Schleuse Wanne-Eickel

Beiträge zum Thema Schleuse Wanne-Eickel

Politik
6 Bilder

Rhein-Herne-Kanal
Können Binnenschiffer bald wieder durchatmen?

Einseitiger Infrastrukturausbau Fast zwei Monate behindern bereits Schleusenarbeiten die Binnenschifffahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal, hier zeigt sich die seit Jahren stiefmütterliche Behandlung der Schifffahrt. Neubau Nordschleuse, geplant und vergessen? Der bereits 2016 geplante Neubau, bedingt durch bauliche Schäden und einer viel zu kleinen Schleusenkammer, kommt einfach nicht in die Pötte! Dabei könnte eine 2. Schleuse zeitintensive Wartungs- und Sanierungsarbeiten an der südlich gelegenen...

  • Herne
  • 27.11.20
  • 3
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Rhein-Herne-Kanal
Schwimmpoller

Ausgebaute Schwimmpoller lagern im Schleusenbereich. Schwimmpoller, zylinderförmige Schwimmkörper werden mittels Stahlrollen in zwei Richtungen an Führungsschienen im Mauerwerk geführt. Während einer Schleusung ersparen Schwimmpoller dem Schiffspersonal das lästige Umlegen von Festmacherleinen durch den sich verändernden Wasserspiegel in der Schleusenkammer. Das heißt, erhöht oder senkt sich der Wasserspiegel passen sich die Schwimmpoller dem Wasserspiegel an. Diese hier ausgebauten...

  • Herne
  • 26.11.20
  • 3
  • 1
Ratgeber
4 Bilder

Rhein-Herne-Kanal
Schleuse Wanne-Eickel

Schleusenkammer bald wieder in Betrieb. Langsam aber auch sichtbar gehen hier die Inspektions- und Sanierungsarbeiten zu Ende und die vierte Kanalstufe steht der Binnenschifffahrt bei planmäßigem Verlauf ab 04.12.20 wieder zur Verfügung.

  • Herne
  • 10.11.20
  • 3
  • 1
Fotografie
7 Bilder

Rhein-Herne-Kanal
Eindämmung der Schleuse Wanne-Eickel

Vom 05.10. bis zum 04.12.2020 ist die einzigste betriebsfähige Schleusenkammer in Wanne-Eickel trocken gelegt, für Inspektionsarbeiten. Somit muss die durch gehende Schifffahrt vom Dortmund-Ems- Kanal zum Rhein den Umweg  über den Wesel-Datteln-Kanal fahren. Die Schwimmpoller liegen schon an Land für die Inspektion, auch die Untertore (Stämmtore) werden schon Eingerüstet  für den Anstrich. Die Hydraulikstempel vom Untertor ist schon ausgebaut.

  • Herne
  • 09.10.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.