tritt an, um den Sound und die urgewaltige Atmosphäre einer Rammstein-Show auf die Bühne zu bringen - und das schon seit mehr als zehn Jahren. Tickets kosten 29,95 Euro. Einen Tag später, am Samstag, 29. Juni,...

  • Dinslaken
  • 31.05.19
Kultur
Schauspielerin Saskia Valencia ist am 12. Juni zu Gast bei Roland Donner.
2 Bilder

Promi-Talk bei Maaß
„Das Maaß ist voll“ am 12. Juni in Dinslakens Kultkneipe - Wir verlosen Karten

Nach den sportlichen Talkgästen Anfang des Jahres mit Lars Riedel, Michael Wiese und Liv Grete Liwowski steht beim 22. "Das Maaß ist voll" wieder ein Dreigestirn der Schauspielkunst und Kreativ-Begeisterten im Mittelpunkt. Für Mittwoch, 12. Juni, hat Moderator Roland Donner die Schauspielerin Saskia Valencia, den KSL-Kurator Ben Perdighe und den 14-jährigen Nachwuchsschauspieler Vincent Hahnen eingeladen. Der junge Hahnen ist dem einen oder anderen Fernsehzuschauer aus der TV Serie „Nicht...

  • Dinslaken
  • 28.05.19
Kultur

Premiere des Seniorentanztheaters
No (S)educationbeim Ballett

Das Seniorentanztheater feiert mit seinem neuen Stück "We don't need no (s)education" am Samstag (15.6.) um 19.30 Uhr im Schauspielhaus Premiere. TänzerInnen zwischen 57 und 82 Jahren suchen nach dem 'Sinnhaften im Eigensinnigen'. Dies ist die 10. Spielzeit, in der das Kulturbüro und Ballett in Form des Tanztheaters zusammenarbeiten.

  • Dortmund-City
  • 27.05.19
Kultur
Wie mit der Borderline Prozession will Intendant Voges auch in seiner letzten Spielzeit überraschen.
3 Bilder

Schauspiel verspricht Überraschungen, Oper plant Wagner-Kosmos und Ballett Innovatives
Theater stellt Spielplan vor

Das Theater Dortmund hat heute den Spielplan für 2019/2020 bekanntgegeben. Opernintendant Heribert Germeshausen, Ballettdirektor Xin Peng Wang, Generalmusikdirektor Gabriel Feltz, Schauspielintendant Kay Voges und der Direktor des Kinder- und Jugendtheaters Andreas Gruhn erläuterten ihre Projekte und Vorhaben. Zwei Themenkomplexe stehen im Zentrum der zweiten Spielzeit von Intendant Heribert Germeshausen für die Oper Dortmund. Im "Wagner-Kosmos" wird ab 2020 alljährlich in einem Festival um...

  • Dortmund-City
  • 26.05.19
  •  1
Reisen + Entdecken
15 Bilder

Wilder Westen gleich Nebenan
Vom 15.6-15.9.2019 reiten Winnetou und Old Shatterhand, wieder über die Sauerländische Naturbühne, in Elspe.

Lange war es ruhig in San Manuel im Süden Arizonas. Doch eines Tages ändert sich die Situation. Die Siedler haben Gold gefunden. Und obwohl alle versuchen, den Fund geheim zu halten, tauchen schon bald wieder die "Hounds" auf. Diese gefährliche Verbrecherbande setzt sich immer wieder auf die Spuren von Goldsuchern, um diese zu vertreiben und dann die Goldadern selbst auszubeuten. Ihr erklärtes Ziel ist es, den Frieden zwischen den Apatschen und den Siedlern zu zerstören. In Winnetou sehen sie...

  • Bochum
  • 18.05.19
  •  7
  •  2
Kultur
Für kurze Clips werden noch Komparsen gesucht.

Wer schauspielerische Ambitionen hat, sollte sich melden.
Komparsen gesucht für glassbooth Produktion

Gladbeck. Für die neue Produktion des freien Theaters glassbooth „Willems Wilde Welt“ werden für Sonntag, 19. Mai um 15 Uhr noch Komparsen gesucht. Die selbst verfasste Komödie wird erstmalig am Samstag den 29. Juni im Gladbecker Magazin gezeigt. Für dieses Stück steht ein Film-Dreh an, für den die freie Theatergruppe Komparsen sucht. Im Theaterstück werden neben dem live-Schauspiel kleinere Filme gezeigt, die allesamt in Gladbeck gedreht wurden. Der neue Clip wird in der Aula der...

  • Gladbeck
  • 15.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.