schenken

Beiträge zum Thema schenken

Kultur
Freude über ein Päckchen: Jedes Jahr macht "Weihnachten im Schuhkarton" tausende Kinder glücklich.

Weihnachten im Schuhkarton: Annahmestellen in Düsseldorf

Bis Donnerstag, 15. November, können in Düsseldorf Päckchen für die Charity-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ abgegeben werden. Die weltweit größte Geschenk-Aktion wird von der Organisation „Geschenke der Hoffnung“ organisiert. Das Prinzip ist einfach: Einen Schuhkarton mit Geschenkpapier bekleben und am besten mit einer Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten füllen. Auf den Karton kommt die Angabe, ob das Päckchen für ein Mädchen oder für...

  • Düsseldorf
  • 07.11.12
Überregionales
Schenken ist einen Herzensangelegenheit

"Ich hab' doch schon alles!"

Die Kunst des Schenkens. Jeder Bundesbürger gibt im Jahr etwa 400 Euro für Geschenke aus. Das meiste davon für Weihnachtsgeschenke. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen Blumen, Geld, Kosmetik und Bücher. Damit kann man in der Regel nichts falsch machen. Und doch: Sucht man ein Geschenk für einen geliebten Menschen, dann sollte es schon etwas Persönlicheres sein. Denn Geschenke sind "Gefühle zum Anfassen", sie verraten einiges über die Beziehung zwischen zwei Menschen. WDR 4 - In...

  • Arnsberg
  • 15.03.12
  •  15
Politik
3 Bilder

Wickeder Schenkbox eröffnet

Die wenigen Menschen, die sich am Sonntag, 4. März 2012 im Rathausfoyer trafen, brachten Interesse und Begeisterungsfähigkeit mit. So war es denn kein Problem, dass keineswegs die Massen strömten. Die ausgeteilten Rasseln fanden bereits zum Rhythmus des ersten Liedes „Der Himmel geht über allen auf“ eine artgerechte Verwendung. Elvira Biekmann, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Wickede (Ruhr), begrüßte die Anwesenden und gab ihrer Freude Ausdruck, dass in der Gemeinde immer wieder neue...

  • Wickede (Ruhr)
  • 13.03.12
Kultur
2 Bilder

Ein Tolles Projekt: die Schenkbox in Wickede / Ruhr

Die Wickeder Schenkbox Ein ganz tolles Projekt ist nun in Wickede ins Leben gerufen worden. „Die Schenkbox“ eine alternative Form des Gebens und Nehmens ohne Hintergedanken. Einfach weil Schenken Freude bereitet. Weil Schenken auch bei einem SELBST, dem Gebenden, frohe Gedanken entstehen lassen. Weil man sich mit dem Beschenkten mitfreut. Allerdings weiß man ja meist nicht, wer dieses und jenes aus der Schenkbox genommen hat und wenn man das feststellt „Aha, das Teil ist nicht mehr...

  • Wickede (Ruhr)
  • 09.03.12
  •  40
Kultur
2 Bilder

Gedanken einer Kerze (1. Dezember) - Interaktiver Adventskalender für Kamp-Lintfort, Moers, Rheinberg, Neukirchen-Vluyn, Kempen und Rheurdt

Das erste Adventskalender-Türchen öffnet für unser Portal Jürgen Moser: "Jetzt habt ihr mich entzündet und schaut in mein Licht. Ihr freut euch an meiner Helligkeit, an der Wärme, die ich spende. Und ich freue mich, dass ich für euch brennen darf. Wäre dem nicht so, läge ich vielleicht irgendwo in einem alten Karton – sinnlos, nutzlos. Sinn bekomme ich erst dadurch, dass ich brenne. Aber je länger ich brenne, desto kürzer werde ich. Ich weiß, es gibt immer beide Möglichkeiten für...

  • Moers
  • 01.12.11
  •  2
LK-Gemeinschaft

Zur Diskussion freigegeben: Schenken will gelernt sein

"Das wir immer hektischer werden, je näher das Fest der Geburt Christi kommt, hat auch seinen Grund darin, dass wir komischerweise immer Weihnachten feiern, wenn die Geschäfte sowieso schon voll sind. Dabei sollte doch die Adventszeit eine Zeit der Stille und Besinnung sein. War sie auch, bis jemand auf die Idee kam, dass Geschenke sein müssen. Denn unsere Gaben müssen gut überlegt sein. SOS (Schlips - Oberhemden - Socken) für Männer war früher. Parfüm für Damen geht auch nicht. Da packt...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.11.11
  •  1
Überregionales
Elke Toppmöller mit der geschenkten Uhr. Foto: ede

"Da schenkte mir eine wildfremde Frau ihre Uhr"

Ein nettes und ungewöhnliches Erlebnis hatte Elke Toppmöller aus Horstmar. Sie erzählt: „Ich ging mit meinem Mann im Seepark spazieren. Wir trafen eine Bekannte und sie sagte: ‚Guten Morgen. Oder ist es schon Mittag?‘ Zufällig hatten mein Mann und ich keine Uhr dabei, um nachzuschauen, ob es schon nach 12 Uhr ist. Scherzhaft antwortete ich: ‚Wir gehören zu den Armen, wir haben keine Uhr.‘ Im selben Moment kommt eine Radfahrerin vorbei. Sie hat meine Worte gehört, hält an, nimmt ihre...

  • Lünen
  • 19.08.11
  •  1
Kultur
Hinsehen
2 Bilder

Nur Mensch sein...

Wir haben Arme, damit wir einen Menschen umarmen können, Ein Herz das sagt dass jemand Hilfe braucht, einen Kopf der sagt wann es nötig ist, einen Geist der weiß wie man den Leidenden erkennt, Hände die einfach zupacken.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.02.11
  •  4
Kultur
Der Nikolaus wartete schon auf die kleinen Besucher
10 Bilder

Erlös vom Adventsfenster und Mini-Weihnachtsmarkt als Spende für das Iserlohner Tierheim und den Förderverein Landesgartenschau 2010

Lieber etwas spät, als gar nicht mehr, möchten meine Nachbarin Frau Christina Schäfer und ich Birgit Büchner danke sagen, bei allen, die am 06.12.10 das Adventsfenster und den Mini-Weihnachtsmarkt am Meisenweg 6A und 10 besucht haben. Einen wunderschönen Abend erlebten ca. 100 Besucher bei traumhaften Winterwetter mit Kaminfeuer, Geschichten und Liedern unterstützt vom Posaunenchor, mit einem Beitrag von Pastor Gröne, heißem Punsch und Glühwein, Waffeln, Plätzchen, Schmalzbroten, Bockwurst...

  • Hemer
  • 04.01.11
  •  2
Ratgeber

Wir schenken uns doch nichts, oder?! - ein ganz normales Weihnachtsfest

Endlich! Bald ist es soweit! Weihnachten steht vor der Tür, und somit wohl auch der übliche Weihnachtsstress. Jedes Jahr stehe ich zwischen den Fronten und stelle mir immer wieder dieselbe, einfach in jede Situation passende, Frage: Warum?! Warum gibt es eigentlich Weihnachten? Damit fängt das ganze Dilemma ja schon an. Gut, Jesus wurde geboren und das soll gefeiert werden. Wir beschenken unsere Liebsten und feiern zusammen ein gemütliches, harmonisches Weihnachtsfest… Ähm… jaah… so sollte es...

  • Schwelm
  • 22.12.10
Kultur
Herz schenken, Liebe verteilen

Geschenke...aller Art

Geschenke Was sind Geschenke, welche Geschenke macht man was wünscht sich der Einzelne, was bedeuten sie für den einzelnen wie sucht man sie aus? Auf Fragen nach Wünsche einzelner hört man oftmals,` Keine Ahnung` ich habe keine Wünsche aber gerade sie werden immer enttäuscht sein. Für einen anderen ist es ein wundervolles Geschenk einen Menschen zu treffen den er jahrelang nicht gesehen hat, für einen anderen Gesundheit, ein Tag ohne Schmerzen, das Lächeln eines...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.12.10
  •  4
Überregionales
Wolfgang Blisse und seine Mitstreiter hoffen auf viele Päckchen. Foto: Archiv

Päckchen packen für die Tafel

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Herner Tafel an der ruhrgebietsweiten Päckchenaktion der Tafeln. Jeder kann dabei Päckchen für bedürftige Familien und Kinder packen, die dann an Besucher der Tafel verteilt werden. Die Päckchen sollten einen Wert von etwa 15 Euro haben; wer mehr geben möchte, kann gern mehrere Päckchen packen. Sie sollten mit haltbaren Lebensmitteln gefüllt sein, die zu einem schönen Weihnachtsfest gehören. Mitmachen können alle: Privatpersonen, Sportvereine,...

  • Herne
  • 14.12.10
Überregionales
3 Bilder

Schöne Bescherung? Aber oft geht es nicht!

HAMMINKELN. Vielen Familien ist es aus finanziellen Gründen nicht möglich, ein Weihnachtsgeschenk für die Kinder unter den Tannenbaum zu legen. Darum hat die Stadt Hamminkeln vor 5 Jahren die Aktion „Weihnachtswunschbaum“ ins Leben gerufen. Hilfsbedürftige können für oder mit ihren Kindern einen Wunschzettel ausfüllen. Die anonym verwalteten Wunschzettel werden dann an einem geschmückten Weihnachtsbaum im Rathaus der Stadt aufgehängt. Wer helfen möchte, kann einen oder auch mehrere...

  • Hamminkeln
  • 09.12.10
Kultur

Jeder kennt sicher diese Geschichte. Ich finde sie in jeder Ausführung immer wieder schön!

Die Geschichte vom Blumentopf und dem Bier Wenn die Dinge in Deinem Leben immer schwieriger werden, wenn 24 Stunden am Tag nicht genug sind, erinnere dich an den „Blumentopf und das Bier“. Ein Professor stand vor seiner Philosophie-Klasse und hatte einige Gegenstände vor sich. Als die Vorlesung begann, nahm er wortlos einen sehr großen Blumentopf und begann, diesen mit Golfbällen zu füllen. Er fragte die Studenten, ob der Topf nun voll sei. Sie bejahten es. Dann nahm der Professor eine...

  • Gevelsberg
  • 07.12.10
  •  4
Kultur

Wer schenkt sich noch was an Weihnachten?

Hallo Ihr Lieben! Wahnsinn, wie ihr auf Diskussionen reagiert. Heut interessiert mich - Wer schenkt sich denn noch als Erwachsene was zu Weihnachten??? Überall hört man: ... näää, wir schenken uns nix mehr! Ist man out, wenn man sich untereinanden noch was schenkt? Nur was? Es soll ja auch was besonderes sein und doch nicht übertrieben viel und doch was nettes? Also mein Mann und ich schenken uns noch immer was, nicht das obliigatorische Parfüm oder Krawatte oder Socken, nee,...

  • Xanten
  • 06.12.10
  •  2
Kultur
Phantasieblume

Die Kraft der Künste

Wo Worte an Grenzen stoßen um Gefühle auszudrücken, Empfundenes zu beschreiben, ihm Nachdruck zu verleihen, zu berühren ohne zu verletzen, und tief schmerzende, unstillbar blutende Wunden zu verursachen, schaffen es Künstler mit Pinsel und Farben selbst dem Unaussprechlichen Sprache, Kraft, Ausdruck, Tiefe, Neue Sicht, Bedeutung, Impulse, Sinn und Leben zu geben. Die Erkenntnis bei jedem Blick Neues, Wunderbares, Unsichtbares, Unbegreifliches, auch Verborgenes entdecken,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.10.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.