Schmetterling

Beiträge zum Thema Schmetterling

Natur + Garten
10 Bilder

Admiral und Co.
Wander- und Brennnnesselfalter

Eine erstaunliche Leistung für diese kleinen, zerbrechlichen Lebewesen! Jedes Jahr nehmen sie in großer Zahl die sicherlich beschwerliche und gefährliche  Wanderung  z.T. aus Nordafrika und dem Mittelmeerraum über das Meer und die Alpen in Angriff, um in Mitteleuropa und Skandinavien ihre Eier  auf der Unterseite von Brennnesseln einzeln abzulegen. Ein Großteil der Admirale gelangt auch über die Burgunder Pforte zu uns. Ihre erste  oder zweite Folgegeneration, die im Hochsommer oder Herbst die...

  • Essen-West
  • 26.09.20
  • 3
  • 1
Natur + Garten

Schmetterlingsstrauch

Der Sommerflieder wochenlang ein falterreicher Ort Wenn einer dort sich niederließ, dann zweie flogen fort Es labten alle Farben sich, jetzt sieht man nur noch Weiß Die Blüten werden minder nun, gar manche schon verdorrt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 18.08.20
Natur + Garten
Schöne Hagebutten der Rosa Moyesii (rote Büschelrose, Mandarin-Rose).

Falter im Herbst

Die Falter drängten sich zu Hauf, zur Rosenblütenzeit An Sträuchern Hagebutten nun, es fehlt das bunte Kleid Des jungen Mädchens Blumenkleid ein Falter irrend folgt Es kichert um den kleinen Freund, sie gehen kurz zu zweit Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 10.08.20
Natur + Garten
Wunderschöne Schmetterlingsaufnahme.
28 Bilder

Ab ins Beet
Sie, liebe Leser, haben uns tolle Naturaufnahmen geschickt!

Wir sind begeistert: Zahlreiche Fotografien talentierter Hobby-Fotografen aus Witten sind bei uns eingegangen. Wir haben Sie, liebe Leser und Bürgerreporter, um Ihre schönsten Naturaufnahmen gebeten. Ob im heimischem Garten oder auf einem Ausflug in den Wald, es gibt viel zu entdecken in Wittens Natur, wenn man genau hinschaut. Viele unserer Leser sind unserem Aufruf gefolgt und haben tolle Aufnahmen von Wittens Flora und Fauna zugeschickt. Anja Avci hat uns zum Beispiel ganz viele Fotos...

  • Witten
  • 21.07.20
  • 2
Natur + Garten

Schmetterling
Edelfalter

Besuch vom Schmetterling des Jahres 2018 Großer Fuchs, ein heute sehr selten gewordener Edelfalter besuchte mich für wenige Sekunden. Gott sei Dank lag die Kamera startklar in Position!

  • Herne
  • 17.06.20
  • 8
  • 3
Fotografie
8 Bilder

Bunte Flieger
Ein Besuch im Schmetterlingshaus vom Maxipark

Bis zu 80 verschiedene Schmetterlingsarten aus den tropischen Regionen von Süd- und Mittelamerika, Afrika, Thailand, Malaysia und den Philippinen leben im Laufe einer Saison im größten tropischen Schmetterlingshaus in NRW. Die Schmetterlinge fliegen frei durch das rund 450 qm große Tropenparadies. https://www.maximilianpark.de/attraktion/schmetterlingshaus/

  • Castrop-Rauxel
  • 10.06.20
  • 4
Natur + Garten
Schwalbenschwanz, m., Papilio machaon, old world swallowtail
7 Bilder

Schwalbenschwanz, Papilio machaon, old world swallowtail
Schwalbenschwanz, Papilio machaon

Die Begegnung mit dem schönen und seltenen Schwalbenschwanz ist für mich immer etwas Besonderes. Wir waren im Raum Balve unterwegs, wo wir zu unserer großen Freude vier Falter beobachten und ich Fotos machen durfte. Es ist sehr interessant zu beobachten, wie schnell sich die großen Falter über die Lichtung jagen und wie wendig sie sind. Ein Problem allerdings war der ständige frische, bis starke Wind, der es schwer machte, den Falter auf der schwankenden Blüte oder einem Halm zu fotografieren,...

  • 03.06.20
  • 9
  • 1
Natur + Garten
Hobbyimker Sahin Aydin, Bottrop
5 Bilder

Weltbienentag, 20.05.2020
Monokulturen weder für Verbraucher noch für Landwirte erstrebenswert

BBU-Pressemitteilung 20.05.2020 (Bonn, Berlin, Anlässlich des internationalen Tages der Bienen (20. Mai) hat sich der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) erneut für eine pestizidfreie Landwirtschaft ausgesprochen. „Monokulturen mit sterilen Maisfeldern ohne Hecken, ohne Wildblumen und ohne Bienen sind weder für Verbraucher noch für Landwirte erstrebenswert. Hier sind dringend ein Umdenken und ein Wandel erforderlich“, so BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz. Am 20....

  • Bottrop
  • 20.05.20
Natur + Garten
3 Bilder

Unterwegs in der Natur
Aurora auf Knoblauchsrauke

Zur Zeit kann man beides recht häufig sehen. Der Aurorafalter gehört zu den Weißlingen. Während das Männchen gut an den orangen Ecken der Vorderflügel zu erkennen ist, wird das Weibchen oft mit anderen Weißlingen verwechselt. Eindeutig erkennen kann man es an der Unterseite der Hinterflügel. Dort hat es, wie das Männchen auch, eine unregelmäßig gelblich-grüne Fleckenzeichnung. Die Knoblauchsrauke gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse. Man findet sie meist in Gebüschen und Hecken...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.04.20
  • 12
  • 6
Natur + Garten
C-Falter [Polygonia c-album] beim Frühstück an der Traubenhyazinthe
2 Bilder

Schmetterlinge
C-Falter [Polygonia c-album]

Frühlingswetter lockt Das schöne Frühlingswetter lockt schon Schmetterlinge ans Buffet. Hier ist es die Traubenhyazinthe, die reichlich Nahrung bietet. Schmetterling mit bogenförmigen Flügelrändern Der C-Falter hat seinen Namen von einer kleinen weißen C-Markierung, die sich auf der Unterseite beider Flügel befindet. Bogenförmige Flügelränder verleihen ihm ein eindeutiges Aussehen. Das orangebraune Flügelkleid leuchtet auffallend in der Sonne. Lebensraum Er liebt lichte Wälder, deren...

  • Dinslaken
  • 18.03.20
  • 16
  • 6
Natur + Garten
Kleiner Feuerfalter, weibl., Lycaena phlaeas, auf Greiskraut
4 Bilder

Kleiner Feuerfalter, Lycaena phlaeas im Arnsberger Wald
Feuerfalter im Arnsberger Wald

Vor kurzem entdeckte ich auf einer großen Waldwiese im Arnsberger Wald einen kleinen, rotschillernden Schmetterling, es war ein Kleiner Feuerfalter, Lycaena phlaeas, ein weiblicher Falter, der an den Blüten des Greiskrauts saugte. Der schöne Schmetterling gehört zur Familie der Bläulinge, die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 27 Millimetern, sie fliegen hier etwa von April bis Ende Oktober.

  • Arnsberg
  • 16.09.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten

Reife Pflaumen

Die Wespen greifen Wespen an, die Pflaume wert dem Streit Gar jede Frucht scheint angestammt Besitz für alle Zeit Der Herbst vom Sommer hat geerbt, gegärt die Süße ist Der Admiral den Frieden träumt von allem Zank befreit

  • Bedburg-Hau
  • 22.08.19
  • 1
Natur + Garten
Auf der Führung werden auch Informationen über Tiere und Pflanzen vermittelt.

Heimat entdecken
Reise durch das Wannebachtal: Jetzt anmelden für naturkundliche Wanderung am 11. August

Eine kostenlose, naturkundliche Wanderung durch das Wannebachtal mit Stadtkämmerer Christoph Gerbersmann bietet die Volkshochschule Hagen (VHS) im Rahmen des Urlaubskorbs am Sonntag, 11. August, von 14 bis 17.30 Uhr an. Treffpunkt ist die Grundschule Berchum/Garenfeld, Auf dem Blumenkampe 3. Die Wanderung geht durch das landschaftlich sehr reizvolle Tal mit seinen Feuchtwiesen und Wäldern. Christoph Gerbersmann stellt am Wegesrand seltene Pflanzen, Reptilien, Schmetterlinge und andere...

  • Hagen
  • 01.08.19
Natur + Garten
Hier gehört er nicht hin..
8 Bilder

Bildergalerie
Eine kleine Geschichte am Rande

Das passierte uns beim Spaziergang durch den Maximilianpark kurz vor dem Schmetterlingshaus, kam uns dieser große Falter entgegen mit der Kamera kaum zu erwischen, also versuchte ich ihn im Auge zu behalten wo er sich wohl niederlässt. Er gehört hier auf keinen Fall hin, er ist wohl ausgebückst, einfangen ohne ihn zu verletzen aber wie, er lässt er sich im hohen Gras nieder, was nun? Ich wollte zur Pommes Bud einen Becher holen. Aber es kommt anders, er flattert wieder hoch und lässt sich...

  • Witten
  • 11.06.19
  • 8
  • 5
Natur + Garten
4 Bilder

Brauner Laubholzwickler (Archips xylosteana)

Der Laubholzwickler, auch Gehölzwickler, Apfelblattwickler, Braunfleckiger Wickler, ist ein Schmetterling (Nachtfalter), Familie der Wickler. Die Flügelspannweite beträgt 15 bis 23 mm, die Flugzeit ist Juni bis August. Die Raupen ernähren sich von Blättern, bevorzugt Eichen, Linden, Ahorn, Eschen, Hasel und Ulme und man findet sie von Mai bis Juni. Die Verpuppung findet in zusammengesponnenen Blättern statt, deshalb Wickler. Bilder: Garten, Anfang Juni 2019

  • Bedburg-Hau
  • 09.06.19
  • 3
  • 2
Fotografie
Schmetterlinge sind nach den Käfern die artenreichste Insektengruppe. Foto: lokalkompass.de/ Hans Jürgen Rubin Naturfotografie

Foto der Woche
Schmetterlinge

Sie gehören zu den artenreichsten Insekten: Schmetterlinge. In Europa leben mehr als 3.500 Arten, allerdings sind nicht wenige vom Aussterben bedroht.  Besonders häufig in deutschen Gärten zu sehen sind der Admiral, der Zitronenfalter oder der Aurora-Falter. Mit den richtigen Blumen kann man den zarten Geschöpfen einen Lebensraum bieten. Wichtig dabei: Insektizide sind Tabu! Schmetterlinge leben auf der ganzen Welt - mit Ausnahme der Antarktis. In der Schweiz heißen sie Sommervögel, die...

  • Velbert
  • 25.05.19
  • 11
  • 5
Natur + Garten
Weibchen
7 Bilder

Admiral „Atalanta“ setzt bald seine Segel

Ende Mai, Anfang Juni segelt der Admiral aus dem Südwesten Deutschlands und dem Südosten Frankreichs wieder in unsere Region. Der Wanderfalter (Vanessa atalanta/Pyrameis atalanta) und Edelfalter (Nymphalidae) überwintert von November Mai in den südlichen Regionen. Einige Admirale versuchen auch bei uns zu überwintern, doch starker Frost bekommt ihnen nicht gut. Atalanta, abgeleitet von Atalante, einer Jägerin aus der griechischen Mythologie. Die Flügelspannweite des hervorragenden Seglers...

  • Bedburg-Hau
  • 27.04.19
  • 5
  • 2
Natur + Garten

Der Schachbrettfalter ist Schmetterling des Jahres 2019 ++

Die Naturschutzstiftung des nordrhein-westfälischen BUND-Landesverbandes und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben den Schachbrettfalter (Melanargia galathea) zum Schmetterling des Jahres 2019 gekürt. „Mit der Auszeichnung möchten wir auf die Bedrohung der Schmetterlingsart durch die intensive Landwirtschaft aufmerksam machen“, sagt Jochen Behrmann von der BUND NRW Naturschutzstiftung. Entscheidend für das Vorkommen der Schmetterlinge sind nährstoffarme blütenreiche...

  • Marl
  • 22.11.18
Natur + Garten
Die Disselmersch wie ein Gemälde
16 Bilder

Die Farbe des Sommers

Wenn man einen Rückblick auf diesen Sommer macht, dann wäre die Farbe an die man denkt, wahrscheinlich ein helles Gelb oder Beige. Die Farbe von vertrocknetem Rasen. Sogar unser Astronaut Alexander Gerst hat diese Farbe und die Trockenheit aus dem All gesehen. Die Trockenheit war das große Thema. Mit großen Folgen für alle. Für die Menschen und Tiere.  Es gab aber auch in der Natur Gewinner dieses Sommers. Die Insekten haben vom guten Wetter durchaus profitiert. Alles war dieses Jahr etwas...

  • Bergkamen
  • 09.10.18
  • 6
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.