Schlauchboot

Beiträge zum Thema Schlauchboot

Natur + Garten

Wieder zu Hause
Das Schlauchboot (Teil 4)

Den restlichen Urlaub kam unser Schlauchboot, nachdem wir Holzpaddel gekauft hatten, ab und zu in Ufernähe zum Einsatz, allerdings ohne mich. Den nächsten Sommer verbrachten wir in unserem Schrebergarten. Es war warm und uns war nach Abkühlung und plötzlich fiel uns das Schlauchboot ein. Wenn wir das mit Wasser füllen, dann haben wir doch ein Planschbecken. Super Idee... Am Ende des Sommers nahmen wir das Boot mit nach Hause und schon hatte es eine neue Aufgabe.  Meine Tochter hatte eine...

  • Bochum
  • 13.09.19
  •  3
  •  2
Sport
Teilnehmer aus ganz Deutschland bei der "Copa de Roses 2018"
4 Bilder

Dinslakener Rettungsschwimmer trainieren in Roses

Bereits im vierten Jahr fuhren Mitglieder der Dinslakener DLRG mit 200 anderen Rettungsschwimmern an die Mittelmeerküste Spaniens um dort für die kommende Freigewässersaison zu trainieren. Höhepunkt nach einer Woche Training waren die Einzel- und Teamwettkämpfe welche am letzten Tag stattfanden. In den Disziplinen „Surf“ (Schwimmen in der Brandung); „Board Race“ (Wettrennen mit dem Rettungsbrett) und „Ski“ (Wettrennen mit einem speziellen Rettungskanu) gingen neben den Dinslakener Sportler...

  • Dinslaken
  • 04.04.18
Ratgeber
Auch ein Hubschrauber der Polizei war im Einsatz. Fotos: Bludau
18 Bilder

Unfall an der Lippe? Einsatzkräfte suchen nach Bootsfund

Am Montagvormittag (29. Mai) sorgte ein leeres und halb defektes Schlauchboot, sowie verstreute Kleidungsstücke am Ufer der Lippe zwischen der Schachtanlage Auguste Victoria und Haltern-Lippramsdorf für einen Großeinsatz bei Polizei und Feuerwehr. Spaziergänger hatten den Fund gemeldet. Daraufhin wurde nach einer oder mehreren Personen gesucht, die eventuell in Not waren, da das Schlauchboot ja möglicherweise gekentert war und hier angespült wurde. Ein Polizeihubschrauber suchte das...

  • Haltern
  • 29.05.17
Politik
Beschäftigte des Bahnhofs Langendreer 
mit den Plakaten der Neidkampagne.

„Neiddebatte“ anzetteln - Bahnhof Langendreer.: „Manche sitzen in der Titanic, andere im Schlauchtboot“

Der Bahnhof Langendreer beteiligt sich an der „Neidkampagne“ der Landes Arbeitsgemeinschaft Soziokultur NRW. In der Auseinandersetzung um eine bessere finanzielle Förderung der Kulturzentren werden die Macher immer wieder gewarnt, keine „Neiddebatte“ zu führen. Und eben nicht Soziales oder Jugend gegen Kultur auszuspielen. „In der Kultur sitzen alle im gleichen Boot. Aber das ist nicht so. Manche sitzen in der Titanic, andere im Schlauchboot. Um das deutlich zu machen, sagen wir: ‚Wir...

  • Bochum
  • 14.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.