Scheibe eingeworfen

Beiträge zum Thema Scheibe eingeworfen

Blaulicht
Sind es immer wieder die gleichen Täter, die seit Wochen in Gladbeck-Mitte unterwegs sind?

Zeugen sprechen immer wieder von "jugendlichen Tätern"
Wer treibt da in Gladbeck-Mitte sein Unwesen?

Ein Kommentar Ältere, gehbehinderte Senioren werden umgestoßen, Passanten angepöbelt und angespuckt, Feuerwerkskörper gezündet und ein geworfener Kieselstein hat nun die Seitenscheibe eines Busses zerstört. Die Liste solcher (kleinerer) Vorfälle wird nahezu täglich länger. Und immer wieder berichten Augenzeugen, man habe eine Gruppe Jugendlicher in Tatortnähe gesehen. Wer aber treibt da in Gladbeck-Mitte sein Unwesen? Es gibt Vorfälle, die am hellen Tage verübt werden. Aber konkrete Hinweise...

  • Gladbeck
  • 01.12.20
Blaulicht
Einen mysteriösen Zwischenfall meldet die Polizei aus Schermbeck.

Fenster eingeworfen
Markierter Stein durchschlägt Scheibe einer Bank in Schermbeck

Einen mysteriösen Zwischenfall meldet die Polizei aus Schermbeck. Montag Mittag (21. September) bemerkte ein Hausmeister eines Bürogebäudes einer Bank an der Mittelstraße zwei eingeschlagene Fensterscheiben. Bei seinem Rundgang am Freitag waren diese noch unbeschädigt. Die Scheiben wurden mit einem tennisballgroßen Naturstein von außen eingeworfen. Auf dem Stein war die Zahl "60" aufgemalt. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0. Quelle: Kreispolizeibehörde...

  • Dorsten
  • 22.09.20
Blaulicht

Anwohner alarmiert die polizei
Mutmaßlicher Geschäftseinbrecher in Saarn festgenommen

Einen mutmaßlichen Einbrecher nahm die Polizei in der Nacht von Sonntag, 17. Mai, auf Montag, 18. Mai, vorläufig fest. Zuvor alarmierte ein Zeuge die Polizei. Gegen 0.45 Uhr war ein Mann auf der Düsseldorfer Straße offenbar auf Beutezug unterwegs. Er zerschlug dort die Fensterscheibe einer Pizzeria und stieg ein. In dem Geschäft fand der Eindringling Bargeld. Mit der Beute flüchtete er zu Fuß über die Düsseldorfer Straße. Ein 33 Jahre alter Anwohner bekam das Klirren der Scheibe mit und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.05.20
Blaulicht

Einbruch in Rüttenscheid
34-Jähriger wurde vorläufig festgenommen

Am Vormittag des 1. Aprils wurde ein 34-jähriger Mann vorläufig festgenommen, nachdem er in ein Ladenlokal an der Rüttenscheider Straße eingebrochen war. Der 34-Jährige soll zunächst an einer Baustelle einen Baggerfahrer mit Steinen beworfen haben, bevor er sich in Richtung Innenstadt entfernte. Die verständigte Polizei konnte den 34-Jährigen kurze Zeit später in einem Ladenlokal mit eingeworfener Scheibe antreffen, wo er eine Flasche Wein trank. Der Mann gab zu, für diese sowie eine weitere...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
Blaulicht

Hildener Bus getroffen
Scheibe eingeworfen

Am Montagnachmittag, 9. März, wurde gegen 13.45 Uhr wurde in Hilden die Seitenscheibe eines fahrenden Busses mit einem Stein eingeworfen. Als der Busfahrer etwa 10 Minuten vor dem Vorfall eine Pause an der Bushaltestelle am Verwaltungsinstitut an der Hochdahler Straße Straße einlegen wollte, bat er alle anwesenden Fahrgäste, den Bus für die Dauer seiner Pause zu verlassen. Bereits hier zeigten sich zwei Fahrgäste uneinsichtig, einer von ihnen spuckte in den Bus. Der Busfahrer untersagte...

  • Hilden
  • 10.03.20
Blaulicht
In Hagen haben unbekannte Täter die Heckscheibe eines PKWs mit einem Stein zerstört.

Fahrzeugmappe gefunden
Heckscheibe von Pkw mit Stein eingeworfen: Polizei Hagen sucht Zeugen

Am Samstagmorgen, 9.55 Uhr, erhielt die Polizei einen Einsatz zur Friedensstraße. Eine Zeugin hatte auf einem Grünstreifen eine Umhängetasche sowie eine Fahrzeugmappe gefunden. Ermittlungen ergaben, dass die Sachen zu einem Mercedes gehörten, der in Nähe abgestellt war. Der Besitzer des Wagens war gerade im Krankenhaus und gab der Polizei gegenüber an, den Wagen um 9.05 Uhr abgestellt zu haben. Im Kofferraum des Autos befand sich ein Gehwegstein, mit dem der Täter die Scheibe einschlug. Nach...

  • Hagen
  • 29.04.19
Überregionales

Henrichenburg: Polizei nimmt jugendliche Randalierer fest

Vier Jugendliche randalierten am Samstag (9. Juni) gegen 19.30 Uhr in Henrichenburg. Laut Polizeiangaben sollen die Jugendlichen auf einem Spielplatz am Schöttelkamp einen Stein nach einem Mädchen geworfen haben. Der Stein habe das Mädchen verfehlt. Danach seien die Tatverdächtigen weggelaufen und "nahmen Pflastersteine mit, die sie zuvor von einem losen Stapel aufgehoben hatten. Einer der Jugendlichen konnte dabei beobachtet werden, wie er von einem geparkten Auto den linken Außenspiegel...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.06.18
Kultur
7 Bilder

Telefonhäuschen auf dem Platz "Alte Wache" vor der ehemaligen Kaserne an der Droste-Hülshoff-Str./Delyner Str./Bismarckstr."

Die Hose ist runtergefallen!!!  Nun muss die Schaufensterpuppe aber schnell wieder angezogen werden. Mittwoch, 03.01.2018, 11.00 Uhr Da fahre ich an der roten Telefonzelle vorbei, gucke und stutze... fahre auf dem naheliegenden Parkplatz und was sehe ich: Die Hose ist unten. Die Beine sind nackt. Gerade habe ich bei der Stadtverwaltung angerufen. Es wird sich schnellstmöglich um die Angelegenheit gekümmert. Im Zuge dieser "Arbeit" kann doch auch bestimmt wieder die Bärenfellmütze aufgesetzt...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.01.18
  • 4
  • 5
Überregionales

Fensterscheibe in der Grundschule eingeworfen

In der Zeit von Donnerstag um 16.00 Uhr bis Montag (2. Juni 2014) um 07.30 Uhr zerstörten unbekannte Täter eine Fensterscheibe der Christophorus-Grundschule an der Straße Zum Hallenbad in Kranenburg. Außerdem warfen die Täter Glasflaschen und Müll auf das Schulgelände. Für Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen setzt die Gemeinde Kranenburg eine Belohnung in Höhe von 200.- Euro aus. Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821/5040.

  • Kranenburg
  • 06.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.