Schere

Beiträge zum Thema Schere

LK-Gemeinschaft

Aus der Welt des Praktikums...
Schere bitte wenden...

Drei Wochen lang hatten wir eine Praktikantin in unseren Reihen, die alle Geheimnisse der Redaktions-Arbeit kennen lernen durfte: Wie kommt so ein Artikel eigentlich in die Zeitung? Mit welchem Redaktions-Programm wird gearbeitet? Und bei welchen Terminen sind die Redakteure und Fotografen vor Ort? Auch einen Abstecher in die Welt der Social Media durfte die neue Kollegin unternehmen und so auch unsere Nachrichten-Community Lokalkompass.de hautnah erleben. Und natürlich ging's auch auf...

  • Essen-West
  • 15.02.20
  •  1
  •  1
Kultur

Früher war alles anders
Schulkinder im Zeitalter des Smartphones

Unglaublich: Viele Kinder, die jetzt eingeschult werden, sind nicht in der Lage einen Stift richtig zu halten oder mit einer Schere umzugehen. Sie haben dazu Schwierigkeiten, ruhig an einem Tisch zu sitzen. Eine große Anzahl der Kinder benötigt deshalb ergotherapeutische Hilfe. Erschreckend: Viele Kinder haben bis zur Einschulung selten oder noch nie einen Stift in der Hand gehalten. Dieser Trend verstärkt sich von Jahr zu Jahr. Wischen mit dem Finger auf dem Smartphone ist den Kindern...

  • Düsseldorf
  • 27.08.19
  •  24
  •  4
LK-Gemeinschaft
... abends am PC...
7 Bilder

LOKALKOMPASS kreativ...
nachts kam mir noch ne´IDEE...

... abends in Essen, ZU HAUSE... .....ich wollte schon fast zu Bett gehen, müde genug war ich ja, ... Da fiel mein BLICK auf das Durcheinander meiner GESCHENKPAPIER-Sammlungen und auf die übrig gebliebenen Kartons, Kisten und so weiter, die ich im Laufe der letzten TAGE und Wochen erst ein- und dann wieder ausgepackt hatte! Sollte diese Unordnung hier nun liegen bleiben? Ein wenig aufräumen tat wohl noch NOT, wenn ich hier nicht morgens gleich nach dem Aufstehen wieder im CHAOS...

  • Essen-Ruhr
  • 03.11.18
  •  39
  •  2
LK-Gemeinschaft
Schnipp-Schnapp, weg ist die Krawatte.

Vorsicht - ihr Männer

Traditionell übernehmen einmal im Jahr die Frauen die Herrschaft: An Weiberfastnacht. Und dann müssen die Männer wieder um ein wichtiges Kleidungsstück bangen: um ihre Krawatte. Das Brauchtum des Schlips-Abschneidens hat seinen Ursprung in weit zurückliegenden Zeiten. 1824 begehrten die Wäscherinnen aus dem Bonner Stadtteil Beuel gegen das Patriachat auf und wehrten sich damit gegen ihre Ausbeutung. Dieser Brauch hat bisher alle politischen Strömungen überstanden. Ob Kaiser- oder...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 07.02.13
  •  2
Überregionales
Voll "aufmunitioniert"
2 Bilder

„Waffendepot“ speziell ausgebildeter Frauen (*)

Immer im gleichen Zeitrhythmus suchen wir sie auf, diese spezialisierten Frauen, schaue ich ihnen zu während der Andere ihr „Kampfangebot“ nutzt. Gut, ich gebe zu, dass ich in erster Linie ihre Fingerfertigkeit bewundere, dann die Frauen an sich in Augenschein nehme und mich an beidem erfreue, bevor ich zu der am Gürtel hängenden „Scherentasche“ blicke. Da ich nur mitgehe und somit der „Bescherung“ nicht direkt ausgesetzt bin, schaue ich mir alles einfach genüsslich an Da guckt man...

  • Alpen
  • 19.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.