Schauspielhaus

Beiträge zum Thema Schauspielhaus

Kultur
Tana Schanzara überzeugte an der Königsallee durchaus auch in ernsten Rollen.

Tana Schanzara prägte das Schauspielhaus über Jahrzehnte
Sie bleibt unvergessen

Neben den Intendanten haben natürlich vor allem auch die Schauspieler das Gesicht des Schauspielhauses geprägt. Ein Name fällt den Bochumern dabei besonders schnell ein: Tana Schanzara. Tana Schanzara – bereits seit 1956 Ensemblemitglied im Schauspielhaus – hat nie ein Geheimnis aus ihrer besonderen Verbundenheit mit Peter Zadek, von 1972 bis 1979 Intendant an der Königsallee, gemacht. Sie setzte aber auch bei Schalla, Peymann, Steckel, Haußmann, Hartmann und Goerden Akzente. Mit 50 Jahren...

  • Bochum
  • 11.10.20
  • 2
  • 3
Kultur
"Drei Mal Leben" erforscht das Miteinander zweier Paare - und spielt ein und denselben Abend in drei Varianten durch.

"Drei Mal Leben" feiert heute Premiere am Schauspielhaus
Tiefe und Komik

"Die Komik", führt Regisseurin Martina Eitner-Acheampong aus, "mussten wir bei unserer Inszenierung von Yasmina Rezas 'Drei Mal Leben' erst entdecken. Die Autorin hat einen durchaus auch zynischen, im Sinne von klarsehenden, Blick auf die Dinge. Mir geht es darum, dass das Ganze nicht zu depressiv wird - es gibt in jedem Fall etwas zu schmunzeln und die Situationskomik kommt nicht zu kurz." Seine Premiere erlebt "Drei Mal Leben" am Freitag, 2. Oktober, im Schauspielhaus. "Drei Mal Leben"...

  • Bochum
  • 30.09.20
Kultur
Die Drama Control hat das Theaterrevier in der Zeche Eins als neu gegründeter Aufsichtsrat bereits in Besitz genommen. Foto: Martin Steffen

Junges Schauspielhaus erhält in der Zeche Eins eine eigene Spielstätte
Die Drama Control hat das Wort

Das Theater steht in Corona-Zeiten vor ganz besonderen Herausforderungen. Da trifft es sich gut, dass bei "The Last Minutes Before Mars", dem neuen Stück des kanadischen Peformancekollektivs "Mammalian Diving Reflex", ohnehin nur zwölf Zuschauer dabei sein können - in Zeiten der Pandemie bleibt der notwendige Abstand also gewahrt. Ort des Geschehens ist die Zeche Eins, die am kommenden Sonntag ganz offiziell als Spielstätte des Jungen Schauspielhauses eröffnet wird. "The Last Minutes Before...

  • Bochum
  • 21.09.20
  • 1
  • 1
Kultur
Jakob Hayner (in der Rückenansicht) hält seine Laudatio bei der Übergabe des Theaterpreises. Neben ihm auf dem Tisch die Trophäe - mit integriertem Netzteil. Foto: Sadrowski
2 Bilder

Schauspielhaus freut sich über den Martin-Linzer-Theaterpreis
Eingespieltes Ensemble

"Besonders schön ist es, einen solchen Preis gerade einmal zwei Jahre nach dem Beginn unserer Arbeit am Schauspielhaus zu bekommen", da waren sich Intendant Johan Simons und Ensemble-Sprecherin Gina Haller einig. Der Martin-Linzer-Theaterpreis, vergeben von der renommierten Fachzeitschrift "Theater der Zeit", geht in diesem Jahr an die Königsallee. Der Martin-Linzer-Theaterpreis, der an den 2014 verstorbenen Kritiker Martin Linzer erinnert, wird für außergewöhnliche Ensemble-Leistungen...

  • Bochum
  • 15.09.20
Kultur
Bochums Theaterwelt .
Corona -Krise?
Leere Stühle?
Nein Erfolgreich!
2 Bilder

Bochum räumt ab
Sandra Hüller : Sie ist die Schauspielerin des Jahres

Sandra Hüller. Die Theaterkritik hat abgestimmt: Den zweiten Platz räumt das Schauspielhaus Bochum unter der Intendanz von Johann Simons ab. Corona - Krise ? Leere Stühle ? Zwangspause? Bochum räumt trotzdem ab. Bochum hat Erfolg. So ist Sandra Hüller zum zweiten Mal in Folge und man glaubt es kaum zum vierten Mal insgesamt Schauspielerin des Jahres. Die Darstellung des Hamlet in Simon's Bochumer Inszenierung am BO-Schauspielhaus. Sandra Hüller: Beste Mimin einer...

  • Bochum
  • 29.08.20
  • 11
  • 6
Kultur
Der theatrale Friedhofsspaziergang "Kann ich so gehen?" der freien Theatergruppe Hausmarke ist ein Stück vom Tod - und zugleich vom Leben.

Theatergruppe Hausmarke zeigt Stationentheater auf Friedhöfen
Die letzten Dinge

"Corona hat unseren Blick auf Sterben und Tod noch einmal verändert", sagt Regisseurin Sandra Anklam, die mit ihrem freien Ensemble Hausmarke von jeher an ungewöhnlichen Orten spielt. Diesmal zieht es sie und ihre zehn Akteure im September und Oktober auf Friedhöfe in Bochum, Bedburg-Hau, Essen und Dortmund. "Die Premiere war eigentlich schon für Mai geplant", erzählt Anklam, die viele noch durch ihre langjährige Arbeit am Schauspielhaus kennen, "und wir wollten in einem Kolumbarium und...

  • Bochum
  • 11.08.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Symbol Foto:
Husemann Platz Bochum
Am Tag:

In Ruhe verweilen.

Aber in den Nächten sind solche Plätze beliebt zum Abfeiern.

Corona - Krise
Laue Sommernächte und Corona - Partys in Bochum

Bochums öffentliche Plätze werden zur Gefahr neuer Hotspots. Die Feierlaune ist groß, das Wetter spielt mit und schon gibt es eine kostengünstige Abendgestaltung. Die Hotspots am Schauspielhaus und Musikforum haben Polizei und Ordnungsamt am Wochenende in Atem gehalten. Freitag und Samstag hatten sich je über 300 Menschen auf den Vorplätzen aufgehalten. Von Abstand keine Spur. Anzeigen wurden erstattet ,und wegen Beleidigung und Widerstand, Ruhestörung und Uriniren im Freien gab es...

  • Bochum
  • 27.07.20
  • 13
  • 1
Kultur
Kulturdezernentin Astrid Neese (Bildmitte), Intendant Michael Steindl und Karoline Hoell, die Leiterin der städtischen Kulturbetriebe Duisburg, blicken voller Vorfreude auf die kommende Spielzeit, in der die Schauspielsparte am Theater Duisburg erstmals unter dem Label „Schauspiel Duisburg“ auftritt.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Schauspiel Duisburg stellt seinen neuen Spielplan bis Januar 2021 vor
In unsicheren Zeiten ein mutiger Schritt nach vorne

„Die Sparte Schauspiel am Theater Duisburg ist erwachsen geworden“, blickt Kulturdezernentin Astrid Neese voller Vorfreude auf einen „neuen Lebensabschnitt“ des Sprechtheaters in unserer Stadt. Gemeinsam mit Intendant Michael Steindl und Karoline Hoell, Leiterin der städtischen Kulturbetriebe, stellte sie jetzt das Programm für die kommende Spielzeit vor. Nach langen Jahren als reines Gastspielhaus mit Jugendclub hat sich der Schauspielbereich am Theater Duisburg emanzipiert und...

  • Duisburg
  • 01.07.20
Kultur
Susanne Winnacker, Johan Simons, Vasco Boenisch und Cathrin Rose (von links) am Donnerstag, 25. Juni, bei der Vorstellung der Pläne für die kommende Spielzeit.

Das Schauspielhaus präsentiert seine Pläne für die erste Hälfte der kommenden Spielzeit
Unter Vorbehalt

"Wir klopfen auf Holz." - Diese Aussage von Vasco Boenisch, Chefdramaturg des Schauspielhauses, bezieht sich ganz konkret auf die für die ersten Wochen und Monate der nächsten Theatersaison vorgesehenen Premierentermine. Der Satz könnte aber auch das Leitmotiv der auf Hochtouren laufenden Vorbereitungen für die neue Spielzeit sein. Ob Intendant Johan Simons seine Adaption von Shakespeares "King Lear", die die Spielzeit eröffnen soll, tatsächlich am 10. September zeigen kann hängt vom...

  • Bochum
  • 25.06.20
Kultur
Wieder zurück

Schauspielhaus Bochum
Schön das ihr wieder da seid

Ab sofort wieder da. Zehn Vorstellungen gibt es im Bochumer Schauspielhaus bevor es am 28.Juni in die Sommerpause geht. Die Planungen für die neue Spielzeit laufen. Wie geht es weiter ? Ob im vollen Theatersaal gespielt wird oder die Mindestabstände noch eingehalten werden müssen steht noch in den Sternen. Ende Juni wird das Programm für die nächste Spielzeit vorgestellt. Ob sich der Theatersaal füllen wird selbst wenn der Mindestabstand fällt wäre eine echte Frage. Mensch ist...

  • Bochum
  • 11.06.20
  • 5
  • 3
Kultur
Ein Bild wie aus einer anderen Zeit - so nah werden sich Sandra Hüller und Jens Harzer am 28. Juni in "Erinnere dich, Penthesilea" sicherlich nicht kommen.

Schauspielhaus Bochum nimmt am 10. Juni Spielbetrieb wieder auf
Unter veränderten Bedingungen

"Auf den ersten Blick sieht man im Zuschauerraum gar keine großen Veränderungen", kann Alexander Kruse, Pressesprecher des Schauspielhauses, das Publikum beruhigen, denn: "Es sind zwar einzelne Sitzreihen ausmontiert, aber in anderen Fällen fehlen nur die Sitzflächen." Dadurch habe der Saal sein übliches Erscheinungsbild gar nicht so sehr verändert. Davon kann sich das Publikum überzeugen, wenn der Spielbetrieb an der Königsallee am 10. Juni mit Elias Canettis "Die Befristeten" in der Regie...

  • Bochum
  • 04.06.20
Kultur
Das Schauspielhaus, in dem aktuell keine Aufführungen laufen dürfen, muss saniert werden.

Am Dortmunder Schauspielhaus besteht dringender Sanierungsbedarf
Theater zeigt Stücke online

Bereits im Sommer mussten im Schauspielhaus als Notsicherung Auffangnetze an der beschädigten Decke des Bühnenbereichs angebracht werden. Eine Machbarkeitsstudie soll nun die Kosten einer Sanierung erheben, logistische Fragen klären und Leistungskriterien erarbeiten. Der Verwaltungsvorstand hat entschieden, diesen Vorschlag zur Beratung in die politischen Gremien zu geben. Der Rat der Stadt beschließt in seiner Mai-Sitzung darüber. Theater spielt onlineIm Online-Spielplan des Schauspiel...

  • Dortmund-City
  • 20.04.20
Kultur
Dominik Dos-Reis präsentiert in seinem Badezimmer eine Szene aus "Samstag, Sonntag, Montag".
2 Bilder

Schauspielhaus überbrückt Corona-Krise mit Videoblogs
Mit Witz und Hintersinn

Im Februar bot das Schauspielhaus seinem Publikum in der Zeche Eins ein ganz besonderes Event: Eduardo de Filippos „Samstag, Sonntag, Montag“ kam auf die Bühne – und das Publikum saß dicht an dicht an Bistrotischen und genoss ein mediterranes Menü. Das scheint jetzt – in Zeiten der Corona-Krise – eine Ewigkeit her zu sein. Zum Glück überbrückt das Stadttheater seine Zwangspause mit einem Videoblog, der jeden Tag ergänzt und archiviert wird und mittlerweile um einen eigenen Blog für Kinder...

  • Bochum
  • 30.03.20
Ratgeber
Das ist heute in Bochum Wichtig: Ein Todesfall, Cornapatienten aus Italien, ein brennender Güterzug mit Neuwagen und der Vlog des Schauspielhauses.

Das ist heute passiert
Todesfall, Patienten und ein Brandt in Bochum

Alles, was am heutigen Samstag, 28. März in Bochum wichtig ist. Dazu gehört die aktuelle Entwicklung des Corona-Virus, ein Zugbrandt, italienische Patieneten im Katholischen Klinikum Bochum.  Doch es gibt auch Unterhaltsames zu vermelden: Das Schauspielhaus hat sich etwas überlegt, um sein Publikum zu unterhalten. Die Zahl der infizierten Corona-Patienten ist auf 205 gestiegen. Damit sind 21 Neuerkrankungen im Vergleich zu Gestern bekannt geworden. Außerdem ist ein Bewohner...

  • Bochum
  • 28.03.20
  • 1
Kultur
Sandra Hüller spricht einen Auszug aus Shakespeares "Hamlet".
2 Bilder

Schauspielhaus Bochum startet Videoblog „Homestories“
Große Kunst auf engstem Raum

Für Bühnenschauspieler ist die derzeitige Situation besonders undankbar – möchte man meinen. Schließlich fehlt ihnen in der Corona-Krise das Publikum. Aus der Not eine Tugend machen nun die Ensemblemitglieder des Schauspielhauses – und andere Akteure, die dem Traditionshaus an der Königsallee verbunden sind. Sie machen die eigenen vier Wände zur Bühne und lassen Theaterfans und andere Interessierte daran teilhaben. Die selbstgedrehten Videos sind ab sofort über die Website des...

  • Bochum
  • 26.03.20
Kultur
Eine tolle Frau.
8 Bilder

Kultur pur trotz Corona
Und was machst du heute?

Kultur zum anfassen. Mädchen, auch n Rotwein?, einer von Tana Schanzaras Lieblingssprüchen. Genau bei solch einen Spruch lernte ich sie kennen. Das sie sich gerne das eine oder andere Gläschen gönnte war ein offenes Geheimnis. Was man weniger weiß das ich durch sie den Merlot kennen und lieben lernte. Nix da, meiner heißt Hans-Peter,ich meine natürlich ein leckere Gläschen Wein. Ich lernte Tana in den 70ern bei Elly Altegoer kennen . (Farnstr. ecke Königsallee. ) Eigentlich...

  • Bochum
  • 24.03.20
  • 11
  • 3
Kultur
Auch das Schauspielhaus Bochum schließt seine Türen und stellt den Spielbetrieb bis 19. April ein.

Schauspielhaus Bochum verschiebt alle Aufführungen
Spielbetrieb bis 19. April eingestellt

Der Krisenstab der Stadt Bochum hat entschieden, dass vorerst bis zum 19. April keine städtischen Veranstaltungen mehr durchgeführt werden. Das gilt auch für Veranstaltungen mit weniger als 100 Personen. Für das Schauspielhaus Bochum heißt das, dass sämtliche Aufführungen verschoben werden müssen. Über Ersatztermine informiert das Schauspielhaus  in den nächsten Wochen. Besucher, die von den Vorstellungsabsagen betroffen sind, können gebührenfrei in eine Ersatzvorstellung umbuchen, ihre Karten...

  • Bochum
  • 13.03.20
Ratgeber
Das Coronavirus zieht immer mehr Kreise.

Coronavirus sorgt auch in Bochum für Absagen
Schauspielhaus, Planetarium und Symphoniker stellen Betrieb ein

Nun ist das Coronavirus auch bei Bochumer Veranstaltungen angekommen. Die Verantwortlichen sagen alle Termine bis einschließlich Sonntag, 15. März, ab.  Am Schauspielhaus Bochum, Planetarium und bei den Bochumer Symphonikern finden zunächst bis einschließlich Sonntag, 15. März, keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Diese Entscheidung hat die Stadt Bochum vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage und nach Prüfung des Kriterienkatalogs für Veranstaltungen von unter 1000 Personen...

  • Bochum
  • 12.03.20
Kultur
Absage wegen Coronavirus: Schauspielhaus, Oper, Tonhalle setzen Spielbetrieb bis zum 2. April aus.

Düsseldorf/Duisburg: Schauspielhaus, Oper, Tonhalle setzen Spielbetrieb bis zum 2. April aus
Spielbetrieb DOR ausgesetzt/Regelung für Duisburg

Die Geschäftsführungen der drei großen Bühnen der Stadt Düsseldorf - Düsseldorfer Schauspielhaus, Deutsche Oper am Rhein und Tonhalle Düsseldorf - haben nach Rücksprache mit Oberbürgermeister Thomas Geisel,der gleichzeitig den Aufsichtsräten der drei Häuser vorsitzt, entschieden, den Spielbetrieb vorerst bis zum 2. April 2020 auszusetzen. Auch das Theater in Duisburg ist betroffen. Damit folgen die Häuser einerseits der Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt, die den Erlass des Landes...

  • Düsseldorf
  • 12.03.20
  • 1
  • 1
Kultur
Auch im slowenischen Ljubljana war "All the Sex I've Ever Had" bereits zu sehen. Am Schauspielhaus agieren nun sechs Performer aus Bochum und Umgebung.

Schauspielhaus zeigt ab Freitag „All the Sex I've Ever Had“
Der erste, letzte, beste Sex

„Unser Stück 'All the Sex I've Ever Had“ geht ans Herz“, verspricht die Performerin Maria Goeke und verrät, „während der vorbereitenden Interviews sind auch Tränen geflossen – nicht nur bei uns Befragten, sondern auch bei den Interviewern.“ Schließlich geht es auch um ernste Themen wie Tod und Scheidung. Für die Premiere am Freitag, 13. März, gibt es noch Karten. Das Konzept: Sechs Menschen ab 65 Jahren erzählen ihre Geschichten. „Unsere Reise durch die Geschichte beginnt 1943 – da wurde...

  • Bochum
  • 09.03.20
  • 1
  • 1
Politik
2 Bilder

Kurfürst Thomas Geisel – Wasser predigen, Wein saufen

Düsseldorf, 19. Februar 2020 Am 16. Januar 2020 war Oberbürgermeister Thomas Geisel in der deutschen Botschaft in London bei der offiziellen Bekanntgabe des Austragungsorts der Invictus Games im Juni 2022 – Düsseldorf – persönlich anwesend. Im Anschluss war er von Prinz Harry, dem Gründer der Invictus Games, noch zu einem privaten Empfang im Buckingham Palace eingeladen. Am Abend war Oberbürgermeister Geisel zum Festakt „ 50 Jahre Schauspielhaus“ wieder in Düsseldorf. Aufgrund des engen...

  • Düsseldorf
  • 19.02.20
Kultur
Lange her...

Bochumer Wahnsinn im Schauspielhaus
Fritsch sein Grönemeyer

Tief im Westen. Natürlich gibt es keine Karten mehr für die ersten Vorstellungen von,,Herbert" im Schauspielhaus. Wäre ja auch nicht unser Bochum - wenn es anders wäre. Ein Tag nur- und der 21.März (die Premiere ) und der 26.28.und 29.März sowie der 1.und 3.April waren ausverkauft. Was für ein Riesenandrang-dabei ist Gröni nicht einmal selbst anwesend, oder doch? Wäre ja praktisch ein Heimspiel. Bei Herbert weiß man ja nie so - ist er umme Ecke auf der Arnikastrasse doch immer noch...

  • Bochum
  • 05.02.20
  • 23
  • 7
Kultur
"Geister" bietet ein Theatererlebnis von seltener Intensität.

Schauspielhaus zeigt Bühnenessay „Geister“ in der Zeche Eins
Flüchtig – und doch sehr präsent

„Mir geht es in meinem Bühnenessay 'Geister' ganz sicher nicht um Poltergeistgeschichten“, stellt Regisseur Florian Fischer klar, „sondern um etwas Geisterhaftes, Flüchtiges, das jeder von uns kennt.“ Das ungewöhnliche Bühnenexperiment ist letztmals am Sonntag, 9. Februar, in der Zeche Eins zu sehen. Diese flüchtigen Momente will der Regisseur, der am Schauspielhaus schon das Hörstück „Unsichtbar“ über Menschen, die in der 24-Stunden-Pflege arbeiten, realisiert hat, mit dem flüchtigen...

  • Bochum
  • 03.02.20
Fotografie
19 Bilder

Eine Ikone feiert Geburtstag
50 Jahre Schauspielhaus Düsseldorf

Welch eine Entwicklung! 8000  Besucher konnte das Schauspielhaus Düsseldorf  ("D'Haus") am Tag der offenen Tür anlässlich seines 50. Geburtstags am 18. Januar 2020 begrüßen. Das sah vor  50 Jahren ganz anders aus. Als das neue Haus 1970 eröffet wurde, waren nur geladene Gäste zugelassen. In der aufgeheizten politischen Atmosphäre der späten 1960er-Jahre kam es zu Protesten gegen den bürgerlichen Kulturbetrieb, begleitet von Ausschreitungen und Polizeieinsatz. Eine Ikone moderner...

  • Düsseldorf
  • 28.01.20
  • 17
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.