Alles zum Thema Scheinwerfer

Beiträge zum Thema Scheinwerfer

Kultur
Das Theater an der Ruhr spart künftig eine Menge Stromkosten und leistet zugleich einen Beitrag zum kommunalen Klimaschutz. Lichttechniker Jochen Jahnke erläutert Sven Schlötcke, Margarethe Wietelmann, Rainer Hegmann und Roberto Ciulli (v.l.) das neue Konzept.    Foto: R. Grittner

Projekt Kommunales Energiekonzept hält Einzug ins Theater an der Ruhr
Kunst und Klima gehen Hand in Hand

„Am schönsten sind Projekte, die allen zugute kommen“, sagte Roberto Ciulli, künstlerischer Leiter des Theaters an der Ruhr, als jetzt „beeindruckend anschaulich“ die erneuerte Lichttechnik im Bühnenhaus am Raffelbergpark vorgestellt und „ausprobiert“ wurde. Geschäftsführer Sven Schlötcke setzte noch einen drauf: „Licht ist ein künstlerisches Medium, und wenn man bei der Optimierung zugleich etwas für nachhaltige Energieersparnis und die Umwelt tun kann, umso besser.“ Genau das ist bei der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.05.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Wasser- , Licht- und Musikspiel wieder wunderbar in Szene gesetzt.
10 Bilder

Gruga Parkleuchen 2019: Erste Bilder

Am Freitag 01.02.2019 war das Eröffnungsleuchten in der Gruga. Neue Motive und neue Scheinwerfer waren im Park sehenswert verteilt. Der Restschnee reflektierte die bunten Lichter und so war es wieder ein schöner Abend. Bis zum 10. März 2019 ist dieser Lichterrausch täglich ab Einbruch der Dunkelheit zu sehen.  Montag bis Donnerstag und Sonntag bis 21 Uhr, Freitag und Samstag bis 22 Uhr. Weitere Informationen

  • Essen-Süd
  • 02.02.19
  •  23
  •  13
WirtschaftAnzeige
Für die Tombola des ZNS-Sommerfestes stiftet Junited Autoglas Pauen eine Sonnenschutz-Folie. Auf dem Foto zusammen mit Wolfgang Schapper, Ehrenvorsitzender des Förderkreises ZNS (2.v.r): Dennis Katzmarek sowie Tobias und Jürgen Pauen (v.l.). Foto: Michael de Clerque

Autoglas Pauen ist beim Sommerfest des Förderkreises ZNS dabei - Steinschlag-Reparatur und Tombola-Preis

Auf dem Sommerfest des Förderkreises ZNS zeigt das Team von Autoglas Pauen live, wie ein Steinschlag professionell repariert wird. Daneben stiftet das Unternehmen für die Tombala eine Sonnenschutz-Folie. Wie wird ein Steinschlag professionell repariert?  Windschutzscheiben, Seitenscheiben oder Heckscheiben? Dass junited AUTOGLAS hier zu den Spezialisten zählt, davon können sich die Besucher des ZNS-Fest am kommenden Wochenende überzeugen. Hier zeigt das Team von Jürgen Pauen wie wie ein...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.05.18
Kultur
Scheinwerfer  am Schloss. Was ist da los?
5 Bilder

Total Lokal - Der Dreh am Schloss

Bei meinem heutigen Spaziergang bin ich an einer Kulisse aus Blumen im französichen Garten des Benrather Schlosses vorbei gekommen. Die aufgebaute Blumenpracht war herrlich anzusehen. So etwas mal hautnah zu sehen, war interessant. Wer den Truck auf dem letzten Foto sieht, errät auch wer hier was drehen möchte.

  • Düsseldorf
  • 18.04.18
  •  10
  •  13
Überregionales
Ein Wahrzeichen der Stadt Hagen: Auch durch die neue Fassadenbeleuchtung kann man die Fachhochschule Südwestfalen schon aus der Ferne sehen.

Strahlkraft weit über Hagen hinaus: Hochschulgebäude in neuem Licht

Die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen setzt ein neues Glanzlicht. Fünf nagelneue Scheinwerfer sorgen seit ein paar Tagen dafür, dass das Hochschulgebäude an der Haldener Straße wieder zum Blickfang wird. Durch seine exponierte Lage strahlt es nun sogar wieder weit über die Stadtgrenzen hinaus. Wenn es dunkel wird, erscheint die Fachhochschule Südwestfalen in ganz neuem Glanz. Denn seit ein paar Tagen wird das Gebäude an der Haldener Straße von 5 bis 8 und von 17 bis 22 Uhr prächtig...

  • Hagen
  • 14.12.17
Ratgeber
Es wird wieder dunkler in Deutschland: Die Polizei achtet nun wieder verstärkt auf funktionierende Beleuchtung. (Symbolbild)
2 Bilder

Startschuss für Aktion "Licht-Test": Sehen und gesehen werden

Die Tage werden kürzer, das Wetter wird unbeständiger. Es ist Zeit, die Fahrzeugbeleuchtung zu checken. Bereits zum 61. Mal können Autofahrer daher die Beleuchtungsanlage ihrer Kraftfahrzeuge beim Licht-Test kostenlos durch einen Kfz-Meisterbetrieb überprüfen lassen. Die Aktion, die zu Beginn der dunklen Jahreszeit im gesamten Oktober stattfindet, wird vom Kfz-Gewerbe mit der Unterstützung der Deutschen Verkehrswacht durchgeführt. Gerade die Herbst- und Wintermonate mit Regen, Nebel und...

  • Gladbeck
  • 27.09.17
  •  2
Überregionales

Mangelndes Licht an Traktoren: Kritik nach Beinahekollision

„Ich habe den Lenker nach rechts gerissen, weil ich dachte, wir stoßen zusammen“, berichtet Wolfgang Hohmann über eine Begegnung mit einem Traktor, die noch einmal gut ausgegangen ist. „Es war dunkel und etwas neblig, und ich habe gedacht, es wäre ein Moped.“ Erst als er mit seinem Auto praktisch auf gleicher Höhe war, konnte er feststellen, dass es sich um ein wesentlich größeres Fahrzeug handelte. „Ich habe mich richtig erschreckt.“ Seitdem sind dem Castrop-Rauxeler noch mehr Traktoren...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.01.17
Ratgeber
Wird das Wetter schlechter, ist eine gute Beleuchtung am Auto von größter Wichtigkeit

Dämmert's? Licht-Test-Wochen ab Oktober

Am 23. September beginnt kalendarisch der Herbst – und mit ihm die dunkle Jahreszeit. Damit alle Autofahrer sicher unterwegs sind, bietet die Deutsche Verkehrswacht (DVW) gemeinsam mit dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) den Licht-Test an. Vom 1. bis 31. Oktober können auch die Gladbecker Autofahrer in Meisterbetrieben der Kfz-Innungen die Beleuchtung ihres Fahrzeugs kontrollieren lassen. Das Motto des 58. Licht-Tests lautet: „Dämmert’s?“. Im Aktionsmonat können alle...

  • Gladbeck
  • 15.09.14
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die stabilen Scheinwerfer wurden mit erheblicher Gewalteinwirkung zerstört. Fotos: Bludau
2 Bilder

Vandalismus: Wulfener suchen nach den Tätern

Großer Ärger über Vandalismus: Mit Wut und Unverständnis haben die Wulfener die Zerstörung von zwei Leuchtstrahlern am Wappenbaum zur Kenntnis genommen. Nun werden die Täter gesucht. Die auf den Wappenbaum gerichteten Scheinwerfer sind Teil des Verschönerungsprogrammes, mit dem Ehrenamtliche aus vielen Wulfener Vereinen durch eigenen Einsatz seit einigen Jahren den Dorfkern aufwerten. Umso größer war nun die Bestürzung, dass die beiden Strahler zerschlagen worden sind, und das angesichts...

  • Dorsten
  • 20.06.13
Ratgeber
Sollten auf alle Fälle richtig eingestellt werden: die Auto-Scheinwerfer

„Einäugige“ nicht erwünscht

Die langen Sonnenstunden sind gezählt und das „Schmuddelwetter“ hat Hochsaison. Schlechte Sichtverhältnisse im Straßenverkehr machen die Autoscheinwerfer zu einem unverzichtbaren Beifahrer. Deshalb bietet die TÜV-Station Menden den ganzen Oktober über kostenlose Lichtchecks an. Nicht selten kommt es in der dunklen Jahreszeit zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr. „Eine funktionierende und gut eingestellte Außenbeleuchtung ist wichtig, um Unfälle zu vermeiden und sicher am Ziel...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.10.12
  •  2
Ratgeber
2 Bilder

Bei Nebel ohne Licht - warum bloß?

In diesen Tagen des Nebels fallen sie einem noch mehr auf, als sonst in der Dämmerung: die Fahrzeuge ohne Licht. Ob sie sich von hinten 'anschleichen' oder unversehens frontal auftauchen, sie stellen eine Gefahr dar. Ein starkfarbiges Auto ist noch einigermaßen rechtzeitig zu erkennen. Die vielen nebelgrauen, nebelsilbernen und schmutzig-weißen aber haben denselben Farbton, wie die undurchdringliche Suppe drumherum. Auf einer Fahrt von mal gerade fünf Kilometern zählte ich ein lichtloses...

  • Essen-Nord
  • 01.03.12
  •  4
Politik

Alle Wege führen nach Dinslaken - Bürgerinteresse vs. Unternehmensinteresse

Wenn Kaspar, Melchior und Balthasar in diesen Tagen einem Licht folgen würden, könnte es gut sein, dass sie nicht in Bethlehem sondern in Dinslaken landen, vorausgesetzt, sie sind am Wochenende unterwegs. Sobald es dunkel wird, beherrscht nämlich ein Scheinwerferstrahl aus dem Gewerbegebiet den Himmel. Auf diese Weise macht ein dort ansäßiges Unternehmen schon von weitem unübersehbar auf sich aufmerksam: Folget dem Licht! Ich möchte ganz bestimmt nicht den lokalen Unernehmen das Leben...

  • Dinslaken
  • 22.11.10