Schlaglöcher

Beiträge zum Thema Schlaglöcher

Politik
Seit Monaten ist der Straßenraum der Hundebrinkstr. verschmutzt. Auch hier entstehen riesige Wasserpfützen weil der Gully dicht sitzt.
2 Bilder

Unfallgefahr
FDP Nord: Beseitigung von Schlaglöchern unbefriedigend

Vor mehr als 8 Wochen hatte die FDP die Bitte an den Fachbereich Straßenverkehr getätigt eine erhebliche Unfallgefahrenstelle an den Gullydeckeln im Bereich der Lierfeldstr. dringend zu beseitigen. Zumindest ist nun der Versuch unternommen worden, die Gefahr des um ca. 15 cm. abgesackten Gully einem Engbereich zu minimieren. Thomas Spilker, Vorsitzender der FDP Nord: Sicherlich ist hier zunächst temporär gearbeitet worden. Die Gullys wurden mit Teermasse ausgefüllt. Wo Fahrräder und Mopeds...

  • Essen-Nord
  • 11.04.22
  • 1
Sport
Stellten das Projekt TWIN4ROAD vor. Von links Martin Harter, Geschäftsbereichsvorstand Stadtplanung, Dr. Martin Krückhans vom Amt für Geoinformationen und Kataster sowie Dr. Silke Katharina Berger, Smart-City-Managerin der Stadt Essen.

Stadt erfasst Straßennetz digital
Projekt Twin4Road

Schlaglöcher entdecken bevor sie entstehen ist unter anderem das Ziel eines drei jährigen Forschungsprojekts des Amtes für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen. Das ehrgeizige Vorhaben mit dem Namen "TWIN4ROAD" wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit 2,5 Millionen Euro gefördert und verfolgt die Idee, mittels einer auf künstlicher Intelligenz beruhenden Analyse von Bodenradartechnologie, 3D-Daten und Bildaufnahmen eine umfangreiche...

  • Essen
  • 13.02.22
Ratgeber
Die Fahrbahndecke der Straße Am Heidberg wurde erneuert.

Asphaltierungsarbeiten Am Heidberg
Straßenbelag erneuert

Dass die schlechte Befahrbarkeit der Straße Am Heidberg zwischen B288 und Lauterberger Straße der Vergangenheit angehört, freut die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Süd. Anfang November sind die Asphaltierungsarbeiten Am Heidberg durchgeführt worden, so dass die Autofahrer wie auch die Radfahrer und Fußgänger jetzt die Straße sicherer passieren können."Da es hier keinen separaten Fuß- und Radweg gibt, begrüßt die Bevölkerung es sehr, dass die Verwaltung den CDU-Antrag vom März 2020 jetzt...

  • Duisburg
  • 26.11.21
Ratgeber
Schlaglöcher sind in Oberhausens Straßen nichts ungewöhnliches

587 Straßenkilometer in Oberhausen
WBO erfasst den Zustand aller Straßen in der Stadt

Schlaglöcher, kaputter Asphalt, defekte Verkehrszeichen – Für die Instandhaltung der insgesamt 587 Straßenkilometer in Oberhausen ist die WBO zuständig. Über die täglichen Kontrollen und Reparaturen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht hinaus, erfassen die Wirtschaftsbetriebe nun auch den Gesamtzustand der Straßen in der Stadt. „Ziel ist es, eine inhaltliche Bewertung alle Straßen zu bekommen. So können wir unser Erhaltungsmanagement weiter optimieren und diese Erkenntnisse auch im Rahmen...

  • Oberhausen
  • 07.10.21
Politik
Zumindest ein Anwärter auf den Titel "Goldenes Schlagloch": Der Essener Teil der Charlottenhofstraße macht einen arg vernachlässigten Eindruck.
3 Bilder

Kettwig: Baubeginn in der zweiten Jahreshälfte – SPD: Fußweg nicht vergessen!
Frischer Asphalt für die Charlottenhofstraße

Die Verwaltung hat angekündigt, die Fahrbahn der Charlottenhofstraße auf dem gesamten Essener Stadtgebiet noch in diesem Jahr zu erneuern. „Das ist ein toller Erfolg der Anstrengungen der Anwohnerinnen und Anwohner und der Politik im Stadtbezirk IX", freut sich Daniel Behmenburg (SPD). Die Pläne des Straßenverkehrsamts seien zudem ein Beweis dafür, dass der politische Schulterschluss aller BV-Fraktionen in der letzten Wahlperiode und der Dialog mit den Menschen vor Ort wirklich etwas bewegt...

  • Essen-Kettwig
  • 22.04.21
LK-Gemeinschaft
Rund 1,3 Millionen Euro investiert die Stadt Kamen kurzfristig in die Reparatur der Schäden. Foto: Stadt Kamen

Millioneninvestition
Stadt repariert defekte Straßen für 1,3 Mio. Euro

Durch den Wechsel von Frost- und Tauwetter bildeten sich zahlreiche Risse, Schlaglöcher und Flächenschäden. Um weitere und noch größere Schäden zu vermeiden, bringt die Stadt nun ein Sondersanierungsprogramm auf den Weg: 1,3 Millionen Euro investiert sie kurzfristig in die Reparatur der Schäden. Kamen. Die Summe soll durch eine Sonderausschüttung aus dem Gewinnvortrag der Stadtentwässerung Kamen (SEK) bereitgestellt werden. Hierzu hat die Stadt Kamen eine mit allen Fraktionen abgestimmte...

  • Kamen
  • 26.03.21
Politik

Fehlendes Straßenerhaltungskonzept
Straßenschäden durch Frost kosten Bochum Millionen

Die Straßen in Bochum sehen nach einer Frostwoche im Februar schlimm aus. Auf vielen Straßen sind neue Schlaglöcher aufgebrochen, aus Rissen wurden Löcher, aus Löchern Schlaglochkrater. Manche Straßen mussten wegen akuter Schäden ganz gesperrt werden. Die Stadt verfügt immer noch nicht über das bereits 2016 vom Rechnungsprüfungamt angemahnte Konzept zur frühzeitigen Reparatur und Erhaltung der Straßen. SPD, Grüne und CDU lehnten es immer wieder ab. Das kostet die Stadt jetzt Millionen. Aus...

  • Bochum
  • 13.03.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Peter Schiering, Vorsitzender des "Siedlerbund Rosenhügel", beklagt sich: Die durch die Siedlung führende Otto-Hue-Straße ist sowohl auf Gladbecker als auch Gelsenkirchener Stadtgebiet in einem sehr schlechten Zustand.

Siedlerbund Rosenhügel bittet um Abhilfe
Otto-Hue-Straße in schlechtem Zustand

In der Tat ist diese Straße im äußersten Südosten des Stadtgebietes etwas Besonderes: Die Otto-Hue-Straße in Rosenhügel ist eine der Verbindungen zwischen Gladbeck und Gelsenkirchen und liegt zudem sowohl auf Gladbecker als auch Gelsenkirchener Stadtgebiet. Daher musste Peter Schiering in seiner Funktion als Vorsitzender des "Siedlerring Rosenhügel" nun auch gleich zwei Briefe an die Stadt Gladbeck und die Stadt Gelsenkirchen schreiben, um auf den maroden Zustand der Straße hinzuweisen. In...

  • Gladbeck
  • 03.03.21
Politik
Nach jedem Frost werden die Straßen holpriger und holpriger, denn Eis, Schnee und Tauwetter lassen neue Schlaglöcher entstehen. Auch in Menden und Fröndenberg ist dies der Fall, doch die Stadtverwaltungen sind schon dabei, die Löcher zu stopfen.
2 Bilder

Kampf gegen die Löcher
Schnee, Eis und Tauwetter haben den Straßen in Menden und Fröndenberg zugesetzt

Autofahrer merken es immer sofort: neue Schlaglöcher. Auch in diesem Winter haben Schnee, Eis und das anschließende Tauwetter die Straßen geschädigt. Das sieht in Menden und Fröndenberg nicht anders aus. Von Vera Demuth In Fröndenberg läuft die Bestandsaufnahme der Straßenschäden durch die Frosttage zurzeit noch. Etwa die Hälfte der neu entstandenen Schlaglöcher sei bislang beseitigt, erklärt Ulrike Linnenkamp, Referentin der Bürgermeisterin, auf Anfrage des Stadtspiegels. Auch wenn es im...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.02.21
Politik
Nach jedem Frost werden die Straßen holpriger und holpriger, denn Eis, Schnee und Tauwetter lassen neue Schlaglöcher entstehen. Auch in Iserlohn und Hemer ist dies der Fall, doch der SIH ist schon dabei, die Löcher zu stopfen.
2 Bilder

Schlaglöcher werden geflickt
Schnee, Eis und Tauwetter haben den Straßen in Iserlohn und Hemer zugesetzt

Sind Schnee und Eis erst einmal geschmolzen, kommen sie ans Licht: neue Schlaglöcher im Straßenasphalt. Das sieht auch in Iserlohn und Hemer nicht anders aus. Von Vera Demuth "Durch den Frost-Tau-Wechsel sind hunderte Schlaglöcher in Iserlohn und Hemer entstanden", erklärt Marc Giebels, Pressesprecher des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn Hemer (SIH), auf Anfrage des Stadtspiegels. Da die beiden vergangenen Winter verhältnismäßig milde ausgefallen sind im Vergleich zur Frostperiode in der...

  • Iserlohn
  • 23.02.21
Ratgeber
Schlaglöcher machen Autofahrern und Fußgängern zurzeit das Leben schwer.

Folgen des Winters
Erhebliche Schäden an Gehwegen und Straßen

In diesen Tagen erreichen die Stadt Rheinberg viele Nachrichten besorgter Bürger, die darauf hinweisen, dass sich nach dem Tauvorgang von Schnee und Eis in den Gehwegen und Straßen viele Schäden zeigen. Dadurch ist die Nutzung dieser Flächen gefährlich geworden. Diesen Zustand haben auch Mitarbeiter vom DLB und der Verwaltung in allen Ortsteilen feststellen müssen. Hierbei handelt es sich um die Folgen der vergangenen Frostperiode. Am häufigsten sind hochstehende Gehweglatten zu bemerken, die...

  • Rheinberg
  • 18.02.21
Ratgeber

Stadt muss Schlaglöcher beseitigen

Bei verkehrsgefährdenden Schlaglöchern muss die Stadt umgehend handeln. Wenn möglich, muss der Schaden direkt repariert werden, sagt der ADAC. In Einzelfällen kann die Stadt übergangsweise durch Schilder oder Geschwindigkeitsbegrenzungen auch auf die Gefahrenstelle aufmerksam machen. Kontrolle der Straßen Grundsätzlich müssen die Straßen in unserer Stadt in bestimmten Abständen kontrolliert werden. Bei starkbefahrenen Straße muss das mindestens mehrmals die Woche, teilweise sogar täglich...

  • Bochum
  • 18.02.21
Politik

Bauverwaltung enttäuscht
Bochumer Uhlandstraße wird 2021 wieder nicht "Übelste Schlaglochpiste Deutschlands"

Die Gesichter in der Bochumer Stadtverwaltung sind lang. Erneut scheiterte man mit der Bewerbung der Uhlandstraße für die “Übelste Schlaglochpiste Deutschlands”. Seit über 30 Jahren meldet das Fachamt für fachgerechte Pflege von Schlaglöchern und Flickschusterei die Uhlandstraße zu dem Wettbewerb an, der jeweils zum Tag des Schlaglochs am 15. Januar von der Gesellschaft für deutsche Schlaglochforschung ausgelobt wird. Aber auch diesmal hatte die Bewerbung keinen Erfolg. Der Sieg ging, wie schon...

  • Bochum
  • 16.01.21
  • 1
Politik
13 Bilder

Traurig
Auch das ist Benrath

Ich liebe meinen Heimatort und stelle oft seine schönen Seiten hier vor. Aber nicht alles hier ist schön. Mit meinem Handy habe ich einen Teil der Schlaglöcher und Stolperfallen in meinem Umkreis festgehalten. Schlaglöcher, in denen bereits Moos und Unkraut sprießen, Übergänge, in denen ich mit dem Rollator stecken bleibe. Die Gehwege sind nicht besser: Blumen, Unkraut und Moos wuchern zwischen den  Gehsteigplatten. Oft sind die Höhenunterschiede zwischen den Platten gefährlich. Ich bin dort...

  • Düsseldorf
  • 25.08.19
  • 5
  • 3
Politik
7 Bilder

Video: Kamener Nordring erhält lärmmindernde Fahrbahndecke
"Flickenteppich" soll durch neue Straße mit Radweg ersetzt werden

Der Nordring in Kamen ist eine viel befahrene Straße und seit Jahren in einem katastrophalen Zustand. Autofahrer bemängeln schon länger, dass man beispielsweise in Höhe Fritz-Erler Straße/ Ecke Reckhof waghalsige Ausweichmanöver starten muss, um die tiefen "Krater" zu umfahren. Da bleibt schon mal eine Radkappe auf der Strecke. Für Fahrradfahrer ist die Strecke zudem nicht ganz ungefährlich und für die viel genutzten Buslinien R81 und S80 gibt es keinen behindertengerechten Ein- bzw- Ausstieg....

  • Kamen
  • 27.05.19
Politik
Die Oestricher Straße in Dingen muss dringend saniert werden. Doch solange im Umfeld noch Bauarbeiten stattfinden, wird daraus nichts.

EUV erläutert die Einteilung des Zustandes in acht Kategorien
Ein Schlagloch macht noch keine schlechte Straße

Bürger beschweren sich nicht nur über die CAS-App oder beim EUV Stadtbetrieb darüber, dass eine Straße im schlechten Zustand ist. Auch in der Stadtanzeiger-Redaktion gehen immer wieder Anrufe ein. Wir nahmen das zum Anlass, bei Michael Werner, Chef des EUV Stadtbetriebs, und Markus Genster, verantwortlicher Ingenieur für Straßen- und Kanalunterhaltung, nachzufragen, welche Kategorien es gibt, um von einem guten oder schlechten Straßenzustand zu sprechen. Vorgegebene Kriterien "Die Einstufung...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.03.19
Ratgeber
 Geflickt - und doch schon wieder löchrig. Besonders nach dem Winter werden vermehrt Schäden auf den Essener Straßen sichtbar. Hier in der Nähe der Eishalle Essen-West.

Nachgefragt beim Presseamt der Stadt Essen
Die Schäden des Winters

Stadt Essen investiert fünf Millionen Euro zur Grundsanierung von Hauptverkehrsstraßen Der nahende Frühling und die steigenden Temperaturen bringen auf den Essener Straßen die Schäden des Winters hervor - auch, wenn dieser verhältnismäßig mild ausgefallen ist. Zum Thema Straßenschäden und Baustellen auf den Essener Straßen hat der Stadtspiegel und Lokalkompass.de beim Presseamt der Stadt Essen nachgefragt. Den Fragen stellte sich Jasmin Trilling, stellvertretende Pressesprecherin und Leitung...

  • Essen-West
  • 23.03.19
  • 1
  • 1
Politik
Hier ist der Ausflug entlang der Wewelingstraße für Johanna Bagus und ihren Schwiegersohn Georg Winkelkotte zu Ende.

Neue Decke für die Wewelingstraße – Pöppinghauser beklagen schlechten Straßenzustand

Ein unüberwindbares Hindernis stellt die marode Wewelingstraße zwischen Ringelrodtweg und dem Sportplatz des SuS Pöppinghausen für Johanna Bagus dar. Die Seniorin aus dem Dorf Pöppinghausen kann diesen Abschnitt in ihrem Rollstuhl nicht bewältigen. Damit ist sie nur eine von vielen, die den Straßenzustand beklagen. Der EUV will Abhilfe schaffen – frühestens klappt das aber erst 2020. „Die Wewelingstraße ist für Pöppinghauser sehr wichtig, da sie der einzige direkte Weg von der Siedlung zum...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.10.18
Politik
Die Schäden an der Fahrbahndecke auf der Bottroper Straße sind offenkundig. Nun fordert der SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte den Landesbetrieb "Straßen.NRW" zu umgehenden Reparaturarbeiten auf.

Bürgerbeschwerden über die Bottroper Straße und die Konrad-Adenauer-Allee in Gladbeck-Mitte: Wann reagiert "Straßen.NRW"?

Gladbeck. Und wieder mal gerät der "Straßen.NRW" in Gladbeck in die Kritik. Dieses Mal ist es der SPD-Ortsverein Mitte, der sich über die Untätigkeit des Landesbetriebes beklagt. In erster Linie fordern die Genossen eine teilweise Reparatur der Fahrbahndecke auf der Bottroper Straße. Denn im Bereich nahe der Einmündung Gildenstraße in Stadtmitte hat der Ortsvereinsvorsitzende Volker Musiol in beide Fahrtrichtungen deutliche Schäden ausfindig gemacht. "Wir haben uns schon sehr lange diesen...

  • Gladbeck
  • 25.09.18
  • 1
  • 1
Politik
Das "Schlagloch" wurde mit losem Schotter verfüllt. Foto: UWG: Freie Bürger

Loser Schotter löst nicht das "Schlagloch"-Problem

Neues von der "Schlagloch"-Furche an der Friedlandstraße in Höntrop: Die zuständige Abteilung zur Unterhaltung von Verkehrsflächen, die wir angesprochen hatten, wurde tatsächlich umgehend tätig. Dafür gibt's ein Lob. Dass allerdings die Furche nur mit losem Schotter verfüllt wurde, muss kräftig kritisiert werden. Nach nur wenigen Stunden schon wurden die Steinchen von den Fahrzeugen herausgefahren. Die Furche, zwar nicht mehr ganz so tief, ist nun immer noch da und drumherum verteilt sich...

  • Bochum
  • 29.08.18
Überregionales
Die Straße Im Scheiten in Obercastrop erhält neben einem neuen Kanal auch eine neue Straßendecke.

Im Scheiten in Obercastrop erhält neuen Kanal und neue Straßendecke

„Die Straße muss dringend gemacht werden. Es ist unmöglich, hier noch mit dem Auto entlangzufahren“, sagt Nurcan Tanriverdi, Anwohnerin der Straße Im Scheiten. Seit 1983 wohnt sie an der Straße in Obercastrop. „Die Straße ist seitdem viel schlechter geworden“, hat die heute 52-Jährige im Laufe der Jahre beobachtet. Der Zustand der Fahrbahn sei nicht nur für Autofahrer problematisch, sondern für Fußgänger geradezu gefährlich. Insbesondere denkt sie dabei an Kinder und gehbehinderte Menschen, die...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.18
Politik
fehlender Baum, kaputtes Pflaster, rechtswidriges Parken auf dem Gehweg
25 Bilder

Bochumer und Wattenscheider ärgern sich über ungepflegtes Stadtbild

Immer wieder klagen Bewohner der Stadt über das unschöne Erscheinungsbild der Stadt. Ungepflegte Grünflächen, vermüllte Parks, schlampig geflickte Bürgersteige, zugeparkte Gehwege und Flickenteppiche statt Straßen, machen viele Bochumer und Wattenscheider wütend. Eine Stadt in diesem Zustand möchte man nicht seinen Gästen zeigen. Warum ist das so und gelingt Bochum und Wattenscheid nicht, was in anderen Städten möglich ist? Wie andere Probleme in der Stadt auch, haben die vorliegenden eine...

  • Bochum
  • 14.04.18
  • 2
  • 1
Politik
Gerade nach dem Winter kommen sie groß raus: Asphalt-Krater. Die IG BAU appelliert an Autofahrer, Schlaglöcher zu melden.

"Schlaglochmelder" - Bau-Gewerkschaft fordert „Infrastruktur-Update“

Vom wegbröckelnden Seitenstreifen bis zum Asphalt-Krater: Straßenschäden sind ärgerlich. Und sie können auch gefährlich sein. Trotzdem gehören sie für Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer in Hagen zum Alltag. Gerade dann, wenn der Frost sich verzieht, brechen die Asphaltdecken auf. Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat deshalb jetzt dazu aufgerufen, über Mängel zu informieren – per „Schlaglochmelder“. „Schlaglöcher werden von Winter zu Winter größer und tiefer, wenn man nichts tut. Es lohnt sich...

  • Hagen
  • 13.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.