schlösschen-borghees

Beiträge zum Thema schlösschen-borghees

Kultur
Dr. Ellen Buckermann vor einem ihrer Bilder im Schlösschen Borghees.

Ausstellung im Schlösschen Borghees
Licht - dem grauen Monat Farbe geben

Licht ist ein ganz besonderer Faktor, der im beruflichen wie privaten Leben von Dr. Ellen Buckermann immer eine entscheidende Rolle gespielt hat. Mit Licht kann man Stimmungen ausdrücken, Freude oder Niedergeschlagenheit, Hoffnung. Und so ist der Titel der am Sonntag beginnenden Ausstellung im Schlösschen Borghees auch nicht verwunderlich. "Licht ins Leben zu bringen ist für mich als Künstlerin und Ärztin sehr wichtig. Sobald Licht da ist, gibt es für mich auch Farbigkeit. Über das Licht...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.10.19
  •  1
  •  1
Kultur
Die Verantwortlichen der diesjährigen Schmuggel-Fahrradtour trafen sich am ehemaligen Grenzübergang in Netterden. 
Foto: Jörg Terbrüggen

4. Schmuggel-Fahrradtour am 8. September
Die Region erfahren

Lautlos liegen drei Männer und zwei Frauen im Graben. Neben ihnen eine Holzkiste mit Butter. Etwas weiter, Jutesäcke mit Tabak und Lebensmitteln. Die Schritte der Grenzschutztruppen nähern sich. Glücklicherweise verschwindet der Mond hinter den Wolken. Die Zollbeamten gehen vorbei, ohne die Schmuggler zu sehen. Sobald es sicher erscheint, überschreiten sie mit ihren geschmuggelten Waren die Grenze. Auf einem abgelegenen Bauernhof in Emmerich machen sie wenig später Geschäfte. Diese und...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.08.19
Kultur
Der Umbau zur Kulturscheune kann bald beginnen. Jetzt gab es eine Zusage zur Unterstützung vom Land NRW. Foto: Jörg Terbrüggen

40.000 Euro vom Heimatministerium für Umbau des Kuhstalls
Unterstützung perfekt

Große Freude beim Förderverein Schlösschen Borghees e.V.: Das Land NRW unterstützt den Umbau des Pferdestalls am Schlösschen Borghees mit einer Fördersumme von insgesamt 40.000 Euro. Diese Nachricht aus Düsseldorf überbrachte der Landtagsabgeordnete des Kreises Kleve, Dr. Günter Bergmann (CDU), der Vorsitzenden des Fördervereins Schlösschen Borghees Anke Neubauer. Bergmann hatte zusammen mit Bürgermeister Peter Hinze (SPD) einen entsprechenden Antrag des Fördervereins unterstützt und...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.08.19
Kultur
Die Teilnehmer am Day for Peace freuen sich bereits auf die Veranstaltung am und im Schlösschen Borghees.

Veranstaltung am 16. Juni am und im Schlösschen Borghees
Ein Tag für den Frieden

Die Klimakrise ist längst eine reale Bedrohung für die Zukunft. Gerade die jüngere Generation werden die Leidtragenden des Klimawandels sein und für die Fehler der vorhergehenden Generationen büßen. Aber auch die Menschen, die aus anderen Ländern Zuflucht in Deutschland suchen sind immer noch ein Thema. Vieles ist im Fluss, vieles wird diskutiert, viele Fragen stehen im Raum. Ein kleines Stück auf dem Weg in eine vielleicht bessere Welt kann man gemeinsam am "Tag für den Frieden - Day for...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.05.19
Kultur
Die Stiefmutter befragt den Spiegel, Vater und Tochter (links) hören gespannt zu. Fotos: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Sozialkritischer Touch führt Märchen in ein anderes Genre
Das moderne Schneewittchen

Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee. Ein jeder kennt die Geschichte von Schneewittchen, doch das Grenztheater Junge Erwachsene hat davon eine moderne, sozialkritische Version erarbeitet. "Es ist ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.05.19
Kultur
Auch die Bergwelten haben es dem Künstler Christoph Koch angetan.

Christoph Koch und die vielfältige Natur
Landschaften in Aquarell

Kunst liegt bekanntlich immer im Auge des Betrachters. Das trifft allerdings nicht nur auf denjenigen zu, der ein künstlerisches Werk betrachtet, sondern auch auf den Künstler selbst. Denn er nimmt Stimmungen seiner Umgebung in die künstlerische Arbeit auf, setzt hier und dort farbliche Akzente und malt ein Bild, das nur er so wahrgenommen hat. Christoph Koch ist solch ein Maler, der die Natur "aufsaugt", quasi in sie hinein taucht und seine Gefühle zu Papier bringt. Die Stille und die...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.05.19
  •  2
  •  1
Kultur
Klaus Hegel, Reinhart van Gülpen, Heiner van Bebber und Klaus te Laak verkündeten das Aus für den Weihnachtsmarkt am Schlösschen Borghees.

Lions verkünden Ende des Weihnachtsmarktes am Schlösschen
"Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht"

Draußen lachte die Sone vom Himmel, doch nach Lachen war den Mitgliedern des Lions-Club Emmerich-Rees nicht zumute. Mussten sie doch schweren Herzen bekannt geben, dass der Weihnachtsmarkt am Schlösschen Borghees in Zukunft nicht mehr stattfinden wird. Mehrere Gründe führten letztendlich zu dieser Entscheidung. "Wir haben am Montag in einer außerordentlichen Versammlung lange und kontrovers darüber diskutiert", meinte Mitorganisator Klaus te Laak. Doch die Entwicklungen, die zur Einstellung...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.03.19
Kultur
Mark Antoni und sein außergewöhnlicher Blick auf den Petersdom in Rom.

Ausstellung von Mark Antoni im Schlösschen Borghees
"Pinsel statt Foto"

Was so ein verregneter Urlaubstag doch manches Mal bewirken kann. Da saß Mark Antoni 2009 in Südfrankreich in der Provence in seiner Unterkunft fest, denn es schüttete wie aus Eimern. "Da bin ich auf ein Buch gestoßen mit dem Titel "Male die Provence in Aquarell". Und er hat es versucht. "Und es hat mich direkt gepackt." Nun stellt er einige seiner Werke im Rahmen der Ausstellung "Kunst & Klassik" kommenden Sonntag im Schlösschen Borghees aus. Manches Mal sind es eben genau solche...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.01.19
Kultur
Christiane Gertsen, Sandra Heinzel, Judith Hoymann und Anke Neubauer (von links) mit dem neuen Flyer vom Förderverein. Foto: Jörg Terbrüggen

Aktivitäten im Schlösschen Borghees
Ein tolles Programm

Das Beste gleich vorweg: "Wir sind mit dem Projekt Kulturscheune auf der Zielgeraden und werden im Februar den Bauantrag stellen", verkündete Anke Neubauer, Vorsitzende des Fördervereins Schlösschen Borghees. Das letzte Steinchen wurde aus dem Weg geräumt, der Erbbaurechtsvertrag liegt zur Unterschrift vor. Damit könnte noch in diesem Jahr mit dem Bau begonnen werden. Neben dieser durchaus freudigen Nachricht stellte der Förderverein auch das neue Halbjahresprogramm vor. Der verschieden...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.01.19
Kultur
Die Mitglieder des Lions Club stellten zusammen mit Schülern der Grundschule Millingen den Borgheeser Weihnachtsmarkt und das Projekt „Schule 2000“ vor.

Lions Club stellte Weihnachtsmarkt und „Schule 2000“ vor
6.000 Besucher werden erwartet

Seit fast 20 Jahren findet am zweiten Adventssonntag einer der schönsten Weihnachtsmärkte in der Region Niederrhein statt. Der Lions Club Emmerich-Rees veranstaltet am 9. Dezember von 10 bis 19 Uhr unter dem Motto „Helpe met Pläsier“ den Weihnachtsmarkt am Schlösschen Borghees. Die wunderschöne Kulisse des alten Herrenhauses und ein buntes und hochwertiges Angebot sorgen auch in diesem Jahr für die Beliebtheit des Weihnachtsmarktes. Im letzten Jahr musste der Markt leider wegen schlechter...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.11.18
Kultur
Horst Balkmann (links) und Michael Rozendaal hängen eines der Exponate für die Ausstellung im Schlösschen Borghees auf. Foto: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Manni ist bei der Ausstellung dabei

Sein Archiv ist einfach unerschöpflich: Bilder, Unterlagen, Postkarten - alles zusammen gepackt in unzähligen Ordnern. Das ist das Vermächtnis von Manfred Otten. Der Mann mit der kleinen Kamera war überall dabei, doch die erste Ausstellung außerhalb seines kleinen Museums in der Steinstraße erlebt er nicht mehr. "Karneval in Emmerich - einst und heute" lautet der Titel. Doch irgendwie ist Manni Otten dann doch im Schlösschen Borghees dabei. Seit fast 15 Jahren ist die Veranstaltungsreihe...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.10.18
Kultur
Professor Dr. Barbara Schock-Werner (4.v.l.) überreichte Anke Neugebauer vom Förderverein Schlösschen Borghees den Förderbescheid der NRW-Stiftung. Foto: Jörg Terbrüggen

Ein großer Schritt für die Kulturscheune am Schlösschen Borghees

Dieser Gast war am vergangenen Dienstag gern gesehen im Schlösschen Borghees. Brachte die ehemalige Dombaumeisterin zu Köln und jetzige Vizepräsidentin der NRW-Stiftung dem Förderverein Schlösschen Borghees doch einen Förderbescheid über 95.000 Euro zur Verwirklichung des Projektes Kulturscheune mit. Bürgermeister Peter Hinze bezeichnete das als "großen Schritt". Obwohl sich die Sonne etwas hinter den Wolken verzogen hatte, herrschte im Innern des Schlösschens beste Stimmung. Schließlich...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.05.18
Kultur
Hier in der angrenzenden Scheune könnten schon bald Kulturveranstaltungen stattfinden. Foto: Jörg Terbrüggen

Kräftiger Zuschuss der NRW-Stiftung für den Förderverein Schlösschen Borghees

Gute Nachrichten für den Förderverein Schlösschen Borghees e. V.: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung wird dem Verein einen Zuschuss in Höhe von 95.000 Euro zur Verfügung stellen, damit der Verein den ehemaligen Pferdestall zu einer barrierefreien Kulturscheune ausbauen kann. Dies beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz des früheren Umweltministers Eckhard Uhlenberg. Als Vizepräsidentin der Stiftung wird die frühere Dombaumeisterin zu Köln, Prof. Dr. Barbara Schock-Werner,...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.05.18
Kultur
Unter dem Motto "Kultur, Inklusion und Integration" soll der Pferdestall in eine Kulturscheune verwandelt werden.
3 Bilder

Kulturscheune am Schlösschen Borghees hat erstes Etappenziel erreicht: Crowdfunding-Projekt ein voller Erfolg!

Förderverein Schlösschen Borghees e.V. dankt allen Unterstützern  Das Ziel des Crowdfunding-Projekts „Pferdestall wird zur Kulturscheune“ wurde erreicht! Auf den letzten Metern wurde es nochmal eng. Zwei Tage vor dem Stichtag fehlten noch ein paar Hundert Euro – doch am 22. März wurde die magische Marke von insgesamt 30.000 Euro „geknackt“. Endstand des Crowdfundings: fantastische 33.567 Euro! „Wir sind überglücklich, dass wir dieses Ziel gemeinsam mit so vielen Menschen erreicht haben“,...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.03.18
Kultur

Wer möchte beim Akustikfestival im Schlösschen Borghees auftreten?

Emmerich. „Call for Bands“, wenn dieser Ruf durch die entsprechenden Foren hallt, werden Musiker nervös und die Röhren der Gitarrenverstärker glühen vor. Doch dieses Mal ist es ein wenig anders. Nach dem sehr erfolgreichen Castle Pop im letzten Jahr, kündigt der noch junge Verein Musikbühne Emmerich ein weiteres Event an. Vorstand und Mitglieder organisieren ein kleines, aber nicht weniger interessantes Akustikfestival im Schlösschen Borghees. Bei diesem Festival sollen akustische Klänge im...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.02.18
Kultur
Etty Hillesum wurde in Auschwitz-Birkenau ermordet.
2 Bilder

Gedenken und Matinee

Was mag diese Frau nur in den quälenden Stunden gedacht haben? Was hat sie in der schrecklichen Zeit im Konzentrationslager erlebt? Etty Hillesum, die 1914 in Middelburg das Licht der Welt erblickte, hat all dies in ihren Briefen niedergeschrieben. 1943 wurde die Jüdin in Auschwitz-Birkenau ermordet. Barbara Riedel kennt diese Briefe, hat sie ins Deutsche übersetzt. Nun wirdmet die Bürgeraktion Pro Kultur Etty Hillesum am 28. Januar im Schlösschen Borghees eine Matinee. Barbara Riedel kennt...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.01.18
Kultur
Hildegard Pütz vor einem ihrer Fotografien. Dieses Bild entstand 2013 in Athen. Es ziert gleichzeitig die Einladung zur Ausstellung am kommenden Sonntag im Schlösschen Borghees. Foto: Jörg Terbrüggen

Hildegard Pütz war auf Reisen

Hildegard Pütz hat viel zu erzählen, von ihren Reisen, ihren Bildern, von Büchern und Erlebnissen, oder aber auch vom Schlösschen Borghees. Die Künstlerin, die am Sonntag das 70. Lebensjahr vollendet, präsentiert erstmals 42 großformatige Bilder ihrer Reisen in den Mittelmeerraum. Gleichzeitig erzählt sie aus der Geschichte des Schlösschens. Es sind weder Landschaften, noch Menschen oder Tiere, die Hildegard Pütz auf ihren Reisen ablichtete. Es sind Wände, bunt bemalt, alt, verkrustet. Der...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.09.16
  •  1
Kultur
Die Schlösschen Runde: Christiane Gertsen, Hans-Jürgen Kraayvanger, Judith Hoymann, Bürgermeister Johannes Diks, Michael Rozendaal, Sandra Heinzel und Alexander Reinhard van Gülpen. Foto: Jörg Terbrüggen
3 Bilder

Schlösschen soll Kulturhaus werden

„Es ist schon erstaunlich“, wundert sich Judith Hoymann vom TiK Figurentheater, „wie viele Menschen noch nicht im Schlösschen waren.“ Das soll sich hoffentlich bald ändern. Denn das schöne Einod inmitten der herrlichen Natur soll belebt werden. Das zumindest ist der Wunsch des künftigen Freundeskreises, der schon eine Menge Ideen entwickelt hat. Seit geraumer Zeit trifft sich dieses Schlösschen-Runde aus Freddy Heinzel, Alexander Reinhart van Gülpen, Michael Rosendaal, Chritiane Gertsen,...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.09.14
  •  1
Kultur
Die Nachwuchs-Schauspieler haben noch ein wenig zu üben, ehe das Stück aufgeführt wird. Fotos: Jörg Terbrüggen
3 Bilder

„Bis(s) zum nächsten Mal“

Es sind nur noch knapp zwei Wochen bis zur Premiere und die Proben des Grenztheaters gehen so langsam auf die Zielgerade zu. Bis zum 22. Juni muss alles perfekt sitzen, wenn im TiK im Schlösschen Borghees der Vorhang für die Aufführung fällt. Seit 2005 arbeiten Judith Hoymann und Sandra Heinzel mit Jugendlichen aus den unterschiedlichsten Schulformen im Grenztheater. Im Rhythmus von etwa zwei Jahren wechseln die „Schauspieler“. Während die einen gehen, kommen andere hinzu. „Manche bleiben...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.06.13
Kultur

Das Spiel mit dem Schatten

Es ist ein Terrain, auf dem sie sich wohlfühlen. Hier leben sie, hier atmen sie die Luft ein, die sie für ihr Schaffen brauchen. Die Theaterbühne ist für Judith Hoymann und Sandra Heinzel zu ihrem zweiten zuhause geworden. Und jetzt steht ein neues Projekt vor der Premiere. von Jörg terbrüggen emmerich. Sandra Heinzel und Judith Hoymann haben sich schon in vielen unterschiedlichen Projekten probiert, doch nun bewegen sie sich auf einem für sie völlig neuen, aber durchaus spannendem Gebiet,...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.